weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 14:51
Mal was zum Geisteszustand vom lieben herrn Hubbard...
In den 1960er Jahren versuchte er sich als Erfinder. Unter anderem erfand er ein Gerät, das den Schmerz von Tomaten messen sollte, wenn man diese aufschneidet
wikipedia.org


melden
Anzeige
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:00
WIE können Menschen beteuern, eine Religion, oder Andersartigkeit zu tolerieren,
wenn sie diese nebenher aber immer wieder klein machen...
ein großes Plakat hochhalten für wie dumm sie diese Sache halten??
Wenn sie immer wieder ständig mit dem Finger drauf zeigen wie lächerlich diese seien
und damit schlußfolgernd auch die Leute die dessen angehören, oder daran glauben?
Ich finde das verletzend.

Merkwürdig. Toleranz ist für mich was anders. Wikipedia: Toleranz

Die größte Doppelmoral ist vorgegaukelte Toleranz die nicht existiert.


Das wäre ungefähr so, als wenn man mit jemand Dunkelhäutigem zusammen ist und immerzu verletzende Negerwitze reißt um dann zu beteuern wie tolerant und humanistisch man ist.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:04
@popcorncandy

100% Zustimmung.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:08
Man soll eurer Meinung also Organisationen tolerieren, die Menschen in ihrem freien handeln einschränken und Menschen verfolgen, ausspionieren, etc ?

Toleranzgelabber geht mir ab nem bestimmten Punkt auf den Sack. Alles und jeder muss toleriert werden. Getreu nach dem Motto scheiß drauf.

Scheiß drauf, der da hat halt das Mädchen vergewaltigt, kann jedem mal passieren. Scheiß drauf, sie wollte ihrem Ex nicht ins Herz schießen. Sie hat doch nur auf den Fuß gezielt. Scheiß drauf, dass Scientologen Menschen extremst einschränken, gefährlich sind. Die vertreten ja "nur" ihren Glauben


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:10


höhö, ich konnt nich anders.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:11
popcorncandy schrieb:WIE können Menschen beteuern, eine Religion, oder Andersartigkeit zu tolerieren,
wenn sie diese nebenher aber immer wieder klein machen...
Da hast du etwas nicht ganz verstanden. Es geht um Gleichberechtigung.

Entweder man legt an alle die gleichen Maßstäbe an, egal ob "Sekte" oder "Religion", oder man lässt es ganz. Wenn man an alle die gleichen Maßstäbe anlegt, dann kommen alle Glaubensrichtungen nicht gut weg. Völlig egal, ob es das Christentum ist, der Islam, das Judentum, Scientology, Naturreligionen usw.

Was der einzelne Mensch damit macht, dass ist sein eigenes Ding.

Wenn ein Scientologe für sich friedlich glaubt, dass tote Aliens die Menschen krankmachen, dann ist das für mich in Ordnung. Wenn er keinen anderen Menschen damit belästigt, ist alles okay. Das gleiche gilt für Christen, Muslime, Juden, Hindus usw.

Wer friedlich für sich seinem Glauben nachgeht, der hat zumindest mit mir keine Probleme. Denn es interessiert mich nicht. Wer friedlich seinem Glauben nachgeht, der kann von mir aus an Jesus, Mohammed, Aliens oder Zaubersteine glauben.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:13
Es ist doch egal an was sie glauben. Es geht darum, dass sie manipulativ auf ihre Mitglieder einwirkt und ihnen dabei das Geld aus den Taschen zieht... und dabei red ich nicht von einer Kirchensteuer oder dem 10. ende Monats, sondern extrem ansteigende Kosten.
Vielleicht noch vergleichbar mit den Ablassbriefen aus dem Mittelalter... die man heute wohl auch kaum mehr tollerieren würde.
Hat Jesus noch gesagt, es sei leichter ein Kamel durch ein Nadelöhr zu kriegen , als dass ein Reicher ins Reich Gottes eingeht, so trifft bei Scientology wohl das Gegenteil zu.
Ohne Moos nix los.... es sei denn man will die Kosten in sklavenartigen Verhältnissen abarbeiten.
Darüberhinaus besteht da noch der Vorwurf von Umerziehungscamps.
An was sie glauben interessiert nicht wirklich... sondern wie sie diesen Glauben praktitieren.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:24
Rhaenys schrieb:Man soll eurer Meinung also Organisationen tolerieren, die Menschen in ihrem freien handeln einschränken und Menschen verfolgen, ausspionieren, etc ?
und wieso tolerieren wir dann die Katholische Kirche?
Jede Religion versucht anders Denkende klein zu halten! Tut nicht so scheinheilig!
Ansonsten frag mal die Nonnen in den USA,die im Moment vom Vatikan kritisiert werden.
http://www.tagesschau.de/ausland/nuns-on-the-bus100.html
Ist ja noch heute eine so "offene" Kirche ;)

Und warum wurde Luther damals Vogelfrei erklärt? Und warum wurde der Heidische Glaube von den Christen in Europa regelrecht ausgerottet? Und paar hundert Jahre später in Amerika... Waren ja so tolerant in der Geschichte der Menschheit ;)

Geheimdienst wurde noch als Beispiel genannt...Ihr wisst aber das der Vatikan sowas auch hat?!
(warum braucht denn eine Kirche ein Geheimdienst???)

Wo sind also die Unterschiede? Und damit meine ich nicht den Glauben/Freiheiten der heutigen Sicht, den sich die Menschen über Jahrhundert erkämpft haben!
Hier tuen einige, als ob die Kirch nie gegen die Aufklärung war usw... als ob Europa,so wie es heute ist, von der Kirche unterstützt wurde!
Selbst 1933 ist die Kath. Kirche ein Pakt mit den "Teufel" (Hitler) eingegangen, nur um Ihre Macht zu behalten...Moral usw. kannte diese kirche z.B. noch NIE!!

Also wird hier doch mit zweierlei Maß gemessen!

Und wer weiß, vielleicht wird in 200 Jahren die Religionen, die wir heute kenne, ausgestorben sein und die Menschen sind zu 50 % Scientologen...so wie vor 2000 Jahren Zeus usw. ausgestorben sind und sich ein Gott etablierte....

Religion(egal welche) ist Opium fürs Volk!


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:33
@Tepes1983

Der Unterschied zwischen der christlichen Kirche und Scientology ist der, dass man im Christentum nur geringfügig bzw gar nicht eingeschränkt wird ( ja klar, 10 Gebote. Aber das wars dann auch ) , und sich diese Beschränkung auch sofort aufhebt und es keine Repressalien gibt sobald man austritt. Anders als bei Scientology. Da ist man weiterhin in seinem Handeln eingeschränkt, zB durch hier oft genannte Verfolgung.

Ich bin WIRKLICH kein Freund der katholischen Kirche, nett ausgedrückt. Eig mag ich Kirchen im allgemeinen nicht. Aber ich finde Sekten a la Scientology um einiges schlimmer. Besonders vom jetzigen Standpunkt gesehen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:33
Tepes1983 schrieb:und wieso tolerieren wir dann die Katholische Kirche?
tun wir das den? machen wir nicht ständig witze über den alten mann im kleid mit seinen latenthomosexuellen untergebenden?
Tepes1983 schrieb:so wie vor 2000 Jahren Zeus usw. ausgestorben sind und sich ein Gott etablierte....
du meinst durch zwang und massenmorde?


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:33
notafraidtodie schrieb:EGAL welcher glaube richtig ist...
Glaube und richtig? Finde den Fehler.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:41
@Tepes1983
Man muss hier keine Beispiele aus der Vergangenheit anführen.
Wir reden von der Gegenwart
Ja stimmt bei der Katholischen Kriche ist auch so einiges was man kritisieren kann.
Auch sie haben schreckliche Kinderheime geführt bis noch in die Mitte des letzten Jahrhunderts.
Waren aber dazu gezwungen ihre Praktiken dem allgemeinen Zeitgeist anzupassen.
Und ja auch heute noch liefert die Kirche genug Kritikstoff, aber es ist jedem frei da auszutretten, ohne dass man irgendwelche Drohanrufe kriegt.
Gewisse Praktiken von Scientology verstossen einfach gegen das heutige Verständnis von Menschenrechten und sie vermitteln den Eindruck dass Geld wichtiger ist als das Vermitteln des Glaubens. Und diese Dinge soll man ruhig kritisieren... so wie man auch fragwürde Dinge bei der Kirche kritisieren darf.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:49
das problem ist eben die art der organisation... mitglieder werden ausgebäutet und bei austritt verfolgt und belästigt

der glaube ansich ist nicht das was den hass bzw. das drüber lustig machen ausmacht.

ehrlich besagt finde ich die story von auserirdischen geistern nichtmal annähernd so lächerlich wie den christlichen glauben...

kommt vielleicht daher dass die story bei scientology von nem scifi autor kommt der weiß wie man interresante storys schreibt xD


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 15:54
Tepes1983 schrieb:so wie vor 2000 Jahren Zeus usw. ausgestorben sind und sich ein Gott etablierte....
Und was machst du, wenn du am Ende feststellen musst das Zeus und Co. wohlauf aber der biblische Gott schon lange tod ist?
Glünggi schrieb:Gewisse Praktiken von Scientology verstossen einfach gegen das heutige Verständnis von Menschenrechten und sie vermitteln den Eindruck dass Geld wichtiger ist als das Vermitteln des Glaubens.
Warum? Wer sich auf die einlässt und das Spiel von denen Mitspielt ist doch selber schuld. Solange die keine Terroranschläge verursachen, Heilige Kriege führen und ähnlichen Mist machen, die unbeteiligte betreffen, ist es doch egal.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:09
@Sanguinius
Sie arbeiten extrem manipulativ. Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen.
Scientology hat ein System um rauszufinden wo diese Schwächen beim Gegenüber zu finden sind.
Genau da docken sie an und bieten Dir die Lösung an.. ja sie reden geradezu auf Dich ein, dass Du Dich unbedingt darum kümmern musst um überhaupt noch glücklich zu sein.
Dann schicken sie Dich in teure Kurse.. kannst Du diese nicht mehr bezahlen, kannst Du alternativ die Kosten intern abarbeiten. Dort gelten Arbeitsgesetze nichts.. sind also faktisch illegal.
Willst Du aussteigen und fruchten all die ausgeklügelten Hirnwaschargumente nichtsmehr, geht man dazu über das Gegenüber zu belästigen. Was auch illegal ist und in Richtung Stalking geht.
Man arbeitet da mit allen Mitteln der Psychologie und das nichtmal unbewusst... man wird darauf geschult und es dient offensichtlich dazu Geld einzuspielen und nicht dem Selenheil.
Würde man , milde formuliert, auf den Vorwurf der Nötigung eingehen, seitens Scientology, könnte man ja wieder darüber reden. Aber solange sie auf diese Weise vorgehen, will ich von dem Verein einfach nichts wissen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:15
@GrandOldParty
warum ich gegen scientology bin, scientology ist für mich eine durch und durch faschitische organisation.
mit dem anspruch die weltherrschaft zu erlangen, mit kz ,mit bekämpfung anders denkenden bis zur letzter konsequenz.
desweiteren wollen sie ihre definitionen ihres vokabulars,als das einzige etablieren. selbst in gerichtsverhandlungen gegen scientology versuchen sie mit ihren definitionen von wörtern das gericht in ihre richtung zu manipulieren.

dabei ist es völlig egal,wie viele es sind. ob es einer ist oder legionen. faschismus muß man bekämpfen mit allen legalen mitteln.

wenn man sich den psychopath david miscavige anhört, weiss man wohin es gehen soll!


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:20
Sagen wir es mal ganz plump:

Scientology wurde von einem Science-Fiction-Autor geschrieben.

Und so absurd es ist, es ist sehr absurd, den Großteil der Kritik stecken nicht Scientologen für ihr WIRKLICH ABSURDES Weltbild ein, sondern die Scientology-Kirche mit ihren Praktiken ein.

Ich meine, sollen sie halt an ihr Xenu Kram glauben, das stört mich kein Stück. Aber was die Scientology-Kirche macht ist übel. RICHTIG ÜBEL. Und sie machen es HEUTE.

Würde die katholische Kirche heute noch Ablasshandel betreiben, und ähnlich restriktive Politik wie Scientology, wäre sie wahrscheinlich verboten.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:26
@interpreter
scientology ist KEINE kirche!


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:27
@dasewige

definiere Kirche


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 16:27
@interpreter
@dasewige
In den Usa ist sie als Kirche anerkannt in Deutschland nicht.
Die Church of Satan im übrigen auch ;)


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden