Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

30.838 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 01:08
Echt toll, wie sich einige das vernichtende Wahlergebnis der Ampel-Parteien schönschreiben. 2019 waren die Grünen die stärkste Partei in den Umfragen. Nun holt sie langsam die Realität ein. Naja, ein Wirtschaftsminister der eine Insolvenz umdeutet in "sie existieren ja weiter, nur wird nichts mehr produziert" sagt alles. Hätte er nur weiter Kinderbücher verfasst....

Oder die Annalena. Länder die 100.000 Kilometer entfernt liegen, von anderen eine 360 Grad-Änderung verlangen und Südafrika als
"Bacon on Hope" bezeichnen- was will man erwarten.
Eigentlich ein Wunder, dass die BRD noch nicht komplett abgeschmiert ist.

Aber wir steuern ja auf das "beste Deutschland zu, dass wir je hatten" Nein danke, da war mir die gute alte BRD tausendmal lieber.

Echt drollig die Grünen..... Naja bei Joschka Fischer hat ja auch der Taxischein für das Außenministerium gereicht. Habe was vergessen:
Sein Praktikum bei den Linksautonomen. Im Pflastersteinwerfen war er ja auch unschlagbar.....


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 01:34
... Hast noch den Kobold vergessen... Steinewerfer Joschka - gähn... irgendwas neues?


melden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 04:26
Jetzt kommen wieder die Uraltkamellen. Wird es nicht irgendwann langweilig?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 07:56
Hallo @alle !
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Jetzt kommen wieder die Uraltkamellen. Wird es nicht irgendwann langweilig?
Nein ! :troll: :troll: :troll:

Ich möchte mal auf einen wichtigen Aspekt hinweisen.

Irgendwer muß die Grünen ja gewählt haben und damit sagt es viel über das Wahlvolk aus, wenn man sich solche Politiker leisten kann. Eine Redensart, die auf Churchill zurückgehen soll, besagt nun mal das jedes Volk die Politiker bekommt, die es verdient.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 10:49
Zitat von frauZimtfrauZimt schrieb:Ich verbitte mir, mit einem Bürgermeister, der mit Staatsgästen einem Konzert lauscht,
während draussen seine Stadt zerlegt wird, verwechselt zu werden!
Auch ist mein Gedächtnis besser.....
Als Hamburger kann ich Dir versichern, das es halb so schlimm war.

Und was soll Scholz in dem Moment machen - selber mit Schlagstock gegenhalten? Uns als Hamburger war es schon bewusst das er mit Staatsgästen Repräsentationspflichten beim G20 nachkommen muss.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 12:17
Zitat von cejarcejar schrieb:Und was soll Scholz in dem Moment machen - selber mit Schlagstock gegenhalten?
Ich befürchte, genau sowas verfängt bei vielen, auch wenn’s im Grunde nix bringt.
Einer is sogar mal Kanzler geworden, weil er sich im richtigen Moment mit Gummistiefeln hat ablichten lassen, ein anderer hat’s versaut, Weil er im falschen Moment gelacht hat.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

17.06.2024 um 16:35
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Einer is sogar mal Kanzler geworden, weil er sich im richtigen Moment mit Gummistiefeln hat ablichten lassen, ein anderer hat’s versaut, Weil er im falschen Moment gelacht hat.
Jedesmal Hochwasser. Und jedes Mal waren dann die Grünen in der Regierung.
Macht die Umwelt Wahlhilfe für die Grünen?! Da könnte man etwas Großem auf der Spur sein.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 17:40
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Irgendwer muß die Grünen ja gewählt haben
Ja, Menschen mit Verstand. Menschen, die Habeck verstehen. Menschen, die nicht ständig die Meinung ändern wie manche Ihre Unterhose.


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 17:55
@SvenLE
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ja, Menschen mit Verstand. Menschen, die Habeck verstehen.
Jetzt bin ich verwirrt. Meinst Du jetzt Menschen mit Verstand oder Menschen die Habeck verstehen?

Nur zur Klärung: Wir sprechen vom selben Insolvenzerläuterer, der so wenig Ahnung von den Basel Regularien hatte, dass sich sogar ein jugendlicher Moderator darüber lustig machte? Also Robert?

Also der Habeck, über den sogar die klügste Außenministerin der Welt sagte 'Ich komme eher aus dem Völkerrecht. Du eher Hühner, Schweine, Kühe...?'
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Menschen, die nicht ständig die Meinung ändern wie manche Ihre Unterhose.
Also keine Mitglieder einer Partei mit pazifistischem Gründermythos, die jetzt einen eigenen Panzer-Toni haben, so einen selbsternannten Kaliberexperten?


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 18:12
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Also keine Mitglieder einer Partei mit pazifistischem Gründermythos, die jetzt einen eigenen Panzer-Toni haben, so einen selbsternannten Kaliberexperten?
Dir ist aufgefallen, daß Russland seit mehr als zwei Jahren einen Angriffskrieg gegen die Ukraine führt?
Daß dasselbe Land hybriden Krieg mit etlichen Ländern, darunter auch Deutschland, führt?
Daß es konkrete Drohungen gibt, diesen Krieg auszuweiten?

Wenn ja, frage ich mich, wieso du wiederholt so tust, als wären die Grünen sowas wie Kriegstreiber und geil auf Waffen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 18:22
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Nur zur Klärung: Wir sprechen vom selben Insolvenzerläuterer, der so wenig Ahnung von den Basel Regularien hatte, dass sich sogar ein jugendlicher Moderator darüber lustig machte? Also Robert?

Also der Habeck, über den sogar die klügste Außenministerin der Welt sagte 'Ich komme eher aus dem Völkerrecht. Du eher Hühner, Schweine, Kühe...?'
Kannste auch erklären, warum deine angeführten Punkte erklären sollten, warum deshalb jemand mit Verstand Habeck nich verstehen oder gar wählen können sollte?
Da wäre ich gespannt.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Also keine Mitglieder einer Partei mit pazifistischem Gründermythos, die jetzt einen eigenen Panzer-Toni haben, so einen selbsternannten Kaliberexperten?
Die Grünen haben schon vor 2 Jahrzehnten für einen Einsatz der BW in Jugoslawien gestimmt, Hardcore Pazifisten sollten also nich so überrascht sein wie wohl du.

kuno


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 18:55
Zitat von StirnsängerStirnsänger schrieb:Wenn ja, frage ich mich, wieso du wiederholt so tust, als wären die Grünen sowas wie Kriegstreiber und geil auf Waffen.
@Stirnsänger

Das Wort Kriegstreiber benutze ich in dem Zusammenhang gar nicht, also unterstell es mir auch nicht.

Dennoch tingelten die Grünen mindestens bis zur letzten BTW mit dem Slogan 'Keine Waffen in Kriegsgebiete'. Davon haben sie sich distanziert, obwohl schon früher denkbar war, dass ein Krieg auch ein ungerechtfertigter Eroberungskrieg sein könnte.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Kannste auch erklären, warum deine angeführten Punkte erklären sollten, warum deshalb jemand mit Verstand Habeck nich verstehen oder gar wählen können sollte?
Wenn ein Wirtschaftminister allen Ernstes in einer Talkshow dem Publikum und einer Moderatorin, deren Gesichtszüge ihr Entsetzen wiederspiegelt erklärt, dass Unternehmen, die nichts verkaufen, aber weiter alle Kosten tragen, nicht insolvent würden, dann kann den nur noch jemand ernst nehmen, der sich morgens mit dem Hammer kämmt.

In so einem Fall ist ein Unternehmer nämlich ausdrücklich verpflichtet, Insolvenz anzumelden, wenn er sich nicht für eine Insolvenzverschleppung verantworten möchte.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 18:58
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ja, Menschen mit Verstand.
Also haben in deinen Augen nur Menschen Verstand die Grün wählen. Dies bedeutet, dass für dich dann 90% der Wähler keinen Verstand haben.

Dies ist in meinen Augen sehr vermessen und überheblich und zeugt von Null Verstand. Jeder wählt das, wo er seine eigenen derzeitigen Interessen am besten vertreten sieht und das zeugt auch von Verstand, den der Großteil der Wähler besitzt. Interessen ändern sich auch und deswegen auch die Zustimmung für die einzelnen Parteien. In Zeiten in denen man als Arbeiter nicht deutlich mehr in der Tasche hat als jemand der nicht arbeitet ist das Interesse an Umwelt und Ungerechtigkeiten im Ausland sehr gering. Derzeit möchte man sich selbst wieder helfen, denn nur jemanden dem es gut geht ist es möglich anderen zu helfen. Aber diesen Luxus hat fast niemand mehr, also ist erst wieder Wirtschaft, gute Löhne und Arbeitsplätze interessant, sodass man sich es sich leisten kann sich um die Umwelt zu kümmern oder anderen zu helfen. DAS ZEUGT VON VERSTAND und die Wahl hat bewiesen, dass diesen der Großteil der Wähler besitzt.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 19:06
Die Grünen fahren das Land so richtig an die Wand. Fast täglich kommen neue Meldungen, dass unsere Wirtschaft abhängt wird. Auch ich war 2017 und 2021 Befürworter einer Regierung mit grüner Beteiligung. Mittlerweile ist es einfach nur traurig, was diese Regierung verzapft hat. Aber es gibt noch immer ein paar Seelen (11%), bei denen das entweder noch nicht angekommen ist oder es nicht anders wollen. Mit Verstand hat das wenig zu tun, eher mit Ideologie.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 19:06
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn ein Wirtschaftminister allen Ernstes in einer Talkshow dem Publikum und einer Moderatorin, deren Gesichtszüge ihr Entsetzen wiederspiegelt erklärt, dass Unternehmen, die nichts verkaufen, aber weiter alle Kosten tragen, nicht insolvent würden, dann kann den nur noch jemand ernst nehmen, der sich morgens mit dem Hammer kämmt.
Ich hab die Sendung auch live gesehen damals, nur hab ich den Habeck eben nich so verstanden wie du. Er meinte, dass bestimmte Unternehmen für eine gewisse Zeit auch mal den Geschäftsbetrieb runterfahren können, ohne eben gleich Insolvenz anmelden zu müssen.
Schau dir die Sendung mal nochmal an, dann verstehst du es vielleicht ja auch.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:In so einem Fall ist ein Unternehmer nämlich ausdrücklich verpflichtet, Insolvenz anzumelden, wenn er sich nicht für eine Insolvenzverschleppung verantworten möchte.
Insolvenz muss beantragt werden, wenn man seine Zahlungsverpflichtungen nich mehr erfüllen kann, nich wenn die wirtschaftliche Lage gerade schlecht is.
Zitat von AFG97AFG97 schrieb:Also haben in deinen Augen nur Menschen Verstand die Grün wählen. Dies bedeutet, dass für dich dann 90% der Wähler keinen Verstand haben.
Dein "also" lässt sich aus der zitierten Aussage überhaupt nich ableiten, was den Rest deines Beitrags eher unnötig macht.

kuno


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 19:37
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Schau dir die Sendung mal nochmal an, dann verstehst du es vielleicht ja auch.
Na ich habe es so verstanden wie Frau Maischberger und die saß näher bei Herrn Habeck als Du und ich.

Formal hat er ja sogar ein kleines bisschen Recht. Ein paar Tage ohne Umsatz bedeuten nicht automatisch Insolvenz.

Es ging aber um Folgen von Corona Maßnahmen, deren weitere Fortdauer noch für viele Monate erwartet wurden.

Und in dem Zusammenhang wären die allermeisten Unternehmen dann insolvent.

Entscheidend war aber, dass er das ja nicht als Hühnerzüchter, der zufällig im Fernsehen war, gesagt hatte, sondern als Wirtschaftsminister. Und damit hat er klargemacht, dass er die Folgen für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter nicht verstanden hatte oder bagatellisieren wollte.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 19:46
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Na ich habe es so verstanden wie Frau Maischberger und die saß näher bei Herrn Habeck als Du und ich.
Wenn du meinst, größere Nähe hat Einfluss darauf, wie gut man seinen Gegenüber inhaltlich versteht, dann mache ich mir langsam Sorgen. ;)
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Es ging aber um Folgen von Corona Maßnahmen, deren weitere Fortdauer noch für viele Monate erwartet wurden.

Und in dem Zusammenhang wären die allermeisten Unternehmen dann insolvent.
Nein, es ging um die extrem gestiegenen Energiepreise, nachdem Putin massiv am Gashahn spielte. Wie gesagt, schaus dir nochmal an.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und damit hat er klargemacht, dass er die Folgen für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter nicht verstanden hatte oder bagatellisieren wollte.
Wie gesagt, ich habs anderes verstanden, aber das dürfte eher an uns und weniger am Habeck liegen.

In jedem Fall muss man nich grenzdebil sein um auch weiterhin Grün zu wählen.

kuno


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 20:00
@kuno7

Wir können auch gerne seinen legendären Auftritt bei 'Jung und naiv' betrachten, der klar machte, wie wenig er vom ganz kleinen Wirtschafts 1x1 versteht.

Konkret ging es um die Regularien zur Eigenkapitaldeckung, die Banken vorhalten müssen, um Kredite zu vergeben.

Da wurde jedem klar, der mit dem Thema Basel Regularien auch nur peripher vertraut ist, dass Herrn Habeck wesentliche Wirtschaftszusammenhänge gar nicht vertraut sind.

Natürlich kommt dann der Einwand 'Für Allgemeinbildung hat der doch Experten'.

Aber auch dann muss man halbwegs wissen, worum es überhaupt geht, sonst kann es ja auch Naddel machen.

Aber woher soll man das auch wissen, wenn man Philosophie studiert hatte und dann Kinderbücher schreibt? Ist das die ideale Ausbildung, um regierungsseitig die 3.größte Volkswirtschaft der Welt zu leiten?

Seine Auftritte wirken üblicherweise als würden sie einer US Teenie Komödie wie 'Plötzlich Prinzessin' entstammen.

Der Moderator hatte es sehr gut zusammengefasst:

Aber ich soll Sie doch wählen, damit Sie das regulieren. Warum muss ich Ihnen das dann erklären?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 20:32
Hallo @SvenLE , hallo @alle !
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ja, Menschen mit Verstand.
Das waage ich zu bezweifeln.

Kein Mensch mit Verstand wählt "schaumschlagende Populisten" und das sind die Grünen in meinen Augen, weil man als Wähler letzlich in der einen oder anderen Form dafür zahlen muß. Das Motto, das mir dazu einfällt, lautet: Wenn es dem Esel zu gut geht, läuft er auf´s Eis.

Um so etwas wie "Gendersternchen" kümmert man sich, wenn man sonst keine Probleme zu lösen hat.

Den Aufstieg der AFD, die auch keine richtigen Konzepte anbieten kann, sehe ich durchaus darin begründe das eine Partei wie die Grünen keine Alternative mehr für Deutsche ist und eigendlich nie war. ( kleine fiese Wortspielerei ) :troll: :troll: :troll:


Gruß, Gildonus


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.06.2024 um 20:33
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Natürlich kommt dann der Einwand 'Für Allgemeinbildung hat der doch Experten'.
Klar kommt der, denn das sind eben Details, um die sich in der Regel Bänker kümmern.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aber auch dann muss man halbwegs wissen, worum es überhaupt geht, sonst kann es ja auch Naddel machen.
Klar kann sie es machen, wenn sie in ner Partei is, die in der Regierung sitzt. Am Ende beschließt dann die Partei bzw. Parteienkoalition wer welchen Ministerposten bekommt.

Als Wirtschaftsminister sollst du ja auch nur die politische Richtung vorgeben, die die Wirtschaft nehmen soll und nich jedes Detail selbst ausarbeiten.

Klar kann man sich drüber lustig machen, dass der Habeck die Eigenkapitalvereinbarungen im Euroraum nich aus dem FF kennt, aber ich würde mal annehmen, dass is bei den meisten anderen Bundestagsabgeordneten auch nich viel anders, wenn sie nich zufällig Bänker sind.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aber woher soll man das auch wissen, wenn man Philosophie studiert hatte und dann Kinderbücher schreibt? Ist das die ideale Ausbildung, um regierungsseitig die 3.größte Volkswirtschaft der Welt zu leiten?
Was wäre dein Vorschlag, Minister werden nich mehr von den gewählten Parteien eingesetzt, sondern durch Expertengremium?
Schau dir halt den Lauterbach an, der is fachlich noch am nächsten dran, an seinem Ministerium. Macht der seinen Job deshalb nun viel besser?
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aber ich soll Sie doch wählen, damit Sie das regulieren. Warum muss ich Ihnen das dann erklären?
Er kann es ja regulieren, nur wird er sich dann vorher von entsprechenden Experten beraten lassen.

kuno


2x zitiertmelden