Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ja zum Leben sagen

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Schicksal, Nein, Positiv, JA, Bestimmung, Akzeptanz, Optimismus, Akzeptieren

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 16:53
@Doors

kommt nur drauf an , was man lernt.

jeder reagiert auf stress anders.


melden
Anzeige

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 16:54
Dr.Manhattan schrieb:kommt nur drauf an , was man lernt.
In so einer Situation lernst Du nach meiner Erfahrung nur eins:

Den Kopf unten halten, wenn Dir etwas an ihm liegt.

Du magst andere Erfahrungen gemacht haben.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:06
@Doors

sicherlich im krieg kuckt man, dass man überlebt.

kann ich nicht sagen. kenn das nicht.

aber wenn dich zb die kassiererin anschnauzt, funktioniert dieses "Ich bin sicher" sehr gut

das meiste ist nur (erdachter) wahnsinn


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:11
Dr.Manhattan schrieb:aber wenn dich zb die kassiererin anschnauzt
Es ist schon ein kleiner, aber feiner Unterschied, ob mich die dicke Frau Hansen an der ALDI-Kasse anmeckert, oder ob mir jemand mit einem Präzisionsgewehr nach dem Leben trachtet. Da funktioniert dieses "Ich bin sicher" nur in soweit, als dass Du Dir sicher bist, dass Du sterben wirst, wenn Du Dich aus Deiner Deckung bewegst.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:15
@Doors

ja stimm dir ja zu. du kennst das halt.

aber zb da sitzen und denken: "hoffentlich kommt kein krieg" - das ist wieder wahnsinn.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:20
Dr.Manhattan schrieb:aber zb da sitzen und denken: "hoffentlich kommt kein krieg" - das ist wieder wahnsinn.
Natürlich kann man sich selbst das Leben zur Hölle machen, in dem man wie das Kaninchen auf die Schlange starrt und sich vor allem Möglichen und Unmöglichen fürchtet. Das sollte man sich in der Tat besser abgewöhnen.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:24
@Doors

es ist ne gute ironie

idealerweise sollte man so wenig denken wie nötig.

aber dadurch dass wir denker sind haben wir uns erst ne welt geschaffen, in der man kaum noch denken muss :D


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:27
Dr.Manhattan schrieb:idealerweise sollte man so wenig denken wie nötig.
Es mag Menschen geben, die nach dieser Maxime leben. Ich bin da anders - ich habe ein Gehirn, also benutze ich es auch. Ich kann denken - also tue ich es.
Dr.Manhattan schrieb:ne welt geschaffen, in der man kaum noch denken muss
Ich habe nicht den Eindruck, dass man in dieser Welt kaum noch denken muss. Schon beim Autofahren sollte ich es tun.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:33
@Doors

hmmm gute einwände

aber kuck sagen wir du sitzt auf einer wiese. und eine biene fliegt vorbei. jetzt kann man anfangeen zu denken: gefahr - scheisse eine biene - adrenalin wird ausgeschüttet"

und ohne denken? fliegt sie einfach vorbei.

und ja beim autofahren geht das nicht. aber was ist mit zugfahren? null denken.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:37
Dr.Manhattan schrieb:aber was ist mit zugfahren? null denken.
Das machen offenbar schon die Fahrplan-Planer.

Wer in Nordfriesland Bahn fährt, verpasst keine Züge. Die Züge verpassen üblicherweise die Fahrgäste.
Wer sich hier mit Suizidabsicht auf die Gleise legt, der stirbt an Ennui - oder Altersschwäche.
Dr.Manhattan schrieb:jetzt kann man anfangeen zu denken: gefahr - scheisse eine biene - adrenalin wird ausgeschüttet"
Ich denke dann: Biene? Wespe? Okay, Biene. Schön, dass es überhaupt noch welche gibt. Also denke ich.

Cogito ergo sum (bzw. im Bienenfall: Cogito ergo SUMM!


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:41
@Doors

gg ich mag deinen humor :D
Doors schrieb:Ich denke dann: Biene? Wespe? Okay, Biene. Schön, dass es überhaupt noch welche gibt. Also denke ich.
ja es gibt auch positives denken - aber in diesem schlepptau steckt so viel schrecken.

laotse hat das gut ausgedrückt: lerne so viel du kannst - und dann - vergiss es wieder und wisse nur dies: alles ist vollkommen


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:43
Dr.Manhattan schrieb:lerne so viel du kannst - und dann - vergiss es wieder
Ich hätte jetzt gedacht, das würde von Dr. Alzheimer stammen.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:45
@Dr.Manhattan
@Doors

Jetzt weiß ich warum ihr so viele Beiträge habt.

Ihr benutzt verdammt viele Wörter, um auf den gemeinsamen Nenner zu kommen, den ihr ja immer schon hattet: dass Sicherheit ein Gefühl und Bedürfnis ist, welches weniger von äußeren Faaktoren abhängt, als von Inneren.

Naja, wenigstens ohne Spam und Streit, das ist ne gute Diskussionskultur. ;)
Doors schrieb:Ich bin da anders - ich habe ein Gehirn, also benutze ich es auch. Ich kann denken - also tue ich es.
Das tut jeder. Nur die einen mehr oder weniger und die Art der Gedanken unterscheidet sich extrem. Es gibt viel überflüssiges und destruktives Denken, wie schon bei dem Thema "Sicherheit" erkannt.
Doors schrieb:Ich habe nicht den Eindruck, dass man in dieser Welt kaum noch denken muss. Schon beim Autofahren sollte ich es tun.
Autofahren ist ein gutes Beispiel. Du führst dort, wenn du ein guter Autofahrer bist, eine Routine aus.
Du musst nicht über die einzelnen Verkehrsregeln explizit naachdenken, du hast sie längst verinnerlicht.

Nicht denken, heißt ja nicht, dass man nichts mehr wahrnimmt. Man denkt nur nicht darüber nach, was man sieht. Man sieht dann zB eine Gefahr und reagiert. Dazu brauch es ein gutes Reaktionsvermögen, aber du musst nicht explizit denken, dass du auf die Gefahr reagieren musst.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:51
@woertermord
@Doors

ich halte denken ja an und für sich für was gutes.

aber es macht halt so viele probleme (die es aber fairerweise wieder teilweise löst :D )


eine gute übung ist , sich selber beim leben zuzusehen. wie vieles ist nur (erdachter) wahnsinn :D


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:51
woertermord schrieb:Autofahren ist ein gutes Beispiel. Du führst dort, wenn du ein guter Autofahrer bist, eine Routine aus.
Du musst nicht über die einzelnen Verkehrsregeln explizit naachdenken, du hast sie längst verinnerlicht.
Spätestens, wenn ich mit meiner Liebsten durch ihr Herkunftsland Irland fahre, kann ich viele Routinen vergessen und muss von "Rechts" auf "Links" umdenken.

Auch auf deutschen Autobahnen muss ich beim Fahren denken: Schaffe ich das Überholmanöver oder lasse ich es lieber? Schon beim Einparken muss ich nachdenken: Passe ich da rei ohne eine Stunde lang den fliessenden Verkehr lahm zu legen?


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:53
Dr.Manhattan schrieb:aber es macht halt so viele probleme
Ich fürchte eben im Gegenteil, dass das Nichtdenken mehr Probleme schafft - am Arbeitsplatz, im Verkehr, in der Partnerschaft... beliebig fortsetzbar.

Vertrag nicht lesen, nicht überdenken, blindlings unterschreiben - nur ein Beispiel von vielen.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:54
@Doors

ja gut ... aber das ist bereits die erdachte welt. die fordert von einem zu denken.

darum ist es gut sich oasen des nicht denkens zu schaffen

und da ist ein generelles "JA zum jetzt" abseits von details eine wunderbare praxis.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:56
Dr.Manhattan schrieb:darum ist es gut sich oasen des nicht denkens zu schaffen
Oasen des Nichtdenkens - oder, wie man umgangssprachlich sagt: Unterhaltungsprogramm im Fernsehen.


melden

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:56
Doors schrieb:Spätestens, wenn ich mit meiner Liebsten durch ihr Herkunftsland Irland fahre, kann ich viele Routinen vergessen und muss von "Rechts" auf "Links" umdenken.
Das stimmt.
Doors schrieb:Auch auf deutschen Autobahnen muss ich beim Fahren denken: Schaffe ich das Überholmanöver oder lasse ich es lieber? Schon beim Einparken muss ich nachdenken: Passe ich da rei ohne eine Stunde lang den fliessenden Verkehr lahm zu legen?
Ja gut, das stimmt. Es gibt immer wieder Situationen, in denen man auch beim Autofahren nachdenken sollte.
Auf wie viel Denken man da persönlich verzichten kann, ist individuell.

Man kann auf jeden Fall so Auto fahren, dass man nicht zu jeder Sekunde über das Nachdenken muss, was man gerade tut.
Ob man dann über andere Sachen nachdenkt oder aufs Denken verzichtet, bleibt jedem selbst überlassen.


melden
Anzeige

Ja zum Leben sagen

15.05.2019 um 17:59
@Doors

so mag man denken.

aber es kommt eben nicht aufs "was" an ... sondern "wie".

du kannst fernsehen kucken ... im jetzt ... jetzt glücklich ... dann biste glücklich beim fernsehen kucken ... und beim stromausfall bleibt das glück bestehen. weil es dann eine lebenseinstellung ist ... und keine beurteilung von details.


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt