Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

1.646 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Mensch, Kritik, Atheismus

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 11:23
@bluesbreaker
bluesbreaker schrieb:da du dir deinen eigenen gott machst
ich mache mir doch keinen eigenen gott:)
mir genügt der, den alle anderen haben...
gott gehört doch niemanden:)


melden
Anzeige

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 11:29
@Koman

ja ich meine sofern, dass du (ich ja auch) ihm die eigenschaften gebe, welche nicht unbedingt die gleichen eigenschaften sind, welche die religionen ihm geben.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 11:39
@bluesbreaker
bluesbreaker schrieb:ja ich meine sofern, dass du (ich ja auch) ihm die eigenschaften gebe, welche nicht unbedingt die gleichen eigenschaften sind, welche die religionen ihm geben.
also streng gläubig genommen, soll man gott nicht beschreiben...
oder ihm in götzenform anbeten...

aber alle machen das...
also ich kann jetzt nur für mich sprechen,
ich mache das nicht...

ich mach lieber das, was jesu sagte:
liebe und diene deinem gott aus ganzen herzen,
und so wie du ihm liebst liebe dich selbst...
und: liebe deinen nächsten wie dich selbst...

diese eigenschaften wenn man sie so nennen kann,
hat jesu verkündet...
mehr gibt es nicht...
und nun überlegen wir mal, was uns unsere mitmenschen aber erklären wollen,
was wir alles einzuhalten haben...
alleine schon die kirchen/religionen und ihre riten...

ich finde nichts von all dem in jesu seinen geboten...
also wer denkt sich hier eher einen gott aus, ich oder die anderen...:)


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 11:51
@Kc
Kc schrieb:Für mich hat die unkritische, permanente Belobigung von Wissenschaften, ihren Maßstäben und Vorgehensweisen schon einen gewissen, religiösen Touch. Zwar gibt es keinen einheitlichen ,,Gott der Wissenschaft'', doch ist es der gemeinsame Glaube, wenn man so will, dass wissenschaftliches Vorgehen das Maß aller Dinge sei.
Danke vor diese worten ;-)

Es wird sich teileweise gänzlich verschlossen, nur wir sind zusetzlichn och offen vor somanche wissenschaft.

Nur ich denke das viele im unterbewusstsein durchaus gläubiger sind wir sie annehmen.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 12:13
@Koman
Wenn es um unser Urteilsvermögen über Menschen geht, dann hilft Lebenserfahrung weiter, die man allerdings vorurteilsfrei machen muss.

Ich habe "böse Menschen" kennengelernt und das war bei mir ein Pädophiler, mehrere Politiker, Mitschüler, Manager und auch Ärzte gehörten dazu.
Was ich aber kennenlernte waren einfach nur Menschen mit Stärken und mit z.T. sehr bösartigen Schwächen. Je mächtiger diese Menschen waren, umso angenehmer sind sie in der Realität gewesen.
Jetzt kenne ich gut und böse nicht mehr wirklich. Eher habe ich den Eindruck, das böse ist ein Teil der Schöpfung. Wer dagegen ankämpft, kämpft auch irgendwie gegen den Schöpfer.
Das so zu sehen und das Handeln trotzdem nicht konsequenzlos bleiben darf, das lehrten mich dann sehr entspannte Manager, allerdings auch Bücher, die über die Erziehung von Kindern schrieben.

Ich sehe gut und böse jetzt nicht mehr wie ganz normale Menschen. Glück gehabt.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 12:23
@lernender

,, Gut" und ,, Böse", das sind eigentlich auch nur künstliche Konstrukte des Denkens und der Moral.
Insbesondere subjektiv und nicht in der gleichen Weise dauerhaft fortbestehend.

Vieles, was wir hier und heute ,, böse" nennen, ist in vergangenen Zeiten oder auch heute noch in anderen Gesellschaften gut und richtig.
Einen Menschen wegen einer Beleidigung niederstechen, das nennen wir heute und hier im Westen böse und unzivilisiert, eben Mord, eine üble Tat.

In manch anderer Gesellschaft, etwa der arabischen Welt, ist es vll. nicht offiziell gestattet, aber völlig akzeptiert, Beleidiger niederzustechen. Und noch vor wenigen Jahrhunderten bekämpften sich hier in Europa ja die Gentlemen in Duellen um ihrer Ehre willen.


Kein Wunder, dass ,, Gut und Böse" zwei Themen sind, die in Religionen und Philosophie seit Ewigkeiten große Aufmerksamkeit erfahren :D


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 12:32
@Kc
Ein Grund, warum ich Engel und Teufel für das Gleiche halte. Engel sind nur hinterhältiger.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 14:33
@lernender

Klingt, als hättest du ,, Supernatural" geguckt :D

Tatsächlich ist die Aussage aber gar nicht so falsch - im christlichen Glauben wird erzählt, dass Luzifer, der ,, Teufel", ja ein Engel war, sogar einst der höchste. Und seine Anhänger nat. auch Engel.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 14:56
Bring dich um dann siehst du ihn!!


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 15:04
@AtHeNoX
ich frage mich ständig, wieso man im leben über das leben nach dem tod diskutiert und deswegen sogar kriege geführt werden, obwohl wir das ja sowieso alle mal herausfinden....oder auch nicht.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 22:35
@bluesbreaker da hast du recht


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 22:39
@Windlicht

Ganz einfach.
gott läßt uns machen, und abgerechnet wird erst zum Schluß.

Danach gibt es keine Erde mehr.


Wir werden umgesetzt.

s.a.: Offfenbarung deß Johannes, NT.


Da steht alles ganz genau.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

11.03.2014 um 22:44
Liebes @Windlicht


es gab auch diese Geschichte mit dem gefallenen Engel und seiner Gegenschöpfung.

6000 Jahre hatte er Zeit, seine Gegenschöpfung zu installieren, so großzügig ist GOTT.


Nun ist die Zeit aber abgelaufen, und man kann sehen,

es hat nicht funktioniert, so wie es sich dieser Engel vorgestellt hat.

eine kurze Betrachtungsweise hier, zur Luziferrebellion:


http://www.urantia.org/de/das-urantia-buch/schrift-53-die-rebellion-luzifers

die Zeit ist abgelaufen, und das Gericht wird wohl kommen,
wie angekündigt.


Liebe Grüße,

th


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 12:42
@thomaszg2872

Ich glaube persönlich nicht in dem sinne an der Teufel.

Nur gestern kletterten bei uns kinder in den Baum, und ich dachte ohweh... gleich fällt eine vom baum runter bricht ein arm, morgen steht es in die Bildzeitung, und der Staat verbietet das klettern.

In diese art von details steckt für mich der teufel ;-)


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 14:25
thomaszg2872 schrieb:Nun ist die Zeit aber abgelaufen, und man kann sehen,

es hat nicht funktioniert, so wie es sich dieser Engel vorgestellt hat.
thomaszg2872 schrieb:die Zeit ist abgelaufen, und das Gericht wird wohl kommen,
wie angekündigt.
Wenn es ein Gott gibt ,glauben die meisten Menschen " Gott löse Probleme auf unsere Weise." ;)

1.Es ist alles eine Folge unsere Entscheidung und sich daraus resultierende Illusion an Gott zu zweifeln (obwohl wir behauptet, dass Gott allmächtig ist). :D

2.Dann glauben die Menschen dass Gott eine gleiche Macht erschaffen hat (den Teufel) ,um eine Möglichkeit zu finden, sich dem Willen Gottes entgegenzustellen. :D

3.Die Geburt des Bösen, den Sündenfall Adams, die Rebellion Satans.Ein Szenario ,ein Versuch von Menschen, ein kosmisches Ereignis zu verstehen und anderen auf für sie verständliche Weise von dem zu erzählen ,dessen sich der Verstand kaum begreifen kann. :D

4.Die Zehn Gebote ?
Warum hat Gott, wenn er strikten Gehorsam gegenüber seinen Gesetzen verlangte, die Möglichkeit eines Übertretens dieser Gesetze geschaffen?

Ahhhh soooo der "freie Wille" :)

Wie kann der "freie Wille" frei sein, wenn es gar nicht euer Wille ist, sondern der eines anderen, dem entsprochen werden muss ? :D

Was ist das für eine Wahlfreiheit, wenn die Entscheidung für die eine Sache die Verdammnis nach sich zieht ? :D
Märchen haben wenigstens einen Happy End. :)

Meiner Meinung nach ist "Gott" im allem was ist.

Gott ist im Banalen und im Tiefgründigen zu finden.Gott existiert in der Traurigkeit und im Lachen, im Bitteren und im Süßen. Hinter allem existiert eine göttliche Absicht und daher existiert eine göttliche Präsenz in allem.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 14:43
@Windlicht schrieb:
Nicht einmal Tiere benehmen sich so gegenüber ihren Artgenossen,und wir behaupten ernsthaft Arrogant und Ignorant wie der Mensch ist das WIR am Anfang der Nahrungskette stehen?
Oha, ich hoffe manch einer kommt da noch davon.. :) ich gebe zu ich esse Tiere, Asche auf mein Haupt. Aber umgekehrt ist es mir GOTT sei Dank ( hihi) noch nicht so ergangen...
Mir ist klar das hört sich ignorant an, ist aber ebensowenig böse wie es Gott sein würde wenn der Mensch es ist, vorrausgesetzt natürlich es gäbe ihn...


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 14:55
@Windlicht


Immer diese Leier das der Mensch ach so böse ist und die Tiere super unschuldig, wir sind auch nicht anders als die Tiere.
Nur intelligenter.

Es gibt übrigens auch Tiere die ihre eigenen Artgenossen fressen.

Und immer diesen Hass auf die Menschen kann ich nicht ausstehen.
Es ist wahr das der Mensch viel verkehrt macht, aber dazu ist das Leben da, um Fehler zu machen und wenigstens haben wir Gefühle und handeln jetzt nicht komplett nach reinen Instinkten.

Tiere vergewaltigen, kämpfen auch öfters über Vorherrschaft im Rudel.
Sie sind mindestens genauso machtbesessen wie Menschen auch.

Natürlich haben Tiere wie z.b Hunde sehr viel herz und sind sehr treu.
Und ich mag Tiere meistens auch lieber als Menschen, da sie ein nicht sagen können was sie wirklich denken und meistens freundlich gesonnt sind.

Doch dieses dämliche Hassgerede zeigt mir nur, dass es immer so sein wird das eine Seite sich darüber beschweren wird, was wir immer falsch machen und somit existiert immer gegenseitiger Hass.

Das ist nun mal das Leben, das negative Emotionen dazu gehören.
Das ist unsere Welt, sie besteht aus Wut und Trauer und Schmerz, genau wie aus Liebe, Freude und Mitgefühl.

Natürlich sollte man über schlimme Ereignisse nicht hinwegsehen, wie das neue Tierarten aussterben und da wieder Krieg herrscht und so viele Slums existieren.
Doch man sollte nie alles komplett auf die Kinder dieser Erde abwälzen, denn wir sind nur ein Teil davon und lernen noch.


melden

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 15:21
@Kurosagi
wir sind tiere, nur mit einer anderen weltansicht.

und jeder kann nur seinen eigenen teil zu einer "besseren" welt beitragen. mehr geht nicht und schon gar nicht für andere.


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 15:23
@bluesbreaker

So ist es, also sollen die Menschenhasser hier aufhören zu übertreiben, kann das gar nicht mehr lesen.


melden
Anzeige

Wo ist denn der sogenannte GOTT?

12.03.2014 um 15:24
@Kurosagi

dann hassen sie sich ja selber. die sollten lieber mal ihren beitrag dazu leisten anstatt auf den anderen herum zu hacken. haben sicher genug dreck vor ihrer haustür ;).


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Braucht Gott Menschen100 Beiträge