weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Türkei, Syrien, Putin, Nato, Erdogan, Grenze, Assad, Pilot, Phantom, Kampfjet + 16 weitere
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

30.06.2012 um 03:46
@Fusselkater

Ja, sie sagen vielleicht das Flugzeug ist da. Aber bist du schon hinabgetaucht und hast es angefasst?

@Hayat-Melek
Vielleicht verstehst du, was sich die Männer im obersten Video auf dieser Seite zurufen?


melden
Anzeige

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

30.06.2012 um 03:50
saba_key schrieb:Ja, sie sagen vielleicht das Flugzeug ist da. Aber bist du schon hinabgetaucht und hast es angefasst?
Vielleicht ist das ja auch alles gar nicht passiert, oder warst Du dabei als das Flugzeug abgeschossen wurde? Welche Motivation hätte man denn zu sagen, dass Flugzeug haben wir, obwohl es nicht so ist?


melden
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

30.06.2012 um 04:18
@Fusselkater
wenn die leute wüsten wie die medien u politiker uns verarschen...


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

30.06.2012 um 04:28
Ich glaube, dass das Flugzeug zu nah an Syrien war. Ob das Übermut des Piloten war oder ob man eine Provokation plante, keine Ahnung? Das Flugzeug ist vorher relativ wirr in dieser Gegend geflogen.
Es würde sehr schlecht aussehen, wenn das Flugzeug sehr weit in der 22km-Hoheitszone liegen würde. Da sagt man lieber, wir haben es in internationalen Gewässern, eskaliert den Konflikt um der Türkei und den Amerikanern die Möglichkeit zu geben, von Norden nach Syrien vorzustoßen.

Das Flugzeug kann man dann irgendwann unauffällig bergen und vorher einige alte Phantomteile ins Meer werfen.

Es sind in der Geschichte von Deutschen (Gleiwitz) und Amerikanern (Pearl Harbour u. a.) schon andere False-Flag-Missionen durchgeführt worden.

Ich weiß nicht was, was al-Assad für ein Mensch ist.

Aber wenn die Amerikaner in Syrien sind, ist einer der wichtigsten Verbündeten des Iran weg. Die Syrier haben gegenüber den Amerikanern nur bescheidene Mittel, aber sie könnten in den ersten Tagen eines Iran-Konflikts die Landnachschubwege in einer Art zerstören, dass der Nachschub nur noch über den Golf möglich wäre. Da ist Iran aber sehr gut ausgestattet, das auch dicht zu machen. Es droht ein militärisches Fiasko. Afghanistan liegt als Binnenland nördlich von dem wankelmütigen Pakistan. Auch die israelische Luftwaffe braucht freie Bahn über dem nördlichen Jordanien, was nicht gefragt wird, und kann sich nicht erlauben, seine heimkehrenden Jets und Bomer? der Gefahr aus Syrien auszusetzen.

Dieser letzte Block ist aber wirklich nur ein Hirnkonstrukt!


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

01.07.2012 um 09:37
@phenix

wie du sicher schon weißt wurde ein türkischer jet von syriern abgeschossen.. die türkischen medien berichten dass der jet schon 13 kilometer von der syrischen luft-area entfernt war als er abgeschossen wurde.. die arabischen medien widerum sagen dass die syrier den jet nicht mit absicht abgeschossen hätten.. sie haben angeblich nicht gewusst dass es ein türkischer jet war und dachten dass er israelischer herkunft gewesen wär .. (was total unglaubwürdig ist meiner meinung nach weil syrien nicht den mut gehabt hätte so gegenüber israel zu handeln man hätte assad den saft abgedreht).. die türken sag ich jezt mal grob fanden einzelne wrackteile in einigen hundert kilometern unter wasser die bergungsarbeiten laufen immer noch seit diesem tage eskaliert die situaton von tag zu tag zwischen den beiden länder immer mehr.. die türken haben sehr viele raketensysteme,panzer usw. an der türkisch-syrischen grenze stationiert gestern haben auch die syrier damit begonnen.. es gab auch vor einigen stunden ein gefecht in Sanli´urfa(Ceylanpinar, Akcakale) ,Kilis und halab (Azez)..
die türkei hat ein offizielles einreise verbot für türkische-staatsbürger nach syrien ausgeruf
erdogan meinte wenn er im abschusszeitpunkt des jets nicht in brasilien gewesen wäre dann hatte er den befehl erteilt den ort wo die rakete her kam anzugreifen..


das ist der neuste stand bis jezt :)


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

01.07.2012 um 09:41
*sie haben nicht gewusst dass es ein türkischer jet war und dachten dass er israelischer herkunft war

*ausgerufen

*herkam


hab´n bissel zu schnell geschrieben


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

01.07.2012 um 23:02
@Hayat-Melek

Cool danke für die Info.

Ich habe dieses Wochenende nicht wirklich nachrichten geschaut. Aber soweit ich mitbekommen habe, ist davon nichts bei uns in den Medien aufgeschlagen.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

01.07.2012 um 23:17
Die türkische Armee hat an der syrischen Grenze F-16-Kampfflugzeuge aufsteigen lassen. Offenbar sollen sie Hubschrauber des Nachbarlandes vom eigenen Luftraum fernhalten. Premier Erdogans Botschaft an das Assad-Regime: Ankara ist ohne Zögern bereit, Gewalt einzusetzen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-erdogan-laesst-kampfjets-gegen-syrische-hubschrauber-aufsteigen-a-841978.h...

Ist das nun nur Säbelrasseln oder weiß Erdogan schon etwas, dass wir noch nicht wissen?

Langsam wird die Situation ein wenig undurchsichtig. Wirklich neue Informationen gibt es nicht. Russland weicht sein Veto auf. China ebenfalls.
Die Aktionsgruppe für Syrien, in der die fünf Uno-Vetomächte, arabische Staaten und die EU vertreten sind, hat am Wochenende in Genf ein Grundsatzpapier verabschiedet. Es sieht eine Übergangsregierung der nationalen Einheit vor, die Mitglieder der Assad-Administration, der Opposition und anderer Gruppen umfassen kann und die die Ausarbeitung einer neuen Verfassung vorantreiben sowie Wahlen überwachen soll.

Auf Druck Russlands wurde in dem Papier aber offen gelassen, ob Assad Teil der Übergangsregierung werden soll oder nicht. Die syrische Opposition wies den Plan als Zeitverschwendung zurück. Zwei Tage nach der Konferenz der Aktionsgruppe kommen Vertreter der Oppositionsgruppen am Montag in Kairo zusammen.
Entscheidend ist wohl, wie man die Durchsetzung dieser Übergangsregierung erreichen möchte.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 02:09
Auch als Präsident Abdullah Gül am Samstag Stellung nahm, hörte sich das nicht nach einer Kriegserklärung an. Zwar sprach Gül von "notwendigen Schritten" die gegenüber Syrien unternommen werden würden, doch konkret ging es dann vor allem um die genaue Rekonstruktion des Vorfalls. Gül spekulierte darüber, ob der türkische Jet womöglich aufgrund hoher Geschwindigkeit kurzfristig den syrischen Luftraum verletzt haben könnte und erklärte dem Publikum, dass sei dann aber sicher "ohne böse Absicht geschehen". Es werde nichts vertuscht, versicherte Gül, "alle Details werden untersucht".

(Spiegel Online
23.06.2012

Abgeschossener türkischer Jet Die mysteriöse Mission der F-4 Phantom

Von Jürgen Gottschlich, Istanbul)

Gül macht "hohe Geschwindigkeit" verantwortlich. Eindringen "ohne böse Absicht". Das kann die syrische Luftabwehr nicht wissen!

Durch den Abschuss der F-4 "Phantom" am 22. Juni haben sich die ohnehin angespannten Beziehungen zwischen den einstigen Verbündeten Syrien und Türkei weiter verschlechtert. Türkische Stellen räumten zwar ein, dass das Flugzeug irrtümlich in syrischen Luftraum eingedrungen sei. Sie betonen aber, dass es diesen nach einer Warnung wieder verlassen habe und in internationalem Luftraum abgeschossen worden sei. Außerdem soll Syrien nach Darstellung Ankaras auf ein türkisches Rettungsflugzeug geschossen haben, das nach dem Absturz des Kampfjets ausgeschickt worden sei.

(Spiegel Online
01.07.2012

Warnung an Assad Türkei schickt Kampfjets gegen syrische Helikopter)

Die Warnung kann eigentlich nur von Syrien gekommen sein, sonst wäre es doch ein Befehl gewesen, sofort abzudrehen. Jetzt ist es aber unwahrscheinlich, dass gewarnt wird und bei Wohlverhalten trotzdem gefeuert wird. Also hat es die Warnung in Wirklichkeit nicht gegeben!

Wenn die F-4 über internationem Luftraum abgeschossen wurde und dies gleich dem Hoheitsgebiet ist, ist dies 22km von der Küste. Wenn der Pilot logisch gehandelt hat, dann wird er direkt aufs Meer hinausgeflogen sein, es kommt noch der eine oder andere Kilometer hinzu. Bei einer Flughöhe von 500m (Tiefflug), 15s Fallzeit, ergibt bei 800 km/h ("hohe Geschwindigkeit") mehr als drei Kilometer, wo die Trümmer ins Meer fallen. D. h. die Absturzstelle muss mindestens 25km vor der Küste liegen.

Ich glaube, dass die Phantom mit Flak abgeschossen worden ist, einem System ähnlich dem deutschen Gepard-Panzer. Dessen Kampfentfernung beträgt bis zu 5km. Demnach läge die Maschine maximal 10km vor der Küste.

Die Wassertiefe wird mal bei 1000m angegeben, dann aber präziser bei etwa 1300m. Es ist im Moment schwer an Seekarten zu kommen, es heißt Server überlastet, weil es so viele Leute wie mich gibt. HaHaHa!

Also gehen wir vom unwahrscheinlichen Fall einer Rakete aus. Da wird nicht auf das rote Knöpfchen gedrückt und der Jet fällt vom Himmel. Die Rakete muss den Jet treffen und manche Jets haben wiederum Gegenraketen oder anderes. Also selbst wenn die Rakete die doppelte Geschwindigkeit oder mehr erreicht, braucht sie Zeit um das Flugzeug zu erreichen.
Gül kann sogar Recht haben, wenn er sagt, das Flugzeug sei nur "kurzfristig" nach Syrien eingedrungen, bei der Geschwindigkeit der Jets reichen wenige Sekunden.

Irgendwie hört man nichts mehr von der Bergung des Flugzeugs.

Die Truppenbewegungen, die jetzt an der Grenze stattfinden, wurden schon einmal im Mai geübt.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 02:31
@nyarlathotep

Das passiert halt wenn jemand in ein Land "eindringt" dann wird mit dem Risiko gespielt dass so etwas passiert.


Bei uns also ich komme aus Griechenland, kommt es fast täglich zu solchen "Verstoßen" seitens der Türkei und es gab auch in der Vergangenheit vorfälle die fast 3 mal zum Krieg geführt hätten , wäre die USA nicht rechtzeitig eingeschritten.


Die Türken sollen sich also nicht Wundern das ihr Kampfjet bzw. ihr Aufklärungsflieger abgeschossen wurde.

Jemand hat Ihnen halt ihre Grenzen aufgezeigt.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 02:52
@monkeydonkey

Da gibt es Business as Usual:

Wenn die Bundeswehr bei Mittenwald (Bayern) nach Österreich geht, dann entfernen sie einfach die Schulterklappen.

Die Bundeswehr darf auch über dem Gebiet der Schweiz Übungsflüge durchführen. Vor ca. 3 Jahren ist mal ein Jet (Tornado?) im Berner Oberland verunglückt, da kam das Thema an die breite Öffentlichkeit.

Ich habe auch mal gehört, dass während des Beginns des Irak- oder Afghanistan Feldzugs amerikanische Transportmaschinen über Schweizer Gebiet (Alpenhauptkamm) in Richtung Italien flogen. Die Schweiz hat die Möglichkeit, die Maschinen zu eskortieren oder alle anderen Möglichkeiten. Die haben aber nie aufgemuckt.

Die Schweiz ist ein neutrales Land.

Wenn die Bundeswehr nach Afghanistan fliegt, geht das über mehr oder weniger befreundete Länder z. B. Türkei oder Usbekistan. In Usbekistan gibt es m. E. sogar einen Bundeswehr-Flugfeld.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 02:57
@saba_key

Die Situation in der Ägais ist wieder anders und komplizierter.....
und ich glaube irgendwann wird es da ganz eskalieren.

es ist in den 80ern passiert
dann 1996 und vor 3-4 Jahren gabs da wieder bei einem Luftkampf abgeschossene Gr. und Tur. Flieger sogar mit Toten aber die Medien haben den Ball flachgehalten. (Auf beiden Seiten)


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 11:38
http://www.welt.de/politik/ausland/article107616652/Zweifel-an-tuerkischer-Version-des-Fliegerabschusses.html

Dank an @andreasko. Die Kommentarfunktion wurde zwischenzeitlich deaktiviert, obwohl der Diskussionsverlauf in keiner Richtung über die Stränge schlägt.

Auszüge:

"Aber stimmt es? Die Syrer, die es nicht wagen dürfen, die Türkei feindseliger Akte zu bezichtigen, obwohl im türkischen Antakya und mit türkischer Ermutigung das Nervenzentrum der "Freien Syrischen Armee" den Kampf der Rebellen gegen die syrische Regierung organisiert, hatten angegeben, das Flugzeug sei weit innerhalb des syrischen Luftraums von einem konventionellen Flakgeschütz mit nur 2,5 Kilometer Reichweite getroffen worden."

"Das "Wall Street Journal" zitierte "hochrangige amerikanische Geheimdienstkreise" mit der Feststellung, es gebe keinen Hinweis für die Wahrhaftigkeit der türkischen Darstellung; vielmehr deuteten alle Erkenntnisse auf amerikanischer Seite darauf hin, dass das Flugzeug tatsächlich sehr nahe an der Küste von einer Flakkanone getroffen worden sei. Das bedeute, dass der Jet sehr langsam und tief geflogen sei."

"Warum die F4 so lange so nahe am syrischen Flugraum verweilte, angesichts der Spannungen zwischen beiden Ländern, und ob es in Wirklichkeit nicht um einen Versuch gegangen sei, die Reaktionen der syrischen Luftabwehr zu testen, das seien offene Fragen, denen man nachgehe, hieß es im Bericht. Aber auf der politischen Ebene wolle man "die Darstellung eines Nato-Verbündeten nicht anzweifeln".

Mein Kommentar: Sollten sie aber doch anzweifeln, besser als militärischer Konflikt! Offensicthlich lieber das eigene Gesicht wahren, als einen Fehler zuzugeben, das kann Tausende das Leben kosten.

Hier seht ihr die Darstellung aus Sicht der Türken. In dem Thread stimmt allerdings so gut wie nichts.
http://www.tuerkei-hotline.de/forum/index.php?topic=25812.0


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 11:41
Jetzt kommt noch die Frage:

Wie lasse ich den gefundenen Helm und die Stiefel (ordnungsgemäß wurden anscheinend ein Paar entdeckt) unauffällig verschwinden?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 11:43
Wenn das alles in Deutschland passieren würde, wäre es eine Riesenstaatsäffäre, wo jetzt Köpfe rollen würden. Die Türkei sagt von sich, sie sei volldemokratisch und möchte in die EU.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 11:45
saba_key schrieb:Wie lasse ich den gefundenen Helm und die Stiefel (ordnungsgemäß wurden anscheinend ein Paar entdeckt) unauffällig verschwinden?
versteh ich nicht.. wieso ließ man sie denn erst auftauchen?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 12:08
@nyarlathotep

Um eine falsche Absturzstelle zu suggerieren, nämlich 22km von der Küste entfernt.
Sieht aber so aus, als läge das Flugzeug eher 2km vor der Küste.

Verstehtst du jetzt?

Das in zwei Tagen eintreffende US-Schiff "Nautilus" kann eigentlich nur im Trüben fischen. Bin mal gespannt, ob neue Beweise präsentiert werden, das wäre dann der ultimative Beweis für ein abgekartetes Spiel Ankara-Washington.

Eigentlich kann sich Syrien zurücklehnen, was sie auch tun, und genüßlich die nächsten Geschehnisse abwarten.

http://www.tuerkei-hotline.de/forum/index.php?topic=25812.0

Hier findet man eine Behauptung, wonach die Syrer 2500 Militärfahrzeuge an die türkische Grenze verlegt hätten.

Ich glaube, solch eine Meldung ist pure Propaganda, um den eigenen Aufmarsch zu rechtfertigen: das wäre eine logistische Meisterleistung und ich frage mich, wie viele Fahrzeuge die syrische Armee insgesamt unterhält? 5000 oder dann 10000.

Nehmen wir aber mal die Hypothese, es wäre richtig:

Es wäre ein Schuß ins eigene Knie, denn die Türkei ohne Amis ist da auch nicht stärker.

oder

Die Syrer sind Meister im Tarnen und Täuschen, d. h. das sind Attrapen.

Die Türkei betrachtet Militärbewegungen innerhalb Syriens in Grenznähe als feindliche Haltung und droht einzugreifen. Wenn das die Syrer umgekehrt genauso sähen, hätten wir bereits den offenen Konflikt.

Offensichtlich will die Türkei den Krieg. Sie will in nicht nur im Osten (Kurden), sondern auch im Westen (Syrien).

Krieg dient immer zur Vertuschung innenpolitischer Mängel. Das türkische Wirtschaftswunder ist überwiegend auf Importe aus dem Ausland aufgebaut, die Handelsbilanz ist extrem negativ, das Ende zeichnet sich bereits am Horizont ab.

Man kann so eine Politik eine zeitlang machen, sogar sehr lange, jahrelang, am Ende fällt man auf das Niveau der 50-Jahre zurück, so wie wir es jetzt am Peleponess erleben.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 12:16
saba_key schrieb:Verstehtst du jetzt?
ja ich verstehe worauf du hinauswillst.
saba_key schrieb:und ich frage mich, wie viele Fahrzeuge die syrische Armee insgesamt unterhält? 5000 oder dann 10000.
naja wieviele überhaupt noch fahrtüchtig sind ist ja die frage. alles alte hunde.
saba_key schrieb:Offensichtlich will die Türkei den Krieg.
ich hoffe einfach mal das du dich da vertust. na mehr als abwarten und news posten kann unsereiner ja eh nicht.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 14:59
@nyarlathotep
Offensichtlich will die Türkei den Krieg.
ich hoffe einfach mal das du dich da vertust. na mehr als abwarten und news posten kann unsereiner ja eh nicht.
Ob der Krieg ganz offen ausbricht, das weiß ich nicht und hoffe es auch nicht.

Ich glaube auch, bei Gadaffi wurde nur der Schatten gesehen und nicht die lichten Seiten. Kriegsverbrechen gab es da von beiden Seiten. Es gab auch die skurilste Kriegspropaganda:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/libyen-krieg-gaddafis-schergen-setzen-vergewaltigungen-als-waffe-ein-a-757566.html

"Der Ehemann der 28-jährigen Leila war nicht zu Hause, als die Soldaten seine Frau überfielen. Er war an der Front, um gegen sie zu kämpfen. Sie wiederum waren schon bei ihm zu Hause. Während er sein Leben aufs Spiel setzte, trafen die Gegner ihn an seinem verletzlichsten Punkt."

Schlimm, der Ehemann könnte Hops gehen! Schlimmer hier aber, seine Frau könnte vergewaltigt werden! Die Gegner haben ihrer List den verletzlichsten Punkt ausgesucht, damit, wenn der Mann doch lebend heimkommt, er seine gebrochene Frau vorfindet.

Hallo? (Logik?)

"In einer Gesellschaft, in der Sexualität tabuisiert wird, gleicht eine Vergewaltigung einer Schande. Die Entrechtung ist immer zugleich eine unfassbare Demütigung, in islamischen Kulturen werden die Frauen nach der Tat oft ausgegrenzt, stigmatisiert, gleichsam selbst bestraft. Sie leiden doppelt unter einer solchen Tat. Mehr als einen Monat liegt die Tat nun zurück, Leila hat ihren Mann seither nicht mehr gesehen."

Ein Krieg läßt sich nicht mit Menschlichkeit gewinnen. In dieser Art der Berichterstattung ist aber die Vergewaltigung der Frau schlimmer als der Tod des Mannes.

Damit appelliert man selbst an die niedersten Instinkte des Lesers, an die Gefühlsebene. Bei Namen wird nur der Vorname genannt, die Zeitangaben sind schwammig.

Ein Monat (Vergewaltigung) zurück bedeutet also vor dem Eingreifen der Nato am 19.03.2011.
Die Streubomben kamen also später hinzu.

Überhaupt werden die Männer als total geil dargestellt, dass die vielleicht schon bei den Temperaturen wesentlich über 30 Grad und der schweren Ausrüstung froh sind zur Ruhe zu kommen und vielleicht etwas trinken wollen, spielt keine Rolle. Sie stürmen in das Haus, drohen die beiden Söhne zu erschießen und fallen dann über die Frau her. Die kommen schließlich auch schon mit erigiertem Penis da rein. Über die normale Vorlaufzeit von ein-zwei Minuten, und das klappt bei vielen nur wenn sie in Stimmung sind, wird nicht berichtet. Ja, dann gehen Sie raus und löschen ihren Durst aus der Wasserflasche. Die Limonade im Kühlschrank lassen sie stehen, denn der Sex ist wichtiger als ein Glas Limonade, und Sex zu Hause mit ihren Frauen hatten sie wohl auch schon lange nicht mehr. Es muss auch unheimlich schön sein für die Soldaten, dass es in Hunderten Fällen passiert. Und wenn es nicht schön ist, wenn es nicht der erste Grund ist, die Machtausübung, dann ist wie gestatet (=behauptet) der Grund für die doch Energieleistung die Demütigung des Opfers, und das in Hinsicht auf den erwünschten Märtyrertod (im Namen, für die Treue oder auf Rechnung Gadaffis), denn dort oben gibt es dann die 72 Jungfrauen als Nachschlag.
Das alles erinnert an die Flutkatastrophe in New Orleans, wo für einige Zeit der Fokus ebenfalls auf Vergewaltigungen lag; das ist auch das erste, woran ich denken würde, wäre ich dort vom Wasser mit Frauen eingeschlossen, spätestens aber nach drei Tagen als Clochard mit aufgesprungenen Lippen von der Trockenheit und Besonnung und fast verrückt vor Durst, wäre ich endgeil und könnte endlich das machen, was ich schon immer vorhatte, eine Frau zu vergewaltigen. Das ist das, was die Journalisten doch immer schreiben.

Hallo?

Wenn das Thema dann für die Woche daann abgelutscht ist, kommen die Wasserschlangen und Krokodile als Megabedrohung ins Spiel. Ja, es macht Spaß, die Angst zu schüren.

etc.

Aus dem Artikel geht dann noch weiter hervor, dass das Schicksal ihres Mannes wirklich ungeklärt ist.

Der Spiegel schreibt auch gleich von "Schergen". Auch der Spiegel schrieb sehr oft über Hosni Mubarak: "Der Präsident Ägyptens". Dann, während der Revolution, endlich die Wahrheit "Der Despot, der Machthaber, der Tyrann". Sehr, sehr spät. Schamhaft wurden die deutschen Waffenlieferungen für eine zeitlang ausgesetzt.

Es gibt genügend Felder, wo man sich als Journalist hervortun kann. Nie wird das Thema Nigeria thematisiert. Auch hier besteht eine militärische Zusammenarbeit mit der Bundeswehr.
Irgendwann, wenn es dann abgeht, und nicht durch den investigativen Journalismus des Spiegel, wird die Fahne wieder in den Wind gedreht und die Empörung wird groß sein, denn auf der Seite der Empörten zu sein, das sieht immer verdammt gut aus.


melden
Anzeige

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 17:20
die türkei hat diesen "krieg" nicht provoziert


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Tempelritter147 Beiträge
Anzeigen ausblenden