weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 01:40
@peawe
Ah, verstehe.

Eine Zeit lang habe ich gedacht, dass Hubbard nur ein armer Irrer war und andere seinen Wahn in Geld umsetzten, aber jetzt merke ich, dass er auch ein Geldmacher war, der mit seiner Sekte gut Kohle machen wollte und zwar egal wie.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 04:54
Lies das mal, da wird Dir schlecht:

http://www.gerryarmstrong.org/50grand/media/time-1991-05-06-de.html


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 05:43
Spiritus Rector von Jo Conrad ist ein gewisser Michael Hinz,gerne nennt er sich auch Kent

http://agpf.de/Archiv/Kent-Hinz.htm


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 07:36
Xenu, die Vulkane samt Wasserstoffbomben vor 75 Millionen Jahren mag lustig, unorthodox oder zum Kopfschütteln sein und dieses "Wissen" müssen sich die Anhänger teuer erkaufen (die meisten Mitglieder wissen davon ja gar nichts!) aber sollte bei Scientology nicht das Thema sein.

Die sind brandgefährlich! Für den eigenen Verstand, für die eigene Brieftasche. Generell für alle (öffentlichen) Institution. Clear World ist das Ziel. Damit ist nichts anderes gemeint, als der flächendeckend das scientologische Gedankengut zu oktroyieren.

Erstmal in deren Fängen, versiegeln sie nach und nach den Verstand. Darum ist es wichtig sich darüber zu informieren um Gegenmaßnahmen ergreifen zu können, um solchen Gruppen nicht schutzlos anheimzufallen.

http://www.destruktive-gruppen-erkennen.com


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

08.10.2015 um 19:05
@LongLife

Ich finde es nicht gut, dass Scientology immer auf diese Xenu-Geschichte reduziert wird.
Ich persönlich habe mir vor längerem mal ein paar Bücher von Hubbard reingehauen,was Hubbard da schreibt klingt logisch und funktioniert vor allem, wenn man es auf die Realität anwendet.
Die abstrakten Dinge, wie auch diese Xenu-Geschichte kommen (wenn überhaupt) ja erst in den höheren "Stufen" der Scientology-Leiter, diese ersten Bücher (Die auch garnicht zum Themenbereich Scientology sondern "Dianetik" gehören, die Scientology aber begründen) sind meiner Meinung nach wirklich wertvoll.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

08.10.2015 um 21:35
@victor
Xenu ist ne schöne Fantasystory,steh ich drauf...Nein, wir reduzieren Scientology auf Geldmacherei,kriminelle Machenschaften,pdeudowissenschaftliches Gedöns,Terror gegen Kritiker und Aussteiger,die Liste ist lang und länger


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

08.10.2015 um 21:40
@victor
Sowas gibt's dann wenn Kernkraftwerke havarieren und Kerne kritische Massen bilden

Reinigungs Rundown 1983 Titel


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

08.10.2015 um 22:20
Eine solch geldgeile, unterdrückerische, faschistoide, zerstörerische, ausbeuterische Sekte wie Scientology muss man bekämpfen. Wer für die auch nur ein Fünkchen Sympathie empfindet, ist für mich gehirngewaschen oder hat sich nicht informiert. Unendliche Freiheit verspricht die Sekte und bietet den Mitgliedern das genaue Gegenteil. 80 Wochenstunden Arbeit in der Org für 20 € Lohn? Kein Problem, es gibt zig Zeugen dafür aber das würde das verlogene Management natürlich jederzeit bestreiten. Dafür werden reichlich Lügengeschichten über Hubbard verbreitet. Was der alles studiert haben soll und immer an der Spitze der Wissenschaftler. Absolut lächerlich, er hat nichts abgeschlossen, war auch kein Kriegsheld sondern ein Etappenhengst, nie an Kriegshandlungen beteiligt. Ein Bigamist war er, vorbestraft ist er, seine Frau saß einige Jahre im Knast, wegen Einbruchs in eine Regierungsbehörde, während er sich verpisste. Ein Charakterschwein wie es im Buch steht!

Der Richter am Obersten Gericht Kaliforniens, Beckenridge, über L. Ron Hubbard in einem Urteil aus dem Jahre 1984: „Die Beweise zeigen einen Menschen, der in Bezug auf seine Geschichte, seine Bildung und seine Leistungen geradezu ein krankhafter Lügner war. Die vorliegenden Schriften und Dokumente spiegeln seinen Egoismus, seine Gier, Habsucht, Machtgier, seine Rachsucht und Aggressivität gegenüber Personen, die er für unloyal oder feindselig hält."

