Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist / wie funktioniert Intuition?

157 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zufall, Inspiration, Intuition ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

06.06.2013 um 16:43
Ok,

ich möchte wissen, ob ich mit meiner Erörterung zum Thema Intuition richtig liege und wie man Intuition sonst noch sehen oder erklären kann.

Intuition ist jetzt bei mir das bemerken von Zusammenhängen ohne Gebrauch des Verstandes, sondern nur ausgehend von Ergebnissen, die das Unterbewusstsein dem Betrachter auf Grund früherer sinnlicher Eindrücke und Erinnerungen liefert. Wenn Du zum Beispiel etwas auf Deinem Bildschirm siehst, das wie ein Druckknopf aus sieht, dann weißt Du intuitiv, dass Du diesen anklicken kannst, ohne dass da „klick mich“ drauf steht. Du weißt es einfach aus der Erfahrung, das man Knöpfe drücken kann, um einen Vorgang auszulösen.

Aber, während ich die unterbewusste Erinnerung an schon erfahrenes als Stütze der Intuition verstehe, glaube ich auf Grund meiner Erfahrung mit offensichtlichen un-Zufälligkeiten, dass die eigentliche Ursache von Intuition eine nichtindividuelle Intelligenz ist, und dass ihre unterbewusste Schatzkammer an Erinnerungen nicht nur das persönliche, sondern auch ein kollektives Unterbewusstsein ist. Ich glaube auch an spontant erscheinende Fügungen und Eingebungen, die aus solchen Zusammenhängen heraus entstehen können.

Andererseits bin ich Agnostiker, d. h. ich weiß nicht ob (ein) Gott oder höhere Intelligenz existiert oder nicht existiert und betrachte es mitunter auch als nicht wichtig. Ist das mit meiner Ansicht von Intuition vereinbar?

Ich würde mich freuen, noch ein paar andere Meinungen oder auch Bestätigungen zu lesen.

ags


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

06.06.2013 um 17:11
Hi.
Ich bin auch Agnostiker, aber das mal nur am Rande. Nur wenige Menschen verfügen, meiner Meinung nach, über die Gabe der Intuition. Menschen, die "instinktiv" richtige Entscheidungen treffen, zb. "aus dem Bauch heraus". Ich verfüge leider nicht über diese Gabe. Daraus resultierten leider einige Fehlentscheidungen meinerseits. Erfolgreiche Menschen verfügen über diese Gabe. An ein kollektives Unterbewusstsein glaube ich nicht.


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

06.06.2013 um 20:17
Intuitiv zu handeln heißt für mich in erster Linie - ohne zu denken zu handeln.

Bauchentscheidungen dagegen finden aus meiner Sicht statt, wenn man Entscheidungen trifft, bei denen man sich gefühlsmäßig für eine von 2 Seiten entscheidet, bei der man Fakten gegen Gefühle abwiegt, was man tut, wenn man eine Entscheidung an einem bestimmten Zeitpunkt treffen muss, - ohne alle Fakten zu kennen.

Intuitive Entscheidungen (wie gesagt nicht zu vergleichen mit Bauchentscheidungen) waren in meinem Leben sehr selten - aber sie haben mir 2x das Leben gerettet.

Wie es funktioniert? Aus meinen Erfahrungen muss es etwas geben, was in entscheidenden Situationen unbewusst handelt. Eine Art "Über-Ich" - denn das sogenannte Unterbewusstsein basiert für mich auch nur auf Überlegungen/Wissen - z..B. bei einem Tennisspieler der einen unglaublichen Ball noch "erhascht" - es schafft ihn außerhalb der normalen Reaktionszeit noch zurück zu schlagen - und punktet. Der schafft das aus meiner Sicht weil er ja vorher ggf. ahnt wo der Ball hinfliegt, bzw. im Spiel ist.

Bei den intuitiven Entscheidungen die ich hatte, gab es keine Ahnung - sondern nur brachiale unglaubliche Reaktion auf etwas, was plötzlich einfach da war.


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

06.06.2013 um 20:43
@AnGSt


Ich habe auch Intuition kennen gelernt/erfahren. Es waren ganz verschiedene Situationen.

Ich möchte es als gefühltes Wissen beschreiben, ohne rationale Erklärung wie ich auf diese oder jene Eingebung gekommen bin.

Ich habe mal gelesen das Intuition als jede beliebige Sinneswahrnehmung wahrgenommen werden kann. Ich würde für mich sagen gefühltes wissen.

Die Wahrnehmung ist für mich spontan und ganzheitlich und rational nicht zuerklären.

@jacksback
Zitat von jacksbackjacksback schrieb:Bei den intuitiven Entscheidungen die ich hatte, gab es keine Ahnung - sondern nur brachiale unglaubliche Reaktion auf etwas, was plötzlich einfach da war.
Dem kann ich zustimmen, es kommt übereinen, ob als Reaktion oder Wissen.In gewisser Weise schein sich das Bewusstsein für kurze Zeit zu weiten/öffnen


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

06.06.2013 um 21:13
Zuerst muss man sich vor Augen halten, das „Wahrnehmung“ keine passive Widerspiegelung von Wirklichkeit ist, sondern ein aktiver Konstruktions-, Interpretations- und Selektionsprozess von Informationen!

Diese Prozesse sind immer von den Informationen, die man vor dieser Wahrnehmung gesammelt hatte, abhängig, damit wir die akute Wahrnehmung (mit allen vorhandenen und nötigen Reizen und Informationen) erkennen (nachkonstruieren können).

Solche Informationen werden bereits im Säuglingsalter angelegt, in Form von „Bildern“ (mit allen vorhandenen und nötigen Reizen und Informationen).

Die sogenannten „Inneren Bilder“ entstehen aus Erfahrungen (mit allen vorhandenen und nötigen Reizen und Informationen), sind immer mit Gefühlen verbunden und eng an Interaktionen geknüpft.

http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/innere_bilder_und_wahrnehmung

Wahrnehmung ist eigentlich nur ein Prozess, in dem man Informationen und Reize aus der Umwelt und eigenen Körper (und Körperinnern) auf nimmt diese, je nach Individualität verarbeitet um zu einem Ergebnis (individueller „sinnvoller“ Gesamteindruck) zu erlangen.

http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/wahrnehmung
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:unterbewusste Schatzkammer an Erinnerungen nicht nur das persönliche, sondern auch ein kollektives Unterbewusstsein ist.
Scheint so weil wir mit sehr ähnlichen "Inneren Bildern" erzogen werden.


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

07.06.2013 um 05:52
der mensch speichert alle informationen die im alltag auf ihn einprasseln automatisch in eine art muster in sein unterbewusstsein ab. in jeder situation die wir erleben wird dann blitzschnell verglichen ob wir schon mal in einer solchen situation waren und so kann intuitiv eine entscheidung aufgrund unserer erfahrung/muster getätigt werden.

intuition ist also im grunde nichts anderes als das resutat unserer weiterentwicklung bzw. erfahrungen. - wenn du dich einmal als kind auf einer herplatte verbrannt hast wirst du dein ganzes leben lang intuitiv wissen, dass man nicht auf eine herdplatte greifen sollte dieses muster - herdplatte-heiss-verbrennung hat sich eingeprägt.

eigentlich ganz einfach :)


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

07.06.2013 um 16:32
@AnGSt

Intution hat ganz unmittelbar etwas mit Kreativität tun. Intuition ist ein Vorgang, der durch kein lineares Denken erklärt werden kann. Deswegen bezeichnet man Intuition auch gerne als punktuelles Denken. Den Unterschied zwischen beiden Methoden kann man wie folgt veranschaulichen:

Formulieren bedeutet, meine Gedanken in eine Form bringen. Ich reihe zunächst einzelne Buchstaben aneinander bis ein Wort entsteht. Dann reihe ich Worte aneinander bis ein Satz entsteht. Dann reihe ich Sätze aneinander bis das erkenntlich wird, was ich eigentlich zum Ausdruck bringen will. Das ist lineares Denken.

Das nicht lineare Denken, das sogenannte punktuelle Denken läuft vollkommen anders ab. Es ist gewissermaßen simultan, gleichzeitig, punktuell. In einem seiner Briefe hat beispielsweise Wolfgang Amadeus Mozart geschildert, wenn er eine neue Komposition kreirt, dann ist mit einem Schlag das gesamte Musikstück da. Und erst dann dröselt er es quasi auf und bringt die Noten linear nacheinander auf Papier. Das ist für die meisten von uns unvorstellbar.

Ein anderes Beispiel für intuitives punktuelles Denken wäre, wenn wir uns den Vorgang des Lesens eines Buches anschauen, z.B. einen spannenden Kriminalroman. Wir fangen an es linear zu lesen, Wort für Wort, Satz für Satz, Seite für Seite. Der Mord ist schon lange geschehen auf Seite 87 und auf Seite 223 steht, wer es war. All das ist bereits in dem Buch enthalten. Doch es entsteht für uns erst nacheinander während wir es lesen, also linear.

Beim punktuellen Lesen wäre es nun so, dass man in nur einem Augenblick den gesamten Roman erfasst.

Oder wenn ich einen Jongleur sehe, und von Jonglieren keine Ahnung habe, und wenn er mehr als 5 Gegenstände jongliert, dann bin ich nicht der Lage, den Gang der einzelnen Gegenstände zu beobachten, nachzuvollziehen, zu verstehen. Wenn ich es jedoch hinterher in Zeitlupe sehe, dann begreife ich, dass dieser eine Ball sich ja gar nicht, wie ich meinte, in einer Kreisbewegung herum wanderte, sondern eigentlich nur rauf und runter ging.

Es ist ebenfalls Folgendes überliefert. Albert Einstein lag auf einer Wiese und beobachtet die Wolken über sich, und war in einem entspannten Zustand des Nichtdenkens, weil er sich mit Worten sowieso nicht so wohl gefühlt hat. Während die meisten Menschen einen inneren Monolog ablaufen haben, genauer gesagt einen Dialog, wobei man sich fragen muss, wer der andere ist, mit dem wir dann reden, war Einstein in der Lage, diesen Monolog zu stoppen bzw. so und so oft trat er gar nicht auf, weil Einstein eben anders dachte.

Und während er so absichtslos diese Wolken sieht, ist ihm plötzlich klar geworden, punktuell, intuitiv, dass bestimmte raumzeitliche Dinge anders sind, als wir bisher gedacht haben. Er "sah" plötzlich die Raumkrümmung und all diese Dinge, die für die meisten von uns immer noch unvorstellbar sind. Er hatte blitzartig diese komplette Einsicht. Und dann hat es Wochen gedauert, bis er sie linear in Worte brachte, und es hat Monate gedauert, bis sie nachgerechnet wurden, und siehe da, die Mathematik ergab dann auch, dass es so sein müsste.

Insgesamt kann man also nicht leugnen, dass Intuition ganz unmittelbar etwas mit Kreativität zu tun hat. Das erklärt den ersten Teil deiner Frage, was Intuition ist, jedoch nur zum Teil, was das Bemerken solcher intuitiven Vorgänge angeht, aber noch lange nicht ihr Zustandekommen.


1x verlinktmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 17:10
"In einem seiner Briefe hat beispielsweise Wolfgang Amadeus Mozart geschildert, wenn er eine neue Komposition kreirt, dann ist mit einem Schlag das gesamte Musikstück da. Und erst dann dröselt er es quasi auf und bringt die Noten linear nacheinander auf Papier. Das ist für die meisten von uns unvorstellbar."

Ist diese Art zu denken wirklich so unvorstellbar?????? Dies ist genau meine Art zu denken und ich dachte immer das wäre normal, logisch und nachvollziehbar:o))) Ok, inzwischen habe ich schon selbst verstanden, dass es nicht ganz logisch ist..;o)
...aber der oben angeführte Satz hat mich doch sehr viel weiter gebracht... danke!!!!!!!!!!

Zum Thema Intuition möchte ich nun auch noch etwas los werden...
Ich habe mir ein total verrotetes altes Haus gekauft. Ich sah es mir damals an und binnen weniger Minuten war das verrotete Haus für mich fertig gestellt und saniert. Diese Gedanken sind aber kaum mitteilbar, denn in dem Moment habe ich eine ganz andere Sicht der momentanen Situation als die Menschen die neben mir stehen. Jedes Wort das meinen Gedanken entspringt löst nur Fragezeichen bei den anderen aus...
Ich begann also nach und nach die Sanierung zu vollziehen...
1. Kostenplanung. Ich wusste intuitiv welchen Geldbetrag ich ca benötigen würde, obwohl ich keine Ahnung vom Bau oder auch von den Kosten hatte. Das Geld hat gereicht!
2. Ich habe ohne Vorkenntnisse in der Baubranche aktiv und eigenständig gebaut (und das als Frau:o))
3. ich traue mich kaum zu schreiben, dass ich als alleinerziehende, Mutter mal eben ganz spontan ein Haus gekauft hatte, das sich sonst wohl keiner getraut hatte zu kaufen... es stand sehr lange zum Verkauf...
und um jetzt ein wenig konkreter zu werden...
Ich wollte den Vorgarten mit Steinen gestalten. Ich setzte mich an den Computer und suchte nach bezahlbaren Steinen. Dann ist da plötzlich bei ebay an Steinanbieter und ich wußte intuitiv, dass ich die richtigen Steine gefunden hatte, ohne sie, abgesehen vom Bild, gesehen zu haben. Ich kontaktietre den Anbieter. Er konnte mir auf einmal 3,5 Tonnen Steine liefern. Ich nahm die 3,5 Tonnen Steine, weil ich intuitiv wußte, dass es die richtige Menge ist. Einen großen Teil davon habe ich heute schon verbaut, was ich mit dem Rest mache sehe ich wenn die Idee da ist.
Logisch?;o)))))
Die Intuition begleitet mich in meinem Leben vollständig. Sie ist meine vollständige Logik die wohl nur ich verstehen kann. Lediglich mit dem Ergebis bin ich in der Lage mich mitzuteilen. Ich bin momentan auf der Suche danach zu verstehen was das genau ist und vor allem wo diese Intuion her kommt...
Liebe Grüße


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 21:31
@AnGSt
Was ist / wie funktioniert Intuition?
Intuition ist eng an den Instinkt gekoppelt, welcher jedem Lebewesen angeboren ist um Zusammenhänge blitzschnell erkennen zu können, z.B. bei Gefahr oder auch zum eigenen Vorteil. Intuition ist deshalb auch Überlebens notwendig und eigentlich ein Überbleibsel aus einer Zeit, in welcher der Mensch Natur und Mitwelt noch weitgehendst schutzlos ausgeliefert war. Intuition ist demzufolge eine sehr alte und archaische Eigenschaft, welche sehr sensible Menschen oft auf erstaunliche Weise an wenden können, weil sie sozusagen "das Gras wachsen hören" und oft Dinge vorhersehen von welchen sie eigentlich überhaupt keine Kenntnis haben können. Am Besten scheint Intuition in verwandtschaftlichen, freundschaftlichen und Beziehungssituationen zu funktionieren, so das Ereignisse überdurchschnittlich oft eintreffen, welche die intuitive Person schon im Voraus wahrgenommen hatte.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 21:38
@Kayla

Aha. Das ist also Intuition. Kannst Du mir auch erklären, wie Intuition funktioniert?


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 21:42
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Kannst Du mir auch erklären, wie Intuition funktioniert?
Das habe ich doch gerade erklärt, Intuition funktioniert über den Instinkt und ist ein Überbleibsel aus den Anfängen der Menschheit. Sie wird mehr oder weniger stark ausgeprägt vererbt und ist aus den Ur- Erfahrungen der gesamten Menschheit erwachsen.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 21:43
@Kayla

Aha. Gut. Dann verstehe ich Instinkt nicht und/oder was ihn von der Intuition unterscheidet?


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:06
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Dann verstehe ich Instinkt nicht und/oder was ihn von der Intuition unterscheidet?
Und was genau soll daran so schwer zu verstehen sein ?

Henri Bergson hat dazu ein umfangreiches philosophisches Werk verfasst, welches du dir vielleicht zu Gemüte führen solltest, denn ich kann hier unmöglich jedes Detail erklären, da du ja scheinbar nicht weißt was Intuition ist oder wie sie zustande kommt, obwohl ich das mindestens zweimal schon definiert habe.

Also nochmal, Intuition ist eng an den Instinkt gekoppelt ohne selbst Instinkt zu sein, diesen aber für die Wahrnehmung mit einbezieht.

Die Realität ist nach Bergson nicht durch den Intellekt, sondern durch die Intuition zu verstehen. Bergson versteht die Intuition als ein Erfassen der Dauer. Sie macht das Wesen der Philosophie aus. Bergson betont, dass der Mensch zu der intuitiven Erkenntnis bzw. zu der Intuition fähig sei und durch die Intuition die absolute Wirklichkeit erkennen könne. Bergson bezeichnet Instinkt als angeborene Erkenntnis einer Sache. Intellekt dagegen ist die Fähigkeit, anorganische, d.h. künstliche Werkzeuge zu verfertigen. Die instinktive Erkenntnis ist spezialisiert zu besonderen Handlungen. Deswegen hat der Instinkt keine Fähigkeit, die vollständige Erkenntnis der Realität zu geben. Der Instinkt, damit auch die Intuition, kann erst dann eine Erkenntnis werden, wenn sie die Analyse und Reflexion des Intellektes in Anspruch nimmt, sonst verstummt sie in der Innerlichkeit des bloßen Fühlens. Bergson bezeichnet die Intuition in Bezug auf die Erkenntnis als metaphysische Funktion des Denkens. Gegenüber diesem geistigen Bereich stellt Bergson die Intelligenz. Diese Unterscheidung darf aber gemäß Bergsons Erkenntnistheorie nicht dazu führen, dass die Intuition die einzige echte Erkenntnisquelle sei, obwohl sie den anderen Erkenntnisformen überlegen ist. Bergson versucht zu zeigen, dass der Intellekt, der uns in die Materie einführt, und die Intuition, die uns in das Wesen des Lebens als Ganzes versetzt, keine Gegensätze bilden, sondern sie brauchen sich gegenseitig und ergänzen sich.

http://www.tabularasa-jena.de/artikel/artikel_355/

Kurz gesagt, Intuition ist instinktive Erkenntnis und Wahrnehmung, welche nicht ausschließlich von Intellekt gesteuert sind. Der Instinkt, welcher für eine gute Intuition notwendig ist, ist allen Lebewesen mehr oder weniger stark ausgeprägt angeboren.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:23
Danke.

So wie ich das hier sehe ist Intuition noch etwas rein naturwissenschaftliches, oder wird nicht weiter erklärt. Ist da noch etwas, das bisher nicht benannt wurde? Ich lese den Begriff „Metaphysik“. Was kann ich mir klares darunter vor stellen? Und was interessantes sind denn Ur-Erfahrungen der Menscheit? Wie „gehen“ die?


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:27
Hallo AGS,
ist deine Frage was Intuition wissenschaftlich bedeutet, oder möchtest du wissen wie du deine Intuition im Leben konkret und bestimmt einsetzen kannst?
LG


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:30
@Lenormand

Hallöchen. :D Ob wissenschaftlich oder spirituell ist mir egal. Ich habe - ich glaube intuitive - Erfahrungen gemacht und möchte nun so gerne wissen was sie und wie sie nun funktioniert, um diese Erfahrungen ein zu ordnen. Ich weiß ja nicht einmal ob es wirklich Intuition war.


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:32
@AnGSt
Magst du die Erfahrungen mal beschreiben? Vielleicht fällt mir ja etwas ein...


melden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:34
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Ich lese den Begriff „Metaphysik“.
Metaphysik ist die Erklärung von Naturphänomenen anhand von Legendenbildung und Mythologisierung. D.h. man schiebt physikalische Zusammenhänge auf die Kraft mehrerer oder eines höheren Wesens.
Und Metaphysik ist Bestandteil philosophischer Konzepte welche sich den Fragen hinter der materiellen Wirklichkeit nähern.
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Und was interessantes sind denn Ur-Erfahrungen der Menscheit? Wie „gehen“ die?
Z.B. Furcht von wilden Tieren gefressen zu werden und deshalb um sein Leben rennen musste. Angst vor Naturgewalten, welchen man hilflos ausgeliefert war usw.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:45
@Lenormand

Ich weiß nicht wie das rüber kommt, denn es ist abenteuerlich kompliziert und geht sehr ins spirituelle. Ich weiß nicht ob das in Art und Umfang hier her passt. Außerdem kannst Du dann zwar sagen, ja, das ist Intuition, oder nein, ist es nicht. Dann wüsste ich aber noch nicht wie sie funktioniert. hmm ...


@Kayla

Ok, ich weiß jetzt, was Ur-Erfahrungen und Metaphysik sind.

Also ist Intuition nicht durch Metaphysik erklärbar? Ich sehe in den Ur-Erfahrungen noch keinen „Grund“ für Intuition, falls der überhaupt dort zu suchen ist.


1x zitiertmelden

Was ist / wie funktioniert Intuition?

12.06.2013 um 22:49
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb: Ich sehe in den Ur-Erfahrungen noch keinen „Grund“ für Intuition, falls der überhaupt dort zu suchen ist.
Gut, dann betrachte es einfacher, Intuition ist genau wie Instinkt dem Lebewesen angeboren, sie gehört zu seiner individuellen Persönlichkeit ist aber nicht bei allen Lebewesen/Mensch/Idividuum gleich stark ausgeprägt. Physikalisch kann man es eventuell durch eine unterschiedlich starke neuronale Vernetzung erklären, welche individuell vererbt wird.


melden