Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

456 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Kommunismus, Stalin

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 15:06
@Sascha2212 Denke ich auch.
Stallin wird nicht so böse betrachtet weil er den Krieg gewonnen hat und es nicht so Offensichtlich gemacht hat, viele Kommunisten denken z.b. Das es nicht war ist es ist nur antikommunistische Propaganda wurde mir bei youtube gesagt.


melden
Anzeige

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 15:30
Da Stalin am 17.September 1939 , also ca. 2 Wochen nach dem "Überfall" Hitler-Deutschlands in Polen , nun auch in Polen eingefallen war , darf ruhig gesagt werden das keiner dieser beiden Figuren als Harmlos betrachtet werden darf !


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 17:44
Stalin war mit den Alliierten verbündet und hat einen nicht unwesentlichen Teil dazu beigetragen das Nazideutschland besiegt wurde, daher wird in den Geschichtsbüchern eher milde über ihn geurteilt...
Die Sieger schreiben nunmal die Geschichte....


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 17:57
Der Sieger schreibt die Geschichte.

Hätte Hitler gewonnen würden wir alle heutzutage über die "großen anfänge" des tausendjährigen Reiches schwadronieren und wie bedeutend der "Große Führer" für die reinhaltung des Deutschen Blutes und Erbes wahr.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 18:07
dober schrieb:Da Stalin am 17.September 1939 , also ca. 2 Wochen nach dem "Überfall" Hitler-Deutschlands in Polen , nun auch in Polen eingefallen war , darf ruhig gesagt werden das keiner dieser beiden Figuren als Harmlos betrachtet werden darf !
nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn beide länder gleichzeitig polen angegriffen hätten. schließlich war polen schon auf dem papier aufgeteilt. stalin hätte sogar der ungeduldigerer sein können und auch zuerst angreifen können.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 18:10
@Adrianus

"Der Sieger schreibt die Geschichte" . Ganz genau , wie man ja an der Anti-Wehrmachts-Ausstellung von J.P. Reemtsma sehen kann !

@seven_of_nine

Tja , dann hätten Frankreich und England auch Stalin den Krieg erklären müssen . Was sie meiner Meinung nach sowieso hätten tun müssen . Aber wer blick da schon durch !


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 18:19
@dober

sehe ich auch so. offensichtlich wollte der westen nichts zusammenschmieden, was niemals besiegt werden konnte. nur hätte er bei einem dualen angriff von dr und udssr keine andere wahl mehr gehabt.

wenn der krieg im westen 1940 länger gedauert hätte, wollten die alliierten im sommer 1940 das sowjetische ölgebiet von baku zerstören. kriegsflugzeuge waren da schon in reichweite stationiert. was dann stalin gemacht hätte, ist natürlich klar.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 19:26
Sascha2212 schrieb:und dann kommen noch die Kriegsverbrechen, wie der Holocaust dazu.
@Sascha2212
@cram
Die geplante industrielle Ermordung von Menschen, für die die Mordopfer sogar ihre oft über tausend Kilometer lange Bahn"reise" in geschlossenen Güterwagen ohne Wasser, Verpflegung und Sanitäranlagen bis zu den industriellen Tötungsanlagen selbst bezahlen mussten.
Dieser in deutscher Beamtengewissenhaftigkeit geplante und durchgeführte industrielle Massenmord war es!

Nicht die in den stalinistischen Gulags an katastrophalen Haft- und Arbeitsbedingungen Gestorbenen. Deshalb sind Stalins Opfer mit Hitlers Opfern nicht vergleichbar.

Solcher Art Opfer hatten Hitlers Schergen mitsamt der Wehrmacht noch nebenbei.
Bevor die geplanten Mordopfer Deutschlands ins Gas mussten, wurden sie nämlich selektiert!
Wer nach dieser Bahn"reise" noch einigermaßen brauchbar aussah, "durfte" noch bis zum Umfallen für die deutsche Großindustrie kostenlose Zwangsarbeit ausführen.

Mit Alten, Frauen und Kindern und allen, die ihnen nutzlos erschienen, verfuhren die Nazis gleich sofort wie geplant und führten darüber akribisch Buch.
Tatsächlich beispiellos ekelhaft !


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 19:29
@eckhart Das hört sich grausam an so habe ich das eigentlich noch nie betrachtet.
Die geplante industrielle Ermordung von Menschen, für die die Mordopfer sogar ihre oft über tausend Kilometer lange Bahn"reise" in geschlossenen Güterwagen ohne Wasser, Verpflegung und Sanitäranlagen bis zu den industriellen Tötungsanlagen selbst bezahlen mussten.
Das ist wirklich krass.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 20:14
@cram
ja und keiner der angeblich ahnungslosen Reichsbahner hat sich gewundert (oder doch?), dass keine Fahrkarten für die Gegenrichtung gekauft werden und die Züge ja auch leer zurückfahren.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 20:18
Tja , dann hätten Frankreich und England auch Stalin den Krieg erklären müssen . Was sie meiner Meinung nach sowieso hätten tun müssen . Aber wer blick da schon durch
-------------------

ja hätten sie schon und dann? Warum nicht gleich Kapitulieren.

ne dann lieber ein Haufen nach den anderen Beseitigen. zumal ab 1941 die LAge eh ganz anders aussah.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 20:18
Wahrscheinlich durch die ''AUtomatisierung'' der deutschen VErnichtungen.Außerdem hat Hitler ja als die böse Macht im Weltkrieg gekämpft.Und Deutschland wurde besiegt so,dass man sich danach in aller Ruhe überall umsehen konnte.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 20:34
Wird er doch garnicht, oder? Hitler hatte auf jeden Fall mehr Leichen zu verantworten, als Stalin - ohne Stalin verharmlosen zu wollen. Aber beide werden zumindest in der westlichen Welt als grausame Diktatoren angesehen. Und auch in Russland äußert man sich längst nicht mehr nur positiv über ihn.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 20:52
Eckart hat die Fussnote vergessen das dieser industrielle Massenmord durch die Nürnberger Rassegesetze nicht nur legalisiert sondern auch gefordert wurde,ein geschichtlich einmaliger Vorgang der gerne unter den Teppich gekehrt wird.
Dazu kommt der schöne Reichenauerlass...Was die Wehrmacht für ein korrupter,rassistischer Sauhaufen war lässt sich daraus ersehen

@dober

"Das wesentlichste Ziel des Feldzuges gegen das jüdisch-bolschewistische System ist die völlige Zerschlagung der Machtmittel und die Ausrottung des asiatischen Einflusses im europäischen Kulturkreis. Hierdurch entstehen auch für die Truppe Aufgaben, die über das hergebrachte einseitige Soldatentum hinausgehen. Der Soldat ist im Ostraum nicht nur ein Kämpfer nach den Regeln der Kriegskunst, sondern auch Träger einer unerbittlichen völkischen Idee und der Rächer für alle Bestialitäten, die deutschem und artverwandtem Volkstum zugefügt wurden. […] Deshalb muß der Soldat für die Notwendigkeit der harten, aber gerechten Sühne am jüdischen Untermenschentum volles Verständnis haben. Sie hat den weiteren Zweck, Erhebungen im Rücken der Wehrmacht, die erfahrungsgemäß stets von Juden angezettelt wurden, im Keime zu ersticken."

Das hiess nichts anderes als den Befehl in grossem Stil zu plündern.,sengen,brennen und morden


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:25
@Warhead
Weiter heißt es aber noch :

"Der Kampf gegen den Feind hinter der Front wird noch
nicht ernst genug genommen. Immer noch werden heimtücki-
sche grausame Partisanen und entartete Weiber zu Kriegs-
gefangenen gemacht, immer noch werden halbuniformierte
oder in Zivil gekleidete Heckenschützen und Herumtreiber
wie anständige Soldaten behandelt und in die Gefangenen-
lager abgeführt. Ja, die gefangenen russischen Offiziere
erzählen hohnlächelnd, daß die Agenten der Sowjets sich
unbehelligt auf den Straßen bewegen und häufig an den
deutschen Feldküchen mitessen. Ein solches Verhalten der
Truppe ist nur durch völlige Gedankenlosigkeit zu
erklären. Dann ist es aber für die Vorgesetzten Zeit,
den Sinn für den gegenwärtigen Kampf wachzurufen.

Das Verpflegen von Landeseinwohnern und Kriegsgefangenen,
die nicht im Dienste der Wehrmacht stehen, an Truppen-
küchen ist eine ebenso mißverstandene Menschlichkeit wie
das Verschenken von Zigaretten und Brot. Was die Heimat
unter großer Entsagung entbehrt, was die Führung unter
größten Schwierigkeiten nach vorne bringt, hat nicht der
Soldat an den Feind zu verschenken, auch nicht, wenn es
aus der Beute stammt. Sie ist ein notwendiger Teil un-
serer Versorgung."

Einer Armee die einen Angriffskrieg führt und das in einem unwegsamen Gelände zur anfangenden Winterzeit , kann sich wohl eine "Zersetzung" der Truppe nicht erlauben .

Ich heiße es auf keinen Fall gut , das solche Befehle erlassen wurden . Aber Deutsche Wehrmachtsgeneräle haben nicht alle Erlasse auch umgesetzt . "Verbrecher" gab es überall , die nur darauf gewartet haben , den Startschuss zum morden zu bekommen .


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:32
Es gab auch Offiziere, die den Kommissarbefehl nicht umsetzten. Die Quellenlage dahingehend ist aber eher lückenhaft, so dass man sich nicht einig drüber ist, ob der Befehl flächendeckend oder schwerpunktartig ausgeführt wurde.


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:36
dober schrieb:Einer Armee die einen Angriffskrieg führt und das in einem unwegsamen Gelände zur anfangenden Winterzeit , kann sich wohl eine "Zersetzung" der Truppe nicht erlauben .

Ich heiße es auf keinen Fall gut , das solche Befehle erlassen wurden .
Aber am Angriffskrieg gibt es wohl nichts auszusetzen?


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:36
@libertarian
Der 2.Wk kostete ca.50Millionen Menschen das Leben, Stalin sagt man nach, er habe 66Millionen Menschen auf dem Gewissen. Nun frage ich mich, ist das so schwer zu erkennen, wer das "größere"Schwein war?


melden

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:42
@eckhart

Aber am Angriffskrieg gibt es wohl nichts auszusetzen?


Nunja, neulich im Vlad Tepes-Thread hat ne Fraktion argumentiert: "War zwar nich ok, aber damals so üblich"


melden
Anzeige

Warum wird Stalin harmloser betrachtet als Hitler?

30.06.2011 um 21:53
@libertarian
Josef Stalin und Mao Tse Tung waren mit den Leichen produzieren wesentlich fleißiger, die waren auch länger an der Macht. Jedoch war Hitler grausamer zu seinen Opfern. Er hat Kinder und alte Menschen so wie Behinderte sofort getötet, während die die Leben durften sich zu Tode gearbeitet hatten. Und es gab welche die man zur Forschung Mengele übergab.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Suche nach Wahrheit39 Beiträge