Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

259 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Krise, Finanzen, Eudssr
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 13:18
@Wolfshaag
Habe schon umgeschrieben.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 13:20
@voidol
Ich auch.^^


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 13:24
Wolfshaag schrieb:ich besitze keine 20.000 Euro, welche ich setzen kann.
Bei 20 Euro, wäre ich aber dabei
Schade. Wäre für mich eine tolle Wette gewesen. Wenn du recht hast, sind die 20k Euro eh nichts mehr wert, und wenn ich recht habe, bekomme ich viel Geld ;)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 13:43
@voidol
Da hast Du natürlich klug nachgedacht.^^
Zum Glück besitze ich aber auch beim "Wetten" keine allzu ausgeprägte Spekulantennatur. ;)


melden
LincolEco6
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 14:21
Fitch sieht Griechen-Beschluss als Zahlungsausfall

Die Ratingagentur Fitch wertet Griechenland als „eingeschränkten Zahlungsausfall“ - doch diese Einstufung soll nur von kurzer Dauer sein. Die Strategie, den privaten Sektor an der Rettung zu beteiligen, unterstützt Fitch.

http://www.wiwo.de/finanzen/fitch-bewertet-griechen-beschluss-als-teilweisen-zahlungsausfall-474487/

Ich befürchte Fitch wird nicht mehr dazu kommen GR wieder hochzustufen.

LG


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 14:27
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Was man auf dem EU-Sondergipfel gemacht hat, ist wieder nix Halbes und nix Ganzes. Aber etwas Anderes hat doch, mal ehrlich, auch niemand ernsthaft erwartet.

Unser EU-Politbüro hat sich und Griechenland etwas mehr Zeit erkauft, sonst eigentlich nichts.
Weder verringern sich Griechenlands Schulden maßgeblich, noch löst es Probleme bezüglich der Wirtschaftskraft und Wettbewerbsfähigkeit der südeuropäischen Staaten.

Wenn ich schon lese, dass sich der "Finanzmarkt" freut, kann doch schon irgendwas nicht stimmen, zumindest nicht für den normalen Steuerzahler, denn Finanzmärkte "freuen" sich immer nur dann, wenn a) ihr Risikokapital gerettet wird und/oder b) wenn sie Geld verdienen.

Und was soll man zu Herrn Sarkozys Statement sagen: "Das machen wir nur für Griechenland, dass ist eine Ausnahme, dass machen wir nie wieder!"?
Eine solche Aussage hört sich doch extrem nach dem berühmten "Pfeifen im dunklen Wald" an, so als müsse man sich selbst Mut machen, denn natürlich werden zukünftige "Pleitestaaten" sich auf den Präzedenzfall "Griechenland" berufen und ebenso nach immer neuen Hilfspaketen und Schuldenreduzierung, durch den Ankauf ihrer Ramschanleihen, rufen.

Wie schon gesagt, es wurde nichts elementar gelöst, sondern es wurde mal wieder aufgeschoben.
Jetzt geht es für unsere heldenhaften Politiker ersteinmal ins Ferienidyll, wo man hofft, dass das unruhige Rauschen im Blätterwald der öffentlichen Meinung bald verstummen möge und das Medieninteresse bald eine "neue Sau durchs Dorf treibt".

Man muss schon ein abgeschirmt lebender Politiker, oder ein naiver Narr sein, wenn man ernsthaft glaubt, dass sich Bevölkerungen verschiedener Länder, auf Dauer widerstandslos drangsalieren und ausbeuten lassen.

Ich wette, im Herbst, oder spätestens im Frühjahr 2012 rappelt es so gewaltig, dass kein "Rettungsschirm" mehr irgendwas hilft. Wer wettet dagegen?
Word !
Dem kann man sich nur noch anschliessen und zustimmen. Bei der Wette wäre ich auch mit dabei. Genauso wird es kommen.
@Wolfshaag ,das hast du perfekt analysiert.
;-)


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 14:28
Diese Ratingagenturen müssten verstaatlicht werden. Es stört mich ungemein, dass diese Unternehmen privat geführt werden und unter anderem für Banken und Versicherungen tätig sind. Ich zweifle einfach an deren Objektivität. Die damalige Finanzkrise konnten sie auch nicht vorhersagen, haben dort scheinbar auch nicht objektiv "gerated".

Dass Unternehmen aus den USA das Schicksal der EU mitbestimmen, halte ich für ziemlich makaber, auch wenn der Grundgedanke einer Ratingagentur nicht falsch ist. Die Steine, die durch deren Bewertungen ins Rollen gebracht werden, sind einfach viel zu fatal.


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 14:34
@Wolfshaag

Das ist eben die verquere EU-Politik. Auf diesen ganzen Pseudo-Gipfeln werden vermutlich bloß Handschläge ausgetauscht.

Und so wie du es schon sagst: Das Einzige, was bei diesem Rettungsschirm rumkommt, ist ein Zeitaufschaub. Wohin das Geld genau fließt, das weiß wohl nur Gott. Ich denke, es versickert irgendwo auf dem Finanzmarkt und bedient Zins und Zinseszins; vielleicht werden davon auch tatsächlich ein paar Schulden getilgt.

Ich steige bei deiner Wette mit ein. Allerdings wird die Quote wohl schlecht ausfallen, weil die meisten so wetten werden wie wir. ;)


melden
LincolEco6
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 15:00
Hoffen wir mal, dass es nicht zu Bankenruns kommt....




LG


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 15:07
@Maverick119
Danke.^^

@Aldaris
Tja, mag wohl sein, dass viele es ganz genau wissen, dass es so sicher nicht weiter geht, zumindest nicht lange. Doof nur, dass unsere Politiker es offenbar nicht wissen, oder wissen wollen.

Aus ihrer Sicht verständlich, denn sie haben ihre "Schäfchen" im Trockenen, es sei denn es käme zu wirklich gewalttätigen Ausschreitungen. Aber selbst dann gäbe es Mittel und Wege für sie, sich noch fix aus dem Staub zu machen.

Man sollte nie vergessen, dass auch Politiker nur Menschen sind und wie alle Menschen, sehen sie zu, dass es erstmal ihnen selbst gut geht, dann denen mit denen sie täglich zu tun haben und wenn dann noch Zeit bleibt, ja dann vielleicht das es ihrem Land/Bevölkerung gut ergeht.

Ist doch völlig egal, was sie uns per Medien verkaufen wollen, es bleiben Menschen und als solche handeln sie nicht uneigennützig, denn wäre das einer ihrer Charakterzüge würden sie niemals im politischen "Haifischbecken" in solch hohe Positionen gelangen, woraus dann eben eine entsprechende Politik folgt.


melden
LincolEco6
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 15:21
Wenn heute irgendwo die Sektkorken knallen, dann ganz sicher in den Chefetagen der Banken.

Griechenland : Rettungspaket der dritten Art

http://www.infokriegernews.de/wordpress/2011/07/23/griechenland-rettungspaket-der-dritten-art/#more-12308

LG


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 15:22
Wolfshaag schrieb:es bleiben Menschen und als solche handeln sie nicht uneigennützig
Sicher. Zumal die EU-Politik weitestgehend undemokratisch gehandhabt wird. Die Entscheidungen fallen hinter verschlossen Türen auf irgendwelchen Tagungen in unsichtbaren Gremien. Die Eliten entscheiden, was das Richtige ist für Europa. Das ist ein großes Problem, weil die EU dadurch zu einer fremden Institution wird, mit denen sich der Durchschnittseuropäer absolut nicht identifizieren kann, geschweige denn dass er sich kulturell plötzlich mit anderen Nationalitäten geeint fühlt.

Wir befinden uns derzeitig in einer Währungs -bzw. Transferunion, die so keinen befrieden kann. Dabei geht es uns national ja auch nicht besser, was die Politik angeht. Merkels ziellose und farblose Regentschaft frustriert und in der EU kann sie sich auch nicht durchsetzen. Eine Farce.
Man sollte nie vergessen, dass auch Politiker nur Menschen sind und wie alle Menschen, sehen sie zu, dass erstmal ihnen selbst gut geht
Ich denke, so funktioniert der EU-Führungsapparat. Das scheint so eine Art Vetternwirtschaft zu sein. Der Normalo wird sicherlich nicht in eine entsprechende Position gelangen.

Und ja, da hast du recht: Jeder Mensch handelt eigennützig, da sind Politiker -gerade Politiker- keine Ausnahme. Nur ist das das genaue Gegenteil von dem, wie ein Politiker eigentlich handeln sollte. Zumindest vordergründig muss das Volk im Fokus stehen. Wir brauchen wohl mehr Altruisten.


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 16:14
"http://www.cashkurs.com/Detailansicht.80.0.html?&cHash=102d0e1c0c&tx_t3blog_pi1[daxBlogList ([showUid]=10418"]http://www.cashkurs.com/Detailansicht.80.0.html?&cHash=102d0e1c0c&tx_t3blog_pi1[daxBlogList][showUid]=10418)


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 16:16
@Kriminologe
Was will uns der kaputte Link sagen?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 16:27
Wer ein wenig von den Zusammenhängen EFSF und ESM versteht, der kann sich ja gerne mal ein wenig den Samstag versauen lassen:
http://www.zerohedge.com/article/fatal-flaw-europes-second-bazooka-bailout-82-million-soon-be-very-angry-germans
Und dabei immer schön an die Beteiligung Deutsclands in Höhe von 32% des BIPs denken.
"Viel Spaß" :(


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

22.07.2011 um 18:07
voidol schrieb:Was will uns der kaputte Link sagen?
Den gesamten Beitrag in den browser kopiere, wenn es dich interessiert.
Dirk Müller sprach gestern über die beschlossenen 109 Milliarden Hilfe für Griechenland


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.07.2011 um 01:58
@Wolfshaag
jo.. es ist das herausgekommen, was man erwartet hat.
Was ich nicht ganz begreiffe ist dieses Dominoeffektargument... von wegen, "wenn man Griechenland als erstes Land pleite gehen lässt , werden weitere Staaten folgen die pleite gehen".... ^
Und was haben wir nun?
Nachdem wir Griechenland nicht haben pleite gehen lassen und ihnen finanziell unter die Arme gegriffen haben, folgen weitere Staaten, die wir nicht pleite gehen lassen und denen wir unter die Arme greiffen müssen.
Hallo Domino...


melden
momel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.07.2011 um 02:25
So wird vor die Hunde gehen weil der Kapitlalismus keine Lösung auf dauert ist


melden
libertarian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.07.2011 um 08:31
Wir schreiten schneller und schneller auf eine Haftungsunsion hinzu. Die ersten Grundsteine wurden schon gelegt. Insofern darf diese EU die Krise nicht überstehen, denn sie raubt dem Volk die Freiheit über sich selbst zu entscheiden, über sein Erspartes, darüber wofür es ausgegeben werden sollte, und vorallem, dass diese Ausgaben gefälligst auch einen plus an Lebensqualität bei ihm auslöst.


melden
Anzeige
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.07.2011 um 08:58
Es kommt wie es kommen soll. Und wenn die EU-Bürokraten samt nationalen Politikern so weitermachen wie bisher dann ist die EU endlich Geschichte. Die EU und deren verlogene Politik, die nur Werte zerstören und Menschen für dumm halten will. Eine solche EU mit deren Politik brauchen die Bürger Europas nicht. Daher wünsche ich mir das unsere Politiker weiter so dahinwursteln und nicht mit ihren Augen erkennen worin das Übel liegt. Dann sind wir von dieser Art EU schneller frei als wir schauen können ^^


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden