weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armut ist politisch gewollt

1.430 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut, Arbeitslos

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 20:39
@25h.nox

Besonders angesichts der in den nächsten Jahren und Jahrzehnten aus demographischen Gründen anstehenden Summen.
Ganz vergessen sollte man auch die Grundstücke nicht ...
Viele ostdeutsche Landwirte verlieren ihre gepachteten "Produktions"flächen an Spekulanten.


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 20:53
Mal eine ehrliche Frage: wer tut denn wirklich etwas um aus der Armut zu entfliehen? Also zb für das Alter vorsorgen?


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 20:56
@McMurdo

Der Leiarbeiter höchtswahrscheinlich nicht.

Bei mir macht das der Arbeitgeber.

Gruß
Mailo


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 20:59
@McMurdo

Ich zahle schon in die Rentenkasse, seit 1978.
Das sollte ansich reichen, für einen normalen Lebensabend.


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 21:03
@Gwyddion

Träum weiter.
:)
Ich habe ne Betriebliche Zusatzrente.

Was mir die Abzocker aus Berlin garantiert abziehen werden.

:(

Man könnte kotzen.

Aber:



melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 21:05
@McMurdo

Meinst Du:
"Insgesamt gebe es in Deutschland über 90 Millionen Lebens- und Rentenversicherungsverträge."
?

http://www.tagesschau.de/inland/studie-altersvorsorge102.html


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 21:09
@Mailo
Mailo schrieb:Träum weiter.
Mache ich. :D

Na ich geh davon aus, das die auf dem jährlichen Schrieb angegebenen Rentenbeiträge auch in der Form erhalten bleiben.. sofern ich wie jetzt einzahlen kann. Da ich im Alter auch mit weniger klarkommen kann wie jetzt ( z.B. kleinere Wohnung ohne Kinderzimmer ) müßte das ansich reichen.

Wie sich jetzt genau alles entwickelt, das kann man nicht wirklich wissen. Die Teuerungsrate ist bestimmt höher wie die Rentenanpassung.


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 21:09
@def

Hab nicht viel Zeit heute, deshalb nur ein paar kurze Anmerkungen:

Ich kenne niemanden aus der Mittelschicht, der von Zinsen leben könnte. Man muss unheimlich viel verdienen bzw. verdient haben, um von Zinseinnahmen leben zu können. Man bekommt ja kaum mehr Zinsen (was ich als Zinsfeind gut finde). Aktien werfen mehr ab, sind aber für die meisten Leute ein zu heißes Eisen.

Neid ist es deshalb nicht, weil ich gar niemandes Geld möchte, wüsste gar nicht, was ich damit sollte. Mit Egalität meine ich nicht, dass es allen schlecht geht (auch eine unsinnige Unterstellung, die für Amis typisch ist), sondern dass sich die beiden Extreme der Mitte annähern, also Armut und Reichtum durch geeignete Maßnahmen möglichst eliminiert werden.


melden

Armut ist politisch gewollt

27.12.2012 um 21:25
Monatliches Grundeinkommen.
Und dann ein Stundenlohn der bei 2,5€ liegt.
Selbstredend müssen Maschinen Sozialabgaben leisten.
Keine Betriebe über 20 Mitarbeiter in privater Hand.
Und den Finanzfilz aufräumen.
Privatvermögen ab X€ werden Jährlich mit 50% versteuert.
Das sollte erstmal genug Munition für euch sein.
:D
Also los Feuer frei.


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 00:04
25h.nox schrieb:wenn ich von beruf erbe bin und mich darauf einstelle nie wirklich arbeiten zu müssen, den man erbt ja ordentlich, dann ist da irgendwas verkehrt.
Da ist nur das verkehrt was bei der ganzen Menschheit verkehrt läuft und Armut erzeugt. Es ist nicht politisch gewollt es ist Menschgemacht, weil wir Menschen uns so verhalten.
In der Natur erzeugt ein Überangebot/Reichtum für ein anwachsen der Population und Mangel/Armut für ein sinken. Würden sich Menschen so verhalten, würde sich der ganze Reichtum durch die Anzahl der Erben von selbst marginalisieren, das man nicht mehr davon leben kann und genau das was du als verkehrt beschreibst wäre nicht möglich.
Bei der Menschheit ist es aber genau umgekehrt egal ob man in Sachen Arm-Reich jetzt Afrika-Europa oder die Menschen innerhalb Deutschlands vergleicht, wer viel hat hat wenig Nachkommen und wer wenig viele, mit dem Ergebniss das sich die Güter bei einigen wenigen Akkumulieren und es immer mehr gibt, die sich immer weniger Teilen müssen.
Selbst wenn wir heute sämtliche Güter, Eigentum, Geld usw. was es in Deutschland gibt auf alle 82 Mio Menschen hier gleichmäßig verteilen würden, wären wir innerhalb einiger Generationen wieder genausoweit. Das dies erstmal die Wirtschaft komplett ruinieren würde ganze aussen vor.
Reichtum und Armut wird es daher auch immer geben, sie liegen nicht in der Politik, sondern in der menschlichen Natur, sind Konsequenz seines Verhaltens.

Auch solche Ideen wie Kollektivierungen können nicht funktionieren, da sich der Mensch selten bis gar nicht um Dinge schert die ihn nicht gehören. Mit einem solchen Verhalten kann man keine gesunde Wirtschaft haben, weshalb man gar nicht anders kann als jedem sein Zeug zu lassen, das er sich aus Eigentinteresse darum kümmert, womit dann am Ende auch der Allgemeinheit geholfen ist. Um es an defs beispiel zu zeigen, solange der Wald jemanden gehört, hat dieser auch Interesse ihn zu bewirtschaften, solange er das macht wird auch Holz zum Verbrennen, für Möbel, als Bauholz zur Verfügung stehen, womit allen geholfen ist. Wenn der Wald niemanden gehört dann werden die Bäume dort drin rumliegen und verfaulen und niemand interessiert sich dafür.


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 03:42
@eckhart
90 Millionen Verträge halte ich nicht für sehr realistisch. Das würde bedeuten JEDER Einwohner hätte mehr als einen Vertrag. Vermutlich ist da etwas durcheinander gekommen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 03:56
@McMurdo nein das passt so, du weißt doch, jeden morgen steht nen dummer auf, und die riestersparer sind ganz besonders blöde...


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 04:03
@25h.nox

Ich verstehe gerade nicht was daran blöde ist? Ausserdem wäre dann ja jeder dumm, statistisch gesehen :-)


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 04:12
Mailo schrieb:Ich kann den Trichter halten. Einen Hilti kann ich auch mit bringen. Mit nem Akkuschrauber bist Du bei Betonköppen aufgeschmissen.
Du,ich will keine Garage abreissen,ich will Hansis unterversorgte Birne düngen,ich dachte an nen Sack Guano,nen Jutesack voller Glutamin,Thiamin,Vitamin E uswusw


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 08:40
25h.nox schrieb:wenn ich von beruf erbe bin und mich darauf einstelle nie wirklich arbeiten zu müssen, den man erbt ja ordentlich, dann ist da irgendwas verkehrt. sowas schadet der gesellschaft.
Wenn 3 Generationen vor dir sich den Arsch aufgerissen haben damit du das mal nicht tuen musst schadet das niemandem.

Mal was grundsätzliches was hier sicher kaum einer weiß:

Eigentum darf nicht besteuert werden, da es bei Zufluss als Einkünfte bereits versteuert wurde. Man würde ein und den selben Betrag Jahr für Jahr neu mit Steuern belasten.
Mailo schrieb:Privatvermögen ab X€ werden Jährlich mit 50% versteuert.
Du hast 10.000 € und musst ab 5.000 versteuern. Steuersatz 50% des Überhangs? (ist es FreiGRENZE oder FreiBETRAG?)

Theoretisches Beispiel ohne Ausgaben und Einkünfte zusätzlich. Meinetwegen ein Sparkonto von Oma für die Enkel.

2012: 5.000 € Überhang -> 2.500 € Steuern
2013: 2.500 € Überhang -> 1.250 € Steuern
2014: 1.250 € Überhang -> 625 € Steuern
2015: 625 € Überhang -> 312,5 € Steuern
...

Schon nach 5 Jahren wäre die Hälfte des Ersparten nahezu verpufft... wer das auch nur ansatzweise als "fair" erachtet ist nicht ganz bei Trost...
Mailo schrieb:Selbstredend müssen Maschinen Sozialabgaben leisten.
Bitte nächstes Mal Sarkasmus-Tag nicht vergessen. Falls es ernst gemeint ist zahlen wir dann wohl auch Reparaturen und Neubeschaffung aus dem Sozialtopf?

@McMurdo

Tatsächlich haben viele mehrere Altersvorsorgen. Vielleicht ne Riester, ne VWL vom AG und ne private Rente. Das Problem ist, das viele Altersvorsorgen ihre Alten überleben. Ein Riestervertrag lohnt sich erst wenn man ein gewisses Alter auch erreicht...

@yoyo

Bis wohin geht denn die Mittelschicht? Und warum soll den einer aus der "oberen" Schicht nicht von Zinsen Leben dürfen? Was ist mit Mieten? (Fachbegriff: MietZINS) Warum soll einer der 2-3 Häuser per Kredit bauen lies nicht nach Jahrzehnten mal schuldfrei von den Mieten leben dürfen?
yoyo schrieb:(auch eine unsinnige Unterstellung, die für Amis typisch ist),
Was hast du eigentlich ständig mit Amis? Die USA sind mit völlig Ritze, und auch die Amis ansich tangieren mich peripher. Hier geht es um Deutschland und unsinnige Vorschläge zur Umverteilung der Vermögen. (das ist grundsätzlich begrüßenswert, sollte aber doch immer mit Vernunft und nach geltendem Recht geschehen, da dich sonst eh keiner für voll nimmt)

LG


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 09:04
@def
def schrieb:Ein Riestervertrag lohnt sich erst...
Das ist doch bei allen Verträgen so, bei denen kein Kapitalwahlrecht besteht. Und immerhin kannst du dir bei Riester 30% ja auszahlen lassen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 09:07
@McMurdo

Deswegen halte ich die meiste Altersvorsorgen für Beschiss.

Man sollte ne gescheite BU und ne gescheite private Unfall haben...

Ansonsten ist ein Haus, Land und Familie die beste Altersvorsorge die man wohl haben kann...

LG


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 09:34
@def

Klar BU und Unfall sind meiner Meinung sogar noch nen tacken wichtiger. Ansonsten gibt es ja auch gute private Altersvorsorgen MIT Kpitalwahlrecht oder wenn man doch lieber die Rente will mit fairen Rentengarantiezeiten.


melden

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 14:08
@Warhead

Sorry, ich dachte die wolltest Diese Methode anwenden.

http://www.franken-wiki.de/images/thumb/c/cf/Nuernberger_Trichter-Buch.jpg/250px-Nuernberger_Trichter-Buch.jpg

Einen LKW habe ich nicht das ich Dir da bei dem Transport behilflich sein könnte. ;)

Gruß
Mailo


melden
Anzeige

Armut ist politisch gewollt

28.12.2012 um 14:24
@Mailo
Naja,ich dachte daran ihn mit Texten von Rimbaud und Verlaine zu gehirnwaschen


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden