weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Westen vereinigen

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Westen, Vereinigen
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:11
@def Rhetorik sind etwas anderes als Taten. Die USA sprechen ständig von Gott, Irland nicht. In den USA ist Abtreibung erlaubt, in Irland nicht. Und der Vergleich mit den islamischen Staaten hinkt ja wohl völlig. Meines Wissens wurde in den USA noch keine Frau gesteinigt, weil sie das "Verbrechen" begangen hat, mit einem anderen Mann zu schlafen. Was übrigens nur deshalb geschah, weil sie vergewaltigt wurde.

@Kc @Keltenhain

Ich will halt einfach nicht in einer Welt leben, wo andere kulturelle Blöcke stärker sind. Wir haben die Welt kolonisiert und ausgebeutet. Warum? Nicht weil wir böse sind, nein, weil wir es konnten. Wenn China und Indien das können, werden sie dasselbe tun und ich habe keine Lust, mich kolonisieren zu lassen.


melden
Anzeige

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:16
GrandOldParty schrieb:Nicht weil wir böse sind, nein, weil wir es konnten. Wenn China und Indien das können, werden sie dasselbe tun und ich habe keine Lust, mich kolonisieren zu lassen.
Was macht dich den so sicher das sie auf die Gleiche verruchte weise handeln werden ??
Ich meine Immerhin hatten die Chinesen die Möglichkeit das Zeitalter der weltweiten Entdeckungsfahrten und des Kolonialismus schon vor den Europäern einzuleiten aber
sie haben es nicht getan ....... !! :)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:16
Das Problem ist mit der Panzerlieferung nach Saudi-Arabien ja wohl ohnehin aufgeschoben...wir Europäer sind uns schon einig und wissen uns rechtzeitig zu helfen, wenn es darum geht arabische Staaten gegeneinander auszuspielen und solidarische Bündnisse im nahen Osten zu untergraben.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:20
GrandOldParty schrieb:Ich will halt einfach nicht in einer Welt leben, wo andere kulturelle Blöcke stärker sind.
:D
Ja nee, is klar. Und was sind deine Forderungen von ,,Verwestlichung" möglichst vieler Länder und purem US-Imperialismus, dem sich alle anpassen sollen?
Ist das kein ,,kultureller Block"?
GrandOldParty schrieb:Wir haben die Welt kolonisiert und ausgebeutet. Warum? Nicht weil wir böse sind, nein, weil wir es konnten. Wenn China und Indien das können, werden sie dasselbe tun und ich habe keine Lust, mich kolonisieren zu lassen.
Tja, dann siehst du mal, wie es den ganzen anderen Menschen ging, die sich plötzlich statt in Freiheit unter Fremdherrschaft wiederfanden, deren Kultur, Tradition und Religion vom ,,Westen", besonders den USA, Großbritannien und Frankreich unterdrückt und geschädigt wurde.

Aber die durften das, hm? Weil sie ja eh die besten und coolsten sind :D


Was du anstrebst, ist eine Verwässerung von jeglicher Individualität in Kultur, Religion und Lebensstil!


Ich bin klar gegen Imperialismus und ich werde mich sicherlich nicht einfach so einem US-geführten unterwerfen. Und ich rate auch jedem anderen mit etwas Verstand, das auf keinen Fall zu tun!


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:22
Keltenhain schrieb:Ich meine Immerhin hatten die Chinesen die Möglichkeit das Zeitalter der weltweiten Entdeckungsfahrten und des Kolonialismus schon vor den Europäern einzuleiten aber
sie haben es nicht getan ....... !! :)
doch, aber sind gescheitert :-)
Aber die haben kapiert das man heute nicht kolonisieren muss, das geht heute per Internet schneller und billiger, es ist sinnvoller Handel zu treiben als Kriege, zumal man mit diesen Mitteln auch kolonisieren und anderen die Kultur aufzwingen kann, siehe USA-Deutschland (Beispiel)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:25
@Keltenhain Dass China die Fahrten um die Welt eingestellt hat, waren inneren Angelegenheiten geschuldet. Und man darf erinnern, dass auch China andere Völker in seine regionalen Umgebung unterworfen hat. Das heißt, sie machen es. Alle machen es.

Wenn eine überlegene Kultur auf eine unterlegene Kultur trifft, wird die unterlegene Kultur in der Regel ausgelöscht.

Wir hatten das Glück, dass wir immer die überlegene Kultur waren. Ich will nicht unter chinesischer oder indischer Herrschaft leben. Und unsere westlichen Werte, Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung usw. sind besser. @Kc


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:29
wulfen schrieb:doch, aber sind gescheitert :-)
Eigentlich nicht die riesige flotte wurde auf Geheiß des Kaisers eingestampft und das
bevor man überhaupt irgendwelche Kolonisierungsversuche startete . :)

Wikipedia: Zheng_He


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:33
GrandOldParty schrieb:Wir hatten das Glück, dass wir immer die überlegene Kultur waren. Ich will nicht unter chinesischer oder indischer Herrschaft leben. Und unsere westlichen Werte, Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung usw. sind besser. @Kc
Während man unsere abendländischen Werte überkontinental durchaus respektiert und schätzt, unterlässt der Mitteleuropäer keine Gelegenheit sie zu relativieren oder in Frage zu stellen.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:34
GrandOldParty schrieb:dass auch China andere Völker in seine regionalen Umgebung unterworfen hat.
Tja irgendwie war der Chinesische expansionsdrang aber nie auch nur annähern so groß wie der der
europäischen Seefahrer Nationen . :)
GrandOldParty schrieb:Dass China die Fahrten um die Welt eingestellt hat, waren inneren Angelegenheiten geschuldet.
Und doch waren sie vor der Einstellung zu einem sehr überwiegenden Teil friedlicher Natur . :)


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:37
Der Islam mit seinen Steinzeitlichenrollenvorstellungen ist auch in die Jahre gekommen...ich würde mal darauf tippen, daß sich kein halbwegs gebildeter Mensch davon hinterm Ofenrohr hervorlocken lässt.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:38
@GrandOldParty

Tja und ich will nicht in einer Welt leben, die von Coca Cola, Republikanern, Sprit fressenden Autos und der schießwütigen NRA regiert wird.

Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung?

:D

Also gerade die Amis sollten sich ja wohl mal sehr in dieser Sache zurück halten.
Ist es Freiheit, überall Imperialismus anzustreben? Ist es demokratisch, einfach mal in ein souveränes Land einzumarschieren, die dortige, gewählte Regierung abzusetzen und dann willkürlich die eigenen Ansichten zu verbreiten und Marionetten zu installieren?
Und Gleichberechtigung... Ist es etwa Gleichberechtigung, wenn die Multimillionäre und Milliardäre von den Republikaner hofiert werden und diese dafür sorgen, dass die Leute mit wirklich hohem Einkommen so gut wie gar nichts, die mittleren und armen Personen dagegen alles mögliche an Lasten schultern müssen?


Diese Argumente ziehen ja wohl in keinster Weise.


Ich werde mich auf keinen Fall widerstandslos einem US-Imperialismus unterwerfen, nur weil einige Leute irrationale Ängste hegen, dass sie nun nicht mehr diejenigen sind, die proletisch anderen in den Hintern treten, sondern selbst einen drauf bekommen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:42
GrandOldParty schrieb:@def Rhetorik sind etwas anderes als Taten.
Und warum ist die Rethoik von Gaddafi oder Achmedinedschad dann so ernst zu nehmen? Wie oft wurde Israel denn schon ausgelöscht? Ist es vielleicht doch einfach nur hohle Propaganda?

Aber nein, bei diesen Herren ist alles toternst zu nehmen, wenn der US Präsident wiedermal geistigen Dünnpfiff absondert ist allerdings alles halb so wild... :D

LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:44
Kc schrieb:Ich werde mich auf keinen Fall widerstandslos einem US-Imperialismus unterwerfen, nur weil einige Leute irrationale Ängste hegen, dass sie nun nicht mehr diejenigen sind, die proletisch anderen in den Hintern treten, sondern selbst einen drauf bekommen.
Haha sehr treffend . :)
GrandOldParty schrieb:sie machen es. Alle machen es.
Ich finde das ist eine sehr pessimistische Sicht der Welt , quasi eine
selbsterfüllende Prophezeiung , wenn du das von Grund auf annimmst
dann musst du ja überall hinter jedem eck den nächsten bösen Unterdrücker
vermuten und genau das ist es was solche Kreisläufe immer wieder anfeuert ,
denn um dich davor zu schützen schwingst du dich lieber selber zum Imperialistischen
Unterdrücker auf , soll das denn immer so weiter gehen , ist es wirklich das was wir wollen ??? :)


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:47
Kc schrieb:Ich werde mich auf keinen Fall widerstandslos einem US-Imperialismus unterwerfen,
Haben wir denn eine Wahl?
Das ist doch längst geschehen.
Mc Donalds, Denglisch, Film, Musik,... wo soll man aufhören.
von der Wirtschaft gar nicht zu reden.
Politik,... abnicken angesagt.
Deutschland ist keine Kolonie in diesem Sinn, aber schon lange Vasallenstaat.
Und das auch noch freiwillig.
Dafür muss man nicht rechtspopulistisch sein.
Die meisten sind es ja wie gesagt, gern.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:49
@GrandOldParty
In den USA wurden Abtreibungaerzte ermordet. In Deutschland kann man sich immerhin von der Kirchensteuer abmelden, in den USA ist sowas gar nicht nötig, da teilweise kirchenangehoerigkeit berufsvorausetzung ist. Die USA wird sowieso früher oder später mehreren Teilstaaten aufgelöst. Die Amis haben die ganze zeit über ihre Verhältnisse gelebt und dafür willst du doch hoffentlich nicht gerade stehen oder? da sind mir die Griechen wirklich lieber.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:52
Kc schrieb:Ist es Freiheit, überall Imperialismus anzustreben? Ist es demokratisch, einfach mal in ein souveränes Land einzumarschieren, die dortige, gewählte Regierung abzusetzen und dann willkürlich die eigenen Ansichten zu verbreiten und Marionetten zu installieren?
Und Gleichberechtigung... Ist es etwa Gleichberechtigung, wenn die Multimillionäre und Milliardäre von den Republikaner hofiert werden und diese dafür sorgen, dass die Leute mit wirklich hohem Einkommen so gut wie gar nichts, die mittleren und armen Personen dagegen alles mögliche an Lasten schultern müssen?
Du sprichst also von Europa? Europa hat mehr Imperialismus betrieben als die USA. Wer hat denn den Krieg gegen Gaddhafi angefangen, die Amerikaner oder Europäer? Sind die Amerikaner allein in Afghanistan und Irak oder mit Europa?

Und du glaubst, Millionäre und Milliardäre werden hier in Europa nicht hofiert?

Alles, was man den USA vorwerfen kann, kann man in gleicher Weise Europa vorwerfen.
def schrieb:Und warum ist die Rethoik von Gaddafi oder Achmedinedschad dann so ernst zu nehmen? Wie oft wurde Israel denn schon ausgelöscht? Ist es vielleicht doch einfach nur hohle Propaganda?
Du vergleichst also "in God we trust" mit dem Aufruf einen anderen Staat von der Landkarte zu tilgen oder der Drohung, seine eigene Bevölkerung abzuschlachten und ein Blutbad anzurichten?
individualist schrieb:Die Amis haben die ganze zeit über ihre Verhältnisse gelebt und dafür willst du doch hoffentlich nicht gerade stehen oder?
Die USA haben eine niedrigere Debt to GDP Ratio als Italien, Irland, Belgien usw.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 12:55
@GrandOldParty

Die USA sind in zahlreichen Ländern in Südamerika einmarschiert oder hatten sonstwie ihre Finger im Spiel, um Diktatoren, die sie nicht mochten, abzusetzen, durch genehmere Leute zu ersetzen und allgemein aggressive Auslandspolitik zu betreiben.

Wirklich besser als ein anderes ist keines der großen Länder mit seinem Verhalten.

Das bedeutet aber in keinster Weise, dass man sich jetzt devot einem aggressiven US-Imperalismus zu unterwerfen hat!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:00
@GrandOldParty
Es ist Rhetorik... sonst nichts! Das dumme Geseier von durchgeknallten Staatschefs. Hüben wie drüben nur Bekloppte... Scheiße bleibt Scheiße, auch wenn man ein Schleifchen drum bindet und es Schokolade nennt.
GrandOldParty schrieb:seine eigene Bevölkerung abzuschlachten und ein Blutbad anzurichten
Hier hätte ich doch gern die Beweislage geklärt!

LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:04
GrandOldParty schrieb: Sind die Amerikaner allein in Afghanistan und Irak oder mit Europa?
Also das die Kriege in Afghanistan und im Irak auf dem Mist der Amerikaner gewachsen sind
möchtest du doch wohl nicht bestreiten ??
Die andern Staaten wurden dazu lediglich genötigt , natürlich hätte man auch ablehnen können ja .


melden
Anzeige

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:05
@GrandOldParty
Weisst du wie der Konsum dort funktioniert. Jeder kauft sich ein Haus und lässt sich den wert überbewerten, es wird angenommen dass das haus immer an wert gewinnt, durch das haus wird die Sicherheit des Kredits gewährleistet. Und da schleppt sich natürlich so mancher Ami sich so einiges in die Wohnung. Der ganze Konsum funktioniert über Kredit und das ganze kann auf Dauer nicht funktionieren.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden