weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Westen vereinigen

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Westen, Vereinigen
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:14
individualist schrieb:Weisst du wie der Konsum dort funktioniert. Jeder kauft sich ein Haus und lässt sich den wert überbewerten, es wird angenommen dass das haus immer an wert gewinnt, durch das haus wird die Sicherheit des Kredits gewährleistet. Und da schleppt sich natürlich so mancher Ami sich so einiges in die Wohnung. Der ganze Konsum funktioniert über Kredit und das ganze kann auf Dauer nicht funktionieren.
Das trifft EXAKT auch auf Spanien zu.
Keltenhain schrieb:Also das die Kriege in Afghanistan und im Irak auf dem Mist der Amerikaner gewachsen sind
möchtest du doch wohl nicht bestreiten ??
Was heißt denn Mist gewachsen? Afghanistan ist die Folge des 11. Septembers. Irak war unnötig. Man darf aber auch mal daran erinnern, dass es Anschläge in Europa gab: 2004 in Madrid, 2005 in London und dutzende vereitelte in Deutschland und woanders.
def schrieb:Hier hätte ich doch gern die Beweislage geklärt!
Welche Beweislage? Der Sohn von Gaddhafi hat erklärt, er wird in Bengasi, der Stadt der Rebellen, ein Blutbad anrichten. Im TV. Dass du so etwas mit "in God we trust" vergleichst, ist wirklich absurd.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:16
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Welche Beweislage? Der Sohn von Gaddhafi hat erklärt, er wird in Bengasi, der Stadt der Rebellen, ein Blutbad anrichten. Im TV. Dass du so etwas mit "in God we trust" vergleichst, ist wirklich absurd.
Eine Quelle? Einen Link? Oder hast du das im Kaffeesatz gelesen?

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:20
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Was heißt denn Mist gewachsen? Afghanistan ist die Folge des 11. Septembers. Irak war unnötig. Man darf aber auch mal daran erinnern, dass es Anschläge in Europa gab: 2004 in Madrid, 2005 in London und dutzende vereitelte in Deutschland und woanders.
Überall Terror.. wir sind umzingelt von Muslimen in Bombenkluft... Paranoia in Reinform. Wieviele Terroranschläge gab es denn bisher auf deutschem Boden und wieviele Verletzte? Nur damit ich weiß, dass unser Engagement in Afghanistan auch rechtens ist.

LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:21
GrandOldParty schrieb:Was heißt denn Mist gewachsen? Afghanistan ist die Folge des 11. Septembers. Irak war unnötig. Man darf aber auch mal daran erinnern, dass es Anschläge in Europa gab: 2004 in Madrid, 2005 in London und dutzende vereitelte in Deutschland und woanders.
Das ist wieder ein anders Thema , ich glaube nicht das es sinnvoll ist den Terrorismus
zu bekämpfen in dem man einen Konventionellen Krieg gegen andere Staaten führt
aber wie gesagt ist ein anderes Thema . :)


@def

Und den Vergleich mit Gaddafi hat wohl nun wirklich kein amerikanischer Präsident
verdient , nicht mal Jefferson Davis !!! ^^


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:23
@Keltenhain

Seh ich anders. :)

LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:24
@GrandOldParty
Die imobilienkrise fing in den Staaten an nicht in Spanien, hinterher kam dadurch die Bankenkrise weil sie die schlechten Kredite in Briefkastenfirmen, Wertpapiere und überall auf der Welt verteilt haben. USA ist das verschuldenste Land überhaupt.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:27
@def

Nicht das ich jetzt die meisten amerikanischen Präsidenten für Chorknaben halte
aber über Gaddafi geht es nun wirklich nicht mehr viel widerlicher und nebenbei
bemerkt glaube ich der Clown hat auch ein waschechte Geisteskrankheit !! :)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:28
@Keltenhain
Keltenhain schrieb:aber über Gaddafi geht es nun wirklich nicht mehr viel widerlicher
Was bringt dich zu dem Schluß? Teile dein Wissen ruhig mit mir. :)

LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:29
Wieso vereinigen? Ich lerne lieber Mandarin.. ^^


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:29
@individualist Die Finanzkrise hat in den USA ihren Ursprung, ja. Aber die Strukturen, warum es dazu kam, sind z.B. dieselben in Spanien. Ein falscher Boom mit Immobilien, Hypotheken und dadurch falscher nicht-finanzierter Konsum.