An der Universität fiel Hubbard auch in einem Kurs in „Molekular- und Kernphysik“ durch, was Anlaß für seine lächerliche Behauptung war, er sei einer von „Amerikas ersten Nuklearphysikern“ gewesen. Das sind Märchen von Scientologen. Aber charakterlich ganz ähnliche Menschen sind heute an der Spitze der Sekte.

Wikipedia: L._Ron_Hubbard


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

08.10.2015 um 23:46
@peawe
Paranoia hast du vergessen...gruppenpsychose


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

09.10.2015 um 07:45
Stimmt! In die Aufzählung gehört zwingend auch noch das Wort „kriminelle“.

Was mich wundert ist, dass sonst bei solchen Diskussionen etliche Sockenpuppen der Sekte herbei strömen und gegen halten. Hat Scientology noch nicht mal mehr genug Leute dafür?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

21.10.2015 um 01:54
Was ist, Warhead? Wir sind doch wohl noch nicht fertig mit dieser Krake oder?

Eine sehr gute Website gegen Scientology ist diese:

http://home.snafu.de/tilman/j/freiheit.html


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

29.12.2015 um 11:10
Aufklärung ist alles. Das weiter vorantreiben. Ich gebe Scientology in Deutschland noch 10 Jahre, dann ist Feierabend, weil gar nicht mehr rentabel. In meiner ansässigen Org, die recht gross ist, ist das Licht im Winter aus, nur an der Rezeption leuchtet ein Lämpchen. Geld sparen. Und kaum Menschenstrom. Gelegentlich sieht man mal jemanden rein oder raushetzen. Insgesamt leer. Verlassen. Im aufgeklärten Staaten wird sie nicht weiter bestehen können. Selbst Russland verbietet nun. Ausser USA, da wird sie wohl noch lange bestehen.

Im übrigen bekomme ich wenig mit, dass sich Menschen lustig machen. Die meisten haben erstmal Angst. War paar mal in der Org. Finde es harmlos und lachhaft, aber sollte man nur tun, wenn man sich wirklich selber sicher ist. Die können halt gut einwickeln.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

29.12.2015 um 11:13
Ich nehme es sunnyboy wowi immer noch sehr übel das in berlin damals diese riesige scientology-zentrale ü-haupt dort einziehen konnte....


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

29.12.2015 um 11:19
@aero
Sorry aber die Erteilung der Baugenehmigung oblag dem Bezirk Charlottenburg


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

29.12.2015 um 11:20
@Warhead


Gesetzlich bzw. kommunal gesehen, ja...


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

29.12.2015 um 23:43
@aero
Was erwartest du was er tun soll...Rechtsbeugung??


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

30.12.2015 um 19:16
als ich gehört habe, dass die mit charakterfesten Menschen nichts anfangen können, frage ich mich, welche Art von Menschen soll dann deren Sache vorantreiben?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

30.12.2015 um 22:49
Originaltext Hubbard: „Wir haben hier ein paar neue Methoden, um Sklaven zu machen.“

Das war der Beginn von Scientology. Und es hat geklappt – Hubbard und später Miscavige haben eine Menge hirnlose Sklaven geschaffen, deren Leben zerstört. Ich hoffe nur, dass das „Management“ dafür bezahlen muss. Das gehört komplett in den Knast. Vorwurf: Organisierte Kriminalität!


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

31.12.2015 um 03:38
Na was denn,die ganzen Alphas von der Seaorg haben doch alle den Löffel abgegeben...Lungenkrebs...weil der Zossen von wo sie den Laden am Laufen hielten,komplett asbestverseucht war...muhahaha


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

31.12.2015 um 17:50
Stimmt, Warhead, und der Rest ist in Umerziehungslagern, wie z.B. Miscaviges Frau.
Sie war ungezogen, hat ihrem Mann widersprochen.

Ich bin überzeugt davon, dass sich irgendwann der Rest des Managements von Scientology nach Nordkorea absetzen wird. Kim Jong-un hat sehr viel Verständnis für die Sekte, erklärte sie zu Brüdern und Schwestern im Geist und liefert sie nicht aus. Devisen braucht er auch ständig. Das ideale Land für Scientologen.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden