Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die islamische Welle

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Islam, Terror, Tsunami, Demonstration, Widerstand, Aufstand, Welle, Al Qaida
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:07
@Spartacus
das "Wissen" kannst du überall sogar nachlesen. 130 Ehrenmorde reichen dir wohl nicht, allein in Deutschland


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:09
@DerErste

Ich finde das schon krass, dass du hier alle Mosleme in einen Topf schmeisst. Du willst ja auch net dass jemand alle Deutschen Nazis nennt, oder?

Das wäre nämlich genauso übertrieben und falsch wie deine Aussagen hier.


melden
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:11
@Puschelhasi
wo habe ich hier ALLE Moslems, das Wort habe ich noch nicht mal erwähnt hier, in einen Topf werfe
und welche Religionsgruppe hat denn 130 Morde , ausser den Islamanhängern hier Deutschland begangen.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:12
@Doors
@DerErste
Mit der Trennung von seiner Frau hat Sinan Kemal* ein Tabu gebrochen: Seine streng gläubige Familie hat ihn deshalb verstoßen, will seitdem nichts mehr von ihm wissen. Denn: Die Familie war es, die ihn als 18-Jährigen mit dieser Frau verheiratet hatte. Mit einer Frau, die er damals kaum kannte, die er nicht liebte und mit der er es am Ende einfach nicht mehr aushielt. Doch mit der Trennung von ihr hat Sinan Kemal die Ehre der Familie verletzt. Er gilt nun als Verräter.
Seine Familie waren aber keine Muslime! Nicht alle Zwangheiraten, Ehrenmorde etc.. sind von den Muslimen. Weil der Islam nicht das Problem ist, sondern die Kultur und Tradition. Also bitte nicht verwechseln.


Gruß

SaifAliKhan


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:13
@Creizie

HAHA Danke, endlich einer der zu mir hält! :D


Gruß

SaifAliKhan


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:13
"Wenn wir in der Nachbarschaft irgendetwas wahrnehmen, dass da plötzlich drei etwas seltsam aussehende Menschen eingezogen sind, die sich nie blicken lassen oder ähnlich, und die nur Arabisch oder eine Fremdsprache sprechen, die wir nicht verstehen, dann sollte man glaube ich schon mal gucken, dass man die Behörden unterrichtet, was da los ist.“

Körting, Sozialdemokrat, Innensenator Berlin gegenüber RBB.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:14
@Spartacus

und ich bin noch nicht mal moslem


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:15
@Spartacus
ich halt doch auch zu dir -.-*


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:15
@DerErste

Achso, wen hast du denn damit gemeint?

Als du von Strategie und von dem anderen Kram geredet hast?


Ich finde es merkwürdig, hier schreibt ein Moslem was gegen den terror, und du bashed den und sagst der lügt, und das wäre Strategie.

Bist du denn nicht gegen den Terror?


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:15
@Doors

Ja das habe ich auch vorhin gelesen, das ist echt krass was hier so abgeht. Und solche Leute wie @DerErste glauben das noch.


Gruß

SaifAliKhan


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:16
@interrobang

Stimmt habe ich übersehen, Sorry! :D


melden
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:16
@Spartacus
verwechseln ? so ein Schmarren,die Ursache liegt doch in der Religion begründet, dass solche Praktiken 1700 Jahre überdauerten, sie wird Aufrechterhalten durch den Islam.
@Puschelhasi
gegen den Terrort schreibt er ,so so aber die praktiken der Sharia leugnet er bzw distanziert sich nicht davon.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:17
@Spartacus
kolateralschaden und so -.- ^^

@DerErste
informier dich mal ^^


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:18
Ich mache mir deutlich mehr Sorgen um die marode Asse und die Verlängerung der Laufzeiten der AKW in diesem Lande als um irgendwelche angeblichen Terror-Muselmanen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:19
@Doors
das ist die richtige einstellung. wen sich die leute nicht durch den terror einschüchtern lassen verfehlt er die wirkung.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:21
@interrobang


Wobei zwischen tatsächlichem Terror (auf den ich in meinem langen Beitrag eingegangen bin), gefühltem Terror (wie ihn Medien verbreiten) und angeblichem Terror (wie ihn die Politik uns weis zu machen versucht) deutlich zu unterscheiden ist.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:21
@DerErste
DerErste schrieb:verwechseln ? so ein Schmarren,die ursache liegt doch in der Religion begründet, dass solche Praktiken 1700 Jahre überdauerten, sie wird Aufrechterhalten durch den islam
Entstehung Islam im Jahre 611:
Im Alter von vierzig Jahren (611) hatte Mohammed schließlich Visionen, die er als Wort Gottes (Allahs) zunächst nur seinem unmittelbaren Umfeld verkündete
Quelle: Wikipedia: Geschichte_des_Islam

611+1700= 2311... hm seltsame Zeitrechnung hast Du da!
Da sieht man mal, welche Kenntnis Du besitzt, wenn es um Islam geht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:24
@Doors
jop. die medien verbreiten teilweise ein merkwürdiges bild... kapitalismus ole -.- es wird das geschrieben was sich verkauft.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:25
@DerErste

Bitte versuch dich zu informieren wie und was Islam ist.

Es ist das Recht der Frau, die Entscheidung über eine Heirat zu treffen, und ihr Vater oder Vormund darf sich nicht über ihre Einwände oder ihre Wünsche hinwegsetzen. Der Prophet (s) hat gesagt: "Eine Frau, die schon einmal verheiratet war, hat mehr Verfügungsrecht über sich als ihr Vormund, und die Erlaubnis einer Jungfrau muss von ihr ersucht werden, und ihre Erlaubnis ist ihr Schweigen."

Ibn Madscha und einige andere Überlieferer berichten den folgenden Hadith:"Ein Mädchen kam zum Propheten (s) und berichtete ihm, dass ihr Vater sie gegen ihren Willen an ihren Vetter verheiratet habe. Daraufhin überließ der Prophet (s) ihr die Sache. Sie sagte dann: "Ich bin damit einverstanden, was mein Vater getan hat, aber ich wollte es den Frauen bekannt werden lassen, dass Väter in dieser Sache nicht die Entscheidung haben."

Wie gesagt verwechsle Religion nicht mit Kultur und Tradition! Das war schon immer ein Problem für den Islam. Denn kulturen und Traditionen gab es schon vor dem Islam.

Gruß

SaifAliKhan


melden
Anzeige
DerErste
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 13:26
@der_wicht
als wenn es um Mathematik hier ginge anstatt um Menschenrechte.
das sind alte barbarische Praktiken die der Islam aus dieser Zeit übernommen hat und bis heute hochhält und weitergibt, ohne Islam gäbe es die nicht ,wie man ausserhalb des Islam ja sehen kann.darum gehts

SaifAliKhan
auf dem Papier vielleicht, aber das Papier ist es nicht wert,wos draufsteht, in der Praxis sieht es ganz anders aus,da wird die Frau unterdrückt und wenn sie nicht will "Ehrern"ermordet.


melden
68 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden