Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

3.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Schnee, Hartz4

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:45
@wobel
wobel schrieb:ch hab in meinem leben nur einen winzigen bruchteil dessen, was ich in die krankenkasse eingezahlt hab wieder rausgenommen.
Du kannst aber schon morgen nen Unfall haben und im Rollstuhl landen (was ich natürlich nicht hoffe). Dann ziehst du aber auch deine Vorteile aus der deutschen Gesundheitspolitik.


melden
Anzeige

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:47
wobel schrieb:also ich schippe selbst. und ich schipp sogar bei nachbars mit, die alt und krank sind (unentgeltlich wohlgemerkt!).
MIR ist das wurschd ob vorm kindergarten geschippt wird oder nicht - ich hab keine kinder die ich dort abholen müsste. MIR ist das auch wurschd ob vorm rathaus geschippt ist oder nicht, ich muss da höchstens einmal im jahr hin und das kann ich auch im sommer erledigen.

@wobel


Ich habe nicht dich persönlich angesprochen ! mit dir bringt es was zu diskutieren mit der anderen Person ist es Zwecklos ...


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:48
du hast's immernoch nicht verstanden *soifz*:

@rumpelstilzche
rumpelstilzche schrieb:Prima und genau diese wird dann mit Hartz4 Empfänger gefüllt werden ...
nein, denn mein arbeitgeber ist ein privatunternehmen.
1€-jobs gibt's aber nur bei den kommunen, die müssen gemeinnützig sein.
ein privater unternehmer bekommt solche arbeitskräfte NICHT - der muss ganz normal bezahlen.

@martialis
martialis schrieb:Ach so. Naja mit ALG1 kriegste aber reichlich Kohle, wenn du vorher gut verdient hast.
Als Hartzer kannste wohl kaum deine KV selber bezahlen. Dann kannst ja gleich verhungern.
naja - würde ich jetzt arbeitslos, dann wär's mit ALG1 aber auch nicht weit her, da würde ich erst recht in jedem fall noch aufstockendes ALG2 zusätzlich bekommen.
man kriegt doch nur 60% vom zuvor gehabten gehalt, bei 'ner teilzeitstelle, die ohnehin schon nicht (viel) mehr als hartz4 abwirft bleibt da lächerlich wenig übrig. zu wenig zum leben jedenfalls.

dass du als ALG2-empfänger die krankenkasse nicht selbst bezahlen kannst ist klar, deswegen übernimmt das ja auch die kommune. aber man sollte eben nicht unterschlagen, dass das, wie auch miete etc., geld ist, das für den hartzer ausgegeben wird seitens der kommune. es sind halt eben nicht nur die 360€, es ist DEUTLICH mehr was da monat für monat zugunsten des hartzers fliesst.

@martialis
martialis schrieb:Du kannst aber schon morgen nen Unfall haben und im Rollstuhl landen (was ich natürlich nicht hoffe). Dann ziehst du aber auch deine Vorteile aus der deutschen Gesundheitspolitik.
klar. das kann jedem passieren.
vor allem bei dem vielen schnee gerade (*witzle* - ich weiss dass dann derjenige, der seiner schneeräum-pflicht nicht nachgekommen ist dafür aufkommen müsste).


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:49
@rumpelstilzche

Der Staat gibt knapp 30 mal mehr für die Arbeits- und Sozialleistungen aus, als für die Gesundheit der Bevölkerung. Gute 125 Mrd. € werden für Arbeits- und Sozialleistungen benötigt, und das bei einem Etat von knapp 288 Mrd. €. Für solche unwichtigen Dinge wie Forschung hat er nur knapp 10 Mrd. € übrig. Es mutet schon seltsam an, dass dies nicht bedacht wird.

Es ist keine Sklaverei, wenn der Staat möchte, dass Menschen, die eine Leistung von ihm erhalten, in irgendeiner Form eine Gegenleistung erbringen. Hierbei darf man dann aber nicht vergessen, dass durchaus auch eine für die betreffende Person geeignete Stelle vermittelt werden sollte. Daneben ist zu beachten, dass Hartz IV nicht als dauerhafte Option zu sehen ist, denn Arbeit gibt es in vielen Regionen durchaus, doch fällt es sicher auch vielen schwer, plötzlich nur noch für 8 anstatt 16 € zu arbeiten. Oft reicht das nicht, eine Familie zu ernähren.
Doch sollte sich jeder vor Augen halten, dass es durchaus auch Berufe gibt, in denen man ausgebildet wurde und trotzdem nicht mehr pro Stunde bekommt.

So hilft es oft nur, dass man selber die Initiative ergreift.

Obwohl schon eine gewisse Ironie bei diesem Thema mitschwingt, denn wirkliche lebensbedrohliche Armut kennt hier kaum jemand.

Greetings

MC Homer


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:51
@Fabiano schrieb:

Sollen sie demnächst noch zu dir kommen um dir Einkäufe zu machen, den Haushalt, Essen kochen, putzen, die Hemden bügeln, Wäsche waschen und deine Schuhe putzen??? ...

Klar, wenn sie bei dir den Hof frei schaufeln, kommste besser aus der Garage - Wie wär´s, das mal selbst zu erledigen? Oder sind Hartz-IV-Empfänger für dich nur bessere Sklaven und Arbeitsknechte damit du dir ein schönes Leben machen kannst???



Nein,aber die könnten doch wenigstens mal was machen sonst sitzen die doch nur zuhause auf ihrem Sofa und schauen Fehrnsehen. Sie sind keine Sklaven oder Arbeitsknechte für mich, aber die könnten doch dann wenigstens die Straße frei machen oder?


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:51
dass du als ALG2-empfänger die krankenkasse nicht selbst bezahlen kannst ist klar, deswegen übernimmt das ja auch die kommune. aber man sollte eben nicht unterschlagen, dass das, wie auch miete etc., geld ist, das für den hartzer ausgegeben wird seitens der kommune. es sind halt eben nicht nur die 360€, es ist DEUTLICH mehr was da monat für monat zugunsten des hartzers fliesst.

ich will dir nicht zu nahe treten, aber deine Argumente hören sich teilweise an, als ob ein H4ler sowas wie nen Aussätziger oder Alien wäre.
Arbeitslosigkeit kann jeden treffen, auch aus verschiedenen Gründen langjährig.
Wer soll einem denn nun mehr leid tun, der H4ler oder die Kommune, die das alles bezahlen muss?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:53
Mir ist es nicht Wurscht, ob vorm Rathaus, auf öffentlichen Straßen und
Wegen geräumt und gestreut ist, denn wenn du als Hausbesitzer deinen
Gehweg nicht räumst und jemand packt sich auf die Schnauze, biste dran.
Die Stadt tut sich da leichter. Andererseits hat sie mit Sicherheit die
Möglichkeit, Hilfskräfte heranzuziehen. Mit ein bißchen guten Willen
und Organisation geht das.

Und wenn jemand meint Hartz4 und ALG sind zu wenig, um einen Finger
zu krümmen, dann soll er sich mal Ehrenamtliche angucken, die garnichts
bekommen und das tagein/tagaus - manchmal jahrelang.

Irgendwann kommt dann mal ein warmer Händedruck und evtl. ein Blümchen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:57
@LuanaWolf

Für die Straßen ist in der Regel der Winterdienst zuständig. Für den Gehweg in der Regel der Hausbesitzer. Nur damit die Hartzler auch mal was tun??? Dann könnten sie auch den Müll entsorgen, Gartenzäune streichen, oder den Leuten die Schuhe putzen... Darum gehts ja wohl nicht.

Es gibt sicher auch solche, die den ganzen Tag vor der Flimmerkiste hocken, ob es alle sind, wage ich mal zu bezweifeln...


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:59
@mchomer
Gute Beitrag von dir ! ich bin mir schon darüber bewusst ..... nur habe ich was dagegen das wenn Menschen ein Schicksalsschlag erleiden man einen nutzen daraus ziehen will ...

Dann hat Deutschland aufgehört zu existieren und wir bewegen uns gerade zu von Sozialen weg ....

Es gibt faule und die wird es immer geben ...nur Glaube ich nicht das wir Deutschen alle faul geworden sind .. da der Staat uns 300 Euro gibt.

Ein Mann will arbeiten ! arbeit die ihm erfüllt ... er will das Ergebnis seine Arbeit sehen .. nur wenige wollen das nicht.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 15:59
@martialis
martialis schrieb:ich will dir nicht zu nahe treten, aber deine Argumente hören sich teilweise an, als ob ein H4ler sowas wie nen Aussätziger oder Alien wäre.
dann muss ich mich sehr, sehr unglücklich ausgedrückt haben, das ist nämlich definitiv NICHT so.
mir geht's nur darum klarzustellen, dass ALG2/hartz4 WESENTLICH mehr ist als nur die 360€ und dass viele andere mit festem job auch nicht mehr zusammenbekommen.
ich hab ja im freundes- und bekanntenkreis auch hartzer, außerdem aber auch leute die trotz normalem job nicht auf mehr kommen wie die 1.060€ die der hartzer in der gleichen stadt von der kommune erhält. ist doch klar dass der "arbeiter" sich dann fragt, warum er überhaupt früh aufsteht (zumindest dann, wenn er nicht glücklich mit seinem job ist).
ich komm mit meiner teilzeit auf ein ähnliches gehalt, finanziell gesehen sind also sowohl der hartzer, als auch der billiglöhner als auch ich in etwa gleich gestellt. möchte ich mehr haben, dann muss ich nebenher noch was anderes machen, und das mach ich ja auch immer wieder, weil ich mir halt doch gern ab und an den einen oder anderen kleinen luxus leisten können möchte.
die meisten hartzer die ich kenne machen aber auch nebenjobs, 400€-jobs meist. klar gibt's auch welche die nebenher schwarz arbeiten, aber was ich darüber denke will ich hier lieber nicht schreiben...


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:00
@martialis
martialis schrieb:ich will dir nicht zu nahe treten, aber deine Argumente hören sich teilweise an, als ob ein H4ler sowas wie nen Aussätziger oder Alien wäre.
Finde ich nicht. Ich finde dass @wobel
sehr geduldig und genau und sachlich erklärt, was er meint. Ich kann ihm in vollem Umfang zustimmen.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:03
@LuanaWolf

Zuviel Bild gelesen?

Musst nicht antworten, die Frage war rhetorisch und setzt die Antwort schon voraus.

Kannst ja mal deinen Hintern vom Sofa bewegen und die verschiedenen Schicksale recherchieren...nur soviel, einer vom Schlag derer, die wirklich nichts machen wollen, der wird nach dem zweiten Tag zum Arzt gehen, weil ihm der Schuh drückt und bis zum Ende des Winters krankgeschrieben sein, damit er nichts machen muss.

Habenwer ja bei Erntehelfern gesehen, das einzige was du erreichst sind unmotivierte Leute, die dir in der weißen Hölle im Weg rumstehen und eine Kippe nach der anderen rauchen und Leute, die entweder prophylaktisch den Doktor aufsuchen oder Leute, die arbeiten wollen und bei soner Arbeit vielleicht noch ne angeschlagene Gesundheit verschleißen.

Keine Arbeit ohne angemessene Bezahlung und 350 Euro netto sind für so eine Arbeit nicht angemessen. bei 600 Euro zur freien Verfügung (!) können wir nochmal drüber reden.

Wers kostenlos machen will, der kann sich immerhin freiwillig melden, bei solchen Leuten kannste dir wenigstens sicher sein, dass die ihren Job auch durchziehen. Und wie schon einige male gesagt, die, die Arbeit ablehnen, die werden bereits sanktioniert. Diejenigen, die sich legal aus jeder Arbeit rauslavieren, die kriegste auch durch solche Maßnahmen nicht zur Arbeit, die finden ihre Tricks um hinterher nicht im Schnee zu stehen.

Damit würdest du die Arbeitswilligen bestrafen, die dann die Arbeit für die Fernbleibenden mitmachen müssten.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:05
@ramisha
ramisha schrieb:Mir ist es nicht Wurscht, ob vorm Rathaus, auf öffentlichen Straßen und
Wegen geräumt und gestreut ist, denn wenn du als Hausbesitzer deinen
Gehweg nicht räumst und jemand packt sich auf die Schnauze, biste dran.
ähm - da schmeisste jetzt aber 2 sachen gehörig durcheinander!
vorm rathaus, auf öffentlichen straßen und wegen, das ist sache der stadt.
vorm privathaus und auf privatwegen, das ist sache des eigentümers/vermieters, der das aber an die mieter delegieren kann oder hierfür einen dienstleister beauftragen kann.
"dran" bin ich aber trotzdem nur dann, wenn ich nicht entsprechend versichert bin - naja gut, und wenn mich jemand anzeigt...

im übrigen habe ich letzten winter beinahe meinen job verloren, weil ich morgens einfach nicht pünktlich wegkommen konnte, weil der räumdienst sich leider nicht nach meinem arbeitgeber gerichtet hat...

@rumpelstilzche
rumpelstilzche schrieb:Es gibt faule und die wird es immer geben ...nur Glaube ich nicht das wir Deutschen alle faul geworden sind .. da der Staat uns 300 Euro gibt.
nochmal: es geht nicht um die geradezu lächerlichen rund 360€. die kommunen (NICHT der staat!!!) bezahlen hier bei uns für jeden hartzer monatlich rund 1.060€.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:07
@wobel

Ja ok, manchmal kommt es per Text halt falsch rüber.


@plan_b
Ja klar erklärt er geduldig und sachlich. Vergesst aber nicht , dass es jeden treffen kann.
Irgendwie klingt mir hier Neid und Gehässigkeit durch.
Gar keine Frage, es gibt H4ler, die sich darauf ausruhen. Solche Leute kannst aber innem Job auch nicht gebrauchen.
All die anderen, die arbeiten wollen aber nichts kriegen, wird hier ne ziemlich miese Einstellung unterstellt.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:09
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Keine Arbeit ohne angemessene Bezahlung und 350 Euro netto sind für so eine Arbeit nicht angemessen. bei 600 Euro zur freien Verfügung (!) können wir nochmal drüber reden.
na auf 500€ kann man ja immerhin als hartzer kommen, wenn man einen 400€-job macht, denn dann darf man ja (so zumindest mein wissensstand) rund 150€ davon tatsächlich behalten.

ansonsten kann ich dir nur zustimmen was das von wegen "arbeitswillig" / "nicht arbeitswillig" angeht. ich hab lang genug in einer zeitarbeitsfirma im büro ausgeholfen um mitzukriegen wieviele kerngesunde junge leute da ständig zum arzt rennen (nachdem sie sich erst am späten vormittag mal gemeldet haben dass es ihnen nicht so gut geht anstatt vor arbeitsbeginn, damit man ersatz schicken kann).


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:10
@wobel
Willst du von 1000 Euro Leben ? wie weit kommst du mit diesem Geld und wo bitte soll hier ein schönes Leben Möglich sein nach Abzug aller Kosten ?

Gebe den Menschen Arbeit ! das ist das Ziel ... arbeit wo es sich lohnt aufzustehen!
Keine Tier wird soviel Ernergie verschwenden wenn kein Erfolg in Aussicht ist.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:12
wobel schrieb:ich hab lang genug in einer Zeitarbeitsfirma
@wobel


Zeitarbeitsfirmen gehören verboten !


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:16
@wobel
Ich schmeiße nichts durcheinander. Ich sage, der Privatmann ist dran,
wenn er seiner Pflicht nicht nachkommt, die Stadt kann nachlässig sein.

Ich wohne in einem idyllischen Stadtrandgebiet und meine Straße hat
in diesem Winter noch keinen Schneepflug gesehen. Handarbeit wäre
angesagt, aber man hat ja keine Leute. Warum greift man da nicht
auf Arbeitslose zurück, die man für die Knochenarbeit dann aber
auch normal bezahlt?

Auch mit der Müllabfuhr klappt es nicht termingemäß und wenn das so
weiter geht, haben wir das Desaster. Klar sind das alles Tätigkeiten,
die auf der Beliebtheisskala ganz unten angesiedelt sind, aber man
merkt in dieser Situation erst, dass man eher auf einen Finanzbeamten
verzichten kann, als auf den Müllmann oder Straßenkehrer.

Deswegen bin ich dafür, dass auch Hartz4ler herangezogen werden
sollten. Es müssen ja nicht Bandscheibengeschädigte oder Frauen
mit Kleinkindern sein.


melden

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:17
@rumpelstilzche

Allerdings. Arbeit, die einem sinnlos erscheint, kann genauso psychisch "krank" machen , wie eine dauernde Arbeitslosigkeit. Doch gibt es bei beidem doch klare Gemeinsamkeiten.
Erscheint einem die Arbeit sinnlos, drückt sich das oft in Langeweile oder erhebliche Unterforderung aus. Paradoxerweise aber auch manches mal in Überforderung.
Ein Mensch, der Jahr für Jahr Zuhause sitzt, der verliert irgendwann aus gleichen Gründen den tiefen Willen zur Arbeit. Besonders, weil er nach z.B. 5 Jahren Arbeitslosigkeit, nicht eben faul ist, sondern so weit demoralisiert, dass er die einfache Angst hat, der Arbeitswelt nicht mehr gewachsen zu sein. So zermürbt ihn diese Arbeitslosigkeit, macht ihn Antriebslos. Nach außen wirkt das für viele so, als wäre er einfach nur faul.
Ich sehe das Problem, an der Form, wie Arbeit vermittelt wird. Ich denke, wenn man diesen Menschen eine Arbeit anbieten würde, die ihn zumindest sinnvoll erscheint, so hat er sicher auch kein Problem, zeitweise etwas weniger zu verdienen. Gibt man aber z.B. einem ausgebildeten Bürokaufmann einen 1 €-Job auf dem Bau, dann darf man sich nicht wundern, dass einige sich weigern, oder hingehen und vielleicht schnell ausfallen.

Denn nur im Sozialismus sind alle Menschen gleich.

Greetings

MC Homer


melden
Anzeige

Sollen Hartz4 Empfänger Schnee schaufeln?

31.12.2010 um 16:17
rumpelstilzche schrieb:Wie ist der Hartz4 Satz (300 Euro ? ) du hast weniger wie 300 Euro ? im Monat ....
359€ + miete + diverses. bei mir kam da rund 900€ zusammen.
du mußt ja krankenkassenbeiträge usw auch berücksichtigen.
rumpelstilzche schrieb:Gebe den Menschen Arbeit ! das ist das Ziel ... arbeit wo es sich lohnt aufzustehen!
genau! warum soll einer für 900€ bei einer zeitarbeit anfangen!
früher war zeitarbeit ne feine sache. heute kann jeder arsch eine aufmachen. einige ärsche haben es auch getan, folglich lohndumping. ich hoffemal das es bald soweit kommt das die arbeiter soviel verdienen wie es der tarif des unternehmens vorschreibt. inden niederlande ist das schon praxis.

:)


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt