weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 12:34
@Glünggi
ja klar, aber die NRA übt eben diesen Druck aus, um ihre Position beizubehalten, ihre Interessen zu vertreten, es handelt sich also nicht um eine VT, sondern ganz einfach Realität und es ist gut, wenn dies auch entsprechend benannt wird


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 12:45
@Tussinelda
Ja, aber das trifft meiner Meinung nach zbsp auch auf die öl-und Bankenlobby zu und das betrifft auch uns auch hier in Europa. Ein EU Abgeordneter kriegt pro Tag ca 3 Einladungen von Lobbyisten. Meiner Meinung nach sind da die Grenzen überschritten worden.
Klar ist es verständlich dass man seine Anliegen der Politik vortragen will, doch dies ginge auch ohne Geld, ohne Gratisessen und Reisegutscheine. Argumentative Überzeugungsarbeit.. dagegen hab ich nichts... aber gegen Bestechung hab ich etwas.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 12:47
@Glünggi
ja, Obama sagt ja auch nur, WER besticht :D


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 12:51
@Tussinelda
Er sagt das auch nur, weils ihm gegen den Strich geht. Er geht nur gegen die NRA vor, weil sie sich seinen Interessen in den Weg stellen, seine Kampagne zerstören. Das Grundproblem geht er dabei nicht an. Aber ja es ist gut, dass er wenigstens dies anspricht... auch wenns nur aus Eigeninteresse gemacht wird.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:38
Hmm, irgentwie gefällt mir es gar nicht das die Polizei so eine tolle Möglichkeit hat ''ihre Macht zu demonstrieren''. Ganze Stadt lahmgelegt und ''abgeriegelt'', schwerbewaffnete Polizisten auf den Straße, Nationalgarde ist in der Stadt eingetroffen...

Naja, vielliecht bin ich zu ''Paranoid'', geblendet von Patriot Act und Military Commissions Act, generell mit viel Skepis gegeüber Polizeiaufgebot in dem Maß und halt nicht viel von den einflussreichen Gestalten in den USA im Sicherheitsbereich (Geheimdienste, Ministerien, Polizei, usw.)


Btw:
"Ein zweiter Verdächtiger konnte aus dem Auto fliehen. Nach ihm wird jetzt gesucht." Bei dem Mann handele es sich um den Mann mit der weißen Mütze von den Bostoner Fahndungsbildern - jenen 19-Jährigen also, dessen Namen die Polizei wenig später bekanntgeben wird.
Öhm, habt ihr schonmal Verfolgungsjagden in den USA gesehen :ask:
Ziemlich unwarscheinlich das jemand aus dem Wagen fliehen kann. Selbst wenn wird er gleich von 5 Polizisten aufgehalten, in dem sich alle auf ihn schmeißen. Wenn nicht schiesst man ihm in die Beine..
Und man bedenke was Momentan für ein Zustand dort herrscht. Dort gab es schon nach dem Anschlag beim Marathon viel Polizeiaufgebot und Vorsicht. Folglich müssen viele Fahrzeuge und Hubschrauber unterwegs gewesen sein. Das man da nicht den potentiellen Hauptverdächtigen schnappen kann der einen vor der Nase rumfährt...
Scheint mir ziemlich Supekt das ganze. Naja, was soll.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:42
brucelee schrieb: Ganze Stadt lahmgelegt und ''abgeriegelt'', schwerbewaffnete Polizisten auf den Straße, Nationalgarde ist in der Stadt eingetroffen...
Ist normal, in Norwegen war die Armee auch nach dem Anschlag schnell am Tatort und hat dort alles abgeriegelt.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:42
Armee ?
Tatort war doch eine Insel ?


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:43
brucelee schrieb: Armee ? Tatort war doch eine Insel ?
Nicht nur Insel auch Hauptstadt Oslo.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:44
Wie auch immer. Mir gefällt es nicht.


melden
saki2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 14:47
brucelee schrieb: Wie auch immer. Mir gefällt es nicht.
Und warum nicht, wenn ich fragen dürfte?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

19.04.2013 um 18:10
Ich möchte lieber nicht wissen wie viele Amis jetzt mit geladener Waffe hinter dem Fenster sitzen und warten bis der gesuchte Bombenattentäter die Straße hoch kommt.



Dieses Bild stammt von seinem Twitter Account.
https://twitter.com/dzhokhar_


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

20.04.2013 um 01:17
http://www.thedailyshow.com/full-episodes/thu-april-18-2013-mark-mazzetti
wuuupdiduuuh!

ab minute 9(der erste kleine nippel) ein beitrag über waffenbeschränkungen und die verblödung der waffenlobby.
übersetz ich nicht, das englisch ist einfach und aus em kontext gut verständlich


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2013 um 11:23
USA: Fünf Tote bei Schießerei in Seattle

Bei einer Schießerei in einem Wohnkomplex nahe der US-Metropole Seattle sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Hintergründe sind noch völlig unklar.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/usa-fuenf-tote-bei-schiesserei-in-seattle-a-895796.html

Ja ja ich weiß. Nach dem Attentat beim Boston Marathon lockt die Meldung keinen hinter dem Ofen hervor. In der letzten Woche sind insgesamt 100 Menschen erschoßen worden, aber nur ein einziger hat es auf die Titelseiten der Presse geschafft.

a33907 Tamerlan Tsarnaev

Die Wahrscheinlichkeit in den USA erschoßen zu werden ist immer noch um ein vielfaches höher als durch eine Bombe zu sterben. Sind bei den Amis eigentlich Bomben, Minen und Handgranaten genau so einfach zu kaufen wie Maschinengewehre?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2013 um 11:37
bit schrieb:Sind bei den Amis eigentlich Bomben, Minen und Handgranaten genau so einfach zu kaufen wie Maschinengewehre?
Das weiss ich nicht und das ist für den Boston-Fall auch nicht weiter wichtig, weil die beiden sich ihre Bomben selbst gebaut haben. Aus Schnellkochtöpfen, Schwarzpulver und kleinem Scheiss, der als Schrapnell diente.
Das könnte sich mit ein wenig Chemiekentnissen auch hier jeder zusammenbauen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2013 um 11:56
bit schrieb: Sind bei den Amis eigentlich Bomben, Minen und Handgranaten genau so einfach zu kaufen wie Maschinengewehre?
schießpulver kannse dir easy kaufen.
das gibts sogar in vorratsbehältern.
daraus kann man super bomben basteln ^^


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2013 um 12:06
@Malthael
@El_Gato
Basteln kann man sich so ziemlich alles. Mir geht es aber mehr darum ob man zB Anti Personen Minen kaufen kann und ob man damit seinen Vorgarten verminen darf? Die bösen Einbrecher kommen doch meistens wen keiner zu Hause ist, und dann sind die ganzen Waffen doch nutzlos.

Dem weltweiten "Mine Ban Treaty" sind die USA immer noch nicht beigetreten. :(
http://www.icbl.org/index.php/icbl/Universal/MBT/States-Parties


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

29.04.2013 um 09:01
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/anti-waffen-initiative-moms-demand-action-verlangt-sturmgewehr-verbot-a-8959...

a4e966 image-487590-galleryV9-mzdr

a925e9 image-487596-galleryV9-uizl

a80ee6 image-487594-galleryV9-sksn

tja, so sieht es aus, in USA.........


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

29.04.2013 um 14:53
Sechs Tote bei Schießerei in Illinois

Mehrere Menschen sind tot, darunter ein Kleinkind und der mutmaßliche Täter: In dem kleinen Ort Manchester im US-Bundesstaat Illinois hat ein Mann fünf Menschen getötet. Er selbst starb wenig später auf der Flucht vor der Polizei. Ein Mädchen kämpft noch um sein Leben.

Bei einem Schießerei in dem nur etwa 350 Einwohner zählenden Ort Manchester im US-Bundesstaat Illinois sind fünf Menschen getötet worden, der mutmaßliche Täter starb auf der Flucht bei einem Schusswechsel mit der Polizei.

Die fünf Opfer, darunter ein einjähriges Kind, wurden tot in einem Wohnhaus gefunden, wie die Polizei mitteilte. Nachbarn sagten der Lokalzeitung Jacksonville Journal Courier, dass in der Wohnung eine Frau mit zahlreichen Kindern gelebt habe.

Eine Sechsjährige erlitt außerdem lebensgefährliche Verletzungen. Sie wird in einem Krankenhaus behandelt.

Der Zeitung Chicago Tribune zufolge war der Tat ein bitterer Sorgerechtsstreit vorausgegangen. Allerdings gab es auch Aussagen, nach denen der mutmaßliche Schütze nicht mit den Opfern verwandt oder verschwägert war.
25.4.2013: http://www.sueddeutsche.de/panorama/usa-sechs-tote-bei-schiesserei-in-illinois-1.1658280


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

02.05.2013 um 08:36
ja, "my first rifle"........so ein "schönes" geschenk........da fällt einem NICHTS mehr zu ein.....

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kentucky-fuenfjaehriger-erschiesst-seine-zweijaehrige-schwester-a-897609.html

US-Bundesstaat Kentucky: Fünfjähriger erschießt zweijährige Schwester

Ein fünfjähriger Junge hat in den USA seine zweijährige Schwester erschossen. Die Eltern hatten das Gewehr ihres Sohnes im Wohnzimmer aufbewahrt. Ihnen sei nicht aufgefallen, dass die Waffe noch eine Kugel enthielt.

Cumberland - Im US-Bundesstaat Kentucky hat ein fünfjähriger Junge seine zweijährige Schwester erschossen, während die Mutter mit dem Hausputz beschäftigt war. Das Sheriffsbüro von Cumberland und der Gerichtsmediziner Gary White bestätigten am Mittwoch den Vorfall.

Der Junge spielte am Dienstag im Bezirk Cumberland, einer ländlichen Gegend, mit einer Waffe des Typs Crickett. Laut der Webseite "kentucky.com" hatte er die Waffe der Marke "My First Rifle" ("Mein erstes Gewehr") vor einem Jahr geschenkt bekommen. Die Mutter sagte, sie habe gerade das Haus geputzt. Als der Schuss fiel, sei sie auf der Veranda gewesen. Als sie von dem Mündungsfeuer erschreckt wurde und "zurücklief, fand sie das kleine Mädchen", sagte der Gerichtsmediziner White.
Das Mädchen wurde ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nur noch für tot erklärt werden. Die Eltern bewahrten die Waffe des Jungen in einer Ecke des Wohnzimmers auf. Es sei ihnen nicht aufgefallen, dass sich noch eine Kugel darin befand. "Es ist ein kleines Gewehr für Kinder, der kleine Junge war daran gewöhnt, mit dem Gewehr zu schießen", sagte der Gerichtsmediziner. Der Hersteller wirbt für das Gewehr mit einer lustigen Grille mit Flinte und dem Spruch: "Qualitätswaffen für Amerikas Jugend".

cte/AFP/dpa

aber wenigstens gabs keine Überraschungseier, die sind ja hoch gefährlich......


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

02.05.2013 um 08:44
@Tussinelda

wie es ausschaut, geschieht in denUSA in dieser hinsicht
noch nicht schlimmes genug!
frage mich, wann begreifen alle amis (paar gibt's ja schon),
dass das nicht so weitergehen kann.

unglaublich...


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden