weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armut ist politisch gewollt

1.430 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut, Arbeitslos
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 21:42
@Mailo
Mailo schrieb:Man kann mangelnde Leistung durch geschickte Ressourcenverteilung (Konzentration) und längere Rechenzeit komplett kompensieren.
Dass zum Beispiel jemand mit einem IQ von 70 ein Mathematik-Studium schaffen würde, wenn er nur 100 Semester Zeit hätte, wage ich mal zu bezweifeln ^^. Deine Aussage mag ja für Computer stimmen, da diese nur 0 und 1 berechnen, aber bei Menschen ist der Denkprozess komplizierter.


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 21:49
@gibraltar

Und welches Baasen paar ist dann für den ?!?! IQ zuständig?
Ich würde Computer nun auch nicht Intelligent nennen.
Ich vermute mal das Denkprozesse noch wesentlich komplizierter sind wie Du glaubst.
Gruß
Mailo


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 21:53
Hansi schrieb:Glaubst du aus uns Beiden könnte man, bei entsprechender Anstrengung, zwei Einstein's machen?
Wieder was gelernt !

@Hansi
interpretiert Intelligenz so:

"Der Mensch ist ein Teil des Ganzen, das wir Universum nennen, ein in Raum und Zeit begrenzter Teil. Er erfährt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als abgetrennt von allem anderen - eine Art optische Täuschung des Bewußtseins.
Diese Täuschung ist für uns eine Art Gefängnis, da sie uns auf unsere eigenen Vorlieben und auf die Zuneigung zu wenigen Nahestehenden beschränkt.
Unser Ziel muß es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir den Horizont unseres Mitgefühls erweitern, bis er alle lebenden Wesen und die gesamte Natur in all ihrer Schönheit umfaßt."
(Zitat Einstein)


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 21:53
@Mailo
Mailo schrieb:Und welches Baasen paar ist dann für den ?!?! IQ zuständig?
Wenn man das wüsste, hätten uns unsere Eltern alle mit einem IQ von 200 bestellt ^^.
Mailo schrieb:Ich vermute mal das Denkprozesse noch wesentlich komplizierter sind wie Du glaubst.
Genau das habe ich ja gesagt ;).


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:10
Der Gender-Mainstream behauptet ja auch, dass, wenn man Mädchen und Jungen von Beginn an gleich behandeln würde, sie später keine unterschiedlichen Interessen entwickeln würden.
Hier ist der Wunsch der Vater des Gedankens.


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:14
@Hansi

Nein, da is Blödheit Vater der Fragestellung.

Merke:
Selbst wenn man zwei Jungen immer Gleich behandelt, werden Sie unterschiedliche Interessen entwickeln.
Gruß
Mailo


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:18
@Mailo
Mailo schrieb:Selbst wenn man zwei Jungen immer Gleich behandelt, werden Sie unterschiedliche Interessen entwickeln.
Klar. Man kann aber nicht mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhersagen welche Interessen.
Bei Mädchen und Jungen ist das möglich.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:20
@Hansi @Mailo
Das ist jetzt aber gaaaanz weit weg vom eigentlichen Thema.


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:23
... aber notwendig für die Prognostizierung der Kalkulation der zukünftigen unterschiedlichen Löhne.


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:25
@Hansi

Männliche und Weibliche Vertreter einer Spezies unterliegen unterschiedlichen Entwicklungsphasen und unterschiedlicher hormonalen Steuerelementen.
Und was soll man da nun an Sinnhaftem raus ziehen?

Ich verstehe den Richtungswechsel nicht.
Gruß
Mailo


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:26
@eckhart
Na klar ;). Dann gehört der Weltuntergang aber auch hier rein ^^.


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:28
@gibraltar

Ich glaube das hat schon OT angefangen.
Und ich bin nicht Sicher das wir die Kurve dahin noch kriegen.


melden

Armut ist politisch gewollt

26.12.2012 um 22:45
OK
Topic.
Nun dieser nostalgische Glaube, an sozialkompetenten Großindustriellen die in ferne Länder reisen um dort, durch geschickte Schwerindustrie soziale Strukturen auf zu bauen. Ist fern ab der wirklichen Abläufe.
Die Zeiten haben sich geändert. Nun haben wir es mit einem kalten Computergestützten Finanzwesen zu tun, das ausschließlich auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist.
Dieses System produziert zwar Armut, aber die Armen sind Ihm scheiß egal also kann man da kein Willen unterstellen.
Gruß
Mailo


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:02
@Mailo
Mailo schrieb:Nun dieser nostalgische Glaube, an sozialkompetenten Großindustriellen die in ferne Länder reisen um dort, durch geschickte Schwerindustrie soziale Strukturen auf zu bauen. Ist fern ab der wirklichen Abläufe.
Warum sollte der Großindustrielle soziale Gründe vorgeben?
Eine Investition mit einem Arbeitsangebot ist immer eine soziale Tat, egal wie hoch die Bezahlung ist.


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:13
@Hansi
Genau, das haben sich die Plantagenbesitzer auch gesagt, als sie die Sklaven für die Ernte gekauft haben.

Soll ich Dich tatsächlich so Realitätsfern einschätzen?

Gruß
Mailo


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:20
@Mailo

Die Sklaven haben bekanntlich nicht freiwillig auf den Plantagen angeheuert.
Ein Arbeitsplatzangebot ist immer eine Bereicherung für die Bevölkerung. Wäre es das nicht, würde niemand diese Arbeit annehmen.
Oder gehst du arbeiten um den Unternehmer reich zu machen?


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:33
@Hansi
Hansi schrieb:Die Sklaven haben bekanntlich nicht freiwillig auf den Plantagen angeheuert.
Nö, aber der Sklavenhändler hat Sie dem Plantagenbesitzer freiwillig verkauft.
Ein Arbeitsplatzangebot ist immer eine Bereicherung für die Bevölkerung. Wäre es das nicht, würde niemand diese Arbeit annehmen.
Über zu wenig Lohnarbeit kann man die Löhne drücken und so der Bevölkerung den Arbeitslohn nehmen.
So wird ein Schuh draus.
Hansi schrieb:Oder gehst du arbeiten um den Unternehmer reich zu machen?
Ich gehe Arbeiten, um mit mein Können eine Soziale Einrichtung zu unterstützen.

Da habe ich Glück gehabt.

Gruß
Mailo


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:36
@Mailo
Mailo schrieb:Über zu wenig Lohnarbeit kann man die Löhne drücken und so der Bevölkerung den Arbeitslohn nehmen.
Wenn mehr Lohnarbeit benötigt wird, (woher plötzlich der Sinneswandel?) warum bist du dann so unternehmerfeindlich?


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 00:48
Weil wir von Unternehmern reden, die die Produktion aus Gebieten mit hohen Lohnkosten in Gebiete mit niedriegen Lohnkosten verlegen.

Auf der einen Seite sinkt das Arbeitsangebot, mit den oben Beschriebenen Folgen.
Auf der anderen Seite sinken die Lohnkosten für den "Arbeitgeber".

So läuft es.
Das ist sehr grob gezeichnet. Aber wenn wir Das feiner Ausmalen wird es noch schlimmer.

Du möchtes das anders sehen. Vielleicht wärst Du ja sogar die Ausnahme die die Regel bestätigt.

Das will ich Dir nicht ab sprechen.
Gruß
Mailo


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 01:26
gibraltar schrieb:Dass zum Beispiel jemand mit einem IQ von 70 ein Mathematik-Studium schaffen würde, wenn er nur 100 Semester Zeit hätte, wage ich mal zu bezweifeln ^^
Hier gibts Privatschulen wie das Luisenstift,da werden selbst Grenzwertdebile durchs Abi geschleift,die studieren dann,durch die Mitgliedschaft in der richtigen Seilschaft oder schlagenden Verbindung kommen dadurch Leute wie Middelhoff oder Sarrazin ganz nach oben.
Der Anteil an wegen Schwarzfahrens in Berliner Knästen sitzenden Hochbegabten dürfte weitaus höher sein als im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden