Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

1.311 Beiträge, Schlüsselwörter: Gleichberechtigung, Sexismus, Frauenquote
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:13
dasewige schrieb:diese anonymen bewerbungen sind ein guter weg, aber sie unterbinden nicht die seilschaften,
wo solche jobs in s.g. bierrunden vergeben werden.
wäre das denn anders, wenn es eine bierrunde unter frauen wäre?
ich würde auch lieber die jobs an die verteilen die ich kenne und den ich vertraue.
und das sind meistens freunde und männer haben männer freunde und frauen eben frauen.


melden
Anzeige

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:13
@Individualist

ändert nichts an der Tatsache das man nicht sagen kann das es sich bewährt hat... -.-


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:15
@1ostS0ul
Klar hat sie sich bewährt, weil Frauen von den Männern in den Unternehmen nicht mehr blockiert werden aufzusteigen.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:19
Individualist schrieb:weil Frauen von den Männern in den Unternehmen nicht mehr blockiert werden aufzusteigen.
Ich halte es für unwahrscheinlich das Unternehmen auch nur einen Deut darauf geben welchem Geschlecht Manager angehören.
Sie geben aber sehr wohl etwas darauf wie sie agieren, und da gibt es Geschlechtsspezifische Unterschiede.
Das ist übrigens Verhaltensbiologisch nachgewiesen.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:20
@Individualist

Ok...ein Missverständnis du meintest sie hätte sich im sinne der vermeintlichen pseudo-"Gleichberechtigung" bewährt so dass nun mehr Frauen vertreten seien... ;)

Du glaubts also wirklich das eine grossteil der Männer auf besser Qualifizierte Frauen verzichten würden nur weil sie Frauen sind ("Gläserne Decke"konnte meines Wissens auch noch nie nachgewiesen werden..)??


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:25
@1ostS0ul
tolle argumentation von diesemn leuten, es gibt faktoren die wir nicht berücksichtigen konnten, darum ist das ergebnis nicht repräsentativ.
wenn ich solch ein ergebnis meinen AG vorlegen würde, der würde mich, mit diesem ergebnis davon jagen.

@Malthael
diese seilschaften von männern bestehen nicht hauptsächlich aus freunde im herkömmlichen sinn.
als equivalent nenne ich mal skull and bones. nur die mitgliedschaft garantiert für einen topjob, ob man sich nun kennt oder nicht.
außerdem hatten männer jahrhunderte zeit solche seilschaften aufzubauen und zu nutzen.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:28
@dasewige

sagte nicht das es gut ist aber deswegen ist die Zahl nun einmal nicht eindeutig festgelegt...

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2010/10/PD10_384_621.html


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:28
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:Du glaubts also wirklich das eine grossteil der Männer auf besser Qualifizierte Frauen verzichten würden nur weil sie Frauen sind
Ich glaube das nicht, ich weiß das. Es gibt wesentlich mehr Frauen als Männer die sich für Wirtschaftswissenschaften interessieren und es auch studieren, es gibt auch wesentlich mehr hochbegabte, trotzdem werden mehr Jungs als Mädels aufgenommen, weil das Milleu eine Männer Domäne ist.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:33
@Individualist

Nur da sich jemand für etwas interessiert heißt das nocht nicht das ich auch aus daraus schließen kann das diese Person auch eine bestimmte Position anstrebet...im bezug auf die Chefposition...
?aufgenommen...?


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:34
@1ostS0ul
habe ich auch nicht behauptet.
die nicht festlegung ist doch nur ein spiel, um zu argumentieren wir können es so lassen wie es ist.
1ostS0ul schrieb:Du glaubts also wirklich das eine grossteil der Männer auf besser Qualifizierte Frauen verzichten würden nur weil sie Frauen sind ("Gläserne Decke"konnte meines Wissens auch noch nie nachgewiesen werden..)??
die würden sich natürlich hinstellen und sagen: " wir benachteiligen frauen nur weil sie frauen sind"
die finden andere wege und kniffe um das zu umgehen.
denn einst ist gewiss, ehrlichkeit ist ein absolutes unwort für diese menschen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:36
@dasewige
ja die vitamin B gesellschaft...
konkurenz unter männer ist auch schon immer sehr hoch gewesen.
dasewige schrieb:die würden sich natürlich hinstellen und sagen: " wir benachteiligen frauen nur weil sie frauen sind"
die finden andere wege und kniffe um das zu umgehen.
ist das nicht der job von geschäftsleuten.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:41
@Malthael
Malthael schrieb:ist das nicht der job von geschäftsleuten.
der job sollte sein, die besten der besten zubekommen, ob mann oder frau!


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:41
@dasewige

Mag sein das "diese" nicht ehrlich sind jedoch schauen diese Leute auf Erfolg und wollen diesen erreichen sodass nicht das Augenmerk auf dem Geschlecht liegen wird sondern darauf was die Firma voran bringt....und durch die sich besser entwickelnde Bildung der Mädchen wird sich das Bild wahrscheinlich ohnehin ändern falls diese dann eine solche Position anstreben sollten...

Vielleicht ist es ja auch in Ordnung so wie es ist... -.-.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:45
der job sollte sein, die besten der besten zubekommen, ob mann oder frau!
stimmt ;) und da wäre eine frauenquote kontraproduktiv


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:47
@1ostS0ul
nur, das ich dieses, mann oder frau, ist egal, hauptsache erfolg, ich noch ganz stark bezweilfel.

da muß sich bei diesen männern in ihrer einstellung was ändern, was nur schwer zubewerkstelligen ist.
denn auf grund ihres machtbewußtsein(denn ohne diesen kommt man nicht dahin) sind sie überzeugt das nur männer führen können.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:49
@dasewige
oder die erfolge der frauen werden als eigene verkauft.
weil man das image pflegen muss.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:53
@dasewige

Ich bezweifle das gegenteil...schön nich... =)...sagen wir einmal so...welche Personen in welchem Alter sind heutzutage in den führunden Positionen der DAX-Unternehmen vertreten...und dann betrachten wir die Bildung, das bestreben jeweiliger Geschlechter zu jener Zeit....


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:54
Vielleicht sollte man sich mehr Gedanken darüber machen, warum weniger Frauen Führungspositionen übernehmen.

Und mit Sicherheit haben Frauen in den meisten Fällen keine schlechteren Qualifikationen als Männer vorzuweisen. Doch es ist allgemein bekannt, dass Frauen Kinder kriegen. Und bisher gibt es für Kinder immer noch zu wenig Betreuungsmöglichkeiten, woran die Karriere einer Frau leicht scheitern kann. Was bringt die Frauenquote einer arbeitenden Mutter, wenn sie immer noch keine angemessene Möglichkeit hat, ihr Kind betreuen zu lassen? Unsere schlauen Gesetzgeber haben bestimmt auch dafür schon die passende Antwort parat: eine Männerquote bei der Kinderbetreuung. Damit hätten sie dann das eigentliche Problem wieder schön umgangen.


melden

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 12:58
Wenn jetzt noch die Bewerbungen anonymisiert werden und man geht nach den besten Abschlüssen nach, wird keiner mehr von Quotenfrauen sprechen. Die Wirtschaft, wie sie jetzt, ist von Männern gestaltet worden ohne Kreativität und zum Teil ohne Verantwortung.

Wir werden jetzt auch eine Zeit bekommen, wo die Wirtschaft es sich nicht mehr leisten kann, auf Frauen zu verzichten, alleine schon deswegen, weil der Wettbewerb härter wird.

Ich sag ja nicht, das Frauen besser sind, aber nicht schlechter. Dafür, das sie ab 1977 selbstbestimmt einer Arbeit nachgehen können, sind sie doch schon sehr weit in Deutschland. Grossbritannien ist allerdings weiter, wenn auch nur in mittelständischen Betrieben.

@Malthael
Das kenne ich auch. Leider.

@Emmi

SPD und Grüne haben die Unterhaltskosten für die Frauen mit Kindern brutal geschröpft. Das sind die eigentlichen Frauenhasser, auch wenn sie immer so tun als ob. Deswegen verstehe ich die Frauenquote in den Aufsichtsräten nicht. Vorstände wäre besser. Da haben die auch bessere Chacen, weil der Mittelstand sehr aufgeholt hat und letztendlich arbeiten Konzerne mit dem Mittelstand zusammen. Sei es bei einer verlängerten Werkbank oder als Zuliefererbetriebe. Hier können sich Frauen untereinander besser verständigen.


melden
Anzeige
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine gesetzliche Frauenquote ist sexistisch gegenüber Frauen!

22.09.2012 um 13:03
sanne-ld schrieb:".Aber, wenn auch Frau Merkel keine Meinung dazu hat.......^^ ......"
Und du meinst allen Ernstes, wo Frau Merkel selber eine beachtliche Zahl Frauen in Ihrem Bundeskabinett hat, das die Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel keine Meinung dazu hat, ob Frauen in den Chefetagen durch eine erzwungene Beteiligung von Frauen in Führungsämtern, eben durch eine Quote das Zepter schwingen können ???

Echt ?


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt