weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Energierevolution

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Energiewende, Fracking, ölsand, Schiefergas

Energierevolution

28.07.2012 um 22:14
@GrandOldParty

Durchaus, denn durch den Wettbewerb wird Innovationsdruck erzeugt. Wenn die Strukturen erstmal da sind, können auch erneuerbare Energiequellen noch billiger strom produzieren.
Es ist aber immer noch Bullshit, was du erzählst,das wir vor der Energiewende billigen Strom hatten usw :D Der Strompreis ist schon seit Jahrzehten gestiegen, mit wechselnden Argumentationsmustern warum das so sei, Profitmaximierung war natürlich nie daran schud ;).

Besonders dieses Ammenmärchen vom billigen Atomstrom, glaubt hier etwa jemand tatsächlich daran? :D

@van_Orten

Natürlich sind erstmal Investitionen nötig um die nötie infrastruktur zu schaffen, so what.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

28.07.2012 um 22:25
Mein Bester, ich habe gar nicht gesagt, dass wir vor der Energiewende billigen Strom hatten. Auch vorher war er teuer und teurer als bei unseren Nachbarn. Nur kommt er jetzt von teuer zu unbezahlbar. Und mit "Visionen" können Hunderttausende ihre Stromrechnung nicht bezahlen.

@Ragnarök


melden

Energierevolution

28.07.2012 um 23:52
Germanium schrieb:Und die Umstellung auf Erneuerbare Energien wäre möglich, aber leider leider kann man damit keine Kohle machen.
Du wolltest sagen...Zum Glück...in diesem Falle ist das Augenmerk,Achtung jetzt folgt ein geächtetes Unwort,gesellschaftlichen Gesamtgewinn zu richten.

@GrandOldParty
Dumm wenn Visionen Wirklichkeit werden

http://www.taz.de/!84714/

http://www.brandenburg.de/sixcms/media.php/4055/feldheim.pdf


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

28.07.2012 um 23:59
So ein Quatsch. Wen wundert's? Ist ja die Taz! :D @Warhead


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 00:03
@GrandOldParty
Das ist nicht die Taz

http://www.3sat.de/mediathek/?display=1&mode=play&obj=31161


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 00:11
Einzelfallbeispiele, Hochrechnungen usw. kann man sich sparen. 600.000 Menschen wurden im letzten Jahr der Strom abgestellt, weil sie ihre Rechnungen nicht zahlen können. Das ist ein kalter, harter Fakt. Was will man denen denn sagen? Dass sie warten sollen, bis die erneuerbaren Energien so entwickelt sind, dass sie günstig sind? Oder sie warten sollen, bis es mehr Wettbewerb auf dem Strommarkt gibt? Oder die Atomenergie auch subventioniert wurde?

Das mag für sich gesehen alles richtig sein. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie keinen Strom haben und Strom in diesem Land langsam aber sicher zum Luxusgut wird. @Warhead


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 00:21
@GrandOldParty
Wieso wird...über eine Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu Strom und Trinkwasser,weils euch Kapitalisten nicht interessiert,weil ihr heute nicht genug Geld aus ihnen pressen könnt


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 00:26
Dürfen es ein paar Nullen mehr sein? Rund 200 Millionen Euro Subventionen sollen laut Bundesregierung bis heute in die Atomkraft geflossen sein. Greenpeace hat nachrechnen lassen: Es sind mindestens 204 Milliarden. Plus 100 Milliarden bis zum Ausstieg - ohne Laufzeitverlängerung.

http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/nachrichten/artikel/atomkraft_mit_304_milliarden_euro_subventioniert/

Von wegen... Atomstrom ist billig ^^

Die angeblich subventionsfreie günstige Braunkohle wird massiv subventioniert. Das belegt eine Studie des Umweltbundesamtes (UBA), die Greenpeace vorliegt. Jährliche Kosten: knapp eine Milliarde Euro. Allein die Befreiung von der Stromsteuer macht 590 Millionen Euro aus.

http://www.greenpeace.de/tip/themen/energie/nachrichten/artikel/braunkohlesubventionen_und_schluss_jetzt/

Dazu die Verschandelung der Natur. Man kann noch nicht die Kosten für die Renaturisierung übersehen oder hinzurechnen.


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 00:32
@Gwyddion
Peanuts...zahlt doch der Steuerzahler,die Bergbauunternehmen schreiben das ab


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 00:36
@Warhead

Dann mag ich aber lieber für regenerative Energien Steuern zahlen ^^.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 00:39
Ich rede von Deutschland. @Warhead


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 01:21
@GrandOldParty
Jaja,hier gibts auch mehr als ne halbe Million Obdachlose,die haben die Stromabschaltung auch schon hinter sich


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 04:58
@Gwyddion bei der kohle musste die industrie wenigstens zahlungen leisten, bzw das wurde alles in eine stiftung überführt, deren zweck es ist die ewigkeitskosten zu decken, dieser stiftung gehört z.b. einer der größten spezialchemiekonzerne er welt.


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 09:16
GrandOldParty schrieb:600.000 Menschen wurden im letzten Jahr der Strom abgestellt, weil sie ihre Rechnungen nicht zahlen können.
@GrandOldParty
Dafür haben die Energiekonzerne E.ON, RWE und EnBW ihre jährlichen Gewinne im letzten Jahrzehnt um das vierfache gesteigert und insgesamt über über 100 Milliarden Euro erzielt.

http://www.htw-saarland.de/wiwi/fakultaet/personen/professoren/dozenten-h-o/junker/publikationen/stromwatch-3/leprich-ju...

101003g1

Wenn man diese Gewinne auf die Deutschen ohne Stromanschluß verteilen würde, dann könnte sich jeder davon ein Haus kaufen. Verteilt man zusätzlich noch die Gewinne von Vattenfall, reicht es noch für eine Garage mit Auto.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 09:51
@Warhead Mir geht es nur um dieses Land.

@bit Mach dich mal schlau, wie der deutsche Strompreis aufgeschlüsselt ist. Du wirst stauen. ;)


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 10:28
Auf das uns keine Fass Rohöl bzw. Kubikmeter Erdgas entgeht. Das mit den seltenen Erden seh ich eher skeptisch. Der Bürgermeister von Storkwitz ist Berufsoptimist. Vielleicht würde ja ein Blick nach China helfen.

http://www.focus.de/finanzen/news/tid-25584/oel-gas-seltene-erden-deutschland-geht-auf-rohstoffjagd_aid_742287.html


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 10:34
Und natürlich zahlen wir mehr als unsere Nachbarn, deutlich mehr. EEG lässt grüßen.
@GrandOldParty
Es ist nicht nur das EEG der unseren Strom so teuer macht.

diagramm-22 anstieg strompreise eeg-umla
Blau ist der Anstieg des Strompreises gegenüber dem Vorjahr.
Orange der Anstieg der EEG.

Außer Erzeugung, Transport und Vertrieb verteuert unseren Strom noch die Konzessionsabgabe, KWK-Umlage, Stromsteuer, EEG-Umlage, Umsatzsteuer und seit neuesten die §19-Umlage.

Die EEG Umlage beträgt gerade mal ein Drittel der Konzerngewinne, wird aber gerne als Grund für die Strompreiserhöhung genommen.
Wikipedia: Erneuerbare-Energien-Gesetz#Zahlen_zum_EEG


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 11:14
Dennoch, rechne das EEG raus und der Strompreis wird sich deutlich verbilligen. @bit


melden

Energierevolution

29.07.2012 um 12:45
Ich bin ja mmer noch dafür, dass man endlich in die Forschung zur Fusionskraft investieren sollte! ^^
Diese nutzt nämlich - im Gegensatz zu Schiefergas - einen Rohstoff, der nahezu uneingeschränkt auf der Erde vorhanden ist.

Der Abbau von Schiefergas sollte nicht gefördert werden. Es hat nämlich negative Auswirkungen durch Benzol und andere Biozide auf die Umwelt.

@GrandOldParty


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energierevolution

29.07.2012 um 12:46
@GrandOldParty rechne die steuern runter und es wird noch mal billiger, und die diversen zuschläge für netz. ohh und die dividende für die aktionäre, noch billiger...
Mindslaver schrieb:Ich bin ja mmer noch dafür, dass man endlich in die Forschung zur Fusionskraft investieren sollte! ^^
wird doch, das teuerste forschungsprojket ever wird doch von dt maßgeblich bezahlt...


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden