weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Danke, Rating-Agenturen!

343 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Euro, Schuldenkrise, Ratingagentur
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:11
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Die Ratings selbts basieren auf mehreren Faktoren, wie z.B. Verschuldung im Verhältnis zum GDP,
Das es aber nicht mit rechten Dingen zugehen kann, habe ich doch wohl heute schon dargelegt mit der Tatsache, dass die USA eigentlich (nach deutschem Standard) mit 120% verschuldet sind. Und da sie kurz vor Zahlungsausfall stehen -ganz offiziell und deswegen ja auch die Hektik- und trotzdem tripple A haben, muss doch selbst ein blindes Huhn erkennen...


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:17
@GrandOldParty
Inwiefern machen sie das kostenlos, welche Vorteile hätten die Agenturen dabei? Hast du da Links, die das ausführen?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:19
@Klartexter
Klartexter schrieb:Das es aber nicht mit rechten Dingen zugehen kann, habe ich doch wohl heute schon dargelegt mit der Tatsache, dass die USA eigentlich (nach deutschem Standard) mit 120% verschuldet sind. Und da sie kurz vor Zahlungsausfall stehen -ganz offiziell und deswegen ja auch die Hektik- und trotzdem tripple A haben, muss doch selbst ein blindes Huhn erkennen...
Das geht schon mit korrekten Dingen zu.

Die Länder sind halt nicht gleich und wie gerade schon beschrieben, ist die Verschuldungsrate zum GDP nur ein Faktor. Japan hat bald 200 Prozent Verschuldung und immer noch das Top-Rating.

Es kommt wahrlich nicht nur auf die Verschuldung an.

@libertarian

Die Agenturen raten Länder kostenlos, der Rest, Unternehmen, nicht. Wie sollten sie sich denn sonst finanzieren? Dass sie die Länder kostenlos raten, soll wohl Objektivität vermitteln. Ich kann dir aber keinen Link dazugeben, das habe ich mal gelesen.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:21
@Klartexter
Auch Japan wird relativ gut bewertet, trotz höchster Verschuldung unter den Industriestaaten. Allerdings wird auch Japan gedroht - wegen verschiedener sich negativ auswirkenden Faktoren. Und genau das spielt auch eine fundamentale Rolle - was tuen die Staaten um ihre Bilanzen zu verbessern, was verschlechter sie usw(aber wie genau geratet wird ist natürlich Firmengeheimnis):
http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-05/japan-rating-fitsch


melden
HMHM2011-2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:22
auch wenn sie kostenlose Ratings abgeben, werden sie ja von jemandem bezahlt. Und der der zahlt, bestimmt die Musik.


Und wie soll ein einzelner oder von mir aus auch drei Hansel in quasi einer einer Doktorarbeit vergleichbaren Arbeit objektiv herausfinden, wie es um die Wirtschaft einzelner Länder bestellt ist? Naiv, oder?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:24
@GrandOldParty

LOL
Du führst Japan auf und verdeckst, dass es sich bei ihnen fast zu 100% um eine Inlandsverschuldung handelt. Also ich weiß ja nicht, wie viel Wissen du wirklich von (Volks)Ökonomie und gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen hast aber wenn man solche wichtigen Indikatoren unterschlägt....

Und wenn ein Land, dass eine Haaresbreite vor Zahlungsunfähigkeit steht, noch mit tripple A bewertet, dann sollten sich die Rating-Agenturen mal auf ihren inneren Geisteszustand untersuchen lassen.

Obama selbst hat gesagt, dass er nicht mehr garantieren kann, dass am 3. August die Schecks für Veteranen und Rentner rausgehen können und dies bedeutet den angekündigten Staatsausfall. Und trotzdem AAA ...ich lache mich schräg

Diese Divergenz ist nicht nur augenfällig, sondern sie sticht mich geradezu stetig in den Leib. Die Bewertungspolitik der angelsächischen Rating-Agenturen, welche immerhin gut an der amerikanischen Wirtschaft mitverdienen, ist selbstredend auf das Wohlergehen von sich selbst und den entsprechenden Ratings der Unternehmen und des Staates ausgerichtet, denn eine Abwertung würde auch das eigene Geschäft in Minuns reißen


melden
HMHM2011-2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:27
@Klartexter
Ich stelle mir mal vor, die würden die USA herabstufen.... Was stünde dann wohl auf deren Grabstein?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:28
@HMHM2011-2 Das klingt bei dir nach Verschwörungstheorie. Bitte erspare uns das.
HMHM2011-2 schrieb:Und wie soll ein einzelner oder von mir aus auch drei Hansel in quasi einer einer Doktorarbeit vergleichbaren Arbeit objektiv herausfinden, wie es um die Wirtschaft einzelner Länder bestellt ist? Naiv, oder?
Siehst du? Genau wegen solcher Beiträge kann man dich nicht ernst nehmen. Du hast nicht den Hauch einer Ahnung.

Du bist wie ein Mensch, der sich beharrlich weigert zu glauben, dass Flugzeuge fliegen können. Weil: die sind ja so groß und schwer und ihre Flügel schlagen nicht.

@Klartexter Das habe ich nicht unterschlagen, es ergibt sich aus dem Kontext. In einem meiner vorherigen Beiträge, direkt auf der letzten Seite, habe ich geschrieben, dass EIN FAKTOR auch der ist, ob ein Land eher im Inland oder Ausland verschuldet ist.

Es bleibt bei dem, was ich geschrieben habe: Es gibt keinen einen einheitlichen Wert, woran man ein Rating festmachen kann. Das sind verschiedene.

Und zu den USA: Das ist innenpolitisch. Es ist nicht so, dass sie die wirtschaftliche Leistung nicht hätten, ihre Kredite zurück zu bezahlen. Griechenland hat die wirtschaftliche Leistung nicht.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:28
@Klartexter
Die Agenturen bewerten nur, wie hoch die Chance ist, dass Staaten ihre Gläubiger bedienen können. Öffentliche Einrichtungen sind aber keine Gläubiger - oder täusche ich mich hier...
Und das ist auch ein Faktor - die USA würden lieber die Bevölkerung bluten lassen, als ihre Anleihen nicht zurückzuzahlen - etwas, das in GR nicht der Fall war/ist bzw. der Staat nicht mit durchkommt, da Gewerkschaften ungeahnten Druck ausüben.


melden
HMHM2011-2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:29
@GrandOldParty
Du beweist es immer wieder, dass Deine Realität aus einer Parallelwelt stammen muss.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:30
@libertarian

Seitdem Notenbanken, ok, die FED schon lange aber die EZB erst seit neuestem, die Staatsanleihen aufkaufen, muss ich dir leider sagen dass du dich täuschst


melden
HMHM2011-2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:31
@GrandOldParty
Torsten Hinrichs, Deutschland-Chef von Standard & Poor's (S&P): „Nehmen wir den Fall Griechenland: Dort gibt es einen Hauptanalysten, der zusammen mit einem weiteren Kollegen an der Analyse arbeitet. Das gesammelte Material wird ausgewertet und die Kollegen erarbeiten einen Rating-Vorschlag. Dieser Vorschlag wird einem Komitee von mindestens sieben erfahrenen „Standard and Poor‘s“-Analysten vorgelegt und eingehend diskutiert. Hier wird dann per Abstimmung über die Kreditwürdigkeit entschieden.“


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:33
@GrandOldParty

Griechenland hat sie definitiv nicht, das ist klar. Ob die USA sie haben, ist in meinen Augen fragwürdig, da sie keine großartige wertschaffende Industrie mehr haben, sondern vieles nur noch Dienstleistungen und wohl so um die 20% auch nur noch windige Luftnummern der Finanzindustrie sind


melden

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:34
@HMHM2011-2
Betreff kostenlose Ratings abgeben

Zum beispiel die S&P Ratingagentur gehört zum McGraw-Hill Konzern dieser ist für Bildung, Finanzdienste und Lehrbücher zuständig in den USA und gleichzeitig herrausgeber der Business Week in den Staaten. Soviel zum Thema unabhänige Agenturen.


melden
HMHM2011-2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:36
@Mücke68
Richtig. Die sind genau so wenig unabhängig, wie Forschungsinstitute, die sich in zB Fragen gesundheitlicher Auswirkung irgendwelcher Strahlungen usw widersprechen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 19:42
@GrandOldParty

Wenn du weißt, dass die japanische Verschuldung fast zu 100% eine Inlandsverschuldung ist, dann ist dir aber auch bewusst, dass sich also der Staat bei seinen Bürgern das Geld leiht. Das heißt, das Volksvermögen gibt dies her und es wäre potenziell (!) die Möglichkeit sich über einen Schnitt innerhalb des Staates selbst zu entschulden. Dies erklärt das AAA, denn es bestehen fast keine Verpflichtungen ins Ausland.
In den USA sieht es VÖLLIG anders aus, dort ist die Sparqoute nahe Null (schwankt zwischen 0 und 2%)

Also, die Ersparnisse der Japaner würden ausreichen um das japanische Staatsdefizit auszugleichen und die Ersparnisse der Amerikaner würden nichtmal ausreichen um die eigene monatliche Kreditrate auszugleichen


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 20:01
@Klartexter
Mal eine Frage zwischendrin: müssten dann nicht japanische Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten - wäre das kein Grund für ein schlechtes Rating?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 20:04
@HMHM2011-2 Dein Zitat widerspricht dir und nicht mir.

@Klartexter Du kannst nicht große Teile der US-Industrie als Luftnummer bezeichnen, vor allem nicht die Finanzindustrie. Sie erwirtschaftet etwas. Außerdem siehst du die Situation der USA viel zu pessimistisch. Wenn man nur die Steuersenkungen rückgängig machen würde, die Bush in seiner Amtszeit durchgesetzt hat, dann wäre das Defizit beinahe schon weg. Dazu noch ein bisschen kürzen bei den Sozialleistungen und im Militär und schon ist das laufende Defizit weg.

Wenn die USA nur auf das Steuerniveau der 80er Jahre zurückgehen würde, hätten sie keine Probleme mehr und sogar Überschüsse. Die USA müssen beides machen: kürzen und Steuern erhöhen. Und nur 47 Prozent der US Schulden werden vom Ausland gehalten.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 20:05
@libertarian

Dort ist man sehr partiotisch! Also sehr patriotisch.
Japan hat mal das Gegenteil versucht und jedem Bürger Geld auf sein Konto überwiesen um den Konsum zu beleben aber dies hatte auch nicht funktioniert

Ein Forderungtsverzicht würde sich ungünstig auszeichnen, denn dies würde als Schuldenschnitt gewertet werden


melden
Anzeige

Danke, Rating-Agenturen!

14.07.2011 um 20:06
Rating-Agenturen haben sich mit Enron und Lehman Brothers derartig selbst diskreditiert, dass ich deren Bewertungen keinerlei Bedeutung mehr beimessen kann.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden