Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Hauptschule, Abschaffung

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

27.07.2011 um 19:16
Kaelia schrieb:Gerade Mathe vor dem Abi ist unnützes Wissen
Wissen ist nie unnütz^^

Vieles kann man durchaus brauchen, was man aber nicht merkt wenn man es nicht kann.

"Der Schuldenzuwachs nimmt ab"
Schönes Beispiel :)


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

27.07.2011 um 19:26
@trance3008
trance3008 schrieb:Man ist gezwungen ein Allround-Talent zu sein und in allen Fächern mitzuhalten. Wer kein Mathe- oder Sprachtalent besitzt, hat schon versch***en, weil es Hauptfächer sind. Wer in Nebenfächern schwächelt, hat auch versch***en, weil sich schlechte Noten nicht gut auf dem Zeugnis machen.
Ja das stimmt. Man sollte zumindest einen Bereich sehr gut beherrschen. Bei mir ist das glücklicherweise der Sprachbereich. Da ich auf einem humanistischen Gymnasium bin, an dem die Sprache im Mittelpunkt steht, kommt mir dieser Umstand zu Gute. Von 10 Fächern sind ca. 50 % rein sprachlicher Natur: Deutsch+3 Fremdsprachen(eine moderne und zwei alte Sprachen). So kann ich die Hälfte aller Noten ohne nennenswerten Arbeitsaufwand mit guten bis sehr guten Ergebnissen abdecken. Insofern kann ich es somit auch verkraften, dass ich regelmäßig in Mathe einen Fehlkurs habe. Nebenfächer wie Geschichte oder Geographie gehen ohnehin neben ganz gut ohne viel zu lernen.


melden

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 00:46
Bin selber hauptschüler! Und wenn ich das so in anderen Ländern betrachte gibt es nur ein Schulsystem. Am Ende bekommt man seine Noten wie jeder man und nur der Abschluss ändert sich. Es gibt keine Hauptschulen in anderen Ländern.


melden

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 00:51
@WilmHosenfeld

"Gegliederte Schulsysteme ab Klasse 7 gibt es in Belgien, Großbritannien, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, Mexiko und der Schweiz; ab Klasse 8 in den Niederlanden; ab Klasse 9 in Italien, Polen, Portugal, Russland, Tschechien und Ungarn; ab Klasse 10 in Frankreich.[10]"


Das es anders heißt ist klar.
Die zu erbringende Leistung ändert sich eben.

Aber was willst du damit eigentlich aussagen?


melden

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 00:54
Du hast recht, ich habe dem nichts beizufügen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 14:50
@Kaelia

"Die Lösung nennt sich Lernen"

Nein, so einfach geht das nicht. Wer ein grundliegendes Problem im Mathematikverständnis hat, dem nützt auch das viele Pauken nichts. Ich rede aus eigener Erfahrung. Was glaubst du, wie viele Nachhilfelehrer ich in meiner Schulzeit schon gehabt habe. Ich sehe in Zahlen & Formeln nichts als Hieroglyphen, die ich einfach nicht durchblicken kann. Und genauso kann es jedem einzelnen in irgendeinem anderen Fach ergehen.

"Und wenn man gewisse Fächer nicht kann, wählt man sie ab. Fertig."

Na das ist doch gerade das Problem! Auf der Haupt- oder Realschule kann man nicht die Fächer, die einen ankotzen, einfach so abwählen. Und darum geht es ja gerade - DASS sowas möglich gemacht werden soll. Dann wäre auch die Hauptschule überflüssig und alle hätten die gleichen Chancen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 14:53
@MarkusPerl

"Man sollte zumindest einen Bereich sehr gut beherrschen. Bei mir ist das glücklicherweise der Sprachbereich."

Willkommen im Club ;) Leider hatte ich während meiner Berufsausbildung auf meiner privaten Sprachenschule nicht die Möglichkeit gehabt, alte Sprachen - wie Latein oder Griechisch - zu lernen. Musste mich mit Spanisch zufrieden geben^^ Aber mein Sprachentalent hat mir absolut weitergeholfen im Leben. Ohne die sähe mein Zeugnis wie Sau aus...


melden
Kaelia
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 14:55
@trance3008
Ich habe selbst seit der Grundschule ein Problem mit Mathematik.
Musste deswegen sogar in der sechsten (!) Klasse die Nachprüfung in dem Fach machen, damit ich versetzt werde.
Ich könnte das alles alleine nicht schaffen und in der Schule verstehe ich nur Bahnhof - die Nachhilfe hat geholfen und hilft immer noch bestens.

Das man in der Unter- bis Mittelstufe nicht abwählen kann, liegt wohl daran, dass eine Basis aufgebaut werden soll, um bestimmte Dinge zu vermitteln.
Wenn man noch nie Chemie hatte, kann man schlecht sagen, man sei schlecht in dem Fach. Es gibt genug Möglichkeiten, auszugleichen und ich spreche aus Erfahrung.
Bei mir wurde es oft genug eng, vor allem als wir drei Naturwissenschaften gleichzeitig hatten und ich sprachbegabt bzw. künstlerischer Natur bin.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:01
Ich denke an Mathematik wird kein Schüler egal auf welcher Schule jemals vorbeikommen. Dieses Fach gehört einfach zur allgemeinen Bildung, die ja vor allem auf dem Gymnasium vermittelt werden soll.

Zum Glück habe ich bis zum Abitur nur noch Biologie als NW und eben Mathe als Hauptfach. Aber das kann ich ausgleichen.

Dafür habe ich so schöne Nebenfächer wie Psychologie und Philosophie, die dann den Schnitt auch wieder deutlich anheben werden.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:06
Kaelia schrieb:Ich habe selbst seit der Grundschule ein Problem mit Mathematik.
Musste deswegen sogar in der sechsten (!) Klasse die Nachprüfung in dem Fach machen, damit ich versetzt werde.
Na dann gehts dir ja wie mir ;-)
Musste auch Nachprüfung machen. Hat nichts gebracht, war trotzdem auf der Haupt gelandet^^

"die Nachhilfe hat geholfen und hilft immer noch bestens."

Dann hast du aber Glück. Ich hatte da wohl leider nur noch Pech mit all meinen Mathelehrern...

"Das man in der Unter- bis Mittelstufe nicht abwählen kann, liegt wohl daran, dass eine Basis aufgebaut werden soll, um bestimmte Dinge zu vermitteln."

Welche Basis? Mann kann da ÜBERHAUPT nie irgendwelche Fächer wählen. Man hat sie alle bis zum Schulabschluss. Danach kann man auch schon ins Berufsleben einsteigen. Wenn man weiterstudieren will, dann entscheiden wiederum die Noten auf dem Abschlusszeugnis, ob es für einen überhaupt möglich ist. Hat man ein Notendurchschnitt von 2,6 und schlechter, dann kann mans vergessen.

Eine Basis würde aufgebaut werden, wenn man bis zur 6. Klasse alle Fächer als Pflichtfächer hätte und sich dann nach seinen eigenen Fähigkeiten orientieren könnte, sprich, die Fächer, die einem nicht liegen, einfach abwählen. Aber so eine Möglichkeit hat der Schüler hier in Deutschland nicht. Entweder er kann alles, oder er versagt auf ganzer Linie. Das deutsche Schulsystem ist Schwachsinn hoch 10.


melden
Kaelia
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:07
Du willst also in der sechsten Klasse schon Fächer wie Chemie und Physik haben? HAHA!
Wer soll das verstehen?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:09
@MarkusPerl

"Dafür habe ich so schöne Nebenfächer wie Psychologie und Philosophie"

Mensch, ich wollte immer mal diese Fächer haben... *träum*
Aber hab ja kein Abi, sondern eine Berufsausbildung gemacht... War sicherer für mich. Da gabs nur Sprachen, EDV und VWL. Aber kein Mathe. Nach der Schule wollte ich nie wieder etwas damit zu tun haben^^


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:10
@Kaelia

Ich frage mich, warum es in England so hervorragend funktioniert, und hier wird es wie eine Utopie betrachtet. wtf....


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:10
Ich denke, dass auf der Hauptschule schlicht die Möglichkeiten für eine Auswahl an Fächern nicht besteht. Auf dem Gymnasium fällt ja schon viel Unterricht aus, aber auf der Hauptschule ist das nochmal extremer.

@trance3008

Ja das kann ich verstehen. Ich träume jetzt schon vom Sommer 2013, wenn ich endlich meine Mathebücher feierlich dem Feuer übergeben kann.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:11
@Kaelia
Kaelia schrieb:Du willst also in der sechsten Klasse schon Fächer wie Chemie und Physik haben? HAHA!
Wer soll das verstehen?
Auf der Hauptschule hat man ab der 5. Klasse Biologie, Chemie und Physik durchgehend bis zum Abschluss.


melden
Kaelia
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:13
@MarkusPerl
Und auf welchem Niveau?
Kannst du einem Fünftklässler Quantenphysik beibringen?


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:14
"Ich träume jetzt schon vom Sommer 2013, wenn ich endlich meine Mathebücher feierlich dem Feuer übergeben kann."

Naja, ich habe damals nach der 10. mein Mathebuch feierlich der Mülltonne übergeben. Das mit dem Feuer erinnert mich zu sehr ans Mittelalter, hab die harmlosere Variante gewählt^^


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:15
@Kaelia

Natürlich nicht auf gymnasialem Oberstufenniveau. Aber mit Quantenphysik habe sogar ich meine Probleme. Außerdem erachte ich das für so unnötig, dass ich froh bin so etwas nicht mehr lernen zu müssen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:16
@Kaelia

Quantenphysik?? o.O
Aber darum geht es doch. Wenn man KEINE höhere Physik erlernen will, weil man bereits früh genug merkt, dass einen dieser Fach nicht interessiert, dann wählt man ihn ab. Warum muss jeder erst zum Physiker ausgebildet werden, um den Fach dann abzuwählen? Wo ist da der Sinn bitte?


melden
Anzeige

Abschaffung der Hauptschule - gut oder schlecht?

28.07.2011 um 15:17
Kaelia schrieb:Kannst du einem Fünftklässler Quantenphysik beibringen?
Das ist schlicht und einfach nicht notwendig, es geht um Grundlagen, nicht um spezialisiertes Fachwissen.

Ich kann ja Leute verstehen, die einen privaten Krieg mit der Mathematik führen, gerade Schülern fehlt oftmals die Fähigkeit, zu sehen, wofür die Mathematik überhaupt gut ist.
Im Laufe des Lebens begegnet sie einem dann aber immer wieder, nicht nur an der Uni in (den hier gut genannten ;)) Fächern VWL und Psychologie, sondern schon dann, wenn es um die eigenen Finanzen geht. Wie errechne ich Zinsen? Wie kann ich Zusammenhänge funktionell darstellen? Kosten/Nutzen-Verhältnisse usw.
Mathematik ist zusammen mit Deutsch schlicht und ergreifend das Grundlagenfach schlechthin und es ist auch gut, dass man nicht drum herum kommt.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Filmverleih USA171 Beiträge
Anzeigen ausblenden