Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott

2.238 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Philosophie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 01:02
Hallo Allmyaner.

Habe mal recherchiert und Gott nur in verschiedenen Threads gefunden,
aber nicht direkt ein Thread über "Gott".

Gott:
Erste Definition.
Ein Gott (je nach Zusammenhang auch Göttin, Gottheit) ist innerhalb verschiedener Mythologien, Religionen und Glaubensüberzeugungen sowie in der Metaphysik ein übernatürliches Wesen oder eine höhere Macht. In der Lehrmeinung und Praxis vieler Religionen werden einem Gott oder mehreren Göttern besondere Verehrung zuteil und besondere Eigenschaften zugeschrieben; unter anderem erster Ursprung bzw. Schöpfer oder Gestalter aller Wirklichkeit zu sein.
Wikipedia: Gott


Zweite Definition:
Der Gott der Philosophen ist nicht identisch mit jenem Gott, der in einem religiösen Verhältnis
als persönliches Gegenüber begegnet. In der Philosophie haben wir es mit dem Begriff Gottes
zu tun, das heisst mit einer abstrakten Vorstellung, die aus der Perspektive des Verstandes
entwickelt wird. Einen Begriff kann man nicht verehren oder anbeten.
http://www.erf-sg.com/vortraege/vortraege/Gottesbegriff.pdf

Gott ist nicht gleich Gott.
Kirchendenken.
Biblisch.
Vedisch.
Islam.
Judentum.
Neuoffenbarungen beschäftigen sich mit Gott, wollen ihn erkannt haben und als Offenbarung weiter geben.
Naturgötter.

"Wer oder Was ist für euch Gott" ?


4x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 01:09
Jemanden den man nicht beschreiben oder erfassen kann.
Es ist schwierig für mich zu erklären, Wer oder Was Gott ist, es ist nicht einfach DER Gott im alten Testament.
Gibt es den Gott, oder die Götter?


melden
Zerox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 01:11
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:"Wer oder Was ist für euch Gott" ?
Vieles ist für mich "gott" bzw es gibt viele Götter. Jeder Gott der in einer Mythologie erwähnt wurde, hat hier eine Art energetisches Abbild und je mehr Menschen an ihn glauben, umso stärker wird seine Manifestation hier... Schwer zu erklären, wie ich das meine.


melden
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 01:34
@Zerox
Kann Gott auch eine Manifestation des eigenen Ich`s sein ?


1x zitiertmelden
Zerox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 01:40
@GiusAcc
Für dich selbst schon, ob andere dich als Gott ansehen bzw es zur eigenen Mythologie wird ist was anderes...


melden

Gott

16.02.2014 um 02:10
Gott ist für mich das was hinter allen Dingen ist. Das was alles zusammenhält... und aus dem alle Dinge, Wesen, Geschehnisse, Möglichkeiten gekommen sind und woraus sie bestehen.
Energie? Nicht nur, sondern auch Sinn hinter allem, Ordnung im Chaos, Wille im Zufall. Das Eins in Allem und Alles in Einem.
Es ist keine Manifestation von mir, sondern ich bin ein Funke von ihm. Und weil alle und alles Funken dieses Eins in Allem sind, bin ich mit allem verbunden und alles mit mir.


melden

Gott

16.02.2014 um 02:37
@GiusAcc
Gott ist im Banalen und im Tiefgründigen zu finden.Gott existiert in der Traurigkeit und im Lachen, im Bitteren und im Süßen. Hinter allem existiert eine göttliche Absicht und daher existiert eine göttliche Präsenz in allem.

Gott ist alles.
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Kann Gott auch eine Manifestation des eigenen Ich`s sein
Gott ist in jeden und macht die gleiche Erfahrung von jeden.


melden

Gott

16.02.2014 um 02:42
@GiusAcc
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:"Wer oder Was ist für euch Gott" ?
Bist du die Person die den Pseudonym, Giusacc benutzt?

Wenn du also die Person bist, die du bist und diese Gleichung aufgehen müsste

Giusacc = Giusacc

Warum in Gottes Namen geht dann diese Gleichung nicht auf?
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Gott ist nicht gleich Gott.
........??.......???......? :)


Kann das Vielleicht daran liegen, das du oder um es nicht persönlich zu machen, das der Mensch sich nicht selbst erkannt hat und ihnen deshalb alles ungleich erscheint? So wohl Gott, als auch man Selbst? :)


2x zitiertmelden
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 02:58
@Jesussah
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Kann das Vielleicht daran liegen, das du oder um es nicht persönlich zu machen, das der Mensch sich nicht selbst erkannt hat und ihnen deshalb alles ungleich erscheint? So wohl Gott, als auch man Selbst? :)
Liest du das aus diesem hier heraus ?
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Gott ist nicht gleich Gott.



melden

Gott

16.02.2014 um 03:00
@GiusAcc


Ich lese es so, wie es da steht. Was liest du da heraus? :)


melden
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 03:08
@Jesussah
Schau mal hier:
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Gott ist nicht gleich Gott.
Kirchendenken.
Biblisch.
Vedisch.
Islam.
Judentum.
Neuoffenbarungen beschäftigen sich mit Gott, wollen ihn erkannt haben und als Offenbarung weiter geben.
Naturgötter.
Jeder interpretiert und versteht / visioniert Gott auf eine andere Art und Weise.
Ich möchte auf jeden Fall da keine Psychologie daraus machen, sondern das Verständnis über Gott verstehen. :)


melden

Gott

16.02.2014 um 03:10
@GiusAcc


Wenn man Gott verstehen könnte, wie einen Menschen, meinst du nicht, das alle Gott dann schon verstanden hätten? :)


melden
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 03:17
@Jesussah
Jeder versteht Gott anders.
Die Christen als den Erlöser durch Jesus.
Der Islam versteht Gott als den grossen Boss.
Die Weden schmücken ihn aus und vollenden ihn nicht mit ihrer Blumigen Sprache. Usw.

Jeder hat doch Gott für sich erkannt.
Aber, hat jeder vielleicht nur einen kleinen Aspekt Gottes verstanden, durch die jeweiligen Schriften die in der jeweiligen Religion zu haben sind ?


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 03:22
@Jesussah

Für mich sind alle Namen Gottes ein Name... So wie auch jeder Mensch seinen ganz persönlichen Weg zu Gott hat. Und sich Gott so vorstellen und nähern darf, wie es für ihn oder sie an dieser stelle der Entwicklung passt.
Und da Alles Eins ist, ist ein kleiner Aspekt auch Gott...


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 03:28
@GiusAcc
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Jeder versteht Gott anders.
Die Christen als den Erlöser durch Jesus.
Der Islam versteht Gott als den grossen Boss.
Die Weden schmücken ihn aus und vollenden ihn nicht mit ihrer Blumigen Sprache. Usw
Wie kommt das, wo alle doch den gleichen Voraussetzungen ausgeliefert sind? Leben und Tot..... :)
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Jeder hat doch Gott für sich erkannt.
Hat das jeder für sich Selbst erkannt?! Oder übernimmt jeder das gesagt nur weiter? Das ist keine Selbstkenntnis, sondern Vorbestimmung. :)
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Aber, hat jeder vielleicht nur einen kleinen Aspekt Gottes verstanden, durch die jeweiligen Schriften die in der jeweiligen Religion zu haben sind ?
Gott hat keine Aspekte, so wie er weder kleines, noch großes hat. Diese haben wir, denn wir kennen Aspekte, kleines und großes und diese Erkenntnisse sind für uns gedacht, nicht für Gott. :)


@safra
Zitat von safrasafra schrieb:Für mich sind alle Namen Gottes ein Name
Im Umkehrschluss müsste das dann auch bedeuten, das alle menschlichen Namen, deinen Namen ausmachen. Ist das der Fall? :)
Zitat von safrasafra schrieb:So wie auch jeder Mensch seinen ganz persönlichen Weg zu Gott hat.
Seit wann ist Gott Persönlich? :)
Zitat von safrasafra schrieb:Und sich Gott so vorstellen und nähern darf, wie es für ihn oder sie an dieser stelle der Entwicklung passt.
Dann darf man sich auch Vorstellen, Menschen zu morden. Was passiert mit Vorstellungen? :)
Zitat von safrasafra schrieb:Und da Alles Eins ist, ist ein kleiner Aspekt auch Gott...
Und was ist dann Alles und Eins zusammen? All-eins? Was ist dann All-eins? :)


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 03:32
Es gibt nur Eins... Eben, genau, @Jesussah, All-Eins.

Wenn du mordest, mordest du also... dich... und Gott...


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 03:35
@safra
Zitat von safrasafra schrieb:Es gibt nur Eins... Eben, genau, @Jesussah, All-Eins.
Was ist dann mit der Null? Die gibt es nicht? :)
Zitat von safrasafra schrieb:Wenn du mordest, mordest du also... dich... und Gott...
Ein Mensch kann also Gott ermorden? Wie geht das? :)


melden
GiusAcc Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gott

16.02.2014 um 03:54
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Wie kommt das, wo alle doch den gleichen Voraussetzungen ausgeliefert sind? Leben und Tot..... :)
Jedoch hat jeder eine andere Lebensweise.
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Hat das jeder für sich Selbst erkannt?! Oder übernimmt jeder das gesagt nur weiter? Das ist keine Selbstkenntnis, sondern Vorbestimmung
Die Zeit ist aufgeklärter als früher mal, vielleicht im Mittelalter oder noch weit davor.
Keine Vorbestimmung.
Zitat von JesussahJesussah schrieb:Gott hat keine Aspekte, so wie er weder kleines, noch großes hat. Diese haben wir, denn wir kennen Aspekte, kleines und großes und diese Erkenntnisse sind für uns gedacht, nicht für Gott.
In jeder Religiösen Schrift sind Aspekte Gottes beschrieben.


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 03:55
@Jesussah

Nun, im "streng biblischen" Sinn doch ganz "einfach"... Jesus Christus ist am Kreuz für unsere Sünden gestorben.
Mit jeder Sünde mordest du ihn ein Stück.

Null ist auch eins... ein(s) Stück von Gott...


1x zitiertmelden

Gott

16.02.2014 um 04:02
@GiusAcc
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Jedoch hat jeder eine andere Lebensweise.
Nicht wirklich. :)
Zitat von GiusAccGiusAcc schrieb:Die Zeit ist aufgeklärter als früher mal, vielleicht im Mittelalter oder noch weit davor.
Keine Vorbestimmung.
Menschen die Gedanken übernehmen sind also nicht vorbestimmt? :)
In jeder Religiösen Schriften sind Aspekte Gottes beschrieben.
Ja, weil Religion auch nur ein Aspekt des Lebens ist. Wie soll man aus einem Aspekt, das Ganze verstehen? :)


@safra
Zitat von safrasafra schrieb:Nun, im "streng biblischen" Sinn doch ganz "einfach"... Jesus Christus ist am Kreuz für unsere Sünden gestorben.
Nein, dafür ist er nicht gestorben. Wenn das so einfach gewesen wäre, dann würdest du heute nicht in einer Welt voller Sünden leben. :)
Zitat von safrasafra schrieb:Mit jeder Sünde mordest du ihn ein Stück.
Jesus lebt nicht mehr. Er spielt also nur noch für die eine Rolle, die Halt im Leben brauchen........wackelig auf den Beinen sind......aus welchen Gründen auch immer...... :)
Zitat von safrasafra schrieb:Null ist auch eins... ein(s) Stück von Gott...
Also:

Alles = 1

Alles + 1 = Alles1

Null = 1

Wer bist dann du?

Safra = ??????

:)


melden