Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam und Christentum ...

361 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Glauben, Christentum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 13:54
@Sonny-Black
Nene, so einfach ist das nicht. Wennschon beide weg oder sonst muss der Islam halt mit einem falschen Symbol leben. ;) *g*

Ehm, sind jetzt schon beide weg?

«wenn ich aus dem Haus gehe, langweile ich mich» CapaRezza


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 14:04
ich weiß es war das symbol der türken,aber ich hab das ja net erstellt,hehe
midnight,gern aber ich hab ja leider nichts*heul*

hehe beim nächsten mal


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 14:07
@lesslow
Nö.

«wenn ich aus dem Haus gehe, langweile ich mich» CapaRezza


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 15:11
was weiß ich denn.aber es ist auch das zeichen des islam.ich hab es schonma auf ner mosche gesehen.jaja so ist das und wenn ich mich irre...

...irren ist menschlich


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 15:26
Wisst ihr, was euer Problem ist :) ?
Eurr Respektlosigkeit gegenüber anderen Religionen. So etwas finde ich nicht in Ordnung, ok ?

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 15:46
"Eurr Respektlosigkeit gegenüber anderen Religionen. So etwas finde ich nicht in Ordnung, ok ?"

Wenn Kritik = Respektlosigtkeit, tja, dann sind wir alle respektlos. Aber Kritik ist kein Problem. Glaube ist zwar was Schönes, aber hinterfragen ist kein Verbrechen. Also differenzier mal, falls du damit kein Problem hast.

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 15:48
Nein, Suebe,
ich meine die machen sich darüber lustig. Das ist keine Kritik. Kritik wird mit Argumenten und "normalen" Wörtern begleitet. Nicht mit Witzen und Beleidigungen.

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 16:02
Stimmt schon, es gibt Leute, die es machen, aber die Leute sollte man nicht allzu ernst nehmen. Dumme Sprüche kommen ja von dummen Leuten, also von daher...

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 16:29
Koran Sure 2, Vers 231: ...Und macht euch nicht über die Zeichen Allahs lustig, und gedenkt der Gnade Allahs, die Er euch erwiesen hat und dessen, was Er euch vom Buch und der Weisheit herabgesandt hat, um euch damit zu ermahnen. Und fürchtet Allah und wisset, daß Allah über alles Bescheid weiß.

Koran Sure 30, Vers 10: Böse war dann das Ende derer, die Böses begingen, weil sie die Zeichen Allahs verwarfen und über sie zu spotten pflegten.

Koran Sure 39, Vers 48: Und das Böse dessen, was sie gewirkt haben, wird ihnen deutlich werden, und es wird sie das umschließen, worüber sie zu spotten pflegten.

Koran Sure 46, Vers 26: Und Wir hatten ihnen Gewalt über das gegeben, worüber Wir euch keine gegeben haben; und Wir hatten ihnen Ohren und Augen und Herzen gegeben. Aber weder ihre Ohren noch ihre Augen noch ihre Herzen nützten ihnen im geringsten (etwas), da sie die Zeichen Allahs leugneten; und sie wurden von dem erfaßt, worüber sie zu spotten pflegten.




Koran Sure 3, Vers 3: Er hat das Buch (Koran) mit der Wahrheit auf dich herabgesandt als Bestätigung dessen, was vor ihm war. Und Er hat die Thora und das Evangelium herabgesandt.



So wie die Juden gegen den neuen Propheten Jesus waren, sind die Christen (mit den Juden) gegen den neuen Propheten Muhammed (s.a.v.), die Christen haben nicht aus der enstehung ihrer eigenen Offenbarung gelernt, sie verhalten sich mehr oder weniger genau wie die Juden als Jesus kamm.

Wer einen guten Verstand hat kennt die Wahrheit gut genug um Gottes wohlgefallen zu erlangen.


Das sollte man wissen:
- Es gibt seid dem sturz des Osmanischen Reiches kein echtes islamisches Staat mehr.
- Der Islam sieht KEINE Zwangsheirat vor.
- Heute haben die Frauen im Islam nicht mehr die Rechte die der Islam für sie eigentlich vorsieht, aufklärung über Islam ist notwendig.



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 16:38
"So wie die Juden gegen den neuen Propheten Jesus waren, sind die Christen (mit den Juden) gegen den neuen Propheten Muhammed (s.a.v.), die Christen haben nicht aus der enstehung ihrer eigenen Offenbarung gelernt, sie verhalten sich mehr oder weniger genau wie die Juden als Jesus kamm."

Der neue Prophet ist bereits selbst nicht mehr so neu und es gab bereits an die 1000 neue Propheten noch ihm, woher weiß ich ob er genauso falsch ist wie er oder nicht? Woher? Ich sage nicht, dass er falsch ist und schon gar nicht, dass er ein dreckiger Lügner war. Ich sage nur, Jesus wird im Islam für meinen Glauben einfach zu wenig Beachtung geschenkt. Mohammed wird sehr in den Vordergrund gehoben, obwohl er Jesus als wahr und richtig anerkannt hat. Also wieso gibt es keine Muslime die Jesus heißen, aber so viele die den Namen Mohammeds tragen? Ich will nicht respektlos erscheinen, aber so viel Kritik muss ich einfach äußern.


"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 16:56
@Suebe

>>>Der neue Prophet ist bereits selbst nicht mehr so neu und es gab bereits an die 1000 neue Propheten noch ihm, woher weiß ich ob er genauso falsch ist wie er oder nicht? Woher? Ich sage nicht, dass er falsch ist und schon gar nicht, dass er ein dreckiger Lügner war.<<<

Ja, du hast recht! Es kamen tausende weitere Propheten, aber was ist bis heute von denen geblieben? Garnichts! Keiner hatte erfolg!

Kein anderer Prophet hatte zu seinen Lebzeiten so viel Anhänger wie Mohammed. Das kann kein anderer behaupten.

Einige weitere Punkte:

1. Der Islam ist die schnellstwachsendsde Religion.

2. Die Wunder des Koran. Ich möchte jetzt kein Kommentar dazu hören.

3. Schau dir die Entstehungsgeschichte des Islams an. Du wirst sehen das sie denen der anderen biblischen Propheten ähnelt, ganz besonders der von Moses.

>>>Ich sage nur, Jesus wird im Islam für meinen Glauben einfach zu wenig Beachtung geschenkt.<<<

Das ist falsch! Jesus ist der Prophet, der zur Endzeit erwartet wird. Wir Muslime warten sehenlichst auf seine wiederkehr. Jesus gilt als einer der größten Propheten. Außerdem wird von Gelehrten gesagt, dass er der Prophet mit dem größten wissen ist.

>>>Also wieso gibt es keine Muslime die Jesus heißen, aber so viele die den Namen Mohammeds tragen?<<<

Doch die gibt es! Bei uns wird Jesus, Isa genannt.


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 16:58
Mhh Jesus (a.s.) ist Latein ;)
Auf arabisch heisst er Isa. (s wird scharf gesprochen und nach a kommt einbruch)
Und es gibt Leute, die so heissen, denke ich mal ;)
Ausserdem Muhammad (s.a.s.) war der Gründer des Islam und für viele auch ein Idol.
Meister Jesus wird aber GANZ sicher nicht wenig Beachtung geschenkt. Im Gegenteil: Der Islam hält ihn für einen besonderen Propheten (er ist nicht tot).
Und besonders auch deswegen, weil er viel Geduld mit den Menschen hatte und von Gott selbst sehr viel Macht bekam (Heilen,Lebendig machen,usw.).
So viel Macht hatte nur er und es ist für einen Menschen eine sehr grosse Ehre bei Gott sein zu dürfen im Paradies.
Zwar haben auch die anderen Propheten Macht gehabt (Tiere verstanden, Wasser aus der Wüste entspringt, Kriegerische Macht, usw...) mit Gottes Erlaubnis natürlich, aber Meister Jesus mehr, ausserdem ist er ohne Vater geboren und konnte als Baby reden, usw. ...

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 17:01
Freestyler war leider um 2min schneller :)

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 17:18
Anhang: GESCHICHTEN_DER_PROPHETEN_AUS_DEM_QURAN.pdf (879, KB)
Suebe@

>>>Der neue Prophet ist bereits selbst nicht mehr so neu und es gab bereits an die 1000 neue Propheten noch ihm, woher weiß ich ob er genauso falsch ist wie er oder nicht? Woher?<<<

- Nichts einfacher als das: Falsche Propheten schaffen es niemals weit, sie können ihre Lügen höchsten Sektenartig verbreiten d.h. Gott verhindern den durchschlagenden Erfolg von falschen Propheten. Wenn Muhammed (s.a.v.) ein Betrüger wäre würde der Islam heute nur eine Sekte im Nahen Osten sein, und sie würde die für nur Sekten gewöhnliche Anhängeranzahl haben. Der Islam ist aber eine Weltreligion mit mehr als 1 Mrd. Anhänger, aus dem Islam gingen Kulturen und eine Weltmacht aus, welche Sekte hat eine große Kultur bzw. jemals eine Hauptrolle auf der Bühne der Welt gespielt?

Und keine Sekte hat solche großen Weke wie die Tohra, Bibel und Koran geschaffen, auch wenn die Atheisten es für Lügen Bücher halten können sie ihre wichtigkeit und einfluss in der Menschheitsgeschichte nicht leugnen. Das es falsche Propheten gab ist nichts neues, das sagte Jesus und auch Muhammed. Falsche Propheten sind und bleiben aber das was sie sind, eine Sekten Begründer die verdammt sind niemals großartig erfolgreich zu werden.

>>>Ich sage nur, Jesus wird im Islam für meinen Glauben einfach zu wenig Beachtung geschenkt. Mohammed wird sehr in den Vordergrund gehoben, obwohl er Jesus als wahr und richtig anerkannt hat. Also wieso gibt es keine Muslime die Jesus heißen, aber so viele die den Namen Mohammeds tragen? Ich will nicht respektlos erscheinen, aber so viel Kritik muss ich einfach äußern.<<<

- Aber Suebe ich bitte dich, lese doch mal den deutschen Koran im Internet, du wirst schnell erkennen das Muhammed (s.a.v) nur die rolle eines Propheten spielt und es nicht übertrieben um ihn geht, er wird im Koran lediglich als der Überbringer der Botschaft und als ein Warner für die Menschen bezeichnet. Es ist doch gerade beim Christentum so das sein Prophet unglaublich verhert wird. Siehe im Anhang die PDF Datei, das ist das Buch "Die Geschichte der Propheten aus dem Koran". Es wurde mit den informationne über die Propheten im Koran geschrieben, ohne Koranverse, also wie eine Geschichte. Es ist sehr lang. Wenn du willst kannst du es ja mal überfliegen.

Das sollte man wissen:
- Es gibt seid dem sturz des Osmanischen Reiches kein echtes islamisches Staat mehr.
- Der Islam sieht KEINE Zwangsheirat vor.
- Heute haben die Frauen im Islam nicht mehr die Rechte die der Islam für sie eigentlich vorsieht, aufklärung über Islam ist notwendig.



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 17:23
Kann ich nicht lesen :(

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 19:06
@ hi all

Wir gebrauchen das wort toleranz meinen aber damit wegsehen.
Wir gebrauchen das wort akzeptanz meinen damit nur ja keine stellung beziehen zu müssen.
Wir sagen künstleriche freiheit und dulden damit verunglimpfung und diskrimierung andersdenkender!!!
Das sieht man ja wie leute hier meinungen und bilder posten.
Genau das hat ja auch van gogh gemacht.
Wir erwarten von den muslimen das sie sich von extremisten distanziren.Wo ist aber unsere stimme als sich van gogh und andere sich kritisch,das heist unter der gürtelliene über den islam äusern und die toleranzgrenze eindeutig überschritten???
Das rechtfertig zwar kein mord provoziert ihn aber!!!Mit lehren worten wollen wir grundwerte verteidigen die wir schon lange nicht mehr haben.
Und dann wundern wir uns das islamisten diese schwäche für ihre zwecke ausnutzen wohl wissend das wir nichts mehr zu verteidigen haben!!!


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 19:48
ohh ohh,
Jemand, der zu verstehen beginnt :)

Aschhadu an la ilaha ilallah ua aschhadu ana muhammadan rasul Allah
"Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt ausser Allah und Muhammad ist Sein Gesandter"

"Es ist die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und kein Zweifel ist darin"



melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 20:15
"Neuer Koran, Sure 2 , Vers 10 bis 20"
Und Allah schuf den besessenen, zurückgebliebenen und diskutierfreudigen Islam-Narren. Er sprach zu ihm: " Gehe hinfort und belästige all deine Glaubensbrüder mit deinen unwahren Worten. Dein Name sei Lightstorm und wird für immer und ewig für die Lüge stehen. Dein Wort solle sich in Nichts auflösen, weil es aus einem dunklen Nichts entstand und deine gleichdenkenden Brüder sollen bis ans Ende ihrer Nachfahren in der Hölle verweilen."
Allah deutete der Schöpfung den Weg zu Compy, dem soeben erschaffenen Islam-Terroristen, und sprach: "Gehe hin und tu was du tun musst".
Allah entfernte sich von Lightstorm und wandte sich an seine Gläubigen und sprach: ""Erst wenn der gutgläubige Muslim lernt solche Kreaturen wie Compy und Lightstorm auszusetzen und zu bestrafen, erst dann wird der Islam eine friedvolle Religon sein und bis in alle Ewigkeit gelehrt werden. Wenn ihr euch dennoch der Lehre und Meinung dieser beiden Lästerer anschliesst, so soll ein Fluch über euch wüten der dem Islam ein qualvolles aber sicheres Ende bringen wird." Allah verschwand wieder um seiner Aufgabe als Schöpfer nachzugehen.


«wenn ich aus dem Haus gehe, langweile ich mich» CapaRezza


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 20:23
"Neuer Koran, Sure 2 , Vers 10 bis 20"
Und Allah schuf den besessenen, zurückgebliebenen und diskutierfreudigen Islam-Narren. Er sprach zu ihm: " Gehe hinfort und belästige all deine Glaubensbrüder mit deinen unwahren Worten. Dein Name sei Lightstorm und wird für immer und ewig für die Lüge stehen. Dein Wort solle sich in Nichts auflösen, weil es aus einem dunklen Nichts entstand und deine gleichdenkenden Brüder sollen bis ans Ende ihrer Nachfahren in der Hölle verweilen."
Allah deutete der Schöpfung den Weg zu Compy, dem soeben erschaffenen Islam-Terroristen, und sprach: "Gehe hin und tu was du tun musst".
Allah entfernte sich von Lightstorm und wandte sich an seine Gläubigen und sprach: ""Erst wenn der gutgläubige Muslim lernt solche Kreaturen wie Compy und Lightstorm auszusetzen und zu bestrafen, erst dann wird der Islam eine friedvolle Religon sein und bis in alle Ewigkeit gelehrt werden. Wenn ihr euch dennoch der Lehre und Meinung dieser beiden Lästerer anschliesst, so soll ein Fluch über euch wüten der dem Islam ein qualvolles aber sicheres Ende bringen wird." Allah verschwand wieder um seiner Aufgabe als Schöpfer nachzugehen.


«wenn ich aus dem Haus gehe, langweile ich mich» CapaRezza


melden

Islam und Christentum ...

08.12.2004 um 20:44
happy@

Wird erwachsen.

Das sollte man wissen:
- Es gibt seid dem sturz des Osmanischen Reiches kein echtes islamisches Staat mehr.
- Der Islam sieht KEINE Zwangsheirat vor.
- Heute haben die Frauen im Islam nicht mehr die Rechte die der Islam für sie eigentlich vorsieht, aufklärung über Islam ist notwendig.



melden