Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

431 Beiträge, Schlüsselwörter: Kurden, Kurdistan
Mastika
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 02:25
@Reno27

ok, ich schreib dann - wenn möglich - morgen weiter, ich geh jetzt pennen, dir ne gute nacht.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 02:27
@Mastika

Thx
Werd ich haben :D

Dir auch gute Nacht


melden
ultrAslan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 12:04
die türkei will keinen kurdischen staat weil sich dann die armäner von norden einschalten werden.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:31
@Mastika
Mastika schrieb:natürlich kommt sowas in den zeitungen, erst letztens hab ich bei "taraf" ein interview einer abgeordnetin von der bdp gelesen.
Jedenfall werden nicht über Menschenrechtsverletzungen, über Beschlagnahmung von Wahlurnen im Südosten, über Kurdische Massendemonstrationen, über Kurdische Versammlungen an öffentlichen Orten, über Strassenschlachten mit der Polizei im gesamten Südosten zur selben Zeit wegen Beschlagnahmung der Wahlurnen und auch sonst, über Tote bei Demonstrationen und Newroz Feiern, über Gewalt, Folter und unerklärliche Todesfälle in Gefängnissen (vorallemm gegen politisch aktive Kurden und festgenommene Demonstranten), über mehr als 4000 gefangene Kurdische Politiker aufgrund absurder Beschuldigungen ohne Beweismaterial, über gefangene Kinder die wie Erwachsene verurteilt werden, über Friedensbemühungen der PKK, über einseitige Waffenstillstände der PKK , über Kritik gegenüber der Türk. Politik und Demokratie und und und berichtet.

Allein schon die Tatsache dass in der Türkei die Medien staatlich zensiert werden spricht für sich.
Und du kannst auch nicht leugnen das kaum ein Türke weis wie es im Südosten wirklich ist.
Siehe deine Türkischen Forumskollegen hier.

pispers
easternbull
nurunalanur
und wer sonst noch alles schrieb

Allein du hattest halbwegs eine Ahnung
Hier die Zitata so manch anderer die alles nur leugnen
Kurden haben alle Freiheiten, Rechte und werden nicht unterdrückt, sie können, ihre Sprache lernen und lehren, eigene Sender auf Kurdisch, Lieder und Texte die früher verboten waren könne sie heute singen, lesen und verbreiten, sie Können ihre feste abhalten, sie können sich kurdische Namen geben,/ZITAT]
Und das meiste davon ist bereits wiederlegt, von mir, von Menschenrechtsorganisationen und von Millionen Kurden die immer und immer wieder, ob in Van, Urfa, Diarbaki, Batman, Dersim, Mardin deswegen auf die Strassen gehen.

Jeder weiterer Toter, ob Soldat oder Rebell, schwächt die Friedensbemühungen und stärkt die Position der Kriegstreiber und in der Türkei wird dies von Nationalisten und Politiker sehr gern getan.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:34
nurunalanur schrieb:Kurden haben alle Freiheiten, Rechte und werden nicht unterdrückt, sie können, ihre Sprache lernen und lehren, eigene Sender auf Kurdisch, Lieder und Texte die früher verboten waren könne sie heute singen, lesen und verbreiten, sie Können ihre feste abhalten, sie können sich kurdische Namen geben,
Und das meiste davon ist bereits wiederlegt, von mir, von Menschenrechtsorganisationen und von Millionen Kurden die immer und immer wieder, ob in Van, Urfa, Diarbaki, Batman, Dersim, Mardin usw. deswegen auf die Strassen gehen.

Jeder weiterer Toter, ob Soldat oder Rebell, schwächt die Friedensbemühungen und stärkt die Position der Kriegstreiber und in der Türkei wird dies von Nationalisten und Politiker sehr gern getan.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:36
Also schicken sie die Söhne anderer in den Krieg,
dagegen wehren kann man sich auch nicht,
Kriegsdienstverweigerung ist in der Türkei eine Straftat.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:37
@Reno27

Nein hast du nicht wiederlegt, ich hingegen habe bewießen, dass die PKK, Kurden und unschuldige Menschen unterdrückt ermordet und du hast sie die PKK als Helden und Friedensaktivisten bzeichnet. PKK handelt mit Drogen und ist Schutzgelderpressungen sind an der Tagesordnung.

Du weichst keinen Schritt von deiner Propaganda Lügen, Verleumdung Position ab.

ich habe Kurdische Freunde aus Mardin, die haben mir erzählt, wie die PKK in ihr Haus rein kam und ihre Familie bedroht hat, nur weil sie nichts mit der PKK zu tun haben wollten und sich ihnen nicht anschließen wollten. Die Familie musste jeden Tag Angst haben nie wieder ihren Vater zu sehen.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:46
@Mastika

Siehst du :D

@nurunalanur

hier mein letzter Beitrag zu dir, immernoch unbeantwortet

@nurunalanur

nurunalanur schrieb:
Rchtig es wurde zurecht glöscht und denk mal nach warum, und überhaupt über dein Disskusionstil hier!

Falsch, es wurde gelöscht weil du mich zwingst eine schärfere Tonart zu benutzen in dem du meine Fragen ausweicht und stichhaltige, handfeste Beweise als Propaganda und Lügen beschimpfst.

nurunalanur schrieb:
Du und deine Lügen Propaganda wurden schon oft wiederlegt z.b. deine unverschähmten Relativierungsversuche

Propaganda, Propaganda, Propaganda, Für dich ist ist alles Propaganda. Wer hat dir dieses Wort überhaupt beigebracht, Anscheinend weist du nicheinmal was es bedeutet.
Ich erklärs dir. Propaganda = werben für eine bestimmte Sache anhand gefälschter, manipulierter und einseitiger Berichterstatung und Quellen bei klarer Parteiergreifung.
Nun erzähle mir mal was Tatsachen und Fakten mit Propaganda zutun haben.
Ich habe lediglich auf die Türk. Staatsverbrechen hingedeutet.
Besp. Semdinli Attentat mit Plänen vieler anderer Anschläge gegen Kurden, Politische Repression und all die anderen Dinge die ich an Mastika schrieb.
Menschenrechtsverletzungen wie Einreiseverbot wegen kurdischer Namen, Verbot von Vergabe kurdischer Namen, falsche Anschuldigingen gegen Politiker und Journalisten einer Terroristischen Organisation anzugehören, 1000 gefangene Politiker, Folter und Mord in Gefängnissen, 100 von gefangenen Kinder die wie Erwachsene verurteilt werden, Verbote Kurdischer Versammlungen auf öffentlichen Orten, Zerschlagungen friedliche verlaufender Demonstrationen und und und.
Das ist nur dass was mir auf die schnelle einfiel und alles durch Menschenrechtsvereine belegt.
Nix von Roj TV, die ohnehin nur Tatsachen meldet.
Aber du weist es besser, alles Propaganda.

nurunalanur schrieb:
Du wurdest so oft wiederlegt, es hat kein Ende und Anfang

Achja? Erzähl mal.

nurunalanur schrieb:
Das schlimme dabei ist, wie eiskalt du die Realität leugnest

Nein, du leugnest die Realität und relativtierst, Zitat von dir "Kurden haben alle Freiheiten, Rechte und werden nicht unterdrückt, sie können, ihre Sprache lernen und lehren, eigene Sender auf Kurdisch, Lieder und Texte die früher verboten waren könne sie heute singen, lesen und verbreiten, sie Können ihre feste abhalten, sie können sich kurdische Namen geben, Parteien gründen"
Mein Freund, das ist echte Propaganda.

nurunalanur schrieb:
Deine Texte zeugen nur so von Unkenntnis, Lügen und Propaganda,

und wieder fällt das Wort Propaganda, was ist los mit dir?

PKK: Wikipedia: Wikipedia: Arbeiterpartei_Kurdistans

Das entspricht alles nicht immer der Wahrheit, ich habe mir die Quellen die Wikipedia angibt, näher angeschaut, jedoch gibt es weder Beweise, Augenzeugen, noch Zeugenaussagen.
Die PKK wird meist beschuldigt, ohne handfeste Beweise.

Ein BSP. Der Tod eines ehemaligen Mitglieds, Kani Yilmaz, in der Quelle wird die PKK ausschlisslich beschuldigt, in einer anderen Quelle von amnesty international wird nur vermutet das sie dahinter steckt, du willst dies als Tatsache verkaufen.
Wer sich besser auskennt als irgendso ein Bürokrat in Europa, der sein Büro nie verlässt, der wird dahinter ganz klar den Türk. Geheimdienst vermuten.
Mehrere ehemalige PKK Anhänger die sich in Europa für die Kurden mit politischen Mitteln einsetzen, sind Opfer von Anschlägen des Türk. Geheimdienst geworden, andere
konnten ihr entgehen, darunter der Bruder Abdullah Öcalans, Osman Öcalan, in der Kurdischen Autonomie Region ist ein mislunger Anschlag von den Peshmergas in letzter Sekunde verhindert worden.

Ein anderes BSP. Anschläge der TAK, diese werden nicht von der PKK begangen, diese beiden Organisationen haben nichts miteinander zutun, Wikipedia zählt dessen Anschläge auf Geschäfte und Touristengebiete zur PKK. Das ist ebenfalls falsch. Auch Jugendliche, die Brandstiftung verüben, stehen nicht unter Kontrolle der PKK, wu wirfst hier alle Schuld auf die PKK.

Noch ein BSP. Erpressung, Drogenhandel und Menschenhandel, dazu habe ich keine einzige Quelle finden können, keine Beweise, vlt kannst du mir eine vorlegen, ansonsten eine weiter Lüge türk. Medien, würden sie nähmlich zutreffen, würde die Schweiz keine Sekunde zögern sie als Terrororganisation einzustufen.

Noch ein BSP. Selbstmordattentate, soetwas gibt es nicht, Zitat aus Wikipedia
"Im Jahre 1996 sprengten sich Güler Otaç (Deckname: Bermal), Zeynep Kınacı (Deckname: Zilan) und Leyla Kaplan (Deckname: Rewşen) selbst in die Luft und rissen jeweils mehrere Menschen mit in den Tod",
mit Menschen sind natürlich Soldaten gemeint, es gab nur drei Frauen die dies begingen und viele weiter in den Bergen die Selbstmord begingen um in allerletzer Sekunde der Gefangennahme zu entkommen. Frauen wurden von Soldaten vergewaltigt und ihre Leichen, aber auch die der Männer, anschliessend saditisch geschändet, abgetrennte Köpfe, Zungen, Nasen, Ohren, ausgerissene Augen, mit Panzern plattgefahrene PKK-Kämpfer während sie hellwach sind,
es gibt jede Menge Beweisfotos, wie Soldaten abgetrennte Köpfe in die Luft halten, und plattgefahrene Leichen zeigen aber dass ist auch nur Propagand, hab ich recht?

nurunalanur schrieb:
Trotzdem tust du es, du kopierst einen Beitrag mit C&P nach dem anderen hier rein, nur wahrer werden viele deiner Behauptungen dadurch auch nicht^^

Ach, und du nicht? Tut mir Leid dass Ich keine Lust habe meinen unbeantworteten Beitrag aus Seite 10-13 nochmals zu schreiben.

nurunalanur schrieb:
Klar hat sie nichts mit der PKk zu tun, denn sie berichte ja nur über den Politischen Arm der PKK,

Ja sicher, alle Politiker die guten Tag auf kurdisch sagen und Journalisten die über Umweltschutz berichten sind der verlängerte Arm der PKK, wieviele Arme hat die PKK denn sonstnoch?
Alles was Kurdisch ist, ist für dich der verlängerte Arm der PKK. Und alles was kritisch über die Türkische Regierung und ihre Menschenrechtsverletzungen berichtet ist Propaganda für die PKK.


nurunalanur schrieb:
Die Ergenekon, wir am meisten und man vorallem was GANZ WICHTIG ist, des erste mal von der AKP bekämpft

Du sagst es, alle vorangegangene Regierungen haben mit ihr zusammen gearbeitet.

nurunalanur schrieb:
Die Ergenkon wurde mit dem Ziel gegründet die Türkei zu vernichten

:D , echt witzig, das Gegenteil war der Fall, die Schaffung einer reinen Türkei, ähnlich Nazi-Deutschland.

nurunalanur schrieb:
Deshlab arbeite die PKK mit dem illegalen Tiefenstaat Ergekenkon eng zusammen

Das ist die Härte, der tiefe Staat und die PKK, du nutzt also jede Karte um deinen Lügen Ausdruck zu verleihen

nurunalanur schrieb:
weshalb sie es mit allen Mitteln und Macht aufhalten wollen.

Nadann hopp, geh in die Berge und sterbe, aber erwarte nicht das andere das für dich erledigen, Militär-Dienstverweigerung ist übrigens eine Straftat in der Türkei, echt super, man hat die Wahl zwischen Gefängnisstrafe und Krieg.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:47
Der berühmteste und beliebteste Kurdische Sänger und Künstler Siwan Perwer wurde auch erst neulisch von der PKK bedroht, nur weil er keine Partei Propaganda für die PKK auf seinem Konzert machen wollte, und nichts mit der PKK zu tun haben wollte, weshalb er als Verräter von der PKK bezeichnet wurde.

Und wenn man sich so wie du von so verbotenen Terroristische PKK Propaganda Sender wie roj-tv informiert und indoktronieren lässt, wundert es auch keinen wieso du hier sehr viel Propaganda und Lüge nach der anderen von dir gibst.

Aber dieser Sender, denen du glauben schenkst, sind nun mal nicht umsonst in Deutschland und vielerorts verboten.


melden
merit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:48
wenn es ein Kurdistan geben würde dann würden sich die Kurden gegenseitig bekriegen, Kommunisten gegen Muslime, aleviten gegen sunithen zaza gegen kumanci usw..


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 15:59
Niemand aber auch wirklich niemand hat Sivan Perver bedroht.
Aber die Türk. Medien haben sich den Teil seiner Rede rausgeschnitten der ihnen am besten passt, und seine Übersetzung nicht komplett richtig wiedergegeben.
Aber das sich die Medien darauf stürzen würden war klar.
Kurdische Nationalisten und PKK-Sympathisanten haben ihn verbal angegriffen und gesagt,
dass sein geplanter Auftritt beim staatlich zensierten Sender TRT6 nicht gut für die Kurdische Sache sei. Seine Antwort darauf war, dass er sich weder von Nationalisten, von der PKK und vom Staat nichts sagen lässt und er tut was er für das beste hält, und dass ziemlich agressiv.
Im Endeffekt gab es nur Anschuldigungen und keine Drohung.
Was denkst du wer es besser weis, ich der seine komplette kurdische Rede gehört hat oder eure staatlich zensierten Medien die das rausschneiden was ihnen passt und falsch übersetzt.

Sivan Perwer hat mit seinen Liedern übrigens viele Kurden dazu ermutigt in die Berge zu gehen und wiederstand zu leisten, aber das dies in den Türk. Medien nicht gezeigt wird ist war ja klar.
Nur das was dem Staat in den kram passt.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:03
Reno27 schrieb:Die Ergenekon, wir am meisten und man vorallem was GANZ WICHTIG ist, des erste mal von der AKP bekämpft

Du sagst es, alle vorangegangene Regierungen haben mit ihr zusammen gearbeitet.
Nein, das ist so nicht korrekt, vielmehr hatten sie nicht den Mum, wie Erdogan es jetzt hat, gegen die Ergenkon vorzugehen.

Z.B der Kurde Özal, wieso ist er nicht gegen die Ergenkon vorgeganngen, obwohl er Kurde war und das Höchste Amt in der Türkei innen hatte und selber betroffen von der Ergenkone wie alle anderen Presidenten der Türkei war, er hatt also vie Macht , wieso tat er es nicht ?

Ich sage es dir gerne, weil viele sich nicht getraut haben, denn die Ergenekon, hat alle ihre Bekämpfer aiskalt bekämpft und schreckte auch nicht davopr zurück sie zu töten.

Nur Erdogan hatte bisher genug Mut bewießen um überhaupt und Erfolgreich gegen Ergenekon vorzugehen. Denn man juss auch zu geben, es ist keine Leichte ache, gegen eine Mafaiorganisation vorzugehen, die zu allen Mitteln bereit ist und sich nicht wiederstandslos den Kampf ausgibt.
Reno27 schrieb:Niemand aber auch wirklich niemand hat Sivan Perver bedroht.
Wieder mal Falsch:

Hier mal ein Video wo die PKK Siwan Perwer angreift:

Youtube: Die PKK greift Sivan Perwer an !

Das heist es wird nicht nur bedroht sondern auch Ernst gemacht.

Das ist nicht das erste und einzige mal das Siwan Perwer von der PKK massiv berdroht wurde, es hat kein Ende und Anfang. Und mit solchen Terroristen soll es man noch Frieden machen, welche nicht mal ihre eigenen unschuldigen Kurdischen Menschen in Ruhe lassen können und sie wenn es sein muss eisklat zu Bedrohen, Erpressen und zu ermorden.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:04
nurunalanur schrieb:ich habe Kurdische Freunde aus Mardin, die haben mir erzählt, wie die PKK in ihr Haus rein kam und ihre Familie bedroht hat, nur weil sie nichts mit der PKK zu tun haben wollten und sich ihnen nicht anschließen wollten. Die Familie musste jeden Tag Angst haben nie wieder ihren Vater zu sehen.
Ich habe Türk. Freunde die sich für die Kurdenpolitik der Türkei schämen.
Sadistische Verbrechen von Soldaten, geschändete Leichen. Spurloses verschwinden Kurdischer Politiker und Journalisten. Irgendwann Tod in der Gasse entdeckt.
Folter und Mord in den Gefängnissen gegen Demonstranten.
Alle Kurden haben Angst, weiterhin in der Türkei mit solch Behandlung zu leben.

Erzähl wo anders, deine Lügen kauft dir keiner ab


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:08
nurunalanur schrieb:Z.B der Kurde Özal,
Özal hatte bis zu seinem Amt verschwiegen dass er Kurde war,
und er sagte nicht direkt, er sei Kurde, sondern irgendeine Grossmutter von ihm hätte Kurdische Wurzel,

Schlussendlich wurde er ermordet, vom Militär weil er Gespräche mit Öcalan führte.
Das behauptet seine Familie.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:12
Reno27 schrieb:Schlussendlich wurde er ermordet, vom Militär weil er Gespräche mit Öcalan führte.
Das behauptet seine Familie.
Schon wieder Falsch, Özal hat schon während seiner Amtszeit kleine Andeutungen gemacht, dass er von der Ergenekon bedroht wird usw.. die Familie hat Zugestanden, dass es die Ergekon war.

Ob er angäblich bis zu seinem Amt verschwiegen hatte, dass er Kurde war oder nicht ändert an der Tatsache nichts, dass er rein gar nicht gegen die Ergenekon unternahm.

Wieso wohl ?

Hat er etwa mit der Ergenekon wie du behauptest zusammen gearbeitet und befand ich mit ihr unter eine Decke, ? denn genau das ist deine Behauptung, da du behauptest alle vorgänger Regierungen hätten mit Ergenekon angäblich zusammen gearbeitet, was eine glatte Lüge und extrem Falsch ist und von purer Unketniss zeugt!

Hier kann man sehen wie sehr du dir in viele Sachen wiedersprichst.

Wie ich schon bereits sagte, die Vorgänger Regierungen wurden von der Ergenekon bedroht und bekämpft, und viele hatte nicht den Mum gegen die Ergenekon vorzugehen, bis Erdogan kam.


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:13
nurunalanur schrieb:Hier mal ein Video wo die PKK Siwan Perwer angreift:
wo siehst du die pkk?
glaubst du die pkk gibt in den bergen befehle an irgendso nem nationalistischen spinner
ihm die gitarre weg zu nehmen.
ich sehe nur einen Nationalisten und danach kommt es zu Handgreiflichkeiten,
wie es auch im Türk. Parlament vorkommt :D


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:17
Reno27 schrieb:rein gar nicht
rein garnichts würde ich nicht sagen, immerhin muss es einen Grund gegeben haben dass man ihn ermordet hat,
und zu seiner Zeit war das Militär die absolute Macht in der Türkei und Kurden waren noch bekannt als Bergtürken

Da hat es Erdogan viel einfacher gehabt


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:19
Reno27 schrieb:wo siehst du die pkk?
glaubst du die pkk gibt in den bergen befehle an irgendso nem nationalistischen spinner
OMG :D jetzt wird es aber erst richtig Lustig, u made my Day ;) denn seit wann gibt es die PKK nur in den Bergen und in der Türkei ???

:D :D :D

wie geil ist das denn^^


melden
easternbull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:20
Reno27 schrieb:ich sehe nur einen Nationalisten und danach kommt es zu Handgreiflichkeiten,
wie es auch im Türk. Parlament vorkommt
Ausser dieses "gulugulugulugulu", mensch ist da ekelhaft :D


melden
Reno27
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Autonome Region Türkisch-Kurdistan

30.07.2011 um 16:24
nurunalanur schrieb:denn seit wann gibt es die PKK nur in den Bergen und in der Türkei ???
Die Führung lebt in den Bergen,
Karayalin, der Rat und der Rest,
Nur weil die Leute laut rufen Freiheit für Öcalan und Freiheit für Kurdistan sind das noch lange keine PKK Anhänger. Das hörst du überall im Südosten, in Deutschland, Europa, Nordamerika usw.
Diese Leute waren übrigens dort um sich seine Musik anzöhren. Bis auf den einen.
ok lassen wir es lieber sein.
OK


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schaltjahre9 Beiträge