Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

6.316 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, USA, Mord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 12:54
@rumpelstilzche
Du könntest aber auch erzählen, dass der zweite Einbrecher floh, als er den Schuss hörte, somit könnte ich mir vorstellen, hätte man gebrüllt, man hat eine Waffe und einen Warnschuss abgegeben, hätte es womöglich auch ausgereicht. Womöglich hätte ausgereicht, zu behaupten, man hätte eine Waffe, aber das werden wir wohl nie erfahren, denn man schiesst ja erstmal.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 12:55
@rumpelstilzche

Behauptet ja niemand, dass man sich mit Schusswaffen nicht auch verteidigen kann, oder?
Es geht um Schusswaffenmissbrauch.

2005 wurden in den USA 14860 Morde begangen. 10100 wurden davon mit Schuffwaffen begangen.
Hauptsache Sarah McKinley und ihre Kindern konnten ihr Leben verteidigen?! Wie viele Leben könnte man wohl mit einem strengerem Waffengesetz retten?

Natürlich ist bei einem Verbot von Schusswaffen nicht anzunehmen, dass sich die Gewaltverbrechen gen Null bewegen. Aber sie würde reduziert, ganz klar. Es ist wesentlich leichter jemanden zu erschießen, als ihn im direkten Kontakt zu töten.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 12:59
@rumpelstilzche
Ein Vater aus Eching bei München hat versehentlich seine neun Monate alte Tochter erschossen. Wie die Polizei in Erding mitteilte, hantierte der 54-jährige Sportschütze auf dem Tisch seiner Terrasse mit einer neugekauften halbautomatischen Waffe. Dabei habe sich ein Schuss gelöst und das Mädchen, das in einem Hochstuhl am Tisch saß, in den Bauch getroffen. Ein Rettungshubschrauber brachte das Kind noch in eine Klinik, wo es nach Angaben der Polizei aber starb.
http://www.stern.de/panorama/eching-bei-muenchen-vater-erschiesst-versehentlich-sein-kind-593454.html


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:06
Tausende Morde in Deutschland unentdeckt

Die Opfer wurden heimlich vergiftet, erschlagen oder erstochen. Doch häufig übersehen Ärzte bei Leichenschauen in Deutschland die wahre Todesursache
Nun was sagt man dazu ?
Im vergangenen Jahr sind vermutlich neben den 820 von der Polizei registrierten Fällen von Mord und Totschlag bis zu 5000 weitere Delikte unentdeckt geblieben. Dies berichtet der Münchener Jurist Klaus Scheib.
http://www.welt.de/vermischtes/article323564/Tausende-Morde-in-Deutschland-unentdeckt.html

Geht auch alles Prima ohne Waffen, da greift man eben zu anderen Mitteln :(

Nochmals meine Frage:

Wie viele Menschen haben ihr Leben und auch das Leben andere mit einer Waffe gerettet ?


2x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:09
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Wie viele Menschen haben ihr Leben und auch das Leben andere mit einer Waffe gerettet ?
Wie viele Menschen werden jedes Jahr mit einer Schusswaffe ermordet, weil es so schön leicht ist?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:09
@rumpelstilzche
und wieviele davon hätten ihr Leben nicht retten müssen, wenn die Waffengesetze strenger wären? Oder wieviele hätten flüchten können, wenn es sich nicht um Schusswaffen, die ja bekanntlich eine gewisse Reichweite haben, gehandelt hätte?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:11
@rumpelstilzche
Dann kannst du dich doch auch prima ohne Schusswaffen verteidigen, wenn Mord auch ohne Pistole geht.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:15
@MasterMario @Individualist @dabn @rumpelstilzche

Die Schweiz hat ja auch eine liberale Waffengesetzgebung wie ich mal gelesen hab, aber von dort hört man meine ich selten von Schusswaffengebrauch im schlimmen Ausmaß. Ich glaube ein Unterschied ist: Die Schweiz geht soziale Probleme wohl anders an als die USA.Lustig ist ja eben, dass sich die USA den Luxus einer laxen Waffengesetzgebung UND hohem gesellschaftlichem Konfliktpotential bzw. großer sozialer Probleme leisten. Im Prinzip ist das Argument, Sicherheit erreicht man auch nicht zu 100% mit einer strikten Waffengesetzgebung, okay. Aber dass auch nur in einer Gesellschaft, die auch sozial ausgewogen ist und der Anteil der Bekloppten bzw. derer, die nicht schnell genug im Karrussell des Kapitalismus sind und dann einfach nur um sich schießen wollen, nicht so hoch ist.

Wenn man nach Deutschland schaut.Wir haben hier halt unser gut ausgebautes soziales Netz, dass als Beruhigungspille wirkt. Die Amokläufe an den Schulen ist wohl eher unserem generell hohem für den Einzelnen eventuell stressigen Bildungssystem mit seinem hohen Leistungsdruck, geschuldet. Aber ansonsten ist Deutschland eher ein sozial ausgewogenes Land, meine ich jetzt.

Komischerweise ist ja in Finnland die Anzahl der Schusswechsel an Schulen auch nicht niedrig.Und das beim PISA-Meister. Aber wie die ihre Waffengesetzgebung halten, keine Ahnung.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:16
@rumpelstilzche
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:Geht auch alles Prima ohne Waffen, da greift man eben zu anderen Mitteln :(
Nochmals meine Frage: Wie viele Menschen haben ihr Leben und auch das Leben andere mit einer Waffe gerettet ?
Hab jemanden durch ne Waffe verloren, gilt dass auch?


Mit einem Messer kannst du Brot schneiden, Holz schnitzen oder jemanden töten.
Bei der Pistole bleibt einem echt nicht viel übrig, obwohl ich gerne mal sehen würde, wie du dir damit ein Marmeladenbrot machst. ^^


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:18
Zitat von sincerelysincerely schrieb:obwohl ich gerne mal sehen würde, wie du dir damit ein Marmeladenbrot machst.
:) du kannst mich gerne Besuchen kommen :) wann kommste vorbei ?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:19
@kofi
Klar, bin ich ganz bei dir.
In Kanada ist der Schusswaffenmissbrauch ja auch lange nicht so hoch.

Wir haben aber auch in Deutschland genug Konfliktpotenzial mit steigender Tendenz. Ein lockeres Waffengesetz funktioniert nur in Ländern ohne große soziale Probleme. Die USA gehören da ganz sicher nicht dazu.

Ein großer Vorteil des Waffenbesitzes ist es, dass man sich gegen seinen eigenen Staat wehren kann, wenn man muss. Also vielleicht doch gar nicht so verkehrt, in den USA seine Schusswaffe zu behalten?! ;)


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:36
Zitat von rumpelstilzcherumpelstilzche schrieb:hast du dir schon einmal die Frage gestellt @kofi wie viele Menschen ihr eigenes Leben gerade mit einer Waffe gerettet oder verteidigt haben ?
Zum Beispiel der Weiße Mann, der vor kurzem einen unschuldigen einfach seinen Weg laufenden schwarzen Jungen erschoss?

Also ich denke, dass Schusswaffenmonopol sollte immer gänzlich der Staat behalten. Polizisten, Soldaten das sind Vertrteter des Staates, die Schusswaffen offen mit sich herum tragen dürfen sollen. Alle anderen brauchen eine spezielle Berechtigung dafür. Polizisten sollen diejenigen sein, die ihr eigenes oder fremdes Leben schützen mit ihren Schusswaffen im Halfter. Eine "Nachbarschaftswache", die auf Verdacht mal eben schießt, wenn es brenzlig wird, ist für mich kein "Menschenretter" oder "Menschenverteidiger".
Und keine Ahnung, wie oft du dein oder ein anderes Leben mit einer Waffe schon verteidigen musstest, aber wenn ein "normaler Bürger" in einem Staat, dass nicht gerade ein Dritte- Welt Land oder so ist, dass öfters oder zumindest (regelmäßig) vorbereiten muss, weil man ja weiß nie, dann stimmt irgendwas im ganzen System nicht. Wenn das allgemeine Klima schon so ist, dass man lieber ne Waffe Zuhause hat, für alle Fälle, dann spricht das für sich.Meinste nicht?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:47
@rumpelstilzche

Also ich kann mir vorstellen, dass man vielleicht besonders in sozialen Brennpunkten in Deutschland auch in unangenehme, gefährliche Situationen kommen kann.Aber soooo krass ist es jetzt nicht, dass du am besten ein Sturmgewehr in Berlin- Neukölln oder so zur Rettung deines Lebens mit dir führst.

Selbst wenn du in der New Yorker Bronx zur Rettung deines Lebens mit nem Sturmgewehr rum läufst, macht das Sinn?

Denk doch einfach mal an die Wahrscheinlichkeit, sein Leben oder das eines anderen überhaupt retten zu müssen. Mir ist klar, dass US- amerikanische Städte jetzt auch nicht Beirut sind, wo permament wild um sich geschossen wird, aber ähm trotzdem, irgendwo stimmt was nicht....müsstest du eigentlich auch sehen....

@dabn

Ein großer Vorteil des Waffenbesitzes ist es, dass man sich gegen seinen eigenen Staat wehren kann, wenn man muss. Also vielleicht doch gar nicht so verkehrt, in den USA seine Schusswaffe zu behalten?

Was meinste mit wehren gegen den eigenen Staat?


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 13:51
@kofi
Wikipedia: Revolution


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

03.04.2012 um 15:31
Zitat von kofikofi schrieb:dass du am besten ein Sturmgewehr in Berlin- Neukölln oder so zur Rettung deines Lebens mit dir führst.
Nach dem Bericht zufolge sterben jede Menge Menschen auch in Deutschland ...

Die Menschen die ich erlebt habe gehen mit Waffen ausgesprochen sicher um und Vielerorts ist die Polizei nicht sofort Präsent ...
Was das aber alles mit Rassismus zu tun hat leuchtet mir nicht ein.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 09:14
@rumpelstilzche


Überall auf der Welt sterben jede Menge Menschen, aber es geht ja darum, ob man Menschen sinnlos opfert, vor allem Kinder, Jugendliche und Studenten an Schulen und Universitäten für eine versteinerte, zum Teil krude konservative Ideologie. Ein politischer Handstrich und der Zugang zu Schusswaffen ist eingeschränkt auf einen Personenkreis, der wie du schreibst verantwortlich mit Schusswaffen umgehen kann.
Rassismus und die laxe Waffengesetzgebung haben ihren Ursprung doch beide in der eher konservativ- republikanischen Ecke, oder?Insofern haben beide Themen schon was miteinander zu tun meine ich.


2x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 10:52
@rumpelstilzche
es muss nicht immer in direktem Zusammenhang stehen, aber hier scheint es ja so zu sein.....außerdem kann man ja tatsächlich generell davon ausgehen, dass viele Menschen bestimmte Menschen für potentiell gefährlicher halten, aufgrund ihrer Herkunft/Aussehen und somit, da sie sich dann schneller bedroht fühlen auch schneller schiessen.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 14:28
Ich nehme mal an ihr redet von organisierten Verbrechen "Drogenhandel" ? aber da solltet ihr doch besser Südamerika miteinbeziehen. @Tussinelda


Kinder und Jugendliche @kofi ? also mal ernsthaft wie stellst du dir Amerika vor ... ein Jugendlicher geht einkaufen und neben der Wursttheke liegen die Waffen für jedermann im Sonderangebot ..
Zitat von kofikofi schrieb:haben ihren Ursprung doch beide in der eher konservativ- republikanischen Ecke
DU solltest besser die Geschichte von Amerika lesen dort erfährst du warum in Amerika über Waffen anders nachgedacht wird auch habe ich dir schon mehrfach den Grund genannt ... in Deutschland kommt Hilfe in 5 min was meinst du wie lange es in Amerika auf dem Land braucht ...

Amerika ist auf dem Land nicht so Reich wie du es dir vorstellst, die Menschen brauchen Waffen um sich zu ernähren und sie gehen damit auch auf die Jagd oder sollen die Dank deines Pazifismus verhungern ?
außerdem macht es tierisch viel Spaß sich auf sein Quad zu sitzen Bier hinten drauf und in einer Landschaft wo kein Mensch ist zu fahren, das Bierdosen schießen macht besonders viel Spaß :)


1x zitiertmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 14:41
Zitat von kofikofi schrieb:Rassismus und die laxe Waffengesetzgebung haben ihren Ursprung doch beide in der eher konservativ- republikanischen Ecke, oder?Insofern haben beide Themen schon was miteinander zu tun meine ich.
Welche Partei war das noch gleich, die sich unter anderem mit dem Ziel zur Abschaffung der Sklaverei gründete und dies auch letztlich durchsetze?

Wie überhaupt generell von dort Rassismus ausgehen soll, es sei denn du verbindest Wähler im Süden und Westen unisono mit Rassismus, musst du mir aber dann doch erklären?

Was ist eigentlich mit Hermann Cain, der lange Zeit ziemlich populär war (bis seine Affären aufflogen) und zum Liebling der Tea-Party Bewegung zählte? Hatte der etwa einen Selbsthass? Oder warum ist der den ach so rassistischen Reps beigetreten?


1x verlinktmelden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

04.04.2012 um 14:47
@rumpelstilzche
nee, ich rede von Amerika......bei Dir könnte man den Eindruck gewinnen, dass Du besonders die Rednecks "toll" findest, die müssen nicht in den Supermarkt, die Jugendlichen, da stehen die Waffen direkt an der Haustür......und das kleinste Kind lernt schiessen, auf Lebewesen, weil die armen Amis ja noch jagen gehen müssen, um sich zu ernähren. Wer Bier kaufen kann, der hat auch Geld für Essen, würde ich mal annehmen.


melden