weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian Assange - Wikileaks

1.510 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Julian Assange

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 18:52
Die Frage ist ob die zwei Frauen mit ihren Aussagen durchkommen werden,Aussagen reichen nicht es braucht schon Beweise, oder gibt es mittlerweile welche?Ich habe die Geschichte gesehen und es könnte sich um einen Racheakt der beiden Frauen handeln.

Ohne Assange gehts wohl weiter:
Operation Payback: Rache an PayPal und Banken

Parallel zur Festnahme Assange haben Wikileaks-Unterstützer begonnen, die Internetserver der Schweizer Bank PostFinance anzugreifen. Auch der zum Ebay-Konzern gehörende Bezahldienst PayPal wurde mit einer DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service) angegriffen. Wikileaks kündigte über den eigenen Twitter-Account an, dass die Festnahme des Chefredakteurs Assange keinen Einfluss auf die Arbeit habe – man wolle noch heute weitere Botschaftsdepeschen veröffentlichen. Facebook hingegen will die Fanseite von Wikileaks nicht löschen. Sie verstoße nicht gegen die Nutzungsbedingungen, so ein Sprecher.

Assange in Untersuchungshaft
: Kaution abgelehnt
Ergebnis nach seinem ersten Gerichtstermin: Eine Freilassung auf Kaution wurde zunächst abgelehnt, Assange bleibt bis zur nächsten Anhörung am 14. Dezember in Haft. Der Australier machte vor Gericht klar, dass er sich gegen eine Auslieferung nach Schweden gerichtlich wehren werde. Die Klärung kann Monate dauern.


Quelle:http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Wikileaks-Gruender-Julian-Assange-festgenommen-5820277.html


melden
Anzeige

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 18:54
Mal davon abgesehen das er jetzt inhaftiert ist muss er gewichtige informanten aus den jeweiligen
betroffenen regierungen gehabt haben denn sonst wäre er nicht an solche informationen heran gekommen und das macht dann doch ein wenig hoffnung das auch innerhalb der betroffenen regierungen der bedarf besteht aufklärung zu betrieben und die wahrheit ans licht zu bringen ähnlich wie bei watergate wo die regierungsquelle heute noch nicht bekannt ist.


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 18:55
pr68447,1291744524,129154935455


http://www.imagebanana.com/view/dzirc9ed/129154935455.png


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 18:56
Interessant, was da gerade abgeht...

Da ist jemand, der bestimmte Informationen preisgeben möchte, versucht Machenschaften aufzudecken, Licht ins Dunkel zu bringen...und was passiert?

"Man " erfindet einen billigen Vorwand, Vergewaltigungen ziehen ja immer gut...um diese Person auf irgendeine Art und Weise mundtot zu machen..ja gehts noch offensichtlicher?

Und es gibt immer noch Zweifler und Skeptiker die das nicht glauben.

Die Wahrheit ist nicht aufzuhalten..irgendwannmal kommt alles ans Licht, schade nur, dass es so ablaufen muss.


melden
dezember2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 18:56
@helin
helin schrieb:Meinst du, dass man Äußerungen nach ihrem Einfluss auf die Börse tätigen bzw nicht tätigen sollte?
Nein, immer raus damit ist meine Ansicht. Wenn ich jedoch Gesellschafter/Aktionär der BoA wäre, dann wäre ich extrem sauer auf Assange. Aber auch nur kurzfristig, denn auf Helikopter Ben ist immer verlass ;-)
helin schrieb:Oder lass es mich anders fragen, meinst du, jemand, der das Bankenwesen kritisiert, weil es zu kontrollierend geworden ist, hält sich mit seiner Aussage zurück damit die Börse nicht an Punkten verliert?


Ich hoffe nicht das eine solche Person das tut. Wenn doch, dann leidet sie wohl unter einer Art Schizophrenie...


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:03
@MysticWoman

Ja es gibt immer noch zweifler und skeptiker die das nicht glauben und selbst hier im forum
gibt es sie die noch immer an das märchen der aufrichtigen und doch so demokratischen westlichen regierungen glauben die trotz allem doch nur gutes für uns wollen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:04
In diesem ganz speziellen Fall glaube ich fast die Frauen sind auf ihn angesetzt worden und er hat sich verarschen lassen. :( Äh jetzt nich falsch verstehen Hilly, wenn Du hier mitliest, beweisen kann ich's natürlich nich.

Gruß greenkeeper


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:06
@dezember2010
helin schrieb:
Oder lass es mich anders fragen, meinst du, jemand, der das Bankenwesen kritisiert, weil es zu kontrollierend geworden ist, hält sich mit seiner Aussage zurück damit die Börse nicht an Punkten verliert?



Ich hoffe nicht das eine solche Person das tut. Wenn doch, dann leidet sie wohl unter einer Art Schizophrenie...


Wenn man genauer darüber nachdenkt, gibt es demnach viele Schizophrene auf der Welt... ;)


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:07
@ilya
Ich persönlich glaube schon lange nicht mehr an dieses "Märchen"...


melden
dezember2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:09
eine andere Möglichkeit wäre ja noch, dass Assange ein doppeltes Spiel treibt im Auftrag der USA. Wer weiß was noch alles so ans Licht kommt. Ich sehe da einen Konflikt mit dem Iran aufziehen.

Moment mal, ich sehe noch was viel krasseres:

RUSSLAND wird ISREAL angreifen.


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:09
@dezember2010
Wo siehst du das, wenn ich fragen darf?


melden
dezember2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:09
@helin

ja, ist auch so.


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:10
@MysticWoman
Ich denke das ganz ähnlich,es wurde alles dafür gegeben ihn zu kriegen.Aber selbst sowas hält Wikileaks nicht von daran ab weiter neues zu bringen.Das Netzwerk wird von tausenden unbezahlten Aktivisten unterstützt die an Aufklärungsarbeiten mitwirken.Großes Engagement also wie man sieht.Es geht darum, Druck auszuüben auf diejenigen, die verantwortlich sind. Und das geht nur über Öffentlichkeit,und das ist gut so.


Lest euch mal den Link durch,wird anscheinend nicht einfach Wikileaks im Internet vollständig zu verbannen.

http://www.n-tv.de/politik/Aktivisten-helfen-Wikileaks-article2078021.html


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:10
@dezember2010
ja, was heißt denn das jetzt?


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:12
Da sich Assange freiwillig der Polizei gestellt hat, verstehe ich nicht, dass ihm eine Entlassung auf Bewährung mit der Begründung der Fluchtgefahr verwährt wird.
Hätte er das vor, hätte er sich ja gar nicht erst gestellt.


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:12
dezember2010 schrieb:eine andere Möglichkeit wäre ja noch, dass Assange ein doppeltes Spiel treibt im Auftrag der USA.
Klingt nach Verschwörung,so wie sich das anhört wird dann Julian Assange von der Usa bezahlt,mit Sicherheit nicht. ;)


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:14
@xXClubberXx

Wie kann man wikileaks aktiv unterstützen.


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:15
@dezember2010
dezember2010 schrieb:RUSSLAND wird ISREAL angreifen.
Gibt's dafür Anhaltspunkte?

@xXClubberXx

Er muss ja nicht gleich wissen, dass er für sie arbeitet.


melden

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:16
@ilya

Wenn Du MasterCard-Kunde bist, dann gar nicht.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange - Wikileaks

07.12.2010 um 19:17
Leute, ich stehe vollkommen hinter WikiLeaks, aber ich möchte Euch zu bedenken geben, daß es dem Thema an sich eher nachträglich sein wird, so einen Personenkult um Assange aufzubauen.

Es gab immer Ungerechtigkeiten und große Vertuschungen.
Nun ist hier ein Leck das etwas durchsickern läßt, und das heiße ich gut, aber es ist vermessen und hitzköpfig, einen neuen Helden auszurufen, denn die Welt wird auch durch WikiLeaks leider keinen Deut besser werden.

Was wichtig ist, immer war und sich entwickeln muß, ist, daß der Wahrheit wieder der Vorzug gegeben wird. Da diese gesamte Welt von Illusion und Lüge durchzogen ist, ist es für jeden einzelnen Menschen von Bedeutung, sich durch diesen Schleier hindurch zu arbeiten und der Wirklichkeit, der Wahrheit, den Vorzug zu geben.
Alleine dies stellt in heutigen Zeiten schon einen wichtigen Schritt dar.

Bitte beachtet also, daß es nicht wichtig ist, welche Person hinter der ganzen Sache steckt.
Es zählt alleine der Inhalt, man muß gerade mit solchen brisanten Themen so sachlich wie möglich umgehen, um emotionale Bekundungen zu vermeiden, denn diese schaden dem Image von WL und sind der Sache nicht dienlich, da sie seinerseits angreifbar für Kritik machen.

Ruhig und sachlich auf das Wesentliche beziehen. So dient man der Wahrheit am ehesten.

Wer nun revulotionäre Gedanken bekommt sollte diese mit sich und seinem Charakter ausmachen, sein vielleicht neu definiertes Gerechtigkeitsempfinden in sich integrieren, es hegen und pflegen, aber sich nicht zu blinden Lobbekundungen hinreißen lassen.

Ich bitte Euch, das zu überdenken, damit wir nicht in einen eher kindischen nutzlosen Hype verfallen.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden