Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

679 Beiträge, Schlüsselwörter: Judentum, Zionismus, Zionisten

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 16:49
@schimbaa
das Problem ist, dass der Zionismus, als Grundidee von Theodor Herzls´ von Grund auf gut gewesen ist. Erst was man im Nachhinein daraus gemacht hat, war schlecht.
Wer sein Buch (Der Judenstaat) gelesen hat, (an dieser Stelle sei noch mal der Link von meinem Anfangspost genannt, bei dem man das Buch gratis als PDF lesen kann) wird mir zustimmen.

Da ging es nicht darum ein Volk zu vertreiben, Land zu stehlen und Krieg zu führen.
Herzl war es müde gewesen, dass ein Jude nicht friedlich seinem Leben nachgehen konnte, wie andere Menschen auch. Er hat auch nicht darauf gepocht, dass unbedingt das heutige Israel sein muss. Er wollte "nur" ein Zuhause für die jüdische Gemeinde haben, ein Stück Erde, bei dem alle Juden friedlich zusammen leben konnten, und ihnen keiner sagt dass sie verschwinden müssen.
Was nach seinem Tod daraus gemacht wurde, ist uns bekannt.
Bereits nach den ersten Zionistsichen Weltkongressen, haben sich Splitterparteien gebildet.
Es gab sogar Vorschläge über eine englische Kolonie in Afrika, als neues Land für die jüdische Gemeinde. Dies wurde aber von den Hardliner abgeschmettert und nach Herzls´Tod wurden keine Alternativen zu dem heutigen Israel akzeptiert.

Kann man übrigens sogar alles bei Wikipedia nachlesen....


melden
Anzeige
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 16:59
Hier noch son antisemitisches Luder...

http://www.youtube.com/watch?v=tYre9hJyjHQ&feature=player_embedded


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:04
NeoDeus schrieb:Er wollte "nur" ein Zuhause für die jüdische Gemeinde haben, ein Stück Erde, bei dem alle Juden friedlich zusammen leben konnten, und ihnen keiner sagt dass sie verschwinden müssen.
Ja, das haetten die meisten Menschen gern. Vor allem die Juden (da warten sie naemlich immer noch drauf, auf das friedliche Stueck Erde).


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:15
..und ich brauch nichts bei Wikipedia nachlesen. Ich brauch auch nicht die ganze Geschichte kennen, da ich Leben an sich respektiere und pazifistisch bin. Ich lebe selbst im Ausland und weiss wie es ist wenn man verfolgt wird. Mir reicht mein gesunder Menschenverstand um zu erkennen wer da spielt und wer Mensch ist.
Und wenn Du weisst wie Du selber bist und dann hier irgendwelche Arschloecher kommen, und Dich in die braune Ecke zerren, dann sind das fuer mich die wahren Faschisten oder die Handlanger der Zionisten oder einfach nur dumme Selbstdarsteller, die aufs Trittbrett der Zionisten gesprungen sind PUNKT


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:16
@schimbaa
schimbaa schrieb:Icke schiesst z.B. auch gegen die sehr Rechte Gruppe Combat 18 und behauptet dass sie Teil der teuflischen Anti-Defamation League ist, welche laut Icke in den Vereinigten Staaten der Arm des Israelischen-Rothschild Geheimdienstes sein soll (Mossad). Das sind Ultrabrutale Typen, und Icke muss aufpassen das er keinem von denen in die Naehe kommt. Der legt sich mit solchen Typen an, und soll Antisemit sein? Manchmal reicht auch der gesunde Menschenverstand um zu wissen wer was wie meint.
Diese Behauptung Ickes ist nichts weiter als eine neue Variante der uralten Legende die Juden seien an ihrem Unglück selbst Schuld, bzw. würden ihr Unglück lediglich inszenieren um dann davon zu profitieren.
Einen besseren Beleg für Ickes Weltbild hättest du kaum bringen können.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:19
@Chinaski

Applaus, Applaus. Lass mir bitte meine Meinung. Ich will niemanden ueberzeugen, aber meine Meinung klar darstellen.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:36
@schimbaa
Ja nee ist klar.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:38
@ups

Kann sein, muss aber nich...


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 17:48
@ups

Ausserdem heisst das JahNÖh, is klar.. (wobei ,man Jah kurz ausspricht und NÖh lang)


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

09.03.2011 um 21:10
@Chinaski
es ist aber keine Legende, dass die heutige zionistische Lobby, die jüdische Gemeinde für Ihre Politik missbraucht.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

16.03.2011 um 22:40
Youtube: ZIONISTS WON'T LET YOU SEE THIS ON YOUR TV


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 10:04
@schimbaa
danke für den Link
diese Geschichte ist ein Beweis dafür, dass die heutige zionistische Agenda einfach nur ein Machtspiel ist bei dem es darum geht Israels Forderungen um jeden Preis zu durchzusetzen. Egal wer sich dem in den Weg stellt, wird einfach platt gemacht wie diese amerikanische junge Frau.
Erstaunlich ist, dass man bei Google nur einen Wikipedia Artikel findet, der den Vorfall schildert, keine Nachrichtenseite die darüber etwas berichtet hat. Nur als Name eines Gaza Hilfsschiffes, wird sie erwähnt. Wobei, eigentlich ist es nicht erstaunlich...nur keine schlechte Publictiy für die Zionisten, Hauptsache Israel kann ungestört weiter morden und zerstören.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 10:14
@NeoDeus

Ich will ja nicht übertreiben, aber je mehr man sich damit beschäftigt, umso skuriller und gefährlicher wird das. Man könnte fast schon sagen, dass wenn das jüdische Volk sich dagegen stellen würde, die kurzum alle Juden zu Antisemiten erklären würden.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 10:47
@schimbaa
Ich versuche es immer wieder zu verstehen, wie das sein kann. Und ich komme zu dem Schluss
das wird niemals passieren. Dazu ist das viel zu arg in Ihren Köpfen manifestiert, sie sind so sehr davon überzeugt, dass sie das Recht und den Anspruch auf dieses Land haben, es ist schon fast krankhaft, wie eine Besessenheit.

Weiß nicht ob du religiös bist, ich bin zwar auf dem Papier Christ (durch meine Eltern), aber von meiner persönlichen Überzeugung her bin ich Agnostiker, dementsprechend "rationaler" betrachte ich Religion und das ganze drum herum.

Die können das nicht rational sehen, es gibt keine Alternative da es Gott ihrer Meinung so will.
Meine Großmutter z.B. ist auch besessen von ihrem Glauben, man könnte Ihr noch so viele negative Beispiel für falsches und unmenschliches Handeln der katholischen Kirche aufzeigen. Das würde nichts an ihrem Denken und Glauben ändern.

Wenn wir jetzt davon aussgehen, dass die Juden das aus einer tiefen religiösen Überzeugung heraus tun (also die Besiedlung Israels, Westbank etc, Unterjochung Gazas etc.) und wir das akzeptieren, aus welchen Gründen tun es dann die nicht jüdischen Zionisten??


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 11:15
NeoDeus schrieb:dass sie das Recht und den Anspruch auf dieses Land haben, es ist schon fast krankhaft, wie eine Besessenheit.
von Bessesenheit der arabischen Palästinenser kann man reden, die glauben Ansprüche auf ein Land zu besitzen, welches nie gewesen war und welches sie nie besessen haben.
NeoDeus schrieb:Weiß nicht ob du religiös bist, ich bin zwar auf dem Papier Christ (durch meine Eltern),
zur Info, das Christentum ist nicht vererbbar sondern eine persönliche Glaubensüberzeugung.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 11:26
@alisah
ich spreche von der Bessenheit und dem Anspruch der jüdischen Gemeinde auf das arabische Land.

wenn ich getauft bin, und als Kind und Jugendlicher die ganzen Zeremonien (Kommunion und Firmung) mitgemacht habe, dann bin ich auf dem Papier ein Christ, in dem Fall römisch-katholisch. Erst durch den Austritt in Deutschland aus der Kirche bin ich offiziell kein Christ.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 11:32
@alisah
zur Info, mit "durch meine Eltern" meinte ich, dass ich bei meiner Geburt nicht die freie Entscheidung hatte, ob ich Christ sein möchte oder Moslem oder weiß der Geier was. Diese Entscheidung haben mir in dem Fall meine Eltern abgenommen...
Das Wort "vererbbar" habe ich nicht in den Mund genommen, also lege es auch nicht so aus als ob ich es getan hätte.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 11:51
@NeoDeus

Ich bin auch christlich erzogen worden, und habe mir meine eigene Meinung erst als Erwachsener gebildet. Ich glaube an die Botschaft von Jesus Christus (und unser unsterbliches Bewusstsein), aber nicht an das ganze geschriebene Zeugs davor, dahinter und drumherum, sondern ich erkenne einen tiefen Sinn hinter so einigen Sachen, die er gesagt haben soll.
Religionen sind im Prinzip gut (gemeint), denn sie haben den Menschen einen Sinn des Lebens in sehr schwierigen Zeiten, bei gleichzeitig niedriegem Bewusstseinsstand vermittelt. Doch mit den Religionen ist es so wie mit den Regierungsformen, - der Mensch, oder besser gesagt eine gewisse Klasse von Mensch, verdreht, nutzt aus, verbiegt - solange bis sie das System kontrollieren, und es dann letztendlich nicht mehr dem eigentlichen Grundgedanken entspricht. Ab da beginnt dann die Vergewaltigung des Systems, seiner Bürger und Gläubigen,- bis hin zur totalen Entartung.
Der normale Mensch möchte mit so etwas gar nichts zu tun haben. Der will seinen Frieden und Glauben. Aber man lässt ihn nicht.


melden

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 12:18
NeoDeus schrieb: spreche von der Bessenheit und dem Anspruch der jüdischen Gemeinde auf das arabische Land
welches arabische Land?Die Juden wollen Mekka und Medina besiedeln? ;)


melden
Anzeige

Zionismus, Judentum und Missverständnisse zw. Politik und Religion

17.03.2011 um 14:08
@alisah
Das Land auf dem eine arabische Bevölkerung lebte bis 1948 Israel gegründet wurde.

Zerpflück doch nicht jedes Wort von mir, wenn du eh weißt worauf ich hinaus möchte. ;)

@schimbaa
mir ist durch aus bewusst, dass Religion Menschen einen Sinn im Leben gibt und jeder kann und soll an das Glauben was er will.
Aber ich kann nicht wohlwollend akzeptieren, dass amerikanische Juden, dessen Vorfahren deutsche Juden waren, die vor Kriegsausbruch das Land verlassen haben, daher kommen und sagen Gott hat gesagt, hier an der Westbank ist mein Ursprung und da ist mein Land und deshalb muss Mohammed und seine Sippschaft jetzt verschwinden.


Es steht mit Sicherheit nirgends in der Tora drin, dass "David Schalom Bergmann" aus Houston, Texas ein Anrecht auf das Land von Mohammed Ben Alarasi hat, dessen ganze Famile seit über 100 Jahren dort gelebt hat.
...bis dann der israelische Buldozer kam sein Haus platt gemacht und bereits 1 Woche später David mit seiner Frau und 4 Kindern, den Namen Ben Alarasi durch Bergmann auf dem Briefkasten ersetzt hat.
Als Schmankerl muss man bedenken, dass er ja "schalom" mit 2ten Namen heißt, was soviel wie Friede heißt...und lasst uns Wikipedia zitieren:

"der Friede, der allein versöhnt und stärkt, der uns beruhigt und unser Gesichtsbild aufhellt, uns von Unrast und von der Knechtung durch unbefriedigte Gelüste frei macht, uns das Bewusstsein des Erreichten gibt, das Bewusstsein der Dauer, inmitten unserer eigenen Vergänglichkeit und der aller Äußerlichkeiten.?

Eine schöne Bedeutung was? Leider nützt das Mohammeds Familie und seinen Freunden nichts.

*Die Namen sind nur fiktiv....


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt