weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Karma wirklich?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Karma, TAT
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 14:29
indigodave schrieb:oder warum kommst du mit so ein Beispiel ?
Weil es der Wirklichkeit entspricht.

Wenn du glaubst das alle für einen Krieg die gleiche Schuld tragen, dann beweise mir deine Macht, die ja gleich dem eines Präsidenten ist (laut dir haben ja alle die gleiche Macht), und mache im gleichen Stil Feindbilder, in dem Ausmaß, in dem es in wirklichkeit existent ist. Oder spreche mit Putin und Obama. Geht nicht? hmm... wieso wohl?
indigodave schrieb:Ich wäre äusserst dankbar wenn du mir diesen Abschnitt nochmals anderst begreiflich machst, wie du das meinst und so? den ich versteh ihn wirlich nicht :) ?
Erkläre mir was du genau nicht verstehst. Dann kann ich auch eine präziesere Antwort geben.
indigodave schrieb:Getraust dich nicht gell ? :)
Wenn du meinst :) Deine Antwort verrät mir aber, dass du es genau weißt was ich meine. Also hat mein Text nicht seine Wirkung verfehlt. Brauchst also nicht deinen Intellekt zu untergraben um mehr details aus mir unnötig kitzeln zu wollen. :)
indigodave schrieb:Und du auch nicht verstanden, der meinung alles getrennt voneinander ?
Wir sind getrennt UND zusammen. Eines davon zu ignorieren, entspricht nicht dem Ganzen, somit nicht der Wirklichkeit.


melden
Anzeige
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 14:41
@Silvanus
Silvanus schrieb:Weil es der Wirklichkeit entspricht.

Wenn du glaubst das alle für einen Krieg die gleiche Schuld tragen, dann beweise mir deine Macht, die ja gleich dem eines Präsidenten ist (laut dir haben ja alle die gleiche Macht), und mache im gleichen Stil Feindbilder, in dem Ausmaß, in dem es in wirklichkeit existent ist. Oder spreche mit Putin und Obama. Geht nicht? hmm... wieso wohl?
:D Dachte mir dass du mit dem kommst, ein alter Hut :)

Was würde passieren wenn "Alle" aufstehen und sagen, mach nicht mehr mit ?
was würde passieren wenn "Alle"..sagen wir mal zu den präsis gehen und nichts mehr tun, nicht wählen, etc ?
(Mir ist auch klar wir brauchen essen zum überleben....)

Wen man das Volk erziehen will/lenken will, dann gerne doch im Wohl für alle....
Silvanus schrieb:Erkläre mir was du genau nicht verstehst. Dann kann ich auch eine präziesere Antwort geben.
Dein zusammenhang mit menschen folgen und einer der àpfel pflügt :) ?
Silvanus schrieb:Wenn du meinst :) Deine Antwort verrät mir aber, dass du es genau weißt was ich meine. Also hat mein Text nicht seine Wirkung verfehlt. Brauchst also nicht deinen Intellekt zu untergraben um mehr details aus mir unnötig kitzeln zu wollen. :)
Klar weiss ich es :D
wenn jemand kommt mit bestimmte pflanze, ist doch klar. doch mich nimmt es halt eben wunder, wie man auf das kommt, warum dem das schreibt :)
verfallen ? und so weiter....
Silvanus schrieb:Wir sind getrennt UND zusammen. Eines davon zu ignorieren, entspricht nicht dem Ganzen, somit nicht der Wirklichkeit.
:D Danke


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 14:42
nachtrag =

zu präsis gehen, dan machen wir ja was aber ich denke die botschaft ist rüber gekommen :)...


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 14:54
indigodave schrieb:Wen man das Volk erziehen will/lenken will, dann gerne doch im Wohl für alle....
Da stimme ich dir zu. Wird es aber nicht. Warum nicht?
indigodave schrieb:Was würde passieren wenn "Alle" aufstehen und sagen, mach nicht mehr mit ?
was würde passieren wenn "Alle"..sagen wir mal zu den präsis gehen und nichts mehr tun, nicht wählen, etc ?
Was wäre wenn wir Einhörner wären? Diese Frage ist genau so Utopisch. Das Wissen über den Menschen dass über mehrere Jahrhunderte hinweg gesammelt wurde, ist schon zu ausgereift und nur für solche zugänglich, die die Macht dazu haben, als dass die Masse sich zu stark "unkontrolliert" bewegen könne.

Die Welt ist eben so wie sie ist. Dies kann man rational akzeptieren oder in der Fantasie einer anderen Welt als der wirklichen, samt ihrer Gesetzesmäßigkeiten schwelgen.
indigodave schrieb:Dein zusammenhang mit menschen folgen und einer der àpfel pflügt :) ?
Die Macht und deren einhergehende Verantwortung eine Masse mit Wissen beeinflussen zu können, ist nicht gleich der Macht und deren Verantwortung einen Apfel mithilfe seines Armes pflücken zu können. Es wiegt ungleich auf.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 15:34
@Silvanus
Silvanus schrieb:Da stimme ich dir zu. Wird es aber nicht. Warum nicht?
Weil die hälfte nicht einmal begreift, dass Sie gelenkt werden......

Sag Niemals Nie......
Silvanus schrieb:Was wäre wenn wir Einhörner wären? Diese Frage ist genau so Utopisch. Das Wissen über den Menschen dass über mehrere Jahrhunderte hinweg gesammelt wurde, ist schon zu ausgereift und nur für solche zugänglich, die die Macht dazu haben, als dass die Masse sich zu stark "unkontrolliert" bewegen könne.
Dann wären wir keine Menschen, wie jetzt wir uns erfahren; Als Mensch !

Welches Wissen ? dieses Wissen von dennen die sagen gefressen oder gefressen werden sonst kein ausweg ?
Silvanus schrieb:Die Welt ist eben so wie sie ist. Dies kann man rational akzeptieren oder in der Fantasie einer anderen Welt als der wirklichen, samt ihrer Gesetzesmäßigkeiten schwelgen.
Natürlcih "muss" man es Akzeptieren. :)

Bei dir hört sich an Krieg, ja was will man machen......?
Silvanus schrieb:Die Macht und deren einhergehende Verantwortung eine Masse mit Wissen beeinflussen zu können, ist nicht gleich der Macht und deren Verantwortung einen Apfel mithilfe seines Armes pflücken zu können. Es wiegt ungleich auf.
ja und jetzt ?

Wegen dem kann man trotzdem zusammen was tun und nicht einfach sagen; Hach es ist halt so komm machen wir mit :) alles ander sind utopie gedanken, wer will schon frieden das ist nicht möglich.

Oje oje mir tuts weh.


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 15:45
indigodave schrieb:ja und jetzt ?
Und jetzt geh mit deinem Geist zurück zum Buschmädchen und dem Politiker. Wiegt die Schuld immernoch gleich? :)
Denn darum ging es mir.
indigodave schrieb:Welches Wissen ? dieses Wissen von dennen die sagen gefressen oder gefressen werden sonst kein ausweg ?
Habe ich doch geschrieben:
Silvanus schrieb:Das Wissen über den Menschen
:)
indigodave schrieb:Wegen dem kann man trotzdem zusammen was tun und nicht einfach sagen; Hach es ist halt so komm machen wir mit :) alles ander sind utopie gedanken, wer will schon frieden das ist nicht möglich.
Habe auch nie was anderes behauptet.
indigodave schrieb:Oje oje mir tuts weh.
Was tut dir denn weh? :)


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 18:36
RoseHunter schrieb:Sehe ich auch so.
Einige denken jedoch, dies sei anders, sie seien nur an der Wahrheit und Fakten orientiert.
Lustig ist, dass dies eine recht hartnäckige Form tiefer Gläubigkeit ist, ohne dass das reflektiert wird.
ja, sehe ich auch so wenn zb. die bibel anhand der bibel bewiesen werden soll also im zirkelschluss argumentiert wird und dennoch jemand davon überzeugt ist sich eine eigene meinung gebildet zu haben bzw. das als beweis ansieht dann empfinde ich das irgendwie als selbstbetrug.

ich persönlich ziehe es vor mir meine eigenen vorstellungen zu machen die auch nicht festgefahren sind sondern immer wieder auch durch neue erkenntnisse erweitert oder abgändert werden. auch bin ich nicht auf eine bestimmte glaubensrichtung fixiert, daher würde ich niemals sagen so ist es und nicht anders - was ich glaube kann immer nur eine momentaufnahme sein und hat sowieso nur für mich gültigkeit.
[Ich bin vollkommen deiner Meinung, die Frage ist nun, wie erklärt man diesen "Austausch".
Denn "die Psyche" hat ja dasselbe Problem, wie die Seele, es gibt die eigentlich nicht, jedenfalls nach den Vorstellungen weiter Teile der Naturwissenschaftler.
ich denke nur weil man DERZEIT nicht die technologischen mittel hat um eine seele nachweisen zu können muss es nicht heissen, das sie nicht existent ist. ich kann nur von mir aus sagen, dass ich davon überzeugt bin eine zu haben denn ich habe die erfahrung gemacht was es heisst seelisch verletzt zu werden oder seelisch an etwas zu leiden. auch bin ich schon menschen begegnet von denen ich sagen kann dass sie "seelensgute" menschen waren.

genauso ist es mit der psyche - nehmen wir nur mal den placebo-effekt her, der sollte eigentlich als beweis reichen dass der geist über die materie herrscht. und auch hier kann ich aus eigener erfahrung bestätigen, dass positives denken wie suggestion und affirmation wirklich unglaubliches bewirken kann.

also da brauche ich dann auch keinerlei beweise oder die bestätigung der wissenschaft wenn ich durch anwendung solcher mitteln wirklich ein ergebnis erfahren kann und sich dadurch alles zum positiven verändert.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 18:36
@Silvanus
Silvanus schrieb:Und jetzt geh mit deinem Geist zurück zum Buschmädchen und dem Politiker. Wiegt die Schuld immernoch gleich? :)
Denn darum ging es mir.
Du meinst Buschmädchen und Reissbauer oder ? :)
Wenn ich sage, alle "tragen" die gleiche Schuld, dann ist damit nicht gemeint, dass jeder gleich tickt/"probleme" hat, sondern, dass jeder die gleiche möglichkeit hat sich zu wehren/zusammen sich wehren... ALLE haben RECHT sich zu WEHREN, IHREN weg zu gehen. Man muss nicht tatenlos sich ales gefallen lassen.

Klar liegt es "ehnder" an uns Menschen, welche in den industrieländer leben.....Wir haben mehr/länger erfahren! Doch wir sind auch "Fauler"/bequemer....

reden wir nicht vom gleichen :)?
Silvanus schrieb:Habe auch nie was anderes behauptet.
Also warum schreibst du mich an ?
warum diskutieren wir zwei, wenn du das auch so siehst ?
Silvanus schrieb:Was tut dir denn weh? :)
Beantwort einfach alle fragen von Anfnag an, dann schmerzt es auch nicht mehr ;)
kann da wie du ewigs so weitermachen.....bällchen hin und her schieben.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 18:43
@-Therion-
-Therion- schrieb:ich denke nur weil man DERZEIT nicht die technologischen mittel hat um eine seele nachweisen zu können muss es nicht heissen, das sie nicht existent ist.
Das ist weniger eine technologische als philosophische Frage.
Es geht darum, dem Dualismus zu entgehen oder ihn geschickt und neu auszubuchstabieren.
-Therion- schrieb:genauso ist es mit der psyche - nehmen wir nur mal den placebo-effekt her, der sollte eigentlich als beweis reichen dass der geist über die materie herrscht.
Zumindest, dass Erwartungen ein ziemliches kausales Pfund sind, ja, absolut.
-Therion- schrieb:und auch hier kann ich aus eigener erfahrung bestätigen, dass positives denken wie suggestion und affirmation wirklich unglaubliches bewirken kann.
Hm, ich mag das nicht so, komme eher aus der Ecke derer die mit dem Schatten arbeiten.
-Therion- schrieb:also da brauche ich dann auch keinerlei beweise oder die bestätigung der wissenschaft wenn ich durch anwendung solcher mitteln wirklich ein ergebnis erfahren kann und sich dadurch alles zum positiven verändert.
Im Grunde ist das eine Einstellung, die mir sympathisch ist.
Was man erlebt hat, hat man erlebt, da braucht man sich nichts erzählen zu lassen, von Leuten, die keine Ahnung zu haben.


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 18:53
indigodave schrieb:reden wir nicht vom gleichen :)?
Ich redete um Schuld. Darum ging es mir. Nicht mehr und nicht weniger. Wie schon im letzten Post geschrieben...
Aber ich kann im Momment grade nicht deine Sprache sprechen damit du verstehst. Zu mehr als meinen geschriebenen Worte bin ich auch grade nicht bereit. Vielleicht zeigt es dir auf dass du selbst Worte mit ihrem eigenen Sinn nicht mehr verstehen kannst, oder altes zu schnell vergisst. Vielleicht wegen einer Pflanze(?) ;) Keine Ahnung.

Keine Lust mehr. Hau rein ;)


melden

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 19:04
RoseHunter schrieb:Hm, ich mag das nicht so, komme eher aus der Ecke derer die mit dem Schatten arbeiten.
das höre ich zum ersten mal, klingt aber interessant auch wenn ich mir nichts darunter vorstellen kann :) - magst du mir das bitte näher erklären ?
RoseHunter schrieb:Im Grunde ist das eine Einstellung, die mir sympathisch ist.
Was man erlebt hat, hat man erlebt, da braucht man sich nichts erzählen zu lassen, von Leuten, die keine Ahnung zu haben
so ist es :) .... viele menschen trauen sich erst gar nicht eine eigene meinung/überzeugung zu haben und sind lieber "mitläufer" die sich anderen meinungen anschließen und das finde ich wirklich schade wenn menschen sowenig selbstwertschätzung haben. gerade dadurch entstehen nämlich weitaus größere probleme auf psychologischer ebene als man meinen /glauben mag.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 19:08
@Silvanus
Silvanus schrieb:Ich redete um Schuld. Darum ging es mir. Nicht mehr und nicht weniger. Wie schon im letzten Post geschrieben...
Und zwar das, was schon längst klar war.
Witzig nicht, darum fragte ich dich wieso kommst nun auf einmal und sprichst mich an ?
Silvanus schrieb:Aber ich kann im Momment grade nicht deine Sprache sprechen damit du verstehst.
Genau, da lachen die Hühner ;) du kannst einfach nicht antworten und offen schrieben ja :D

Hast nicht eine bessere Ausrede ?
Silvanus schrieb:Zu mehr als meinen geschriebenen Worte bin ich auch grade nicht bereit.
Ah nicht bereit, oder kannst nicht in meine Sprache sprechen, komm entscheide dich doch ;)
Silvanus schrieb:Vielleicht zeigt es dir auf dass du selbst Worte mit ihrem eigenen Sinn nicht mehr verstehen kannst, oder altes zu schnell vergisst. Vielleicht wegen einer Pflanze(?) ;) Keine Ahnung.
Es zeigt mir sehr gut auf, dass ich jemand frage weil ich es nicht verstehe und der andere antwortet nicht, nein er unterstellt dem anderen sogar er würde KIFFEN und daruch ein Hirn hat wie ein Sieb, ist es nicht so ?
Silvanus schrieb:Keine Lust mehr. Hau rein ;)
Und nun hat er keine lust merh weil er nciht fähig ist zu antworten, weil er Angst hat, er wird entarnt......

ich zwinge dich aber auch nicht mir zu Antworten mach was du willst, schreibe oder nicht mehr :)


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 19:09
nachtrag =

sorry ich sehe gerade du schreibtest keine Ahnung.... entschuldige bin zu schnell, Ego halt. :)

@Silvanus


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

08.12.2014 um 21:18
@-Therion-

Ich muß Dir mal wirklich ein Lob für Deine Beiträge aussprechen, das liegt mir schon länger
auf der Zunge.
Man merkt, daß Du Dir Dein Wissen tatsächlich selber aneeignet und aus Deinen Erfahrungen
wertvolle Schlüsse gezogen hast, es ist authentisch und lebensnah.
User wie Dich bräuchten wir hier mehr :)


melden

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 06:42
@Sidhe
danke, "rotwerd"

das leben selbst ist eben der beste lehrmeister, man muss nur hinsehen, sich seiner selbst und anderen bewusst werden und den WILLEN aufbringen an sich zu arbeiten. denn veränderungen passieren nur dann wenn man selbstkritisch sein kann und sich zuerstmal selbst ändert.

eigentlich so einfach aber doch so schwer :)


melden

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 07:34
@RoseHunter

mir sind noch andere beispiel für die mögliche existenz /beweiskraft einer seele eingefallen nämlich das erleben von nahtoderfahrungen und astralreisen !

nahtoderfahrungen ---> ich habe mich lange mit diesem thema beschäftigt weil es meiner mutter passiert ist und genau das berichtete was man oft auch von solchen erlebnissen anderswo liest. ..... schweben im raum, man sieht sich selbst auf den op-tisch liegen, man hört was gesprochen und sieht was getan wird, das leben läuft wie ein film ab, ein tunnel mit einem hellen licht am ende, unglaubliche glücksgefühle, freude, wohlbefinden und die begegnung von lieben verstobenen.

als meine mutter erwachte konnte sie den ärzten genau beschreiben was, wer, wo an ihr getan hatte, wo die ärtzte standen und was genau gesagt wurde ectr. - selbst diese waren mehr als verplüft wie sie das alles wissen konnte.

und dann gibt es noch die möglichkeit von astralreisen also das bewusste verlassen seines körpers der nur noch mit der sogenannten silberschnur verbunden ist.

was mich sehr überraschte war, dass selbst in der bibel davon gesprochen wird ......

So heißt es in Prediger 12,1,6 ff: "Denke an deinen Schöpfer in deinen frühen Jahren [...] ehe die silberne Schnur zerreißt, die goldene Schale bricht, der Krug an der Quelle zerschmettert wird, das Schöpfrad zerbrochen in die Grube fällt, und der Staub zur Erde zurückkehrt, wie er war, und der Odem zurückkehrt zu Gott, der ihn gegeben hat."


also die wissenschaft kann mir vieles erklären wie nahtoderfahrungen zustandekommen oder wie astralreisen zu verstehen sind fakt ist, dass solche dinge passieren und das es dafür immer spezielle gründe gibt warum es passiert. speziell bei nahtoderfahrungen lasse ich mich nicht davon abbringen das hierbei wirklich eine seele im spiel ist die den körper verlässt.

im schamanisums und anderen kulturen wie zb. den ägyptern gab/gibt es sogar spezielle todesrituale die der seele helfen sollen ihren weg ins jenseits zu finden. und aus der gnosis ist bekannt, dass es sozusagen eine art kopie/print als gegenstück von uns existiert. (wie unten so oben)
wenn die seele den körper verlässt wandert sie sozusagen zu dieser kopie wo quasi ein update stattfindet - wo erfahrungen gespeichert und neueerliche reinkarnationen erarbeitet werden.(es ist natürlich viel komplizierter, ich habe es nur vereinfacht ausgedrückt)

daher sollte man zb. auch keine transplantationen von niere, lunge, herz, blut ectr. zulassen weil dadurch erstens seelenanteile einer anderen person in einem mitschwingen und zweitens die gefahr besteht dass die seele nicht mehr oder nur schwer wieder in ihren print/kopie zurückfinden kann.

ich denke damit wäre dann auch zu erklären wenn menschen psychische probleme haben, wenn jemand zb. unter einer gespaltenen persönlichkeit leidet, menschen sich als mann fühlen aber als frau geboren werden oder umgekehrt. wenn der print/kopie sozusagen verfälscht/beeinflußt wird von anderen seelenanteilen könnte ich mir durchaus vorstellen dass sich das so auf spätere reinkarnation auswirken könnte.

natürlich sind das wieder nur meine persönlichen überlegungen ohne anspruch auf wahrheit !

jedenfalls steht für mich fest, dass es eine seele gibt die man auf alle fälle auch wahrnehmen kann !


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 09:10
@-Therion-
-Therion- schrieb:das höre ich zum ersten mal, klingt aber interessant auch wenn ich mir nichts darunter vorstellen kann :) - magst du mir das bitte näher erklären ?
Das kennst du bestimmt. Die Begründer der deutschen Reinkarnationstherapie Dethlefsen und Dahlke haben recht strickt damit gearbeitet.
Grob gesagt, alles was einen stört, ist der eigene Schatten und damit eine zu lösende/integrierende Aufgabe. Damit weiß man eigentlich alles, was das dazu zu wissen gibt, es zu leben ist der anspruchsvolle Part dabei.
gerade dadurch [Mitläufertum] entstehen nämlich weitaus größere probleme auf psychologischer ebene als man meinen /glauben mag.
Ehrlich gesagt, nicht mal zwingend.
Man kann als Normalo und Normaline gut durchs Leben kommen, was glaube ich die wirkliche Gefahr dabei ist, ist irgendwie an der Oberfläche des Lebens zu bleiben, aber wer darunter nicht leidet, der leidet darunter nicht.
-Therion- schrieb:mir sind noch andere beispiel für die mögliche existenz /beweiskraft einer seele eingefallen nämlich das erleben von nahtoderfahrungen und astralreisen !
Ja, das diskutieren wir gerade eifrig in dem entsprechenden Thread. Es wird versucht zu schauen, was man handelsüblich erklären kann und wo diese Erklärung nicht mehr ausreicht.
Im Moment sieht es datentechnisch so aus, dass es weder überzeugenden Hinweise für die eine oder andere Seite gibt, da kaum einer der Diskutierenden das Lager gewechselt hat.
-Therion- schrieb: speziell bei nahtoderfahrungen lasse ich mich nicht davon abbringen das hierbei wirklich eine seele im spiel ist die den körper verlässt.
Ich schon, aber wovon ich mich nicht abbringen lasse, ist, dass solche Erfahrungen, von Nahtod, Astralreisen, visionären Träumen, Meditationen eine immense Kraft haben und die Psyche vollkommen verändern können, sogar in der Art, dass wir unsere größten Ängste verlieren.
-Therion- schrieb:wenn die seele den körper verlässt wandert sie sozusagen zu dieser kopie wo quasi ein update stattfindet - wo erfahrungen gespeichert und neueerliche reinkarnationen erarbeitet werden.(es ist natürlich viel komplizierter, ich habe es nur vereinfacht ausgedrückt)
Hier warte ich noch immer auf die Theorie die erklärt, wie und wo. :)
-Therion- schrieb:daher sollte man zb. auch keine transplantationen von niere, lunge, herz, blut ectr. zulassen weil dadurch erstens seelenanteile einer anderen person in einem mitschwingen und zweitens die gefahr besteht dass die seele nicht mehr oder nur schwer wieder in ihren print/kopie zurückfinden kann.
Da machst du jetzt ein Fass auf. Ich weiß nicht, ob das stimmt. Erstzunehmende Berichte der Art kenne ich in der Tat von Herztransplantationen, neuerdings erkennt man, dass auch Blutkonserven keineswegs so harmlos sind, wie man erzählt bekommt.
Allerdings sind drei Dialysen in der Woche ein unausgesetzter Alptraum für einige.
Interessant auch das, was Wickland in dem ziemlich abgefahrenen Buch "30 Jahre unter den Toten" schreibt. Vieles könnte man heute als dissoziative Störung dieser oder jener Art deuten, aber alles auch nicht.
-Therion- schrieb:ich denke damit wäre dann auch zu erklären wenn menschen psychische probleme haben, wenn jemand zb. unter einer gespaltenen persönlichkeit leidet, menschen sich als mann fühlen aber als frau geboren werden oder umgekehrt.
Es gibt eine handelsübliche Erklärung, die mich bei dem Phänomen zufriedenstellt, daher glaube ich da nicht an falsch zugeordnete Seelen.
-Therion- schrieb:jedenfalls steht für mich fest, dass es eine seele gibt die man auf alle fälle auch wahrnehmen kann !
Wie das? Also ernsthaft, wie oder was nimmst du bei der Seele wahr?


melden
Silvanus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 10:01
-Therion- schrieb:jedenfalls steht für mich fest, dass es eine seele gibt die man auf alle fälle auch wahrnehmen kann !
RoseHunter schrieb:Wie das? Also ernsthaft, wie oder was nimmst du bei der Seele wahr?
Wenn ich mich dazudrängeln darf. Gebe Therion recht. Eine Seele kann und tut man bereits Wahrnehmen. Eine Seele ist die Eigenart eines Dinges. Ob dass nun der eines Gegenstandes ist, wie zb. ein gemaltes Bild von Van Gogh mit seinem ganz eigenen Stil(Seele). Oder zb. die Eigenart(Seele) eines Tieres wie einer Katze, die nur diese Katze macht und sie somit eigenartig wirken lässt. Oder die zb einer Pflanze, einer ganz speziellen Orchidee die charismatisch(Seele) ausschaut.

Der Mensch ist im Grunde auch "nur" ein Ding. Mit Eigenarten(Seele) die ihm bei der Geburt mitgegeben werden und ihn somit einzigartig(Seele) macht. Viele Menschen vergessen diese Ur- Eigenart des Menschen(Seele), der sie bei der Geburt oder in den ersten Jahren mal waren. Weil sie zu etwas anderem gemacht werden, somit ihre Seele(Eigenart), ihr uraltes ich, verlieren. Nicht mehr in der Liebe wandeln wie einst, als sie im Kindesalter noch alles mit Liebe erforschen wollten. Glücklich gewesen sind, am leben zu sein, ohne darüber einen Gedanken überhaupt daran verschwenden zu haben.


melden

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 10:37
RoseHunter schrieb:Grob gesagt, alles was einen stört, ist der eigene Schatten und damit eine zu lösende/integrierende Aufgabe.
ich glaube ich weiss was du meinst -----> alles was uns am anderen personen stört sind meist auch die anteile die in der eigenen persönlichkeit vorhanden sind und deren man sich auch nicht immer bewusst ist.

wenn du das meinst ist es ein spannendes thema das sehr viel an selbstrefflektion/selbskritik bedarf und wie du sagst nicht einfach umzusetzen ist.
gerade dadurch [Mitläufertum] entstehen nämlich weitaus größere probleme auf psychologischer ebene als man meinen /glauben mag.
Ehrlich gesagt, nicht mal zwingend.
Man kann als Normalo und Normaline gut durchs Leben kommen, was glaube ich die wirkliche Gefahr dabei ist, ist irgendwie an der Oberfläche des Lebens zu bleiben, aber wer darunter nicht leidet, der leidet darunter nicht
ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ein oberflächliches leben wirklich glücklich macht.
die auffallende zunahme an psychischen erkrankungen von depressionen bis hin zu bournout, drogenkonsum und schizophrenie bestätigen das. die personen die darunter leiden werden auch erschreckenderweise immer jünger. alleine wenn ich die beiträge hier im forum lese wie viele jugendliche mit ihrem leben nicht klarkommen das ist schon bedenklich.
jedenfalls steht für mich fest, dass es eine seele gibt die man auf alle fälle auch wahrnehmen kann !
Wie das? Also ernsthaft, wie oder was nimmst du bei der Seele wahr?
ich bin schon menschen begegnet dessen ausstrahlung einfach verzaubert und in dessen nähe man sich wohlfühlt und geborgen fühlt, sie reden sehr weise und sind einfach herzensgute menschen ohne eigenem ego - das ist für mich als ob die seele solcher personen meine seele berühren würde. ---> ich kann es nicht anders erklären weil es einfach nur aufkommende gefühle sind die man in solchen momenten verspürt.

auch wenn ich in die augen meines hundes sehe kommt es mir vor als wenn ich seine seele spüren könnte. es ist irgendwie eine verbindung, ein unsichtbares band das zwischen uns besteht und wo sozusagen ein emotionsaustausch ganz ohne worte oder handlungen stattfindet. - es berührt einfach nur meine "seele".

auch wer eine geliebte person durch dessen tod verloren hat wird dieses gefühl der plötzlichen leehre schon verspürt haben - es ist als ob einfach ein stück von einem selbst verlorengegangen ist weil die energie dieses menschen einfach nicht mehr da ist bzw. nicht mehr wirken kann. - es zerreisst einen sozusagen das herz , man leidet "seelisch" darunter.

ich würde solche empfindungen als austausch von seelenenergien bezeichnen. wie sonst könnte man es sich auch erklären wenn jemand auf einen sympathisch wirkt und auf einen anderen unsympathisch (unabhängig von äußeren erscheinungsbild) da muss also irgendeine art von energieaustausch eine rolle spielen der unterschiedlich wahrgenommen wird bzw. zusammenspielt oder sich abstösst. - was vermutlich auch an den erfahrungen/reife stufe der eignen seele liegt wenn es zu solch unterschiedlichen empfindungen/wahrnehmung kommt.

ich zb. spüre es wenn jemand mit einer negativen energie den raum betritt dazu muss ich den jenigen nicht mal sehen - ich bekomme dann ein unbehagliches gefühl - als ob etwas stören würde - ich kann mir soetwas eben nur durch eine art seelenenergie erklären für dessen wahrnehmung ich scheinbar empfänglicher bin als andere.

vielleicht lassen sich diese zustände auch anders erklären mir persönlich gefällt jedoch der gedanke dass jegliche existenz eine seele hat und auf ebenen kommunizieren kann die eigentlich keinen beweis oder erklärung bedarf weil das empfinden einfach für sich spricht.


melden
Anzeige

Gibt es Karma wirklich?

09.12.2014 um 10:41
@Silvanus

... sehr schön ausgedrückt, danke für die unterstützung :)


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden