Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Karma wirklich?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Karma, TAT
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 16:37
@morgenrot37

Dann dürfen wir auch hier darüber diskutieren.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 16:47
@morgenrot37

Das wo ich mich gegen wehre sind solche Aussprüche wie, wenn dir was schlimmes widerfährt, ein harter Schicksalsschlag, eine Krankheit, oder sowas und dann heißt es: Das bist du selber schuld! Es wird wohl an deinem schlechten Karma aus deinem früheren Leben liegen, da hast du wohl zu viel gesündigt, deswegen musste das jetzt auch alles so kommen...

Das sind Schuldzuweisungen und Verurteilungen über Dinge, von denen die, die so reden, eher keine Ahnung haben! Und das macht die Sache damit um keinen Deut besser! Damit wird jede weitere böse Tat anderer Menschen ja nur gerechtfertigt und anschließend wird einem das noch in die eigenen Schuhe geschoben! Und gegen diese Art bin ich ziemlich allergisch!


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 17:07
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Das wo ich mich gegen wehre sind solche Aussprüche wie, wenn dir was schlimmes widerfährt, ein harter Schicksalsschlag, eine Krankheit, oder sowas und dann heißt es: Das bist du selber schuld! Es wird wohl an deinem schlechten Karma aus deinem früheren Leben liegen, da hast du wohl zu viel gesündigt, deswegen musste das jetzt auch alles so kommen...
Sagt man das echt zu dir?
Also ich habe schon sehr viel Psychisch wie Körperlich mitgemacht, aber das musste ich mir noch nicht sagen lassen, hätte mich auch sehr dagegen gewehrt. Nun bin ich aber auch nicht mit Menschen zusammen, die über "Sowas" sprechen, das ist irgendwie so ein Tabuthema.
Karma, Aura, Seele das ist bei den Meisten garnicht in den Köpfen drin, sprechen die Leute nicht drüber. So ist meine Erfahrung.
Nicolaus schrieb:Damit wird jede weitere böse Tat anderer Menschen ja nur gerechtfertigt und anschließend wird einem das noch in die eigenen Schuhe geschoben! Und gegen diese Art bin ich ziemlich allergisch!
Kann ich verstehen, dass du dagegen allergisch bist, würde mir genauso gehen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 17:11
@morgenrot37

Naja, nicht alle sagen sowas, aber einige. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind das allerdings keine Tabuthemen. Im Gegenteil, darüber gibt es bei uns immer wieder mal sehr regen Austausch. Mit Leuten, die damit nichts anfangen können, gar nicht erst drüber reden wollen, könnte ich auch nichts anfangen. Worüber sollte ich mit denen denn reden? Etwa über das schöne Wetter? Das ist auf Dauer doch unendlich langweilig :D


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 17:18
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Naja, nicht alle sagen sowas, aber einige. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind das allerdings keine Tabuthemen. Im Gegenteil, darüber gibt es bei uns immer wieder mal sehr regen Austausch.
Das finde ich schön, wenn du das in deinem Bekanntenkreis, zur Diskusion stellen kannst.
Nicolaus schrieb:Mit Leuten, die damit nichts anfangen können, gar nicht erst drüber reden wollen, könnte ich auch nichts anfangen. Worüber sollte ich mit denen denn reden? Etwa über das schöne Wetter? Das ist auf Dauer doch unendlich langweilig :D
Na, du machst mir Spaß, zwischen Esotherik, denn zur Esotherik gehört dieses Thema ja, und Wetter, gibt es kein anderes Thema? :D

Aber ich würde mir auch wünschen, einen Gesprächspartner diesbezüglich zu haben.
Hier im Forum werden dann meine Wünsche etwas gestillt. :D


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 22:43
@morgenrot37

Die Esoterik greift so ziemlich alles auf, was die christlichen Kirchen nicht im Programm haben. Deswegen ist da auch so ein riesiger Zulauf.


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 22:58
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Die Esoterik greift so ziemlich alles auf, was die christlichen Kirchen nicht im Programm haben. Deswegen ist da auch so ein riesiger Zulauf.
Ja, das glaube ich auch, vor allen Dingen die jungen Menschen, die brauchen Hoffnung, in so einer entsetzlichen Zeit.
Aber das Wort "esotherisch", ist zur steigenden Häufigkeit geworden. Deshalb kann eine Antwort auf die Frage, wie viel Esoterik in der Kirche sein soll oder darf, nicht pauschal gegeben werden.
Im Grunde genommen, ist die ganze Religion esotherisch. Nur hört man dieses Wort nicht so gerne, weil auf diesem Gebiet halt auch Unnsinn getrieben wird.
Wird das ernst genommen, so tut Kirche gut daran, in erster Linie selbst etwas Neues aufzubauen und dabei den Dialog mit aufgeschlossenen Esoterikern zu suchen, dabei aber behutsam zu sein.
Aber Beides ist von den Kirchen nicht zu erwarten.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:00
@morgenrot37

Die Esoterik ist ein weites Feld. Manches darin ist sogar wahr. Manches aber eben auch wieder nicht. Die Kirche sollte schon im Dorf bleiben. Wenn es Überschneidungen gibt in einigen Bereichen, macht das ja nichts. Nur, man kann eben nicht zwei Herren dienen.


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:22
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Die Esoterik ist ein weites Feld. Manches darin ist sogar wahr. Manches aber eben auch wieder nicht. Die Kirche sollte schon im Dorf bleiben.
Natürlich soll die Kirche im Dorf bleiben. Aber, wie ich eben schon schrieb, der ganze Glaube ist Esotherik.
Das die Kirche, und viele Gläubige dagegen sind, mag teilweise daran liegen, dass der Begriff vieldeutig ist, und nicht immer korekt verwendet wird.
Nicolaus schrieb:Wenn es Überschneidungen gibt in einigen Bereichen, macht das ja nichts. Nur, man kann eben nicht zwei Herren dienen.
Ich bin nicht der Meinung, das die Kirche zweier Herren dient, wenn sie mehr Esotherik in ihrer Lehre aufnimmt. Wie gesagt, wenn das Wort korekt benutzt wird, ist das ok.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:26
@morgenrot37

Wie ich schon sagte, die Kirche soll im Dorf bleiben. Sie hat die biblische Lehre und sollte auch dabei bleiben. Für das Seelenheil reicht das auch völlig aus. Wer noch mehr Hunger hat, muss dann eben woanders noch futtern gehen :D


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:31
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Sie hat die biblische Lehre und sollte auch dabei bleiben. Für das Seelenheil reicht das auch völlig aus
Du siehst aber, das dass für manche Menschen nicht ausreicht, sonst würden nicht soviele darein rutschen. Die Esotherik hätte nicht soviel Zuspruch, wenn die Kirche offener wäre.
Nicolaus schrieb:Wer noch mehr Hunger hat, muss dann eben woanders noch futtern gehen :D
Und das ist eben nicht so gut, weil es eben "woanders" schwarze Schafe gibt. :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:37
@morgenrot37

Das hört sich für mich so an, als sollte man den Teufel gleich mit in die Kirche holen, weil einigen der reine Gottes-Dienst nicht reicht :D


melden

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:42
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Das hört sich für mich so an, als sollte man den Teufel gleich mit in die Kirche holen, weil einigen der reine Gottes-Dienst nicht reicht :D
Jetzt übertreibst du aber ein bisschen :D, lass den Teufel ruhig mal aus der Kirche.
Wir haben doch Beide eben festgestellt, dass soviele Gläubige der Kirche verloren gehen, weil sie dort nicht das finden, was sie suchen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

29.11.2014 um 23:51
@morgenrot37

Aber in dieser Übertreibung wird´s doch ziemlich deutlich, oder?
Du willst die Esoterik mit ins Boot der Kirche ziehen, aber den Teufel draussen lassen? Da müsste man dann erst mal den ganzen Esobereich durchforsten nach christlich-brauchbar und antichristlich-unbrauchbar. Und die Grenzen sind da sehr fliessend.

Wenn die Gläubigen in der Kirche nicht das finden, was sie suchen, dann suchen sie vielleicht auch das falsche? Soll die Kirche denen etwa noch etwas hinterhertragen, wo sie gar nicht hinter steht, nur damit ihnen die Schäflein nicht laufen gehen?

Wenn ein Cafehaus eben nur Cafeespezialitäten anbietet und einige Gäste wollen aber unbedingt ne Bratwurst, dann kann man nicht verlangen, dass das Cafehaus auch noch Bratwürste anbietet. Dann darf man jene Gäste ruhig auf die Imbisstube nebenan aufmerksam machen.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 00:04
@morgenrot37

Wie hättest Du es denn gerne? Soll der Pastor Sonntags in der Kirche nicht mehr aus der Bibel vorlesen, sondern stattdessen aus irgendwelchen Channelings? Und statt des Segens Gottes Reiki praktizieren? Und als Angebote in der Kirche hättest Du wahrscheinlich dann gerne Pendelkurse und Yogaübungen? Also wenn sich Kirche mal so wandeln würde, dann gehe ich!


melden

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 00:31
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Das problematische an Karma ist einfach, dass es subjektiv bewertende Richter geben muss, die defiierne was eine gute und was eine schlechte Tat ist. Es gibt nun mal vieles, was irgendwo in der Grauzone liegt.
Deine Gedanken zeigen an dieser Stelle, dass du Karma grundsätzlich nicht verstanden hast. Karma hat nichts mit einem Richter oder irgendeiner Bewertung zu tun. Beim Karma geht es darum, dass dir nachfolgt, was du sendest. Was du sendest, das empfängst du.

Hier ein Jesus-Bezug:

"Mit demselben Maß, mit dem ihr meßt, wird euch gemessen werden, und es wird euch noch hinzugetan werden. Denn wer hat, dem wird noch hinzugegeben werden, und wer nicht hat, dem wird auch das genommen werden, was er hat."

Dazu gibts auch noch sprachliche Bilder im NT wie das mit dem Weinstock.


melden

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 00:36
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Aber in dieser Übertreibung wird´s doch ziemlich deutlich, oder?
Du willst die Esoterik mit ins Boot der Kirche ziehen, aber den Teufel draussen lassen?
Die Esotherik, die ich meine, hat mit dem Teufel nichts zu tun.
Erinnerst du dich?
Die folgenden Sätze schrieb ich um 22:58 Uhr.

Aber das Wort "Esotherik", ist zur steigenden Häufigkeit geworden. Deshalb kann eine Antwort auf die Frage, wie viel Esoterik in der Kirche sein soll oder darf, nicht pauschal gegeben werden.
Im Grunde genommen, ist die ganze Religion esotherisch. Nur hört man dieses Wort nicht so gerne, weil auf diesem Gebiet halt auch Unnsinn getrieben wird.
Und genauso meine ich es auch.
Nicolaus schrieb:Wie hättest Du es denn gerne? Soll der Pastor Sonntags in der Kirche nicht mehr aus der Bibel vorlesen, sondern stattdessen aus irgendwelchen Channelings?
Nein, so hatte ich mir das nicht vorgestellt. Der Gottesdienst soll schon so bleiben wie er ist. Obwohl, es ja kaum noch Besucher gibt.
Nicolaus schrieb:Und als Angebote in der Kirche hättest Du wahrscheinlich dann gerne Pendelkurse und Yogaübungen? Also wenn sich Kirche mal so wandeln würde, dann gehe ich!
Tut mir leid, du hast meine Argumentation nicht verstanden. :D


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 00:43
@morgenrot37

Nein, ich hab Dich auch nicht verstanden.
Esoterik ist nicht Exoterik. Aber was die Kirche vermittelt, ist für alle, ist für die Allgemeinheit und eben nicht nur für einen kleine Zirkel von Eingeweihten gedacht. Das Heil, was uns unser Heiland Jesus Christus geben will, gilt allen! Und das ist das wichtigste in einer Kirche. Das soll sie auch verkünden und alles andere ist Beiwerk, was gar nicht unbedingt zum Seelenheile notwendig ist.

Religion ist eben nicht esoterisch, sondern exoterisch. Das ist der grundlegende Unterschied. Das passt nicht zueinander.


melden

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 07:17
Nicolaus schrieb:Das wo ich mich gegen wehre sind solche Aussprüche wie, wenn dir was schlimmes widerfährt, ein harter Schicksalsschlag, eine Krankheit, oder sowas und dann heißt es: Das bist du selber schuld! Es wird wohl an deinem schlechten Karma aus deinem früheren Leben liegen, da hast du wohl zu viel gesündigt, deswegen musste das jetzt auch alles so kommen...
Damit wird jede weitere böse Tat anderer Menschen ja nur gerechtfertigt und anschließend wird einem das noch in die eigenen Schuhe geschoben! Und gegen diese Art bin ich ziemlich allergisch!

Kann ich verstehen, dass du dagegen allergisch bist, würde mir genauso gehen.
wer soetwas sagt/denkt hat ein falsches verständnis vom begriff "karma"

grundsätzlich geht es dabei um ein bewusstmachen, hinterfragen, reflektieren von dem was wir tagtäglich erleben in bezug auf ursache und wirkung / aktion - reaktion.
karma ist also keine bestrafung und hat auch nichts mit schuld zutun sondern ist wenn man das prinzip verstanden hat die chance zur persönlichen/mentalen weiterentwicklung.

wer negatives erlebt, es hinterfragt und erkennt was daraus gelernt werden soll kann sein leben in eine positive richtung wenden denn nichts passiert grundlos. - es ist sozusagen ein fingerzeig/hinweis woran man an sich selbst arbeiten sollte.

daher wiederholen sich auch bestimmte muster/erlebnisse immer wieder und das solange bis man ein bewusstsein dafür erlangt hat was man aus diesen situationen lernen sollte. - wird es erkannt und verändert man seine einstellung/sichtweise ectr. werden gewisse situationen nicht mehr auftreten. ---------> das ist der sinn und zweck von karma - die auflösung durch das bewusstmachen zu erreichen, woraus in weiterer folge weiterentwicklung passiert.

- unser ganzes leben besteht aus lernen und weiterentwicklung und ich denke das ist auch der sinn warum wir alle hier sind !

als beispiel:
wer zum xxx mal von anderen menschen enttäuscht, belogen, betrogen, hintergangen wird und die schuld von sich weist, vielleicht sogar in selbstmitleid oder zorn verfällt wird immer wieder an die falschen personen bzw. in diese situation kommen wenn er sich selbst nicht hinterfragt und analysiert welche siganale er aussendet wodurch er überhaupt erst solche menschen/situationen anzieht.

oft sind es die erwartungshaltungen und mangelnde selbstliebe die jemanden zum "opfer" macht.
wer da nicht an seiner einstellung arbeitet, sich selbst wertschätzen lernt wird immer wieder enttäuscht werden weil erwartungen die an andere gestellt werden niemals übereinstimmen mit den erwarungen die diese person von sich selbst hat und somit nicht erfüllt werden können.

- "erwarte dir von anderen nicht was du dir selbst nicht geben kannst".

also man muss immer bei sich selbst anfangen um eine veränderung zu bewirken ....ändert man sich selbst ändert sich auch das umfeld. -----> resonanzgesetz http://www.macht-der-gedanken.at/resonanzgesetz.htm

in der bibel können wir das auch finden im beispiel "saat und ernte"

wer aus solchen situation lernt sich selbst wertzuschätzen, zu lieben und lernt keine erwartungen in andere zu setzen wird niemals wieder mit menschen zutun haben die ihm schaden wollen weil er sich seiner selbst bewusst ist, er dies auch ausstrahlt und sich so automatisch von solchen menschen abgrenzt die ihm schaden könnten.

also kurz gesagt - karma ist die chance zur weiterentwicklung wenn man ein bewusstsein dafür erlangt hat und bereit ist selbstkritisch an sich zu arbeiten.

Nicolaus schrieb:Religion ist eben nicht esoterisch, sondern exoterisch. Das ist der grundlegende Unterschied. Das passt nicht zueinander.
meiner ansicht nach passt es sehrwohl zusammen .... ich würde sogar sagen, dass sich beide ergänzen sollten!

denn exoterisch "das aussenstehende/ äußere" und esoterisch was "das innere" beschreibt sollten meiner ansicht nach eine einheit bilden da der mensch nicht nur körper ist sondern auch geist und seele hat kann man das äußere vom inneren einfach nicht voneinander trennen !

wer an gott glaubt tut dies doch auch im inneren und trägt es nach aussen also ich sehe hier keinen widerspruch zu esoterisch und exoterisch.

esoterik hat leider seinen stellenwert verloren aufgrund des missbrauches des wortes durch menschen die damit anderen das geld aus der tasche ziehen wollen mit kartenlesen, horoskopen, wahrsagen ectr.

Im ursprünglichen wortsinn hatte esoterik jedoch damit überhaupt nichts zu tun sondern es beschrieb das erkennen des "inneren ich´s" - es war die lehre sich unbewusstes bewusst zu machen, das mentale, die spiritualität (geist, psyche) wurde damit beschrieben.


melden
Anzeige
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Karma wirklich?

30.11.2014 um 08:24
Die Idee dahinter ist interessant.
Die Karma nun eine fixe Größe, so dass man sein Karma so oder so unabänderlich zu durchleben hat, während eines Lebens oder ist Karma eher dynamisch, so dass man mit dem Schicksal in einen Dialog treten kann und das Karma während eines Lebens verändern kann?


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden