weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hiroshima - Völkermord?

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Atombombe
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:32
Airwave schrieb:warum gibt es keine Plattform die neutral ist wo soetwas vorgebracht werden kann?
es gibt neutrale plattformen, und das sind die geshcichtsbücher und dokus.


melden
Anzeige
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:39
@killimini
killimini schrieb:es gibt neutrale plattformen, und das sind die geshcichtsbücher und dokus.
Das nennt man a self-fulfilling prophecy - ich bin erschüttert.

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Wenn ich mir so betrachte, was du hier zusammengeschrieben hast, denke ich fast es braucht keine Breivik um uns ins Mittelalter zurück zu bomben, wir sind schon längst wieder drin.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:41
killimini schrieb:es gibt neutrale plattformen, und das sind die geshcichtsbücher und dokus.
Dabei, und insbesondere bei Dokumentatinen sollte man sehr vorsichtig sein.

Auch in diesen Quellen ist nicht zwangsläufig alles so dokumentiert, wie es sich tatsächlich zugetragen hat, oder aber auch aus dem Zusammenhang gerissen.
Airwave schrieb:Als ob das etwas besonderes wäre für die damalige Zeit.
Das ist etwas völlig Anderes. Mir scheint, Du hast das Buch Hitlers nicht gelesen.

Das solltest Du in diesem Zusammenhang unbedingt nachholen.

Weiterhin hat Walter Dornberger in seinem Buch "Peenemünde" von einem persönlichen Gespräch mit Heinrich Himmler geschrieben und dessen Zukunftsvision von Europa festgehalten.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:42
bennamucki schrieb:Eine Freundschaft zwischen Deutschland und Polen hätte nur so lange Bestand haben können, bis Hitler den Angriff auf die UDSSR befohlen hätte.
Oder andersrum.
Es war ja nicht gerade so das die Deutschen ein unvorbereitetes Land angriffen.
In den ersten Tagen wurden die meisten Gefangenen gemacht.
Und die waren nicht für Verteidigung vorbereitet.
Wie die verteidigen können haben wir dann woanders gesehen.
Man darf also vermuten (aber das ist wirklich nur These) das die Sowjets selber einen Angriff planten.
Das würde erklären warum die Soldaten in ihren Bereitstellungen mehr oder weniger überrascht waren.
Nichts ist verwundbarer als eine Armee die sich auf einen Angriff vorbereitet.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:44
bennamucki schrieb: Mir scheint, Du hast das Buch Hitlers nicht gelesen.
Das ist in Deutschland verboten.
Anders ausgedrückt,
es ist also für deutsche verboten.
So viel zum Thema man darf sich eine eigene Meinung bilden.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:44
bennamucki schrieb:Das ist etwas völlig Anderes. Mir scheint, Du hast das Buch Hitlers nicht gelesen.
Das solltest Du in diesem Zusammenhang unbedingt nachholen.
Ich habs als Hörbuch mir angehört, man bekommt es so schlecht in Buchform für den Hausgebrauch.

Derzeit bin ich dran die Mitschriften zu lesen der Führermonologe. Er hat schon aus heutiger Sicht krude Ansichten.


melden
Airwave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:52
@wulfen
wulfen schrieb:Das ist in Deutschland verboten.
naja zwei bla und ein Gedanke ... ich sag dazu nur, Hörensagen, das ist das einzige worauf der Deutsche heute seine Meinung aufbauen darf, Fakten darf er nicht haben, die lagern in Archiven in GB und USA und wurden Waggonwagen weise mitgenommen. Wobei wir am Anfang stehen zur Debatte,... was nicht sein kann, das nicht sein darf ...,und die Aufklärung dazu schlummert in Archiven in die man nicht reinkommt. Wenn sie geöffnet werden interessieren sich allenfalls noch ein paar Historiker dafür die Fördermittel nur für die Forschung bekommen, wenn sie ganz objektiv dokumentieren. Ist die Welt nicht schön.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:52
@wulfen

Du solltest Dich doch mal ein Wenig mit den Verteidigungsplänen und vor Allem den Möglichkeiten dazu der UDSSR beschäftigen.

Verstehe ich es richtig, daß Du der Ansicht bist, daß Hitler nur den Frieden in Europa wollte und gezwungenermaßen wegen des Wissens über die Schwäche der Wehrmacht angriff?
klausbaerbel schrieb:
Mir scheint, Du hast das Buch Hitlers nicht gelesen.

Das ist in Deutschland verboten.
Nein. Es ist erhältlich. Man kann es auch als PDF von Seiten aus Deutschland herunterladen.

Wie gesagt. Lies es.
Airwave schrieb:Ich habs als Hörbuch mir angehört, man bekommt es so schlecht in Buchform für den Hausgebrauch.
Du kannst es in Bibliotheken von Universitäten in Buchform lesen und Du kannst es als PDF beziehen.
Airwave schrieb:Derzeit bin ich dran die Mitschriften zu lesen der Führermonologe. Er hat schon aus heutiger Sicht krude Ansichten.
Ich habe mir Reden von Ihm angehört.
Er macht im Grunde keinen Hehl aus seinen Vorhaben. Verpackt es aber sehr geschickt, so daß der Gegenüber immer den schwarzen Peter in der Hand hat.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 12:53
die sowjetunion hatte sich ja auf einen angriff vorbereitet und den auch ausgeführt. aufgrund des hitler-stalin-paktes haben die beiden diktatoren polen aufgeteilt.
wulfen schrieb:Man darf also vermuten (aber das ist wirklich nur These) das die Sowjets selber einen Angriff planten
du scheinst nicht zu wissen das vor ausbruch des blitzkrieges gegen polen, polen ein eigenständiges land war. erst nachdem der 2.wk. beendet war, wurde polen unter sowjetmacht gestellt.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 14:16
bennamucki schrieb:Verstehe ich es richtig, daß Du der Ansicht bist, daß Hitler nur den Frieden in Europa wollte und gezwungenermaßen wegen des Wissens über die Schwäche der Wehrmacht angriff?
Weder wollte Hitler Frieden, noch war die Wehrmacht schwach.
bennamucki schrieb:Nein. Es ist erhältlich. Man kann es auch als PDF von Seiten aus Deutschland herunterladen.
Nein. ist es nicht.
Das ist eine Lüge.
Geh mal in einen Buchladen und verlange es.
bennamucki schrieb:Man kann es auch als PDF von Seiten aus Deutschland herunterladen.
Klar. Mit Direktanmeldung beim V-Schutz.
Du solltest Dich doch mal ein Wenig mit den Verteidigungsplänen und or Allem Möglichkeiten der UDSSR beschäftigen.
Habe ich nicht?
mmmh, haben wir schon mal zusammen geduscht das du so viel über mich weißt?
killimini schrieb:du scheinst nicht zu wissen das vor ausbruch des blitzkrieges gegen polen, polen ein eigenständiges land war. erst nachdem der 2.wk. beendet war, wurde polen unter sowjetmacht gestellt.
Ich habe keine Ahnung was du damit sagen willst.
Oder was dies mit irgendeinem Thema zu tun hat, was hier diskutiert wird.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:06
klausbaerbel schrieb:
Nein. Es ist erhältlich. Man kann es auch als PDF von Seiten aus Deutschland herunterladen.

Nein. ist es nicht.
Das ist eine Lüge.
Da Hitler bis zu seinem Tod mit Wohnsitz am Prinzregentenplatz 16 in München gemeldet war, wurde sein Vermögen, das von den Alliierten beschlagnahmt worden war, nach Kriegsende vom Freistaat Bayern eingezogen. Zu diesen Vermögenswerten zählen nach Ansicht des Freistaats Bayern auch die Nutzungsrechte an Mein Kampf. Sie enden am 1. Januar 2016 (70 Jahre nach Hitlers Tod, gemäß Urheberrechtsgesetz).[33] Das bayerische Finanzministerium hat bisher einem Abdruck des Gesamtwerks nicht zugestimmt und vertritt die Auffassung, dass dieser auch nach Erlöschen des Urheberrechts als Verbreitung verfassungsfeindlicher Propaganda sowie als Volksverhetzung strafbar sei. [34] Der Bundesgerichtshof hat dagegen 1979 entschieden, dass die Verbreitung des Buchs nicht strafbar ist
Wikipedia: Mein_Kampf

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3471665536/redaktionsburoda/

http://www.amazon.de/Adolf-Hitlers-Kampf-Gezeichnete-Erinnerungen/dp/B001O305LQ/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=131272167...

Weiterhin schrieb ich, daß Du es in jeder Universitätsbibliothek lesen kannst.

Soviel dazu, daß ich lügen würde.

Die Seiten der PDF Version werde ich Dir hier nicht verlinken. Kannst Du selber suchen.
wulfen schrieb:Weder wollte Hitler Frieden, noch war die Wehrmacht schwach.
Die Wehrmacht war 1939 im Vergleich zu den Armeen der Nachbarstaaten schwach.
Du solltest Dich doch mal ein Wenig mit den Verteidigungsplänen und or Allem Möglichkeiten der UDSSR beschäftigen.

Habe ich nicht?
mmmh, haben wir schon mal zusammen geduscht das du so viel über mich weißt?
Wenn Dir die Verteidigungspläne und vor allem die Möglichkeiten zur Verteidigung der roten Armee bekannt sind, dann scheinst Du wohl absichtlich suggerieren zu wollen, daß Hitler lediglich in "Notwehr" die UDSSR angegriffen hat.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:11
@wulfen

habe deinen satz so verstanden das du meinst polen hätte angriffspläne geschmiedet und hätte zur sowjetunion gehört...

was mein kampf angeht, erwerben kann man in deutschland doch nur noch ausgaben aus der damaligen zeit? bei auktionen zum beispiel.

ich merke gerade das wir total vom eigentlichen thema entwichen sind...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:12
ups, kann gelöscht werden...


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:31
Zu den Transfergebühren auf den Transitstrecken der Bahn zwischen Ostpreußen und Deutschland

6. Um während dieser Zeit Deutschland seine Verbindung mit Ostpreußen und Polen seine Verbindung mit dem Meere unbeschränkt zu garantieren, werden Straßen und Eisenbahnen festgelegt, die einen freien Transitverkehr ermöglichen. Hierbei dürfen nur jene Abgaben erhoben werden, die für die Erhaltung der Verkehrswege bzw. für die Durchführung der Transporte erforderlich sind.
Aus dem 16 Punkte Plan zur Befriedung der Situation mit Polen vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs
--------------------------------------

Du willst mir Sagen das Deutsche Reich war nicht in der Lage den Gütertransfer nach Ostpreußen zu bewältigen bzw die Kosten für den Transfer zu tragen ( Qullen zur Preiserhöhrung der Polen üb er die JAhre willkommen) aber eine Angriffsarmee aufzustellen? Wobei wir jetzt noch gar nicht darauf eingehen wollen das der weiter Verlauf des Kriegs wohl kaum dem Transferstreit zugesprochen werden kann


Quellen jenseits von Internetblogs machen Freunde


Quellen zu Polnishcen Internierungslagern sind auch willkommen, bzw die genannten Verbrechen vor 1939 als die Kriegsabsichten mehr als Deutlich wurden.


ansonsten ist es schön das alle paar Jahre hier jungspunde auftauch mit Kopp Verlag büchern, und dem vermeintlichen Reiz einer Politisch unkorrekten ansicht.

Ist ja auch nichts dabei aber an Fakten sollte man sich schon halten.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:31
bennamucki schrieb:Wenn Dir die Verteidigungspläne und vor allem die Möglichkeiten zur Verteidigung der roten Armee bekannt sind, dann scheinst Du wohl absichtlich suggerieren zu wollen, daß Hitler lediglich in "Notwehr" die UDSSR angegriffen hat.
Ich suggeriere nicht.
das die Wehrmacht oder besser Hitler Russland mit Barbarossa überfiel dürfte unstrittig sein.
(Was deine These adabsurdum führt das die Wehrmacht "schwach" war.)
bennamucki schrieb:Weiterhin schrieb ich, daß Du es in jeder Universitätsbibliothek lesen kannst.
Oh, das gibt natürlich Schülern wie @killimini (Ex-Schülern, tschuldigung) die klasse Möglichkeit sich schlau zu machen...
Warum gibt es mein Kampf nicht im Schulunterricht direkt?
Mindestens aber in der örtlichen Bibliothek nicht auszuleihen?
Es geht jetzt nicht um den Inhalt, aber warum wird es deutschen Schülern verboten?
Und ja nicht nur Schülern.
bennamucki schrieb:Die Seiten der PDF Version werde ich Dir hier nicht verlinken.
Warum nicht? Wovor hast auch du Angst? Das die Leute sich eine eigene Meinung bilden?
Warum? Steht doch nur Schwachsinn drin.
killimini schrieb:habe deinen satz so verstanden das du meinst polen hätte angriffspläne geschmiedet und hätte zur sowjetunion gehört...
Nein, wen hätte Polen denn angreifen können...
Polen war Opfer.
Daran aber auch nicht unschuldig.
Danzig zum Beispiel, dort wohnten 98% Deutsche...die keinen Zugang zu Deutschland hatten.
Das ist als ob England den Helgoländern oder Syltern verbietet nach Hamburg zu fahren.Das kann und wird sich niemand gefallen lassen.
Das sollte auf diplomatischen Weg gelöst werden, zumindest ein Korridor zu den deutsch-stämmigen Polen sollte her.
Das wurde aber abgelehnt.
killimini schrieb:was mein kampf angeht, erwerben kann man in deutschland doch nur noch ausgaben aus der damaligen zeit? bei auktionen zum beispiel
Ich rate dir eher nicht das zu Hause aufzubewahren...Könnte ungewollten Besuch auslösen.
Unser V-Schutz steht da nicht so drauf.
Und den interessiert nicht warum du das liest.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:40
ich sehe schon, der titel dieser diskussion ist nicht mehr richtig....
wulfen schrieb:Warum nicht? Wovor hast auch du Angst? Das die Leute sich eine eigene Meinung bilden?
Warum? Steht doch nur Schwachsinn drin.
wulfen schrieb:Warum gibt es mein Kampf nicht im Schulunterricht direkt?
Mindestens aber in der örtlichen Bibliothek nicht auszuleihen?
Es geht jetzt nicht um den Inhalt, aber warum wird es deutschen Schülern verboten?
ist doch selbstverständlich, niemand will braune scheisse verbreiten. und ja, es geht um den inhalt. der ist ja ausschlaggebend für das verbot.


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:40
Es war ja nicht gerade so das die Deutschen ein unvorbereitetes Land angriffen.
In den ersten Tagen wurden die meisten Gefangenen gemacht.
Und die waren nicht für Verteidigung vorbereitet.
Wie die verteidigen können haben wir dann woanders gesehen.
Man darf also vermuten (aber das ist wirklich nur These) das die Sowjets selber einen Angriff planten.
Das würde erklären warum die Soldaten in ihren Bereitstellungen mehr oder weniger überrascht waren.
Nichts ist verwundbarer als eine Armee die sich auf einen Angriff vorbereitet.
-----------------------------------

Atusch, die These war mal irgenwann vor Jahren aufgekommen, wiederspricht jedoch jeglicher Militärischer Grundlage


im überigen eine Armee im Bereitstellungsraum ist mitnichten verwundbar, allein der Zustand der Streitkräfte , der Ausbildungstand, Stalins Säuberungen nur ein paar Jahre voher, das Debakle im Winterkrieg gegen Finnland sprechen gegen Baldige Angriffsabsichten der UDSSR gegen Westeuropa

dafür hätte die UDSSR unter den damligen Bedingungen noch Jahre gebraucht,


melden

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:40
Es war ja nicht gerade so das die Deutschen ein unvorbereitetes Land angriffen.
In den ersten Tagen wurden die meisten Gefangenen gemacht.
Und die waren nicht für Verteidigung vorbereitet.
Wie die verteidigen können haben wir dann woanders gesehen.
Man darf also vermuten (aber das ist wirklich nur These) das die Sowjets selber einen Angriff planten.
Das würde erklären warum die Soldaten in ihren Bereitstellungen mehr oder weniger überrascht waren.
Nichts ist verwundbarer als eine Armee die sich auf einen Angriff vorbereitet.
-----------------------------------

Atusch, die These war mal irgenwann vor Jahren aufgekommen, wiederspricht jedoch jeglicher Militärischer Grundlage


im überigen eine Armee im Bereitstellungsraum ist mitnichten verwundbar, allein der Zustand der Streitkräfte , der Ausbildungstand, Stalins Säuberungen nur ein paar Jahre voher, das Debakle im Winterkrieg gegen Finnland sprechen gegen Baldige Angriffsabsichten der UDSSR gegen Westeuropa

dafür hätte die UDSSR unter den damligen Bedingungen noch Jahre gebraucht,


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:46
Fedaykin schrieb:im überigen eine Armee im Bereitstellungsraum ist mitnichten verwundbar, allein der Zustand der Streitkräfte , der Ausbildungstand, Stalins Säuberungen nur ein paar Jahre voher, das Debakle im Winterkrieg gegen Finnland sprechen gegen Baldige Angriffsabsichten der UDSSR gegen Westeuropa
genau. ausserdem weiss man ja das stalin von den kriegsabsichten hitlers dutzendfach gewarnt wurde. doch stalin konnte und wollte nicht einsehen das jemand, noch dazu hitler den er anfangs sogar bewunderte ihn angreifen würde. deshalb war die arme nicht mal imstande den angriff abzuwehren. mangels führungskräfte wie auch anderer faktoren.


melden
Anzeige

Hiroshima - Völkermord?

07.08.2011 um 15:54
killimini schrieb:ist doch selbstverständlich, niemand will braune scheisse verbreiten. und ja, es geht um den inhalt. der ist ja ausschlaggebend für das verbot.
Nein, es geht mir nicht um den Inhalt.
Es geht mir um Meinungsfreiheit.
ICH will mir meine Meinung selber bilden.
Du willst es nicht, okay, ist dein gutes Recht.
killimini schrieb:. deshalb war die arme nicht mal imstande den angriff abzuwehren.
mmmh, du bist also auch Militärexperte...
Gut, die russische Armee die dort in Armee-Stärke positioniert war, versagte weil Stalin ein Bewunderer Hitlers war?

ah so...


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden