Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nordkorea-Konflikt

El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:21
@Vogelspinne

Wie schon gesagt, eine friedliche Lösung wäre mir auch lieber. Leider deutet nichts dergleichen darauf hin. Daher halte ich ein kriegerisches Ende der Diktatur für realistischer.
Von sich aus wird Nordkorea keinen Krieg vom Zaun brechen, da sie genau wissen, daß es ihr Ende wäre und sie entweder von einer aufgebrachten Menschenmenge gelyncht oder vor dem Tribunal in Den Haag landen werden.


melden
Anzeige
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:23
@El_Gato,

wäre natürlich noch besser, wenn Kim Jong-un sich eines anderen besinnt und nicht den selben weg geht wie sein Vater und Ur Vater.

Aber wer soll dann ein Krieg vom Zaun brechen??? Südkorea sicher auch nicht.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:27
@Vogelspinne

Kim Jong-Un tritt, wie der "Test" ihrer Schrottrakete bewiesen hat, in die Fußstapfen seiner Väter.

Ich weiß, es ist eine ziemlich verfahrene Situation mit den beiden Koreas.
Eine Öffnung liegt auch nicht im Interesse der Kims, da die Menschen dann alle wissen werden,
das sie von hinten bis vorne nur belogen wurden.
Dort erzählt man ihnen, daß sie im Paradies leben würden, der Süden noch viel ärmer wäre und anderen an den Haaren herbeigezogener Schwachsinn.


melden

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:29
@El_Gato
@Vogelspinne
Die große Frage ist doch, hat Kim Jong-Un überhaubt die Macht irgendwas zu ändern?
Ich hab irgendwie die vermutung das er mehr oder weniger nur das PR Männchen der eigentlichen Machthaber ist und weniger zu sagen hat als viele denken.


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:30
@El_Gato
El_Gato schrieb:Kim Jong-Un tritt, wie der "Test" ihrer Schrottrakete bewiesen hat, in die Fußstapfen seiner Väter.
Ähm ja da hast du wieder recht, der Testet die Altlasten.
Ich habe gedacht der hat ein wenig aus dem Westen gelernt wie der hier zu Schule ging... schade, hat nicht gefruchtet, ok welche Junge wünscht sich nicht mal *Mächtig zu sein*


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:30
@Adrianus

echt glaubst du das???

aber wer soll an den Strippen ziehen, die alten Männer im Hintergrund zur sein Vaters Zeiten???


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:34
@Vogelspinne

Er wurde von seinen Bodyguards abgeschottet und durfte keinen Kontakt mit den Schweizern haben.


melden

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:34
Das kann durchaus sein... allerdings kommen aus Nordkorea zu wenig infos um überhaubt viel zu spekulieren.


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:36
@El_Gato
El_Gato schrieb:Er wurde von seinen Bodyguards abgeschottet und durfte keinen Kontakt mit den Schweizern haben.
na dann war er aber auch ganz schön angeschmiert :(


@Adrianus
Adrianus schrieb:Das kann durchaus sein... allerdings kommen aus Nordkorea zu wenig infos um überhaubt viel zu spekulieren.
ja leider, wenn man was erfährt dann durch Flüchtlinge die es schaften irgendwie zu entkommen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:38
@Vogelspinne

Hier eine hervorragende Doku über die Flucht von einigen Nordkoreanern.
Geht einem ziemlich nahe. :(

Youtube: Nordkorea - Zu Hause wartet der Tod 1/5


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:39
@El_Gato

danke die werde ich mir mal ganz in Ruhe ansehen.

Ich hab mal eine Doku gesehen, da ist eine Gruppe geflüchtet und von einem Mädel wurde der ganze Weg (Flucht ) dokumentiert.. war auch sehr interessant, mit schleppern etc.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:45
@Vogelspinne

In dieser Doku werden Schlepper auch erwähnt, die Nordkoreanerinnen als Prostituierte nach China verkaufen.


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:47
@El_Gato
El_Gato schrieb:In dieser Doku werden Schlepper auch erwähnt, die Nordkoreanerinnen als Prostituierte nach China verkaufen.
das weiß ich jetzt nicht mehr.... nur zu letzt das sie irgendwie kontakt zu Ihre Mutter in N-Korea suchte, um Ihr zuberichten das sie kurz vorm Ziel sind.


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:53
@El_Gato

Oh das ist ja die Doku die ich meinte .... von dem Mädchen sprach ich.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:54
@Vogelspinne

Nichtsdestotrotz sollte sie weiterverbreitet werden, finde ich.


melden
Toda-Mariko_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 06:55
@El_Gato

Ja das stimmt, die Welt muss erfahren was Dort geschieht, denke der größte Teil weiß es auch, aber wird wieder abgetan .. nach dem Motto.. nicht Unser Problem.

Finde ich Persönlich sehr traurig,


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 07:05
@Vogelspinne

Das wird sich auch niemals ändern.


melden

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 07:59
Ist bei einer Invasion Nordkoreas nicht China eine viel zu große Unbekannte?

Ich meine, so ganz toll finden die ihre nordkoreanischen Kollegen auch nicht mehr, aber wenn der Westen eine Invasion startet, ohne China mit an Bord zu haben, könnten die sich einschalten, und die Sache könnte ganz gewaltig außer Kontrolle geraten.

Dort unten gabs schließlich schonmal beinahe einen Atomkrieg.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 08:06
Soviel ich weiß,stehen in Nordkorea das gesamt Volk unter Waffen sollte es jemand wagen,da einzumarschieren.Zumal sich die Koreaner dort eindeutig besser auskennen als ein Invasor. Hm,also stehen die Karten für solche Aktionen eher schlecht.
Nordkorea bringt sich um wichtige politische als auch humanitäre Dinge(Nahrungsmittellieferungen etc) und verliert immer mehr Anhänger.Denn auch Russland hatte wohl was gegen den Raketentest.Man sieht also,es gibt noch dämlichere regierungen oder Diktatoren als angenommen.Leider ist das Volk so indoktriniert,dass die alle an "die Sache" glauben und es dadurch sehr schwer wird.


melden
Anzeige
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nordkorea-Konflikt

13.04.2012 um 08:27
Hat sich ja wohl erstmal erledigt.
hsintru


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radikale Juden93 Beiträge