Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

259 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Krise, Finanzen, Eudssr

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.06.2011 um 17:20
@respekt

Es heißt "der Mark"! Und was hat der mit der EU zu tun? :D


melden
Anzeige
respekt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

23.06.2011 um 17:24
@Prof.nixblick
Denkst du immer so anal


melden
Kriminologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

24.06.2011 um 09:41
Wolfshaag schrieb:Die einzige wirklich funktionierende Maßnahme, wäre daher ein Schuldenerlass, aber gegen den werden sich Banken mit aller Macht wehren, da sonst auch viele von ihnen pleite wären.
Und mit den Banken, wären auch viele Bürger plötzlich pleite, da ihre Einlagen und Anlagen futsch wären. Das würde sofort zu wahren Volksunruhen führen.
Das ist nicht ganz richtig.
Die EZB wäre pleite.
EZB kaufte die faulen Anleihen auf
Die privaten Banken verdienen da kräftig mit.
Denn Gewinne werden privatisiert die Verluste sozialisiert
Die EZB will mit aller Macht die pleite Griechenlands verhindern.
http://www.faz.net/artikel/C30638/griechenland-warum-die-ezb-eine-umschuldung-verhindert-30431488.html
Die Privatbanken wollen, dass dieses Casino so weiterläuft.

so funktionierte der Wahnsinn des Finanzmarktes

Phase 1, Geldanlagephase: Unternehmen ( Banken und Versicherungen, Finanzanlageinstitute ) wollen eine gute Rendite erzielen, sie kaufen griechische Staatsanleihen auch in dem Vertrauen, Europa lässt niemanden hängen.

Phase 2, Unsicherheitsphase: Unternehmen ( Banken und Versicherungen, Finanzanlageinstitute ) lancieren, dass sie das Risiko befürchten, dass Europa doch Griechenland fallen lassen könnte. Ziel: durch Streuen von Unsicherheit Zins erhöhen, wissend, dass die EZB ihnen die Risiken abnimmt ( Aufkauf von „alten“ Staatspapieren ).

Phase 3, Zinstreiberphase: Unternehmen ( Banken und Versicherungen, Finanzanlageinstitute ) beginnen, alte griechische Staatspapiere auf dem Markt anzubieten; Massenhaftes Angebot bei wenigen Abnehmern lässt Preise zusammenbrechen, die Zinsen steigen deutlich. Gefahr für Griechenland: nur zu ruinösen Zinssätzen Erhalt von neuen Geldern.

Phase 4, Gewinnvermehrungsphase: die EZB kauft griechische Staatsanleihen der Unternehmen ( Banken und Versicherungen, Finanzanlageinstitute ) auch zu hohen Preisen auf, um Griechenland die Kapitalversorgung auf dem Finanzmarkt zu sichern. Ergebnis: Unternehmen ( Banken und Versicherungen, Finanzanlageinstitute ) haben Kasse gemacht – Gewinne privatisiert – und das Risiko des Anlageverlustes an die EZB abgegeben – potentielle Verluste sozialisiert.

Phase 5, Alternativenphase: die EZB beginnt zu lancieren, dass der kürzlich erhöhte Rettungsschirm auf 1,5 Billionen Euro aufgestockt werden muss, vorgeblich, um alle zukünftigen Staatsverschuldungen aufzufangen.


melden
shirkhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

24.06.2011 um 10:13
Ich denke nicht, dass die EU die sich anbahnenden Krisen übersteht. Sie mag vielleicht noch gegenwärtig widerstehen können, aber wir haben auch noch längst nicht das Zentrum des Soges erreicht.

Ich meine aber auch, dass nach einem Zusammenbruch eine neue Form der EU entstehen wird, die etwas klüger organisiert ist, als die jetzige. Peinlich ist nur, dass es überhaupt noch solch eine Erfahrung braucht und man nicht in der Lage war, von vornherein etwas vernünftiges zu konzipieren.


melden
pca28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

24.06.2011 um 10:41
Die EU selbst ist die Krise also kann die EU auch keine Krise überstehen.


melden
shirkhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

24.06.2011 um 11:28
@pca28

inwiefern ist die EU selbst die Krise???


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

24.06.2011 um 12:17
Ich sehe schwarz für die EU. Das kann auf Dauer so nicht funktionieren. Wo soll denn das Geld herkommen, um ganze Länder aufzufangen? Das muss und wird früher oder später zum Kollaps führen.
Das Kontrollsystem über EU-Aufnahmekriterien hat vollkommen versagt, falls es überhaupt eins gibt.


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 17:16
@shirkhan

Indem die Bürger entmündigt werden und die No-Bail-Out-Klausel gebrochen wird, die die Schuldenübernahme bei Wirtschaftskrisen regelt. Stichwort staatliches Geldmonopol und Gelderschaffung ohne realen Gegenwert.

Die EU steuert auf eine politisch zentralisierte Planwirtschaft zu.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 17:52
merowin schrieb:Die EU steuert auf eine politisch zentralisierte Planwirtschaft zu.
Und das lässt sich die freie Wirtschaft natürlich gefallen?? Vergiss nicht, die EU war ursprünglich ein reines Wirtschaftsabkommen auf marktwirtschaftlicher Basis.


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 17:53
@merowin

Sicher nicht. Nicht die Beamten haben das Sagen, sondern die Wirtschaft. Und die will keine Planwirtschaft, die will, wenn schon, Kartelle und Monopole. Ist aber nicht dasselbe.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 19:50
Sie muss diese Krise einfach überstehen, denn der Kerngedanke der EU ist ja nicht schlecht. Wir stehen in der Zukunft den USA und starken asiatischen Mächten gegenüber, aber wir verlieren uns hier in einem nationalistischen Klein-Klein.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 19:59
@Obrien

Es kann nicht sein, was nicht sein darf? Dies ist, wie derzeit leider vermehrt in der Politikerkaste zu beobachten, ein emotionales Kriterium.
Wo ich mit dir übereinstimme, ist, dass der Kerngedanke mal ein guter war. Leider hat sich die EU mit einer aufgeordneten Währung ohen wirtschaftliche Voraussetzungen zu schaffen, leider eine Grube gegraben, aus der sie so nicht mehr heraus kommen wird. Mittlerweile sind wir soweit, dass, falls Griechenland einen Schnitt machen würde, selbst die EZB insolvent werden würde. Insolvent wegen ihrem Sündenfall der Schrottanleihen aufkaufen.
Die EZB war im Kerngedanken auf das Wirtschaften der Deutschen Bundesbank aufgebaut. Einer Bundesbank, welche als die beste der Welt galt, die die stabilsten Kriterien hatte und die größtmögliche Stabilität gewährleistet hatte. Da man aber von dessen Prinzipien abgewichen ist, hat man sich selbst aufgegeben und verraten.
So wird es nun zu immer stärkeren Belastungen der Bürger in Europa kommen und dies kann und darf nurn eine begrenzte Zeit lang gehen und dann kommt der Tag, an dem alle Verräter dafür entsprechend bezahlen müssen


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 20:19
@Klartexter

Es kann nicht sein, was nicht sein darf?

Wie ich schon schrieb, die europäische Einigung ist von existenzieller Bedeutung. Aber der Horizont vieler reicht leider einfach nicht soweit. Sie sehen nur ihr Land und sonst nichts. Aber da wir nicht allein auf der Welt sind, bringt uns dieses Denken einfach nichts.

Viele Deutsche sind sich auch nicht bewusst, das eine starke DM auch unsere Exporte drastisch
verteuert. Ein relativ schwacher Euro ist daher das beste, was uns derzeit passieren kann. Was wir jährlich an die EU als Beiträge zahlen, ist ein Witz wenn man mal gegenrechnet, was wir innerhalb der EU absetzen.

DM einführen, Grenzen dicht und sich um nichts mehr was in der Welt passiert kümmern. Das wird nicht funktionieren.

So wird es nun zu immer stärkeren Belastungen der Bürger in Europa kommen und dies kann und darf nurn eine begrenzte Zeit lang gehen und dann kommt der Tag, an dem alle Verräter dafür entsprechend bezahlen müssen

Im Namen des Volkes die Rübe ab oder wie soll das aussehen?

Ich bin absolut dafür, das die EU gründlich reformiert wird, aber abgeschaffen gehört sie keinesfalls.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 20:23
@Obrien
Obrien schrieb:Viele Deutsche sind sich auch nicht bewusst, das eine starke DM auch unsere Exporte drastisch
verteuert. Ein relativ schwacher Euro ist daher das beste, was uns derzeit passieren kann.
So einen Unsinn reden nur Leute die vor lauter Verzweiflung keine Argumente mehr haben. Was meinst du denn wie wir ständig Exportweltmeister geworden sind? Weil sie uns alle lieb hatten....?
Obrien schrieb:DM einführen, Grenzen dicht und sich um nichts mehr was in der Welt passiert kümmern. Das wird nicht funktionieren.
Polemische Übertreibungen sind auch eher kleingeistig
Obrien schrieb:Im Namen des Volkes die Rübe ab oder wie soll das aussehen?
Wir werden sehen was das Volk oder das Gesetz für Hochverrat so vorsieht


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 20:40
@Klartexter

So einen Unsinn reden nur Leute die vor lauter Verzweiflung keine Argumente mehr haben.

Das ist die Mienung zahlreicher Experten, eine Aufwertung der DM in Krisenzeiten wie dieser wäre schlecht. Unserer Wirtschaft profiztiert von der derzeitigen Situation. Wenn andere Länder ihre Währung abwerten müssten, wenn der Euro zerbricht, dann werden ihre Produkte billiger.

Deutschland profitiert aber nciht nur vom Euro,sondern auch von seinen vielen spezialisierten Mittelständischen Industrieunternehmen und seiner ausgezeichneten Lage in der Mitte Europas. Eine Aufwertung einer neuen Nationalen Währung um 10% könnten wir mühelos kompensieren. Darüber hinaus wäre es schwieriger.

Wären die Grenzen dicht, wäre das auch nicht sehr förderlich für den Warenverkehr.

Polemische Übertreibungen sind auch eher kleingeistig

Das ist aber genau das, was viele Menschen,auch in anderen Ländern denken. Man kann es ihnen nicht übelnehmen. Man sieht nicht viel von der EU , aber sie bestimmt wer arm und reich ist und ist quasi überall präsent.

Das muss ich ändern, das ist für mich das Hauptproblem der EU. Zuwenig Bürgernähe, kaum Transparenz, Demokratiedefizit. Es wird auch überdeutlich, das die beiden "großen" Sarkorzy und Merkel mehr oder weniger die Geschicke der EU bestimmen. Was die beiden auf Gipfeltreffen bestimmen hat auswirkungen auf Leute, die sie nicht gewählt haben.

Wir werden sehen was das Volk oder das Gesetz für Hochverrat so vorsieht

Und wer sind die Verräter? Das ist ziemlich polemisch.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 20:55
@Obrien

Du meinst die gleichen Experten, welche schon ihren Expertenrat zu Griehcenland abgaben. Halt Expertisen mit vorgegebenen Ziel...
Nein, jetzt mal ernsthaft, du kannst doch nicht wirklich mienen dass DIESER Euro und DIESE EU so ein Erfolgsmodell wäre? Oder etwa doch?
Wir sind ja im Kern der gleichen Meinung dass ein geeintes Europa bestrebenswert wäre, aber eben nicht unter solchen Bedingungen und Maßnahmen wie bisher. Hier hat man mit der Keule dafür gesorgt, dass zusammengetrieben wird, was noch nicht zusammen gehört. Aber da es nur noch zu einem Wirtschaftsbund verkommen ist, spielte das Volk auch keine Rolle mehr. Das eigentliche Souverän wurde komplett außen vorgelassen und das kann, insbesondere in Krisenzeiten, doch nicht gut gehen.

Wenn wir ein geeintes Europa haben wollen, dann sind ganz andere Dinge von Nöten und vor allem mehr Zeit und Arbeit für die Annäherung der Völker


melden

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 21:00
Obrien schrieb:Und wer sind die Verräter? Das ist ziemlich polemisch.
Nicht nur polemisch, sondern gefährlich.
"Denn die einen sind im Dunkeln
Und die andern sind im Licht.
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht."

(DreigroschenOper)
Die Europäische Währungsunion wurde absichtlich ohne wirtschaftliche und soziale Union initiert,
von genau jenen "im Dunklen", deren Existenz, Macht und Absichten gern heruntergegespielt werden.
"Die im Licht" sind lediglich die austauschbaren Marionetten.
Vielleicht werden Marionetten wirklich einmal zur Rechenschaft gezogen werden?
(als Bauernopfer)


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 21:08
@Klartexter

Annäherung in welcher Hinsicht? Meinst du damit in wirtschaftlicher Hinsicht? Da hast du absolut recht.

Ich finde es nur schade, das in Zeiten der Krise wieder jeder nur an sich denkt und dabei aus den Augen verliert, das an einem Strang zu ziehen, sich langfristig auch in barer Münze auszahlt.

Du meinst die gleichen Experten, welche schon ihren Expertenrat zu Griehcenland abgaben. Halt Expertisen mit vorgegebenen Ziel...

Ich meine jene, die die Krise des Euro vorhergesehen haben, aber der Meinung sind, es gäbe kein zurück. Das gibt es auch nicht, wir müssen uns auf die Zukunft konzentrieren.

Nein, jetzt mal ernsthaft, du kannst doch nicht wirklich mienen dass DIESER Euro und DIESE EU so ein Erfolgsmodell wäre?

Auf europäischer Ebene betrachtet, eher nicht, für unsere Exportwirtschaft in der Krise schon. Keine nationale Währung, auch die DM nicht, hätte dafür sorgen können, das es zu einem Aufschwung in einer Weltwirtschaftskrise kommt. Aber unser Aufschwung ist das Unglück der anderen.
In dem Maße, wie wir von einem schwachen Euro profitieren, haben Länder wie Griechenland daran zu knabbern. Normalerweise könnten sie ihre eigene Währung gegenüber starken europäischen Währungen abwerten und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Das geht aber nicht. Auch dann nicht, wenn sie jetzt aus der Eurozone austreten würden, denn sie hätten ihre Schulden immer noch in Euro. Dadurch würde die Staatsschuld in Drachmen umgerechnet,sogar dramatisch steigen.

Das eine schwache Währung gut für den Export ist, siehst du an China, die halten ihre eigene Währung künstlich schwach um ihren Status als Exportweltmeister nicht zu gefährden. Die fürchten die Aufwertung ihrer Währung wie der Teufel das Weihwasser.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 21:15
@Obrien

Nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern auch in der Annäherung der Völker, indem man sie mit ihren Eigenarten einander näher bringt. Dies kann sehr gut geschehen durch entsprechnde Sendungen wie in ARTE aber es ist auch eine Aufgabe, die nicht in 2,3 oder 4 Jahren zu erledigen ist. Aber die EU sollte in ihrer Aufbauphase auch keinem Akkordlohn unterliegen.
Obrien schrieb:Ich finde es nur schade, das in Zeiten der Krise wieder jeder nur an sich denkt und dabei aus den Augen verliert, das an einem Strang zu ziehen, sich langfristig auch in barer Münze auszahlt.
Das liegt daran, dass die Krisenbewältigung falsch gestaltet wird, Ich bin mir sehr sicher, dass die meisten Menschen in den verschiedenen Ländern bereit wären etwas zu entbehren um eine Krise zu bewältigen. Dies darf aber nicht so weit führen, dass Länder sich ausgenutzt und verarscht vorkommen weil ihre eigenen Sparbemühungen dazu missbraucht werden, verschwenderische Staaten zu stützen.
Obrien schrieb:Aber unser Aufschwung ist das Unglück der anderen.
Und da haben wir den Punkt den ich vor Jahren hier schon schrieb. Das liegt eben daran, dass man sich eine Währung gibt, ohne eine wirtschaftiche Angleichung betrieben zu haben. Es passen eben einfach nicht alle europäischen Länder unter eine Währung denn dazu sind ihre Wirtschaftsleistungen zu different.

Letztlich ist es bedauernswert dass durch die aggressive EU-Politik dafür gesorgt worden ist, dass sich die Völker eher voneinander entfernen werden. Die Lücke die sich bereits aufgetan hat, wird lange Jahre brauchen um zu heilen und dabei ist die Krise noch lange nicht überstanden


melden
Anzeige
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die EU die derzeitige Krise überstehen?

25.06.2011 um 21:52
@Obrien

Habe im falschen Thread gepostet, also bitte hier kurz lesen: Diskussion: Politik in Europa (Beitrag von Klartexter)


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erzengel Michael41 Beiträge