Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atommüll in arme Länder verfrachten?

190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atommüll, Arme Länder ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Atommüll in arme Länder verfrachten?

14.03.2012 um 22:25
@GrandOldParty

Du meinst so "Sicher" wie bei Asse oder den anderen Lagern, Wo man behauptet hat dass diese Lange zur Lagerung von Atommül sich eignen würden und es dann nach kurzer Zeit später schon überal Rumgeleckt ist und man mit Wassereinbruch zu kämpfen hat. ??? Und man jetzt Asser räumen will usw.

Die Bevölkerung ist nicht Dumm, sie wissen GANZ GENAU, WIESO sie diesem Müll hier nicht haben wollen!

Aber "Gottseidank" gibt es ja Arme Länder die kann man nicht nur so schön ausbeuten, sondern wegen ihrer Not auch so schön AUSNUTZEN!

Stimmts ?


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

14.03.2012 um 22:27
@GrandOldParty

Es geht ja nicht darum, irgendwo den Atommüll einfach abzuladen, sondern ihn sicher und abgeriegelt zu bewahren.

LOL, wie naiv ist das denn? Selbst hier in Europa gibt es zuhauf Müllskandale, willst du mir ernsthaft erzählen, das die Konzerne dort mit mehr Sorgfalt vorgehen würden? :D

Die Menschen wollen das hier nicht? Wir haben den Müll verursacht. der Ausfuhr von Müll aus der OECD ist nicht umsont verboten.


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Atommüll in arme Länder verfrachten?

14.03.2012 um 23:13
@nurunalanur Meine Beiträge bitte genauer lesen.

@Obrien So kann man immer argumentieren, es macht die Sache aber nicht falsch.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

14.03.2012 um 23:15
@GrandOldParty

Natürlich macht es das falsch,wir verursachen den Müll,also sollten wir uns auch um die Entsorgung kümmern. Man kann die realität nicht ignorieren, nur weil sie deiner Idee diametral widerspicht.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

14.03.2012 um 23:25
@GrandOldParty
Wie wäre es mit der Idee: Gar keinen Atom-Müll zu produzieren? Das ist durchaus möglich, es geschieht nur nicht von heute auf morgen.
Dein Problem ist deine geringe Wertschätzung anderer Kulturen, dass du glaubst du müsstest deinen Dreck bei denen abladen, die du für primitive Untermenschen hältst.


1x zitiertmelden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 07:15
Zitat von IndividualistIndividualist schrieb:Wie wäre es mit der Idee: Gar keinen Atom-Müll zu produzieren? Das ist durchaus möglich, es geschieht nur nicht von heute auf morgen.
Allerdings verschwindet der bereits existierende Atommüll nicht.

Und auch, wenn ich von GOPs Lösung nichts halte, so müssen wir doch einen Weg finden, den bereits bestehenden und zukünftig anfallenden Atommüll so zu deponieren, dass dieser niemals austreten kann.


1x zitiertmelden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 07:51
@Taln.Reich
Das ist leider wahr. Es wäre aber auf jeden Fall schon mal eine riesen Erleichterung wenn nicht ständig neuer Atommüll produziert werden würde.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 11:16
@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Und auch, wenn ich von GOPs Lösung nichts halte
Die Idee ist schon richtig er hat nur die falschen gruende

Es muesste nicht arme laender sonder aride laender heissen

Denk bitte darueber nach warum hat die Asse nicht funktioniert?
Wassereinbruch....
Was befuerchte man kann mit dem Atommuell schlimmes passieren
Er kann ins Grundwasser bekommen.
Was soll daran so schlimm sein nun ja er geraet in kontakt mit menschenpflanzen und Tiere....

Eine Steinwueste mitten in der Saharah
Wo es parktsich kein Grundwasser und regen gibt was einen Wasser einbruch eher unwahrscheinlich macht
wo es in hundert km umkreis keine Vegetation kaum Tiere und vielleicht 100 Menschen die man leicht umsiedeln kann gibt
(wegen mir kann man jeden einzelnen von ihnen zum millionaer machen)
Ist einfach sehr sehr viel geeigneter fuer ein Endlager als es irgendein Fleick in deutschland jemals werden koennte

Vergiss bitte mal dass es ueberhaupt Staaten gibt. und frag dich ist es klugee Idee ist atommuell ausgerechnet an Orten zu deponieren an denen die Klimaverhaletnisse fuer Landwirtschaft optimal sind und viele Menschen wohnen


1x zitiertmelden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 11:31
Zitat von JPhysJPhys schrieb:Eine Steinwueste mitten in der Saharah
Wo es parktsich kein Grundwasser und regen gibt was einen Wasser einbruch eher unwahrscheinlich macht
wo es in hundert km umkreis keine Vegetation kaum Tiere und vielleicht 100 Menschen die man leicht umsiedeln kann gibt
Ja, sowas habe ich mir auch schonmal überlegt.

darüber könnte man vielleicht sinnvoll diskutieren.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 11:43
@JPhys

obwohl... wirklich dauerhaft kann man kein Gebiet Arride nennen. Die Sahara war vor 11.000 Jahren eine fruchtbare Savane ( Wikipedia: Sahara#Geschichte ), bis es dann zu einem Klimawandel kam. Dieser Zeitraum ist zwar nach menschlichen Maßstäben gewaltig, aber angesichts der Halbwertszeit von Plutonium von 24.000 Jahren trotzdem zu kurz. Der Arbeitskreis Endlagerproblematik schätzte die Zeit, für die der Atommüll sicher von der Umwelt isoliert werden muss, auf eine Millionen Jahre. Auf einem so langen Zeitraum eine Region zu finden, die während der Zeit niemals was anderes als eine Wüste ist, halte ich für nicht machbar.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 13:42
@Taln.Reich
1)Wir haben Radioaktivitaete nicht erfunden
uran war schon lange radioaktiv bevor wir es aus dem Boden gebuddelt haben
Und als es da im Boden lag konnte auch niemand garantieren dass es nie jemals an die Oberflaeche kommt
Natuelrich SIND radioaktive isotope die ganze zeit ueber ausgetreten
und tun das auch weiterhin

Also muss man nicht dafuer sorgen das fuer alle zeit nichts austritt
Sonder nur das weniger austritt als es natuelrich der Fall gewesen waere

Da wir ja Uran verbrannt haben haben wir die Menge der radioaktiven Substanzen mit langen Halbzeitwertzeit in wahrheit reduziert.

Mit anderen worten das zeug strahlt jetzt staerker als vorher weil wir durch spaltung radioaktive isotope mit kuerzer halbwertszeit erzeugt haben
Wenn die zerfallen ist wird es weniger stahlen als haetten wir nichts damit gemacht
Und dann reicht es voellig wenn es so sicher im Boden liegt wie jedes andere natuelriche Uranvorkommen...

Und dafuer bedeuten ein paar tausend Jahre Ruhe sehr sehr viel

2)Die Gefahren von radioaktivem Abfall werden im Vergleich zu den Gefahren von chemischen Abfall hoffnungslos ueberschaetzt

Plutonium hat eine Halbwertzeit von 28000 Jahren. 28000! Boah was fuer ein Teufelszeug..
eine Halbwertszeit von 28000Jahren bedeutet aber eben auch eine Aktivitaet von 1/28000Jahren
Mit anderen worten das individuelel plutonium atom hat ein 50% chance einmal in 28000Jahre Radioaktiv taetig zu werden
Aber es ist die ganze zeit bis dahin hochgiftig...
Wenn du anfaengst plutonium zu verspeisen
dann spirbst du am gift nicht an der Radioaktivitaet

Und die anderen schwermetalle Blei und co?
Ja die sind genauso giftig und die zerfallen gar nicht bleiben gifteig nicht 28000Jahre sondern solange es diesen Planten gibt
Und bei denen denkt niemand man muesste sie so wegsperren das sie nie nie nie wieder an die Oberflaeche kommen.
Im gegenteil Entsorgungskonzepte die auch nur fuer 100 Jahre planen sind da eher die ausnahme.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 15:01
@JPhys
word, die Politische Correctness vehindert manchmal das Suchen nach Sinnvollen Lösungen


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 22:47
Wieso dafür bezahlen?
Wir verpacken Den einfach in schicke Behälter, das Zeug ist ja immerhin noch warm und verkaufen denen das als billige Heizung für Ihre Juchten.
Oder wir schrauben da noch einen Wärmetauscher an, der versorgt ne kleine Dampfmaschine und schon haben Sie eine Ladestation für Ihr Handy.

Finde nur Ich Es verwerflich, wenn man sein selbst verursachtes Risiko, versucht auf finanziell Abhängige zu Übertragen?
Ich muss ja nicht Alles verstehen.

Menschen gibt´s.


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:01
Die 3.Weltländer haben doch heute schon geügend Müllkippen. Wen wir den Atommüll produzieren sollten wir den auch selber lagern, und nicht irgendwelchen Armen Völker aufzwingen, blos weil die auf unser Geld angewiesen sind. Willst du das Atommüllproblem und die Armut auf einen Schlag lösen gebe ich dir die humanere Lösung zum nachdenken mit auf den Weg.
-Wir schalten alle Atomkraftwerke ab
-kein Atommüll mehr
-keine Unterhaltskosten mehr
-das gewonnene Geld in die Entwicklung armer Länder investieren
-die Erde um eine Last "befreit"


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:20
Der Atommüll muss ins Weltall geschossen werden, egal was es kostet !


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:29
@hansdiewurst

Das ist kein wirtschaftliches, sondern ein physikalisches Problem.

Wo möchtest Du die Energie her nehmen, die es braucht um den ganzen Müll aus dem Anziehungsbereich der Erde zu katapultieren?

Atomkraftwerke?

Gruß
Mailo


1x zitiertmelden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:39
Ich würde da nach dem Prinzip "Kleinvieh macht auch Mist" vorgehen, also immer nur kleine Mengen mit speziellen kompakten Raktensystemen aus dem Gravitationsfeld der Erde richtung Sonne schießen...


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:42
@GrandOldParty
Hört sich nach nem supertollen Vorschlag an.
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb am 12.03.2012:Für all das würde Malawi natürlich Geld bekommen. Jedes Jahr, bis ans Ende aller Zeiten.
Also ich würde mal sagen pro Kilo Atommüll 1 Quintillion pro Jahr für Malawi.
Gehandelt wird nicht!

Edit: Bezahlung selbstverständlich in GOLD!
Edith die 2.: Also machen wir doch gleich 1 Quintillion Kubikmeter Gold :)


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:43
Mit den Derzeit zur verfügung stehenden Mitteln, ist das als würdest Du Versuchen, den Bodensee mit nem Teelöffel trocken zu legen.

@hansdiewurst


melden

Atommüll in arme Länder verfrachten?

15.03.2012 um 23:47
@Mailo

Bis jetzt hat es aber auch Keiner wirklich probiert...


melden