weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.10.2015 um 22:30
Die beiden Vulkane, einer auf Hawaii, der andere angeblich auf La Palmas (Hawaii selbst ist erst ca. 1 Million Jahre alt und Las Palmas [Hubbard meint aber in Wirklichkeit La Palma] ist gerade mal ca. 2 Millionen Jahre alt), gab es also vor 75 Millionen Jahren noch nicht. Das wusste man aber in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts noch nicht. Das zeigt einmal mehr, was für ein Fantast und Lügner Hubbard war. Er hätte bei seinen Groschenromanen bleiben sollen, dann hätte ihm niemand einen Vorwurf aus seinem Nichtwissen gemacht.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.10.2015 um 22:37
Gab es die ganze Insel damals noch nicht? @peawe


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.10.2015 um 22:43
Hier nimmt jemand Hubbards durchgeknallten Müll wissenschaftlich auseinander:

http://www.emeter.de/html/ot_iii.html

Das sollte Pflichtlektüre eines jeden Scientologen werden. Dann wüssten diese, dass sie einem echten und gefährlichen Verrückten nachrennen und damit ihr Leben zerstören.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.10.2015 um 22:46
Die älteste hawaiianische Insel ist 5 Mio. Jahre alt:

http://www.vulkane.ch/HawaiiEntstehungAllg.html


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 01:03
@peawe
William Burroughs War mal mit ihm befreundet.
Irgendwann eröffnete ihm Ron sein liebstes Geräusch wäre das **Plotsch*das entsteht wenn der leblose Körper einer SP,also einer suppressiven Person,in die Gosse fällt.
Eine Suppressive Person ist die Umschreibung für jemanden der Scientology gegenüber kritisch eingestellt ist.
Burroughs fragte nochmal nach,Ron meinte das ernst,selbst für einen abgefahrenen Berufszyniker wie William War das zuviel uns er brach die Freundschaft ab.
Später veröffentlichte er den Briefwechsel unter dem Namen Alis Lächeln,Inside Scientology


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 06:26
Danke für diese interessante Info, Warhead!


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 06:36
peawe schrieb:Hier nimmt jemand Hubbards durchgeknallten Müll wissenschaftlich auseinander:
Denkst du wirklich, dass das jemanden davon abhält, den Quatsch zu glauben?
Die anerkannten großen Religionen kann man wissenschaftlich auch komplett zerfetzen und dennoch glauben Milliarden Menschen dran...


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 06:43
@Draiiipunkt0


Nur weil Milliarden Menschen daran glauben, ist es noch lange nicht richtig....

Man kann Gott nur in sich selber finden:


Alle von den Menschen erschaffene Religionen sind falsch, nur Jesus Christus sah Gott und er wollte keinen Tempel oder eine Sekte namens "Christentum".

Wir Antworten sucht, muss leer im Kopf werden und wieder Teil des Universums.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 06:50
gottnah schrieb:Nur weil Milliarden Menschen daran glauben, ist es noch lange nicht richtig....
Das habe ich auch nicht damit sagen wollen ;)


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 06:52
@Draiiipunkt0


Ich weiss. Ich wollte die Sache hier nur etwas pushen um Bewegung reinzubringen.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 07:03
@gottnah

Also darüber, ob man das Christentum als Sekte bezeichnen kann, sollte man sich kein endgültiges Urteil bilden, um nicht unzählige Menschen zu beleidigen, die das verfassungsmäßige Recht haben, ihre Religion weitestgehend frei auszuüben, jedoch denke ich schon, dass man das machen kann.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 07:21
Passend zum Thread-Titel. Was man wirklich über Scientology, dessen Gründer und seinen Nachfolger wissen sollte:

http://www.stupidedia.org/stupi/L._Ron_Hubbard

http://www.stupidedia.org/stupi/Scientology

http://www.stupidedia.org/stupi/David_Miscavige

:)


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 07:22
@Draiiipunkt0

Stimmt. Die Formulierung war dumm.... Die christlichen Einrichtigungen wie Kirche und sein Oberhaupt der Papst gehören einer Sekte an.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

06.10.2015 um 07:48
@gottnah
das christentum ist im grunde nur eine jüdische sekte. es spaltete sich von dieser religion ab.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 00:01
interrobang schrieb:das christentum ist im grunde nur eine jüdische sekte. es spaltete sich von dieser religion ab.
Das war es mal in der Anfangszeit, hat sich aber in den letzten 2000 Jahren zu einer eigenständigen Religion weiterentwickelt ...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 00:27
Issomad schrieb:hat sich aber in den letzten 2000 Jahren zu einer eigenständigen Religion weiterentwickelt
Der Unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte besteht nur in der Anzahl derer, die daran glauben.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 01:02
Sekte - Religion

Das sind nur Worte. Im Grunde genommen unterscheiden sich diese 'Glaubensgemeinschaften' nur durch eine gewisse gesellschaftliche Legitimation sowie durch eine Historie und relevante Anhängerschaft. Sekten sind auch im Sprachgebrauch wohl eher Vereine, die außerordentlich manipulativ und unredlich handeln.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 01:20
http://www.wilfriedhandl.com/blog/2012/11/l-ron-hubbard-besuchte-schon-zu-lebzeiten-den-himmel-und-dass-gleich-zwei-mal-...

Schade, dass Hubbard tot ist. Er könnte sicher noch Einiges von seinen beiden Besuchen im Himmel berichten. Gipsfiguren gibt es da oben – sehr interessant! Merkt Ihr es? Hubbard ist eine durchgeknallte Witzfigur, ein Science Fiction Groschenheftschreiber, der irgendwann seine eigenen Fantasieprodukte für wahr hielt und andere davon überzeugte dies auch zu tun. Das wäre alles nicht so schlimm, wäre da nicht noch seine Geldgier und Rachsucht gewesen. Die hat er den Handelnden in der kriminellen Sekte vererbt und so handeln sie, bis sie irgendwann im Knast sitzen.

Es gibt viele Aussteiger die über ihre Zeit bei Scientology negativ berichten. Es gibt keine Aussteiger, die Positives zu berichten haben. Man fragt sich, warum die Sekte ihre Mitglieder derart übel behandelt.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 01:27
@peawe
Noch nicht mal drittklassige Scifi hat der hin gekriegt und wurde hinterher so krank, dass er es selbst für wahr hielt - japp, dass denke ich auch.

Gegen wen hat er Rachsucht gehegt?


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

07.10.2015 um 01:38
Gegen jeden/jede, der/die nicht so wollte, wie er wollte. Lies mal das 5. Posting von oben von Warhead. Da wird William S. Burroughs zitiert, der mit Hubbard eine Zeitlang befreundet war, die Freundschaft dann aber aufgrund von Hubbards Rachsucht beendete.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden