weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Türkei, Syrien, Putin, Nato, Erdogan, Grenze, Assad, Pilot, Phantom, Vergeltung + 16 weitere

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 17:26
ich habe gerade ebend in den türkischen nachrichten gelesen dass die iraner jezt offiziel gesagt haben dass die anderen türkischen zwei piloten auch tot sind..


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 18:23
@Hayat-Melek

Was sind das für andere Piloten? Dann sind jetzt mindestens drei Tote zu beklagen?


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 18:35
@saba_key ya leider :( diese piloten haben den gestorbenen mann auch begleitet ..an dem tag als er abgeschossen wurde sind diese 2 jets auch verschwunden ..syrien meinte dass sie diese piloten nicht abgeschossen oder gekiddnäpt haben ... was aber ziemlich unglaubwürdig ist ..da werden viele sachen vertuscht da bin ich mir sicher


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 18:53
Hayat-Melek schrieb:diese piloten haben den gestorbenen mann auch begleitet ..an dem tag als er abgeschossen wurde
Die RF-4E ist ein Zweisitzer... also sind mindestens mal 2 Piloten vermisst. Von einer weiteren abgeschossenen Maschine (oder sogar 2) höre ich zum ersten Mal.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 18:57
@Hayat-Melek

Ohne deine Gefühle zu verletzen: Es sieht so aus (amerikanischer Geheimdienst, Welt Online), dass ein Flugzeug per Flak abgeschossen wurde. Wenn drei Flugzeuge insgesamt verschwanden, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass sie alle von Flak abgeschossen worden sind oder von der einen Flakbatterie. Als die feuerte hatte jedes andere Flugzeug die Möglichkeit zu entkommen. Bei 500km/h kommt ein Flugzeug in 90s 12,5km (Schnellrechnung, bitte überprüfen) weit oder in 15s über zwei Kilometer weit. D. h. zumindestens das dritte Flugzeug war weiter als 4km weg und damit nicht mehr mit der Flak zu bekämpfen. Wenn kommt für diese Flugzeuge dann wirklich eher eine Rakete in Frage.

Meine Prognose:
Wenn die Nachricht kommt, dass insgesamt drei Flugzeuge fehlen, dann hat man zwei weitere Flugzeuge verschwinden lassen, um es Syrien in die Schuhe zu schieben. Es gibt aber noch keine offizielle Verlautbarung zu deiner These.

Die Phantom dürfte eines der ältesten Kampfflugzeuge in der türkischen Armee sein, es ist klar, dass sie keine F-16 genommen haben, das teure Stück.
Wenn sich das bestätigt, was du sagst, das drei Flugzeuge fehlen, wirst du sehen, es sind 3 Phantom.
Wenn 3 Flugzeuge zugleich abgeschossen wären, dann würde das die Türkei als inaktzeptabel betrachten und wir wären schon im Krieg, also gab es nur den einen Abschuß.

Wenn jetzt zwei weitere Flugzeuge fehlen, dann kann man das getrost als Verschrottungsaktion betrachten, das machen die Amerikaner auch nicht anders mit ihren alten Schiffen.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 19:16
Wikipedia: Liste_der_Waffensysteme_der_Türkischen_Luftstreitkräfte

Hier siehst du, wie es aussieht:

Unter Umständen ist die abgeschossene Maschine aus Beständen der Bundeswehr, die sie 1971 in Dienst stellte. Diese Waffensystem werden immer wieder modernisiert.
Die Entwicklung muss also 1965 oder noch früher erfolgt sein.
Zum Vergleich:
Wikipedia: McDonnell_F-4

Beginn Serienproduktion Phantom II 1961, d. h. das Konzept ist im 51. Jahr. Da steht auch, dass die Bundeswehr die letzten Systeme 2013 außer Betrieb nimmt. Naja, wenigstens kein so Witwenmacher wie der Starfighter, dessen Beschaffung natürlich vom größten Bayern aller Zeiten , "FJS", gepusht wurde.

Zum Vergleich: Bis zum Jahr 1977 also mehr als 15 Jahre nach der Inbetriebnahme der Phantom in Amerika fuhren noch Dampfloks in Westdeutschland fahrplanmäßig.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 19:20
Nein es wurden Zwei Flugzeuge abgeschossen mit jeweils 2 Piloten an Board.

Bei dem zweiten war man sich aber irgendwie wohl noch nicht so ganz sicher.

Trotzdem ist das irgendwie komisch. Es wurden schon Kriege gestartet wegen kleinern vergehen.

Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, das man so eine Aktion so blöd anstellt wenn man etwas Provozieren will.

Mir ist immer noch nicht klar auf was die alle warten. Nicht nur Syrien oder die Türkei, sondern auch Russland, China, Iran, Amerika usw.....

Alle anzeichen deuten auf Krieg hin. Schweres Gerät wird Grenznahe in Stellung gebracht, die Amis, schicken ihre Marine in den Osten,Russland lässt mehr oder weniger Offiziell Kampfhubschrauber einfliegen, ja selbst die Syrische Bevölkerung schreit nach Krieg.

Ich hätte nicht gedacht dass China und Russland so lange die Füße stillhalten. Was ist los mit denen. Erst wird gegen den Raktenschirm gewettert was das zeug hält aber wenn die "Verbündeten" schon mit einem Bein im Grab stehen wird brav weggesehen ??

Dazu reden immer alle davon, das ein Krieg doch wunderbar ins Zeitalter der Finanzkrisen passt.

Haben die wirklich einfach Schiss anzufangen ?

Wird noch auf irgendwas Taktisches gewartet ?


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 19:29
phenix schrieb:Bei dem zweiten war man sich aber irgendwie wohl noch nicht so ganz sicher.
Die Meldung mit dem zweiten Flugzeug kam ein paar Tage später. Es war wohl auf der Suche nach der Phantom und ihrer Besatzung. Es wurde aber nur beschossen ... nicht getroffen. Und glaub mir. Wenn ein Staat ein Flugzeug seiner Luftwaffe verliert... dann wissen die das relativ flott^^
phenix schrieb:Wird noch auf irgendwas Taktisches gewartet ?
Meiner Meinung nach ist das die richtige Frage.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 19:30
Erstens: Der Ölpreis muss wieder auf ein neues Rekordhoch gebracht werden.
Zweitens: Der Krieg bietet die Chance nebst Kollateralschäden (Menschen), den ganzen Militärschrott von West und Ost zu entsorgen und damit die Basis für beste Geschäfte in der Zukunft zu legen.
Der Deal oder die Ente mit den 600 Leos um die Reise nach Jerusalem in der Wüste zu spielen, sollte einen Auftragswert von 10.000.000.000 Euro (10 Mrd. Euro) haben. Das ist eine nachhaltige Investition in die nächsten 25 Jahre. Bitte mal mit dem Leo in den Sand fahren und dann den Trick, mit auf der Stelle drehen; ja, das tut der Mechanik gut (Stichwort: Sand im Getriebe), da ist dann gleich für weitere Aufträge gesorgt.

Aber das ist nur der Anfang, bei der geplanten Verschrottung kann das zu generierende Auftragsvolumen auch durchaus eine Potenz höher liegen. Ist aber eigentlich immernoch zu wenig, also noch ne Potenz drauf, dann ist die Bio voll und die Leute haben eine Zahl, mit der sie seit einiger Zeit gut rechnen können.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 19:56
Ich glaube nicht das sie die Flugzeuge nur "verschrotten" wollten. Da gibt es andere Alternativen die Personalsparender sind.

Haben wir den Griechen nicht unsere F4 für einen Symbolischen Euro überlassen ? Genauso hätten es die Türken auch machen können und hätten dabei noch zwei bzw. vier Piloten gespart.

Ich traue es der Türkei nicht zu das sie einfach so ihre Leute verheizt. Das haben die Russen mit ihrer MIG 29 damals gemacht. Die nur dafür ausgelegt war einmal einen Angriff zu Fliegen und wenn es sein muss könnte sich noch zurück kommen....muss aber nicht. So sparte man sich dann auch Geld und Wartungskosten.

Ich würde sagen die haben, wie in den nachrichten geschrieben, einen Aufklärungsflug durchgeführt. Die wollten selber sehen wie weit die Syrer sind. Vielleicht sogar etwas provozieren.

Wenn man nur etwas mehr Hintergrundwissen hätte, wer mit wem zusammenarbeitet. Theoretisch hätten die Türken doch nur Amerika bzw. England fragen müssen wie es um ihre Grenze steht. Ich würde mich Wetten trauen das der Westen bereits gestochen scharfe Bilder von der Grenze und ihren Bewegungen hat ( Drohnen, Satelliten etc.)

Auch erscheint es mir irgendwie nicht einleuchtend das man wartet bis der Feind alles Mobilisiert hat und in Stellung gebracht hat. Das Erinnert an eine Schlacht im Mittelalter.

Vielleicht wollten die Türken auch einfach nur zeigen das Syrien es ernst meint und hofft nun auf Unterstützung von den Verbündeten.

Es nervt mich gerade Tierisch das ich mich damit nicht so gut auskenne :D , da das Thema iwie extrem Spannend ist.

Aber trotz allem hätte ich eigentlich irgendwie keine Lust auf einen dritten Weltkrieg......


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 20:21
phenix schrieb:Haben wir den Griechen nicht unsere F4 für einen Symbolischen Euro überlassen ?
Einen Teil den Griechen und den anderen Teil den Türken ;)
phenix schrieb: Das haben die Russen mit ihrer MIG 29 damals gemacht. Die nur dafür ausgelegt war einmal einen Angriff zu Fliegen und wenn es sein muss könnte sich noch zurück kommen....muss aber nicht. So sparte man sich dann auch Geld und Wartungskosten.
Das höre ich zum ersten Mal und kann es auch nicht so recht glauben. Wie kommst Du darauf. Die MIG-29 gehört zu den effektivsten Jägern ihrer Zeit.
phenix schrieb:Ich würde sagen die haben, wie in den nachrichten geschrieben, einen Aufklärungsflug durchgeführt. Die wollten selber sehen wie weit die Syrer sind. Vielleicht sogar etwas provozieren.
Das sehe ich ähnlich.
phenix schrieb:Vielleicht wollten die Türken auch einfach nur zeigen das Syrien es ernst meint und hofft nun auf Unterstützung von den Verbündeten.
Das dürfte der Fall sein. Und speziell die Amis sind ja offensichtlich auch schon misstrauisch geworden, wenn man den Berichten glauben schenken mag.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 20:38
@Fusselkater

Stimmt die Mig war und ist heute noch ( in der Modifizierten from) eines der besten Kampfflugzeuge der Welt.
Ich hatte einige Arbeitskollegen die an der Mig gearbeitet haben unter anderem auch ein paar aus Russland ( lustige Typen, während alle das Triebwerk mit dem Kran ausgebaut haben, haben es die Russen mit ein paar Mann rausgetragen :D )
Einer von denen meinte damals das es wohl immer recht knapp war mit dem Treibstoff, daher auch die aussage, dass es ihnen wichtig war ihren Auftrag durchzuführen egal was es kostet. Also quasi hinfliegen, Auftrag ausführen und wenn das Kerosin nicht mehr reicht sollte der Pilot halt zurück laufen ;)
Fusselkater schrieb:Und speziell die Amis sind ja offensichtlich auch schon misstrauisch geworden
Und genau das meine ich immer, jeder wirkt misstrauisch oder schon fast genervt ( siehe Russland)
Nach dem motto: "wir haben gerade andere Probleme also fangt jetzt nicht an rumzunerven!" ^^

wtf ? ^^


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 20:48
phenix schrieb:Einer von denen meinte damals das es wohl immer recht knapp war mit dem Treibstoff, daher auch die aussage, dass es ihnen wichtig war ihren Auftrag durchzuführen egal was es kostet. Also quasi hinfliegen, Auftrag ausführen und wenn das Kerosin nicht mehr reicht sollte der Pilot halt zurück laufen ;)
Ah ok^^ Jetzt verstehe ich wie Du das meinst. Das kann ich mir allerdings gut vorstellen. :D
phenix schrieb:Und genau das meine ich immer, jeder wirkt misstrauisch oder schon fast genervt ( siehe Russland)
Nach dem motto: "wir haben gerade andere Probleme also fangt jetzt nicht an rumzunerven!" ^^
Ich hab da eher das Gefühl, dass man Assad eigentlich nicht ans Bein pinkeln will. Man ist ganz zufrieden, wie er die letzten Jahre regiert hat (wirtschaftlich betrachtet, Menschenrechte spielen ja anscheinend nur eine Rolle, wenn es was zu holen gibt). Für die Russen ist er wohl ein dankbarer Abnehmer für Rüstungsgüter:
Die wichtigsten Waffensysteme sind rund 4.700 Kampfpanzer, die modernsten darunter sind 1.400 des Typs T-72. Außerdem gehören noch rund 2.000 veraltete T-55 und 1000 T-62 zum Arsenal. Viele Panzer sind nicht mehr fahrfähig, sondern fest in Kampfstellungen eingebaut. Die 3.800 Schützenpanzer gehören größtenteils zum veralteten Modell BMP 1, allerdings sind 200 bis 350 modernere BMP 2 und BMP 3 vorhanden. Die Artillerie verfügt über rund 2.600 Geschütze, darunter jeweils 600 der sowjetischen Typen D-30 und M-46. Dazu kommen rund 450 Selbstfahrgeschütze, mehrheitlich vom Typ 2S1 mit Kaliber 122 Millimeter.
Die Flugabwehr-Truppe innerhalb der Armee ist mit 60.000 Mann ungewöhnlich groß und verfügt neben rund 4.000 Geschützen über die vergleichsweise fortschrittlichen Raketen SA-5 Gammon, SA-6 Gainful, SA-7 Grail, SA-15 Gauntlet (mit 4.000 Raketen das zahlenstärkste System) und SA-8 Gecko, die teilweise in stationären Raketenbasen nahe Damaskus und Aleppo stationiert sind. Das Land plant die modernen russischen Pantsir-S1, sowie S-300 Systeme in Dienst zu stellen.[3]
Die 18.000 Mann umfassende Grenzschutztruppe gehört ebenso dem Heer an wie rund 8.000 paramilitärische Gendarmen. Darüber hinaus gibt es eine Heeres-Brigade, die speziell für die Küstenverteidigung ausgebildet und ausgerüstet ist sowie eine Raketenbrigade, die über Flugkörper der Typen FROG, Scud der Baureihen B und C sowie als effektivste Waffe über SS-21 verfügt. Die Reserve des Heeres umfasst eine gepanzerte Division, vier gepanzerte Brigaden, zwei Panzerregimenter, 21 Infanterie- und drei Artillerieregimenter.
Alles russische Fabrikate. In der Luftwaffe setzt sich dieses Bild fort.

Wikipedia: Streitkräfte_Syriens

Soviel übrigens mal zum Thema die 2500 Fahrzeuge an der Türkischen Grenze wären unrealistisch.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 21:10
Wenn's ein amerikanischer Jet gewesen wäre, wäre schon längst 3WK, das sage ich euch. EU und USA gegen Naher Osten. Korea schließt sich ihnen an, Totale Verwüstung von Türkei und SYrien, dann Panzerkrieg, später Guerillakrieg, am Ende wie in AFghanistan. So wird das aussehen, wenn die Amis hineingezogen werden...


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 21:13
the_terminator schrieb:Wenn's ein amerikanischer Jet gewesen wäre, wäre schon längst 3WK, das sage ich euch. EU und USA gegen Naher Osten. Korea schließt sich ihnen an, Totale Verwüstung von Türkei und SYrien, dann Panzerkrieg, später Guerillakrieg, am Ende wie in AFghanistan. So wird das aussehen, wenn die Amis hineingezogen werden...
Das ist eben der Punkt. Ganz so einfach ist es nicht. Wenn die NATO schon in Afghanistan auf den Sack bekommt. Was soll denn dann erst in Syrien passieren? Mal eben anlanden ist da nicht. Und bei der Luftabwehr wird es da vermutlich auch mit dem plattbomben schwierig. Sollte man dort wirklich einmarschieren wird das ne üble Nummer... und zwar für beide Seiten.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 21:16
Ich sage immer noch Blitzkrieg mit einer ganzen STaffelei von Atomraketen von beiden Parteien. Und hinterher wird die USA sagen, sie hätten doch gar nichts getan


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 21:21
the_terminator schrieb:Ich sage immer noch Blitzkrieg mit einer ganzen STaffelei von Atomraketen von beiden Parteien. Und hinterher wird die USA sagen, sie hätten doch gar nichts getan
Syrien hat aller Wahrscheinlichkeit keine Atomraketen. Und selbst wenn. Danach sagt vermutlich gar keiner mehr was. Zumindest spielt es dann keine Rolle mehr. An einen Atomkrieg glaube ich jedenfalls nicht.

Und das Wort Blitzkrieg ist mit Vorsicht zu genießen^^ Gibt Leute, die reagieren auf sowas allergisch. Aber das nur am Rande^^


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

02.07.2012 um 21:43
Wie gesagt ich bin kein Spezialist auf dem Gebiet, aber das Ausschalten der Flugabwehr und anderen Militärischen Anlagen dürfte sich in kürzester Zeit mit Mittelstrecken Raketen erledigen lassen. Es braucht heute eigentlich keine große Bodenoffensive mehr. Der großteil der Streitkräft wird mit Raketen beschossen die von Trägern aus Abgefeuert werden. Bomber, die weder vom Radar noch mit dem Auge erkennbar sein dürften, erledigen den rest der Streitmacht. Klar hat man damit noch nicht den Krieg gewonnen ( Siehe Afghanistan) Aber es sollte reichen das Land so zu destabilisieren das keine Gefahr mehr davon ausgeht.

In den folgenden Monaten oder Jahren wird dann daran gearbeitet die Führung des Landes auszutauschen. Der Rest ist nur eine Frage der Zeit.

Alles wie gewohnt, die "Normale" Routine. Und es gibt scheinbar nichts was diese Walze aufhalten kann. Zumindest bis jetzt.


melden

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

03.07.2012 um 12:30
Flucht vor Bürgerkrieg
Zahlreiche syrische Offiziere fliehen in die Türkei

Insgesamt 85 syrische Soldaten sind laut einem türkischen Medienbericht vor der Gewalt in ihrem Land über die Grenze in die Türkei geflohen. Das berichtete die halbamtliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Unter den Soldaten seien auch mehrere ranghohe Militärs, wie ein General, ein Oberst, ein Oberstleutnant sowie 18 weitere Offiziere.

Die Militärs seien innerhalb einer Gruppe von insgesamt 293 Menschen über Reyhanli im Süden in die Türkei gekommen, berichtete Anadolu weiter. Zu der Gruppe zählten demnach auch die Familien der Soldaten.

Die Zahl der syrischen Flüchtlinge in der Türkei liegt bei mehr als 35.000. In den Aufnahmezentren befinden sich auch Deserteure der syrischen Armee, darunter 14 Generäle. Die Regierung in Ankara hat mehrfach erklärt, die Grenze für Flüchtlinge offenhalten zu wollen.





Beziehungen seit Kampfjet-Abschuss angespannt

Die Beziehung zwischen der Türkei und Syrien ist seit dem Abschuss eines türkischen Kampfjets durch Syrien im Juni besonders angespannt. In einem Interview mit der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" entschuldigte sich Syriens Präsident Baschar al Assad erstmals persönlich für den Vorfall. Er werde nicht zulassen, dass die Spannungen zwischen der Türkei und Syrien zu einem offen Krieg führen, der beiden Seiten nur schaden würde, so Assad.

Seit Beginn des Konflikts in Syrien waren immer wieder Militärs angesichts der Gewalt aus Syrien geflohen. Erst im Juni hatte der Fall eines syrischen Kampfpiloten für Aufsehen gesorgt, der mit seinem Flugzeug nach Jordanien geflohen war. Mehrere westliche Länder forderten daraufhin weitere Mitglieder der syrischen Armee zum Desertieren auf.

http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-syrien100.html


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Syrien schießt türkischen Kampfjet ab

08.07.2012 um 00:35
Bin mal gespannt, was geborgen wird.

Tatsache ist:

-Erdogan vermutet selbst, dass das türkische Flugzeug in den syrischen Luftraum eingedrungen ist.
(kurzfristig, ohne böse Absicht...blabla). Vorher flog es geraume Zeit vor Syrien hin und her im internationalen Luftraum.

-Welt online hat gemeldet, dass der amerikanische Geheimdienst davon ausgeht, dass das Flugzeug mit einem Geschütz abgeschossen wurde. Da sind eher vier wie zwei Augen, die so etwas in der Redaktion durchwinken. Die Welt ist eine israelfreundliche Zeitung.

-Helme und Stiefel wurden sehr schnell gefunden. Es wurde m. W. nicht geschrieben, wie viele genau. Jetzt sollen die Leichen geborgen werden; wenn alle Extremitäten an den Leichen unversehrt sind, dann muss man sich fragen, wie die Stiefel sich lösen konnten. So wie der Ablauf ist, sind die Piloten noch im Flugzeug, es werden die Informationen ja nur spärlich herausgegeben.
Ich frage mich auch, ob die Stiefel und die Helme aufschwimmen, das hängt von der durchschnittlichen Dichte der Objekte und Gaseinschlüssen ab.

Ich tippe mal darauf, dass die normalen Bundeswehr-Knobelbecher untergehen würden, aber es ist möglich, dass die Pilotenstiefel leichter sind.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aufrüstungstendenz26 Beiträge
Anzeigen ausblenden