Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

30.306 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 20:12
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Täglich, ca 1300€, Qatar, Stopp in Doha, Economy
Und dann regst Du Dich auf, weil sie nicht mit LH fliegt.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 20:15
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Und dann regst Du Dich auf, weil sie nicht mit LH fliegt.
? Habe ich LH erwähnt oder doch deine Fantasie? Zitiere das mal.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 20:28
@Abahatschi

Es geht da auch um Handelsrouten, was dich als wirtschaftsaffiner Mensch eigentlich interessieren sollte. Zudem sind Australien und Neuseeland Ukraine-Unterstützer. Also nicht nur Klimagedöns. Hier mal ein Bericht
Es geht um das Signal an die gesamte Region: Wir verstehen uns als Hüter der regelbasierten Weltordnung - nicht nur in Europa, sondern auch hier.

Dass dies auf Gegenseitigkeit beruhe, zeige sich daran, so Baerbock, dass Australien und Neuseeland auch die Ukraine unterstützen - obwohl die russische Bedrohung hier sehr weit weg ist. Es geht der Bundesregierung insoweit um ein dreifaches Signal: Erstens an die Partnerländer, deren Vertreter Baerbock auf ihrer Reise auffällig oft als "Freunde" bezeichnet, manchmal sogar als "enge Freunde".

Zudem, zweitens, an die USA, den deutlich gemacht werden soll: Ihr helft uns in Europa gegen Aggressoren - wir sind selbstverständlich umgekehrt im Indopazifik dabei.

Und, drittens, immer eben auch an China, das gewissermaßen als permanenter unsichtbarer Zuhörer bei allen Pressekonferenzen im Publikum sitzt. So sicher auch morgen und übermorgen, auf den Fidschis.
Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/baerbock-neuseeland-china-100.html

Beim zweiten Punkt würde ich mal ein Fragezeichen anmelden, aber ok, auch Signale sind wichtig. Macron hatte übrigens Scholz eingeladen, morgen beim trilateralen Treffen (Macron, vdL, Xi) dabei zu sein; Politico hatte berichtet. So als Signal, dass sich Europa (trotz ihrer Differenzen in Europapolitik) nicht auseinanderdividieren lässt. Scholz hatte abgelehnt, er knipst lieber Bilder in Litauen. Ich rege mich schon öfters mal über einen Kanzler auf, der irgendwie durch die Weltgeschichte irrlichtert, aber sicher nicht darüber, dass Baerbock nicht Linie fliegt.

Wenn du die Grünen kritisieren willst, mach das doch meinetwegen mit Wirtschaftspolitik, aber das mit Annalena fliegt nicht mit LH, das ist doch Sandkasten-Niveau, sorry.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 20:36
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:sondern ob überhaupt man dahin muss und ob ein Linienflieger es auch getan hätte?
Ich denke Lufthansa fungiert hier als pars pro toto für Linienflieger, so wie wir sagen, "hast du mal ein Tempo?" wenn lediglich ein Papiertaschentuch gemeint ist.

Nebenbei: was du hier vorbringst ist lediglich ad hominem, aber kein Argument in der Sache.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 20:56
Zitat von FellatixFellatix schrieb:dass Baerbock nicht Linie fliegt.
Bei ihrem Erfolg und Forderungen ihrer Partei ggü der Bevölkerung sollte sie gar nicht fliegen.
(PS: danke für deine Ausführungen)
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:was du hier vorbringst ist lediglich ad hominem
Ich kritisiere hier die politische Person Baerbock und ihre Amtshandlungen.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 21:40
@Abahatschi

Ja, Aussenminister treffen sich halt persönlich. Das ist Diplomatie.
Daraus ein Argument gegen die Grünen zu stricken ist halt kleingeistiges Quatschniveau.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 22:02
Zitat von Cthulhus_callCthulhus_call schrieb:Das ist Diplomatie.
Bei der Baerbock eine echt gewagte These.
Zitat von Cthulhus_callCthulhus_call schrieb:Ja, Aussenminister treffen sich halt persönlich.
Geschäftspartner auch, Familien auch, Städtereisende fliegen auch persönlich hin..
Daraus ein Argument gegen Kurzflügen und Bevölkerung zu stricken ist halt kleingeistiges Quatschniveau.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 22:12
@Cthulhus_call
@Groucho
@Fichtenmoped
Don't feed the Troll


melden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 22:38
Zitat von Cthulhus_callCthulhus_call schrieb:Ja, Aussenminister treffen sich halt persönlich. Das ist Diplomatie.
Wo sowieso nichts bei raus kommt.

HomeOffice ist heutzutage seit Corona normal.

Damals ging es doch auch mit Videokonferenzen bei großen Zusammenkünften mit irgendwelchen Ministern aus etlichen Staaten.

Ist doch alles Käse!


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 22:40
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Eine Außenministerin, die das Ausland bereist und das dann auch noch mit dem Flugzeug. Skandal!1!
Ich bin der Meinung, dass es okay ist, wenn sie als Außenministerin mit der Flugbereitschaft fliegt. Es entspricht allerdings nicht ihrem eigenen Anspruch, den sie 2022 formuliert hatte. Damals hatte sie angekündigt, vermehrt Linie zu fliegen. Davon ist wenig zu spüren. Und sag mir jetzt keiner, sie habe damals nicht gewusst, wie die Arbeit eines Außenministers aussieht.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 22:59
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Damals ging es doch auch mit Videokonferenzen bei großen Zusammenkünften mit irgendwelchen Ministern aus etlichen Staaten.
Bei Videokonferenzen gibt es aber kein Rahmenprogramm für die Besucher


melden

Bündnis 90/Die Grünen

05.05.2024 um 23:54
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Geschäftspartner auch, Familien auch, Städtereisende fliegen auch persönlich hin..
Daraus ein Argument gegen Kurzflügen und Bevölkerung zu stricken ist halt kleingeistiges Quatschniveau.
Hast du was sinnvolles beizutragen, ausser kindisches Getrolle??

Weil, irgendwie vermisse ich da substantielle Kritik.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 07:09
Wie oft war Baerbock jetzt in Israel, höchstpersönlich mit ihrer Entourage? Das was sie damit erreicht hat, hätte sie mit Netanjahu auch in einer whatsapp klären können.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 09:27
Zitat von ArrakaiArrakai schrieb:Es entspricht allerdings nicht ihrem eigenen Anspruch, den sie 2022 formuliert hatte. Damals hatte sie angekündigt, vermehrt Linie zu fliegen. Davon ist wenig zu spüren. Und sag mir jetzt keiner, sie habe damals nicht gewusst, wie die Arbeit eines Außenministers aussieht.
Hab grad mal nachgeschaut und nach einem Spiegel Artikel hat sie von 99 Reisen 87 mal die Flugbereitschaft genutzt, 9mal die Bahn und die restlichen 3 mal is sie wohl Linie geflogen.

Man müsste mal wissen, wie ihre Vorgänger das so gehalten haben, um das ins Verhältnis setzen zu können.

Kann natürlich auch sein, dass sie das Problem vorher unterschätzt hatte.

mfg
kuno


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 09:48
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Man müsste mal wissen, wie ihre Vorgänger das so gehalten haben, um das ins Verhältnis setzen zu können.
Das kannst Du aber nicht miteinander vergleichen, denn die Vorgänger haben ja nicht von der Bevölkerung verlangt aus Klimaschutzgründen auf Flugreisen zu verzichten, um CO2 einzusparen!!11!!☝️🧐


melden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 10:44
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kann natürlich auch sein, dass sie das Problem vorher unterschätzt hatte.
könnte man von hochrangigen Politikern nicht erwarten, dass diese vorher auf Machbarkeit hin abwägen, wenn sie irgendwelche Ziele und Forderungen verkünden?
Ihr hätte es doch auch vorher bewusst sein müssen, wenn sie es selbst nicht packt die guten Vorsätze einzuhalten, dass es dann wie "Wasser predigen..." wirkt?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 11:48
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Man müsste mal wissen, wie ihre Vorgänger das so gehalten haben, um das ins Verhältnis setzen zu können.
Warum? Man sollte sie an ihren Ankündigungen messen! Ich verstehe soweiso nicht warum sich Grüne an der CDU messen wollen, die haben sie sowieso für schlecht befunden.
Trotz anderer Ankündigung
Baerbock nutzt kaum Linienflüge -Außenministerin Baerbock wollte den CO₂-Ausstoß bei Dienstreisen gering halten und möglichst viel Linie fliegen. Nach SPIEGEL-Informationen ist sie aber sehr häufig mit der Flugbereitschaft unterwegs.
Oh nein, das haben Bürger auch, privat und vor allem geschäftlich:
Enge Terminfolge als »limitierender Faktor«
»Grundsätzlich werden vor jeder Nutzung der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung zunächst emissionsärmere Reisemöglichkeiten wie die Nutzung von Zugverbindungen oder Linienflügen geprüft«, heißt es in der Antwort der Regierung. »Limitierender Faktor« sei jedoch oft die enge Abfolge von Terminen.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-aussenministerin-nutzt-fuer-dienstreisen-kaum-linienfluege-a-daa00b66-6067-4627-9972-08afcda6edb4

Ich halte fest, sie hält ihre Ankündigung nicht ein, das verstärkt die Doppelmoral.

Insgesamt hat diese Regierung die so tut als würde sich um das Klima kümmern, Steuern auf Steuern auf Abgaben, ein massives Problem mit dem eigenen Verhalten:

Zusatzinfo1:
Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags reisen gerne und viel. Zu viel, beziehungsweise zu teuer, wenn es nach Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) geht. Sie hat die Abgeordneten jetzt zum Sparen verdonnert.
Statt Business-Class sollen sie bei Flügen ins Ausland künftig nur noch Economy fliegen – zumindest innerhalb Europas, wenn die Flugzeit unter vier Stunden beträgt. So hat es Bas den Vorsitzenden der Bundestagsausschüsse in einem Brief mitgeteilt.
Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/fliegende-abgeordnete-economy-statt-business-class,UACdYlI

Zusatzinfo 2:
Der Kanzler und die Ampelminister nutzten mehr als 1500-mal die Regierungsflieger. Fast ebenso hoch ist die Zahl von Leerflügen – weil die Maschinen nicht da stehen, wo sie gebraucht werden.
Insgesamt wurden bei den Ampelflügen bisher mehr als 40.000 Tonnen CO₂ ausgestoßen.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/flugbereitschaft-der-bundeswehr-ampelregierung-verursacht-ueber-tausend-leerfluege-a-5f721387-38af-4e8c-b5b0-c2b21d1df9c0


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 17:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:könnte man von hochrangigen Politikern nicht erwarten, dass diese vorher auf Machbarkeit hin abwägen, wenn sie irgendwelche Ziele und Forderungen verkünden?
Klar kann man das, aber selbst wenn man das vorher so macht, kann man ja trotzdem was unterschätzen.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Warum?
Weil es Sinn macht?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Man sollte sie an ihren Ankündigungen messen!
Kannste doch. Wenn sie sagt sie wolle möglichst viel Linie fliegen, es dann aber aus verschiedenen Gründen doch nich so oft möglich is, wie sie es gern gewollt hätte, dann passt das doch gut zu ihrer Ankündigung.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Oh nein, das haben Bürger auch, privat und vor allem geschäftlich
Hat sie denn was anderes behauptet?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich halte fest, sie hält ihre Ankündigung nicht ein
In wie fern hat sie denn ihre Ankündigungen nich eingehalten?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Insgesamt hat diese Regierung die so tut als würde sich um das Klima kümmern, Steuern auf Steuern auf Abgaben, ein massives Problem mit dem eigenen Verhalten:
Das mag dein Eindruch sein, den ich so nich teile.

kuno


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 17:31
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Weil es Sinn macht?
Ok, also Annalena kann man an ihrem Geschwätz nicht messen, nur am Geschwätz anderer. Gut zu wissen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:es dann aber aus verschiedenen Gründen doch nich so oft möglich is
Isr mir wurst, den Grünen ist auch wurst wenn man Flugsteier zahlen muss weil die Drecksbahn nicht fährt.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Hat sie denn was anderes behauptet?
yja, es diese überhebliche Art so zu tun als sei Fliegen nicht notwendig, als sei alles suppi, nur die Leute scheissen aus Prinzip aufs Klima.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:In wie fern hat sie denn ihre Ankündigungen nich eingehalten?
Sie ist nicht Linie geflogen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Das mag dein Eindruch sein, den ich so nich teile.
Tja.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

06.05.2024 um 18:16
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ok, also Annalena kann man an ihrem Geschwätz nicht messen, nur am Geschwätz anderer. Gut zu wissen.
Ich hatte doch mit…
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kannste doch.
…geantwortet. Wenn du dann ein „kann man also nich“ verstehst, is das sicher nich mein Problem. Lern halt gelesenes zu verstehen.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Isr mir wurst
Darf dir gern Wurst sein, hat aber mit den Grünen oder Frau Baerbock nix zutun.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:yja, es diese überhebliche Art so zu tun als sei Fliegen nicht notwendig, als sei alles suppi, nur die Leute scheissen aus Prinzip aufs Klima.
Wenn sie es behauptet hat, dann zeig her das Zitat, wenn nich is es mal wieder nix als ne Unterstellung.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Sie ist nicht Linie geflogen.
Doch is sie, hattest du sogar selbst verlinkt. Vielleicht mal mehr als nur die Überschrift lesen.


kuno


melden