@def Sorry, aber du kannst du selbst suchen. Ich kann doch nicht für alles, was ich mal in den Nachrichten gehört oder in Zeitungen gelesen habe, einen Link bieten.


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:35
@individualist
individualist schrieb:Weisst du wie der Konsum dort funktioniert. Jeder kauft sich ein Haus und lässt sich den wert überbewerten, es wird angenommen dass das haus immer an wert gewinnt, durch das haus wird die Sicherheit des Kredits gewährleistet. Und da schleppt sich natürlich so mancher Ami sich so einiges in die Wohnung. Der ganze Konsum funktioniert über Kredit und das ganze kann auf Dauer nicht funktionieren.
Die gleiche Problematiken werden exakt so, wenn nicht gar drastischer, auch in jeder anderen Nation auftreten die sich unserer Geldordnung unterwirft.

Diese Krise ist erst durch eine absurde Geldpolitik seitens der privaten FED "kreiert", und durch gezielte Markmanipulationen vorbereitet und ausgeloest worden und hierbei war die Immobilienkrise lediglich der Stein der das ganze zum Rollen brachte.

Und selbst die Immobilenkrise war absolut vorausahnbar. Man kann nicht die Gelddruckmaschinen anwerfen, ohne das in dem Land irgendein realwirtschaftlicher Wert liegen wuerde der das rechtfertigt. So mussten Banken Kunden die Kredite quasi hinterschleudern, denn unser Geld ist immernoch Schuldenbasiert, es bezieht seinen Wert aus der Tatsache, dass jmd anderes es gerade dringender braeuchte... und das Minus das dem Plus seinen Wert erst gibt.

Genau vor dieser Dynamik haben bereits die Gruendungsvaeter der USA gewarnt, da auch ihnen klar war, dass die Auswirkungen des Geldmonopols in privater Hand devastoes waeren. Viel einfacher kann man es Kartellen etc. nun ja nicht wirklich machen.

Genau die Auswirkungen dieses Schuldendrucks sehen wir auch schon lange in Deutschland. Seit Jahren hoeren wir die Phrase wir muessen den Guertel enger schnallen, diese Regierung ist sich also sehr bewusst, dass unser geldsystem in eine Situation fuehrt in der der Schuldendruck, mehr und mehr des "freien wohlstandes" in der Gesellschaft auffrisst.


Die Krise ist weder vorbei, noch haben wir ihren Hoehepunkt gesehen.

tMsatBV 20853


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:35
@GrandOldParty
Eine "Vereinter Westen"?
LOL, wir kriegen doch noch nicht mal die "Vereinigten Staaten von Europa" hin, zumindest nicht auf demokratische Art und Weise.

Und sorry, aber ich meine, das Amerika von heute ist nicht mehr das Amerika, zu dem man früher aufschauen konnte. Früher war es ein freies und liberales Land, in dem jeder tun und lassen konnte, was er wollte, es gab gigantische Burger, gigantische Autos, Disneyland, Hollywood, Rock`n`Roll und hübsche Highschool-Girls.

Heute ist Amerika beherrscht von religösen Fanatikern, evangelikalen Arschlöchern, der Tea-Party, dem Bible-Belt, ein Großteil der Amis sind ungebildete Idioten, sie meinen sogar "Hip-Hop" sei Kunst, Amerika ist "Gods own country", Amerika führt unnötige Kriege, um Resourcen und verliert sie auch noch ständig. Amerikas Politik ist dank der Republikaner, genauso eine "Hure" der Wirtschaft, wie bei uns. The land of the free and the brave?! Das ich nicht lache!!!

No Sir, mit dem Amerika von heute, will ich mich nicht vereinigen!


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:37
Rumpelstil schrieb:Wieso vereinigen? Ich lerne lieber Mandarin.. ^^
Gute Einstellung ^^

@def

Tut mir ja leid aber wenn man seine Truppen einfach so mit voller Härte
gegen die Zivilbevölkerung vorgehen lässt , planvolle Maßenvergewaltigungen
durchführen lässt als wäre es ein Schachspiel .
Und dann einen Auftritt mit Regenschirm alle Charlie Chaplin hinlegt dann kann man nicht
mehr ganz frisch sein und ist im ewigen Ranking der Diktatoren nicht allzu weit von der
Top Ten entfernt . :) ^^


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:41
GrandOldParty schrieb:@def Sorry, aber du kannst du selbst suchen. Ich kann doch nicht für alles, was ich mal in den Nachrichten gehört oder in Zeitungen gelesen habe, einen Link bieten.
Du solltest deine Argumente schon mit Quellen unterlegen... sonst nehm ich die betreffenden Aussagen schonmal kein bisschen ernst. Und es macht dich jetzt nicht unbedingt zu einem besseren Gesprächspartner.
Keltenhain schrieb:planvolle Maßenvergewaltigungen durchführen lässt als wäre es ein Schachspiel
Auch hier bitte eine Quelle, denn Amnesty International hatte dieses schon als Propaganda entlarvt und selbst keinerlei Hinweise auf ein solches Vorkommnis gefunden.

http://www.inamo.de/index.php/libyen-beitrag-lesen/items/amnesty-international-untersuchung-ueber-ua-die-massenvergewalt...

Massenvergewaltigungen in Libyen. Bisher fehlen jegliche Beweise

27.06.2011

24. Juni, der Independent berichtet über die Untersuchungen von Amnesty International. Um den NATO-Einsatz zu rechtfertigen, sagte man, dass Massenvergewaltigung und andere Misshandlungen von Qaddhafis Truppen an Regimegegner nach dem 15.2. begangen wurden, auf Befehl von Qaddhafi. Auch für den Einsatz von ausländischen Söldnern und Hubschraubereinsatz gegen Rebellen sei Qaddhafi verantwortlich. Die Untersuchungskommission von Amnesty International fand dafür keinerlei Beweise. Bei mehreren Fällen hätten die Rebellen nachweislich falsche Beweise fabriziert oder falsche Behauptungen aufgestgellt.


LG


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:47
Wolfshaag schrieb:The land of the free and the brave
Haha den Teil der Hymne singe ich manchmal ganz gerne vor mich hin . ;) ^^
def schrieb:Die Untersuchungskommission von Amnesty International fand dafür keinerlei Beweise. Bei mehreren Fällen hätten die Rebellen nachweislich falsche Beweise fabriziert oder falsche Behauptungen aufgestgellt.
hmm ok da werde ich dann noch etwas nachforschen müssen !
Ich hoffe bloß die Propaganda hat mich nicht erwischt !! ;)



@Argh

Lustiger weise gab es schon vor über 10 Jahren Warnungen das diese ganze exzessive
auf Kredit Finanzierung nicht lange gut gehen könnte . :)


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:55
@Wolfshaag
Es gibt nicht ein Amerika, genauso wenig wie es ein Deutschland gibt. New York ist anders als Texas, Berlin ist anders als Bayern.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 13:56
@GrandOldParty
Tja, dann sollte sich wohl Texas mit Bayern vereinigen und Berlin mit New York. :D


melden

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 14:02
Zum Topic.

Die EU war von vorneherin als eine politische Union konzipiert und "der Vater der EU" Monet persoenlich, hat dafuer argumentiert die politische Unifikation ueber wirtschaftliche Beweggruende zu rechtfertigen. Unser momentanes Finanzsystem ist in seiner jetzigen Form ein Mechanismus zur politischen Angleichung und wir sehen ja bereits heute wie mehr und mehr der nationalen Souverenitaet im Namen der "Problembewaeltigung" in transnationale Haende uebergeben wird.

Diese Entwicklung kann man gutheissen, allerdings waere man naiv wenn man nicht bedenken wuerde das eine derartige Zentralisierung und Buerokratisierung zwangslaeufig in eine postdemokratische Gesellschaft fuehren wird. Das was momentan in der Finanzwelt abgeht ist geradezu Neo-Feudalistisch, es findet eine systematische Umverteilung von unten nach oben statt, die Scheere zwischen Arm und Reich geht stetig auseinander und mittlerweile wird die erste Welt mit genau den gleichen methoden ausgesaugt, mit denen die dritte Welt ausgebeutet wurde und wird und all das wird einfach hingenommen, weil es der Markt so zu diktieren scheint.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 14:10
@Argh
Ich stimme dir voll zu. Auch deshalb halte ich eine Vereingung mit den USA so wichtig.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Westen vereinigen

02.08.2011 um 14:19
@Argh
Ich stimme mit Dir überein, weswegen ich denke, dass man den hochkriminellen Finanzsystem endlich einen Riegel vorschieben sollte. Männer wie Ackermann und Strauss-Kahn gehören in Handschellen abgeführt, statt sie auf roten Teppichen zu empfangen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden