Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

3.714 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verbrechen, Ehre, Ehrenmord

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:21
xsaibotx schrieb: man nicht irgendeine scheisse verurteilen darf die wirklich kacke ist.
Und warum darf man das nicht?
Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut u. man muss hier u. da differenzieren u. auch mal kritisieren.
Auch, wenn das Einigen nicht passt!


melden
Anzeige

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:23
@borabora
Ich glaube ich hab mich falch ausgedrückt :(


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:30
@xsaibotx

Ich weiß, wie Du es meintest, habe Dich "nur" wörtlich genommen^^

Aber vielleicht kann das ja jemand anders beantworten bzw. erklären :D


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:35
borabora schrieb:Dann muss man sämtlichen Tätern ihre Motive auch zugestehen.
Und das geht nicht!
natürlich geht das, das Motiv wird spätestens bei der Strafzumessung eine Rolle spielen. Es spielt in der Regel schon eine Rolle, sofern bekannt, was die Anklage betrifft. Es ist ein Unterschied, ob man jemanden töten will oder jemand getötet wird, obwohl man nicht die Absicht hatte den Menschen zu töten, als Beispiel. Und genauso spielt die Persönlichkeit des Täters eine Rolle. Alles wird berücksichtigt.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:38
Fierna schrieb:Dabei postuliert keine einzige der Definitionen ein islamspezifisches Phänomen, keine einzige leugnet, dass es auf vorislamischen, patriarchalen, traditonalistischen Strukturen beruht....aber dennoch integriert niemand die Mafia oder Rockerbanden.
@Fierna
Die Unterdrückung von Frauen und Mädchen wird sicher nicht im Koran empfohlen. Der Koran wird zur Legitimierung benutzt.

Ich bin neulich wieder über eine "schöne" Aussage gestolpert.
Es geisterte gestern eine Meldung durch das Internet:

- Afghanistan lacht über Gerücht. (Männer dürfen Frauen nur 14 Sekunden lang ansehen.)
Wer Frauen zu lange anschaut, muss eine Geldstrafe zahlen. Dieser angebliche Gesetzesvorschlag sorgte für zahlreiche Witze in Afghanistan.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/frauen-nur-14-sekunden-ansehen-afghanistan-lacht-ueber-geruecht-100.html

Der Kommentar eines Mannes aus Afghanistan dazu: Ich schaue Frauen an, solange ICH will.

Dem würde ich am liebsten sagen: Solange die Frau angesehen werden will. Diese Glotzerei ist unerträglich.
Zum Flirten gehören 2.
Wenn ihr Männer euch benehmen würdet, müssten sich Frauen nicht verbergen/müsstet ihr eure Frauen nicht verbergen.

Deine Beispiele Mafia und Rockerbanden hinken.

Die würde man sehr gerne integrieren, man hat nur Angst vor denen, sogar bis in die Gerichte.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:41
Tussinelda schrieb:das Motiv wird spätestens bei der Strafzumessung eine Rolle spielen.
Wenn der Täter nicht zurechnungsfähig war zum Zeitpunkt der Tat z. B., ja.

Aber es fällt nicht sämtliches darunter nach meinem Rechtsempfinden.

Wenn eine Frau gequält oder getötet wird, weil sie sich nicht keusch verhalten hat, kann ich das dem Täter nicht zugestehen aufgrund seiner "Kultur".


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:42
frauzimt schrieb:Dem würde ich am liebsten sagen: Solange die Frau angesehen werden will. Diese Glotzerei ist unerträglich.
Zum Flirten gehören 2.
Wenn ihr Männer euch benehmen würdet, müssten sich Frauen nicht verbergen/müsstet ihr eure Frauen nicht verbergen.
reichlich naive Vorstellung über das Land und die Kultur. Da wird auch nicht "Geflirtet" wie du die das vielleicht von hier vorstellst.
frauzimt schrieb:Die Unterdrückung von Frauen und Mädchen wird sicher nicht im Koran empfohlen. Der Koran wird zur Legitimierung benutzt.
Der Koran lässt sich beliebig auslegen. Es gibt kaum eine vom Koran geprägte Kultur die sich um die Frauen bemüht hätte oder sie gleichgestellt hätte, hier allerdings vo 100 Jahren auch nicht so ganz.
frauzimt schrieb:Wenn ihr Männer euch benehmen würdet, müssten sich Frauen nicht verbergen/müsstet ihr eure Frauen nicht verbergen.
Oher, auch hier solltest du dich mit der Kultur beschäftigen


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:48
@borabora
wenn Du das Motiv nicht berücksichtigst, dann gibt es auch keinen Ehrenmord. Wie willst Du denn dann unterscheiden, wenn Beweggründe keine Rolle spielen sollen?


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:52
frauzimt schrieb:
Dem würde ich am liebsten sagen: Solange die Frau angesehen werden will. Diese Glotzerei ist unerträglich.
Zum Flirten gehören 2.
Wenn ihr Männer euch benehmen würdet, müssten sich Frauen nicht verbergen/müsstet ihr eure Frauen nicht verbergen.
Fedaykin schrieb:reichlich naive Vorstellung über das Land und die Kultur. Da wird auch nicht "Geflirtet" wie du die das vielleicht von hier vorstellst.
@Fedaykin
Ich sag es nochmal, weil du offenbar nicht richtig lesen kannst:
Der Kommentar eines Mannes aus Afghanistan dazu: Ich schaue Frauen an, solange ICH will.

Dem würde ich am liebsten sagen: Solange die Frau angesehen werden will. Diese Glotzerei ist unerträglich.
Zum Flirten gehören 2.
Wenn ihr Männer euch benehmen würdet, müssten sich Frauen nicht verbergen/müsstet ihr eure Frauen nicht verbergen.
Fedaykin schrieb:Der Koran lässt sich beliebig auslegen. Es gibt kaum eine vom Koran geprägte Kultur die sich um die Frauen bemüht hätte oder sie gleichgestellt hätte, hier allerdings vo 100 Jahren auch nicht so ganz.
Betrifft genau so die Bibel.
Vielleicht sollten diese Schriften nur Menschen ausgehändigt werden, die damit umgehen können und die Texte nicht als Rechtfertigung für Unterdrückung benutzen.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 09:59
frauzimt schrieb:Ich sag es nochmal, weil du offenbar nicht richtig lesen kannst:
Der Kommentar eines Mannes aus Afghanistan dazu: Ich schaue Frauen an, solange ICH will.
ja, und das ist dann auch so üblich.
frauzimt schrieb:Zum Flirten gehören 2.
Nein, nicht in deren LAnd, es geht nichts um Flirten. WIe ich sagte, deine Westlichen Ansichten sind recht naiv bezogen auf andere Kulturen.
frauzimt schrieb:Betrifft genau so die Bibel.
Vielleicht sollten diese Schriften nur Menschen ausgehändigt werden, die damit umgehen können und die Texte nicht als Rechtfertigung für Unterdrückung benutzen.
Unterschied, nicht jeder darf die Bibel Frei nach Schnauze interpretieren die Christlichen Religionen in Europa sind fast alle Organisiert.

Generell lässt sich aus der Bibel aber weniger Ableiten bzgl Verhüllung etc.
frauzimt schrieb:Vielleicht sollten diese Schriften nur Menschen ausgehändigt werden, die damit umgehen können und die Texte nicht als Rechtfertigung für Unterdrückung benutzen.
Richtig und Falsch sind subjektive Begriffe bei sowas subjektivne wie Religiösen Texten. Wie erwähnt Vorteil, ist das in den größten Christlichen Kirchen die Deutungshoheit geregelt ist.

Religion ist aber nur ein Aspekt der Einfluss auf die Kultur nimmt.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 10:07
@Tussinelda

Das Motiv wird natürlich zur Kenntnis genommen, darf oder sollte sich, je nachdem, worum es sich handelt, mMn nicht strafmildernd oder "berücksichtigend" auswirken auf das Urteil.

Könnte dann soweit gehen, das die Tat kaum gesühnt wird.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 10:09
@borabora
na dann darf es sich gar nicht auswirken. Es geht ja wohl nicht, dass es sich nur negativ auswirkt. Entweder spielt es eine Rolle oder nicht. Das kann man sich nicht aussuchen, wir sind ja keine Bananenrepublik.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 10:16
Tussinelda schrieb:@borabora
na dann darf es sich gar nicht auswirken. Es geht ja wohl nicht, dass es sich nur negativ auswirkt. Entweder spielt es eine Rolle oder nicht. Das kann man sich nicht aussuchen, wir sind ja keine Bananenrepublik.
@Tussinelda
Wie meinst du das?

Ich glaube ich verstehe dich gerade falsch.

"es" ist der Versuch die "Familienehre" mit allen Mitteln zu schützen?


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 10:16
@frauzimt
"es" ist das Motiv, die Beweggründe einer Tat.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 10:39
Tussinelda schrieb:na dann darf es sich gar nicht auswirken
Hat es, und zwar auf das Opfer.
Tussinelda schrieb:. Es geht ja wohl nicht, dass es sich nur negativ auswirkt
Wie darf man das verstehen?
eckhart schrieb:Gefahr erkannt!

Wie soll man nun mit Menschen aus diesen klar definierten "Ehrenmordkulturkreisen" umgehen?
Klar ist: Vorsicht walten lassen.
Die Frage ist, wie Menschen aus diesen "Kreisen" in einer anderen Kultur damit umgehen!
Sorry, aber hier sind Kinderehen u. Ehrenmorde halt nun mal verboten.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 11:01
borabora schrieb:Hat es, und zwar auf das Opfer.
darum ging es gerade nicht, warum also dieser Einwurf?
borabora schrieb:Wie darf man das verstehen?
wenn niedere Beweggründe festgestellt werden, dann handelt es sich um Mord und nicht Totschlag.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 11:16
Tussinelda schrieb:wenn niedere Beweggründe festgestellt werden, dann handelt es sich um Mord und nicht Totschlag.
wie ich schon hier schrieb: Beitrag von Optimist, Seite 182 .... da Ehrenmordtäter entsprechend sozialisiert worden waren, können sie doch gar keine niederen Beweggründe erkennen - ergo müsste es in jedem Falle als Totschlag behandelt werden.


melden

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 11:17
Tussinelda schrieb:darum ging es gerade nicht, warum also dieser Einwurf?
Natürlich geht es bei dem Motiv des Täters auch um das Opfer.
Deshalb steht er schließlich vor Gericht.
Tussinelda schrieb:wenn niedere Beweggründe festgestellt werden
Ist es nach meiner Auffassung nach bei Ehrenmorden. Gibt nichts niederträchtigeres, als von den Personen ermordet zu werden, denen man vertraut u. das sind ja in erster Linie die Familienmitglieder, besonders die Eltern.

Nicht Freund oder Bekannter.

Da spielt es keine Rolle (für mich), ob es da schon immer so gehandhabt wurde oder nicht.


melden
Anzeige

Ehrenmorde/Verbrechen im Namen der Ehre auch hier

14.12.2018 um 11:19
@borabora, der Knackpunkt ist, sie müssen ihre niederen Beweggründe erkennen können.
Aufgrund ihrer Sozialisation können sie jederzeit behaupten, sie können das nicht (sh auch mein Beitrag über dir)


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt