Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

456 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Kommunismus, Stalin
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:53
@eckhart
eckhart schrieb:Gelegenheit zu sonstiger Zerstreuung war ja rar in der DDR.
Jupp...;-) Der eine ist stark genug, sich entgegen zu stellen mit allen konsequenzen, der andere nicht. Was nicht heisst, dass er konform mit allem im system ging. Es war einfach einfacher,um in ruhe gelassen zu werden.


melden
Anzeige

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:55
Gentian schrieb:Ich nicht, das waren mitläufer.
Besser: Gut geschmierte Räder im Getriebe.

Aber wa ist -zB- mit all den Großindustriellen, die gern die Zwangsarbeiter bis zum Tode in Anspruch nahmen ?


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:57
Gentian schrieb:Es war einfach einfacher,um in ruhe gelassen zu werden.
Na klar und die halbe Stunde am Wahltag, um die NSDAP zu wählen, konnte man mit einem Spaziergang verbinden ...
Das stört die Ruhe kaum.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:57
@eckhart

Ich sehe das heute kaum anders, was ist mit allen unterbezahlten "zwangsarbeitern", die erpresst werden, sie können sich auch einen anderen job suchen, wenns ihnen nicht passt. Solange es diese betriebe gibt und das system es ermöglicht, auf diesem niveau zu bleiben, wird es immer kummer und leid geben.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:58
Ich glaube, ihr wollt mich gar nicht verstehen, oder???
Bleibt auf eurem hohen ross und behauptet weiter, dass jeder deutsche zur damaligen zeit, schuld am holocaust war. Es darf gerne eure meinung bleiben, aber zieht nicht mich da mit rein, da wird mir schlecht.
Ich bin raus und ich hoffe, dass einige kapiert haben, dass nicht die menschen im system die verantwortung tragen, sondern das system selbst.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 13:59
Gentian schrieb:Ich sehe das heute kaum anders
Mir geht es, wenn ich auf die Neue Rechte/PEGIDA sschaue, ähnlich.
Aber nur dort !


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 14:06
@Gentian
Darf ich dir Aljoscha vorstellen??Aljoscha lebte in der DDR,und leistete täglich Widerstand

https://www.youtube.com/watch?v=dOjzb50W0_0

Und Andre

Youtube: Freygang: Bericht zum Tod von André Greiner-Pol + Abschiedskonzert

Im Gegensatz zu dir hatten sie Format,Profil und eine Meinung.Und wälzten ihr Versagen nicht auf höhere Instanzen ab.Weisst du was,du widerst mich an,ich ekel mich vor dir,ein Sack Maden ist mir symphatischer


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 14:12
@Warhead

Lecker...maden...;-) man, man, komm klar.
Eigentlich könnte ich dich melden, aber du begreifst hoffentlich iwann mal, was ich sagen wollte...dank dir müssten jeden tag leute verurteilt werden, die normal in einem land leben ohne sich politisch zu arrangieren. Die frage ist, bist du gott, oder wie??? Glaubst du, du hättest in der hand, ein besseres deutschland zu gewährleisten??? Genau solche leute sind es, die den schwanz einziehen, wenns wirklich um hilfe geht. Glaube mir, da habe ich erfahrung, darum lasse ich mich normal gar nicht auf sowas ein...;-(((


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 14:21
@Gentian
Na dann starte doch deine Mimimimeldung..."Ich hab dich in der Hand,höhö,ich weiss was über dich"


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 14:29
@Warhead

bla, bla, bla...siehste da setzt du die gleichen mechanismen wie andere ein, manipulation... habe ich dich hier irwo beleidigt??? NEE, ich spreche mich ausschliesslich dafür aus, dass einzelne menschen NICHT für ein ganzes system die verantwortung tragen, so wie du es hier rüberbringst, nix weiter.

Du solltest mal den war aus deinem head nehmen...;-)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

06.01.2015 um 14:52
@Gentian
Dann ist ja kein Mensch mehr für sein Tun und lassen verantwortlich,kein eigener Wille,keinen Antrieb,keine Mündigkeit,das System wars,ich bin nur ein willenloses Gemüse,du sowieso,das Kollektiv ist alles


melden
Allwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 00:11
Weil Hitler und das Dritte Reich per Definition das Schlimmste ist, was in der Geschichte passiert ist. Alles andere ist weniger schlimm.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 00:21
Stalin wird in Deutschland auch nicht als harmloser wie Hitler bewertet ... Hitler hat nunmal über Deutschland geherrscht, Stalin nicht, deshalb ist der Ösi für uns relevanter ...


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 00:47
Nun habe ich diese Diskussion vor einigen Jahren in's Leben gerufen und würde das heute nicht mehr so kurz formulieren. Es scheint aber im aktuellen Ukraine-Konflikt i.V. mit nationalistischen Bestrebungen relativistische Bestrebungen zu geben, um Stalin als Nationalheld erscheinen zulassen. Da empfehle ich immer noch die Videoreihe im EP. Die Millionen Opfer des Regimes spielen in ähnlichen Sphären wie die von Mao oder Hitler.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 07:19
Stalinverehrung ist auch in Russland weiterhin nicht gesellschaftsfähig. Im Gegensatz zu Deutschland wird er allerdings lieber verschwiegen und aus dem Leben getilgt .... Dort arbeitet man eben die Geschichte eher nicht auf ...

Man kann auch sagen, dass Deutschland durch die Alliierten gezwungen wurde, sich intensiv mit seiner NS-Geschichte zu beschäftigen; den Druck hatte Russland nie ...

Von selbst erinnert sich eben kein Staat gerne an seine dunklen Zeitalter ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 11:49
@Issomad
is so falsch. die gesellschaftsfähichkeit nimt immer weiter zu.
http://m.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/stalin-ist-im-heutigen-russland-zunehmend-salonfaehig


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 14:36
@interrobang
Die zwei für diesen Thread besonder relevanten Abschnitte:
> Was hat die derzeitige Regierung davon, wenn sie Stalin verharmlost anstatt dessen Verbrechen unmissverständlich zu benennen und zu verurteilen?
Die Ablehnung von Kritik an der eigenen Geschichte und auch an der aktuellen Regierungspolitik marginalisiert die liberale Oppositionsbewegung. Diese war 2011 in der russischen Mittelschicht entstanden, als Putin ein drittes Mal seine Kandidatur fürs Präsidentenamt bekannt gegeben hatte. Das heutige Regierungsregime versucht, das Volk geschlossen hinter sich zu scharen. Wer ausschert, gilt als Vaterlandsverräter. Offenbar hat man den Eindruck, eine kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte könne diesen «patriotischen Prozess» stören. Die schwierigen Stalin-Kapitel werden deshalb gezielt ausgeklammert und möglichst aus dem gesellschaftlichen Bewusstsein verbannt.

> Wie verbreitet sind im heutigen Russland jene Stimmen, die noch an die monströsen Verbrechen des Stalinismus erinnern?
Sie sind marginal, werden marginalisiert, allenfalls gebrandmarkt. Kürzlich ist in der Stadt Perm im Ural das Gulag-Museum mit staatlicher Unterstützung umorganisiert worden. Früher hat man dort den Verbrechen Stalins gedacht, den Inhaftierten, den Geschundenen. Nach der staatlich orchestrierten Neuausrichtung des Museums widmet sich die Ausstellung heute insbesondere dem schwierigen Arbeitsalltag der Lageraufseher.


kann ich wirklich nach eigenen Erfahrungen so bestätigen. Leider.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

08.07.2015 um 14:39
@eckhart
Danke für die mühe. Ich kann da ja nicht so mitreden.. bei mir in der Hauptstadt gibts noch ein stalinwahrzeichen... *hust*


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

28.10.2015 um 20:08
Wäre Stalin in der Nähe von Hitler einzustufen, so gäbe es keine Stadt, welche den offiziellen Namen "Heldenstadt Stalingrad" trägt. "Gebt dem Sieg seinen Namen zurück!" lautete die Forderung der KPRF, welche zur Hälfte erfüllt worden ist, denn das ist nur ein Zweitname. Auf allen Straßenschildern werdet ihr noch immer "Wolgograd" finden.

In meiner Heimatstadt Witebsk gibt es meinen favorisierten Friseursalon, welchen ich regelmäßig aufsuche, wenn ich mich dort aufhalte. Am Eingang des Gebäudes, welches ein recht ansehnliches Hotel (mit Salon halt) ist, wird man von "Marschall der Sowjetunion Josef W. Stalin" als einer goldenen Büste empfangen. Auf dem Schild wird nur grob umrissen, dass die Rote Armee unter seiner Führung den zweiten Weltkrieg gewonnen hat, da davon ausgegangen wird, dass man weiß, wer Stalin ist. Kein Wort von Verbrechen. Das ist nicht unbedingt gut - aber würde es euch nicht wesentlich mehr erschrecken, wenn man beim Betreten eines Hotels Hitler in die Augen sehen würde? Das würde es. Und damit ist die Frage, wieso er harmloser dargestellt wird, beantwortet (also in Deutschland). In Russland ist er einer der größen Nationalhelden, trotz der Versuche sowjetischer und nachsowjetischer Zeiten, ihn schlecht zu machen, er ist viel zu sehr im Nationalbewusstsein der Menschen verwurzelt, in ihren Herzen. Seinen Vater liebt man, was er auch getan hat, und Stalin nannte sich "Vater". Das ist ein deutliches Anzeichen für eine psychische Krankheit, und dieser Mann hat unzähligen Menschen irreversibles Leid zugefügt. Aber das weiß auch in Weißrussland jeder. Was ich sagen will, ist, dass alles über Stalin aufgedeckt worden ist. Aber er ist dennoch ein Held - denn er ist Stalin. Einen anderen Grund gibt es dafür nicht.

Eines von Stalins letzten Zitaten ist gewesen: "Ich weiß, dass man nach meinem Tode einen Haufen Müll über meinen Namen schütten wird. Aber die Geschichte wird diesen erbarmungslos hinwegfegen". Ich denke, heute sehen wir sehr gut, was er damit gemeint hat.


melden
Anzeige

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

28.10.2015 um 20:17
alexklusiv schrieb: In Russland ist er einer der größen Nationalhelden, trotz der Versuche sowjetischer und nachsowjetischer Zeiten, ihn schlecht zu machen, er ist viel zu sehr im Nationalbewusstsein der Menschen verwurzelt, in ihren Herzen. Seinen Vater liebt man, was er auch getan hat, und Stalin nannte sich "Vater". Das ist ein deutliches Anzeichen für eine psychische Krankheit, und dieser Mann hat unzähligen Menschen irreversibles Leid zugefügt. Aber das weiß auch in Weißrussland jeder. Was ich sagen will, ist, dass alles über Stalin aufgedeckt worden ist. Aber er ist dennoch ein Held - denn er ist Stalin. Einen anderen Grund gibt es dafür nicht.
Hätte man die totalitären Tendenzen da etwas ernsthafter aufgearbeitet, müsste man heute keinen Oberkörperfrei-Putin bei zahllosen Aktivitäten ertragen.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt