weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

291 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Islam, Alexanderplatz, Jonny, Migrantenverbänden
fussballfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 16:55
@Doors

Deutsche Politiker müssen sich immer entschuldigen, vermutlich auch dann, wenn einer, der nicht rechtsextremist ist, einen Menschen mit Migrationshintergrund, verprügelt.


melden
Anzeige

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 16:57
@fussballfan

Wäre mir neu, dass das die Regel wäre. Es hat 20 Jahre gedauert, bis sich mal ein Landes-Politiker aufgerafft hat, der Opfer des Dreifachmordes von Mölln zu gedenken.


melden
fussballfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:03
@Doors
2007 hatte nicht viel gefehlt und dann wäre Hubert N. auch auf der Traueranzeige gelandet (gott sei dank wurde er gerettet).

Hätte man ihm gedenkt?

Die Täter (ein Türke sowie ein Grieche) sind deutschenfeindlich!


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:03
Doors schrieb:Warum also sollte man eine Entschuldigung einer wie auch immer gearteten "türkischen Community" verlangen? Wie ich schrieb: Würde sich Niedersachsen entschuldigen, wenn ein Niedersachse einen Bayern erschlägt? Würde sich der Vatikan entschuldigen, wenn ein katholischer Raubmörder einen Evangelen umbringt?
Der Vergleich zwischen Niedersachsen und Bayern ist ja mal voll daneben. Wir sind ein Land!

Sie müssen sich nicht entschuldigen, aber wenn das gleiche dann mit einem türkischstämmigen Jugendlichen passieren sollte, dann erwarte ich die gleiche Zurückhaltung wie im Fall Johnny K. Sonst handeln sie nach dem Motto: "Ach, nicht so schlimm, hat doch keinen von uns erwischt". Das ist meiner Meinung nach eine Schande! Auch Verbände sollten (vor allem wenn es um MORD geht) eine neutrale Linie vertreten. Alles andere ist absolut scheinheilig und heuchlerisch.


melden
Ceres78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:06
@Kilrathy
Die eigentliche Frage sollte doch sein, ob Jonny K. mit der Absicht zu Morden umgebracht wurde, oder nur Opfer von betrunkenen Halbstarken wurde. Ohne die Tat jetzt iwie zu relativieren.

Juristisch sehe ich da Unterschiede...egal wer Täter und Opfer ist.


melden
fussballfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:08
@Ceres78

Setzt das nachtreten einen Mordversuch voraus?
Dann würde ich davon ausgehen, dass ein Mord geplant war.


melden

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:08
@Kilrathy

Dann eben anders herum: Würde sich Österreich entschuldigen?


melden
fussballfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:08
@Doors

Was hat Österreich jetzt damit zu tun?


melden
fussballfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:10
Hier Artikel zu der Prügelattacke in der Müncher U-Bahn 2007: http://de.wikipedia.org/wiki/Prügelattacke_in_der_Münchner_U-Bahn_2007


melden

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:11
Hat sich jemals die österreichische Community oder ein offizieller Vertreter Österreichs für Morde, die von österreichischstämmigen Menschen hierzulande begangen wurden, öffentlich entschuldigt? Und wenn nein, warum sollten das Türken oder meinetwegen auch Luxembourger tun?


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:11
Doors schrieb:Dann eben anders herum: Würde sich Österreich entschuldigen?
Das weiß ich nicht, vielleicht?

Aber gehen wir mal davon aus, dass Österreich sich nicht entschuldigen würde. Deutschland würde sich im Gegensatz zu den Türkischen Verbänden aber auch nicht empören.


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:15
Doors schrieb:Hat sich jemals die österreichische Community oder ein offizieller Vertreter Österreichs für Morde, die von österreichischstämmigen Menschen hierzulande begangen wurden, öffentlich entschuldigt? Und wenn nein, warum sollten das Türken oder meinetwegen auch Luxembourger tun
Weil sich die türkischen Verbänden sofort empören würden, träfe es einen von ihnen. Das ist der große Unterschied. Im Gegenzug jedoch, wenn es keinen von ihnen trifft schweigen sie. Ein absolut heuchlerisches Verhalten.


melden
Ceres78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:15
fussballfan schrieb:Setzt das nachtreten einen Mordversuch voraus?
Dann würde ich davon ausgehen, dass ein Mord geplant war.
Ich habe in meinem Leben eine Menge Schlägereien erlebt. Schlägereien in der Schule, auf der Strasse, in der Kirmes, in Diskotheken oder Nachts, in einsamen Gassen. Alle hatten einess gemeinsam: Geht es erstmal los, haben sich die Parteien nicht mehr unter Kontrolle!

Hingegen wird ein beabsichtigter Mord bewust geplant und begangen.

Auch ich schlug mich hier und da die Nase blutig und wäre Pech im Spiel, wäre auch ich oder mein Kontrahent jetzt tot. Aber Tötungsabsicht hatte ich in den wenigen Vorfällen nicht. Es war entweder Notwehr oder Testosteron, weil man sich einfach schlagen wollte.

Mit dem Alter nimmt das übrigens ab. Scheint irgendwie doch eine hormonelle Sache zu sein.


melden
Ceres78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:17
Kilrathy schrieb:Weil sich die türkischen Verbänden sofort empören würden, träfe es einen von ihnen. Das ist der große Unterschied. Im Gegenzug jedoch, wenn es keinen von ihnen trifft schweigen sie. Ein absolut heuchlerisches Verhalten.
Die Türkischen Verbände empören sich immer dann, wenn "bewuste" Taten vorliegen. Also wenn nachweislich Rechtsradikale auf Türken losgehen. Es regt sich sicher keiner auf, wenn ein normaler 2m Deutscher einem frechen 1.70 Türken die Nase blutig schlägt.


melden

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:18
Ich frage mich warum man sich bei türkischen U-Bahn Schlägern sich mehr aufregt als bei Deutschen.
Der Richterspruch im Fall Torben P. soll abschrecken: Das Landgericht Berlin verurteilte den 18-Jährigen zu knapp drei Jahren Gefängnis - er hatte in einem U-Bahnhof einen Menschen fast totgetreten. Trotzdem muss der Gymnasiast vorerst keinen einzigen Tag hinter Gitter.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/u-bahn-schlaeger-torben-p-hartes-urteil-milde-strafe-a-787174.html


melden

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:19
@Kilrathy

Mir ist auch nicht bekannt, dass für jedes türkische Opfer von nicht politisch motivierter Jugendgewalt von der Türkei oder irgendwelchen "Migrationshintergründigen" eine Entschuldigung von irgendwem gefordert werden würde. Warum sollte die Türkei für irgendein Mordopfer Reaktionen zeigen?


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:19
Ceres78 schrieb:Die eigentliche Frage sollte doch sein, ob Jonny K. mit der Absicht zu Morden umgebracht wurde, oder nur Opfer von betrunkenen Halbstarken wurde. Ohne die Tat jetzt iwie zu relativieren.

Juristisch sehe ich da Unterschiede...egal wer Täter und Opfer ist.
Absicht hin oder her, Mord ist Mord! Und wenn man zu 8 auf jemanden losgeht dann sollte man sich der Konsequenzen bewusst sein. Ein betrunkener Zustand darf keine Ausrede sein.


melden
Ceres78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:23
Kilrathy schrieb:Absicht hin oder her, Mord ist Mord! Und wenn man zu 8 auf jemanden losgeht dann sollte man sich der Konsequenzen bewusst sein. Ein betrunkener Zustand darf keine Ausrede sein.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die mit Tötungsabsicht auf den losgegangen sind. Wenn ja, dann verdienen die natürlich härteste Strafen. Der Breivik z.B. hat bewust getötet und macht daraus auch keinen Hehl.


melden
Kilrathy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:32
Ceres78 schrieb:Die Türkischen Verbände empören sich immer dann, wenn "bewuste" Taten vorliegen. Also wenn nachweislich Rechtsradikale auf Türken losgehen. Es regt sich sicher keiner auf, wenn ein normaler 2m Deutscher einem frechen 1.70 Türken die Nase blutig schlägt.
Es gibt auch genug rechtsradikale Türken, die auf Deutsche losgehen. Nicht alles was rechts ist = Deutsch. Wieso melden sich unsere Verbände in diesen Fällten nicht zu Wort?

Außerdem ist es nicht immer klar wann eine "bewusste" Tat vorliegt. Es kann zum Beispiel auch der 2 Meter Deutsche als Rechtsradikal eingestuft werden, obwohl der 1.70 Türke nur frech war und es in diesem Fall "verdient" hat. Es würde dann wieder (auch von den Türkischen Verbänden) heißen "Übergriffe auf Türkische Mitbürgen nehmen zu."


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Jonny K.: Wäre das Opfer türkisch, gäbe es einen Aufschrei

27.11.2012 um 17:35
Kilrathy schrieb: und es in diesem Fall "verdient" hat.
Aha der Türke verdiehnt also Schläge, wenn er mal beledigt und frech wird, obwohl das Gesetz was andere vorsieht.

Daher weht der Wind also..

soso siehe an.


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden