weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

688 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Logik, Vernunft, Widerlegung, Wiederlegung
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

11.05.2014 um 19:05
@No_Name123
Der Rest des Lebens auf der Erde ist zu primitiv dazu entwickelt.

mit dieser aussage hast du dir keinen gefallen gemacht..


melden
Anzeige
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 09:21
No_Name123 schrieb:Und in der Lage von ab ansatzweise logischen Denkens sind nur wenige Vögel, alle Primaten und wenige andere Säuger in der Lage.
Eben nicht ! Hier sitzt der Ansatzpunkt an welchem man versucht ist den Menschen als ebenso konditioniert anzusehen wie das Tier..
Da ist keine Logik auch keine anfängliche, sondern natürlicher Instinkt, der bei uns nur, wie er beim Tier vorhanden ist, teilweise in diese Logik hineinreicht, astral.
NICHT ist das was Logik ist, etwas das Tiere zum Verhalten bei der Nahrungssuche anreizt oder sie dazu bestimmte Verhaltensmuster annehmen ließe, sähen sie auch noch so intelligent aus.
Gewiss, ist alle ersichtliche Intelligenz in der Natur vorhanden, das hat aber nichts damit zu tun, wie der Mensch seine frei geistigen Prozesse bei sich bewußt ablaufen läßt und hervorbringt.

Die irdischen Gesetze erfindet er zwar dadurch keineswegs, er erkennt sie bloß, aber er entbindet durch logisches Denken den Weg zum Geist, der zum Ursprung der Gesetze führen kann.
Und das kann kein Tier, selbst dann nicht, wenn es Steine auf Eier über Jahrmillionen werfen würde.
Da es ein instinktübergreifender Vorgang ist und kein freier logisch denkender Prozess. Sonst würde er sich stetig wandeln und der Hammer wäre erfunden....
Was man hier beim Tier Logik nennen möchte ist unfrei und wird es bleiben. Was man beim Menschen Logik nennt ist Tor zur Freiheit, auch wenn manch einer dies heute umdeuten möchte, als aus puren körperlichen Prozessen hervorgegangen, was noch weniger ist als Instinkt in Wirklichkeit.
So versucht man dort lediglich auf unzulässige Weise in des Menschen geistige tatsächlich vorhandene Freiheit einzugreifen und ihn dem Tiere immer ähnlicher werden zu lassen.
Nicht, daß er tierische Anteile besäße, oder Ähnlichkeiten vorhanden seien, wird bestritten, sondern, daß es hier keinen rein menschlichen Ausweg gäbe zum eigentlich Menschlich-geistigen hin, welches ihn letztendlich vom Tiere unterscheidet. DIES muß erkannt werden.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:25
@kore
kore schrieb:welches ihn letztendlich vom Tiere unterscheidet.
Es gibt aber nun mal nur Flora und Fauna, sprich: Pflanzenwelt und Tierwelt

Wenn alles einer Dualität entspricht, warum sollte man da eine dritte Kategorie (Menschenwelt) einführen? Das paßt doch dann gar nicht mehr zur Dualität im Universum.
Wir KÖNNEN unsere Herkunft nun mal nicht verleugnen und uns zu der Tierwelt zählen müssen. Wir sind halt genauso aufgebaut, wie alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten, wie man eindrucksvoll an einem Embryo sehen kann:

8d4793 embryo


Denn in diesem Stadium ist nicht zu erkennen, ob sich daraus ein Fisch, ein Mensch oder ein Elefant entwickeln würde. Die Embryonenentwicklung läuft bei allen Tieren gleich ab, so auch beim Menschen. Von daher ist der Mensch nun mal nicht "besonderter" als andere Lebewesen im Universum (sprich: Kohlenstoff-Einheiten).


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:30
@No_Name123


Wer ist der Erschaffer? Wer erschafft das Menschenskind? Woraus kommt das Kind?

Wer hat den Stein erschaffen? Woraus kommt der Stein? :)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:45
@Jesussah
Jesussah schrieb:Wer ist der Erschaffer? Wer erschafft das Menschenskind? Woraus kommt das Kind?

Wer hat den Stein erschaffen? Woraus kommt der Stein? :)
Wer erschuf den Erschaffer? Woher kommt der Erschaffer, der den Erschaffer erschuf?


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:45
@No_Name123

Da gibbet nichts zu widerlegen und wenn du "logisch" nachgedacht hättest, hättest du wissen müssen das ein vergleich zwischen einem Stein und Gott hinkt, hier haben wir es auch nicht mit einem Paradoxon zutun sondern vielmehr mit Schwach-Sinn.

Die Frage impliziert nämlich das Gott auch aus Materie bestehen würde, also ein Gewicht hat und den Naturgesetzen unterworfen ist (Schwerkraft), wo doch Gott der Schöpfer dieser ist...alles andere erübrigt sich somit.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:46
@Micha007


Dich hat deine Mutter und dein Vater erschaffen. Was willst du da noch wissen und vor allem warum? :)


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:47
@Micha007
Micha007 schrieb:Wer erschuf den Erschaffer?
Etwas das schon immer da war, immer wehrt, unendlich in seinem Wesen ist benötigt keinen Erschaffer.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:50
@Jesussah
Jesussah schrieb:Was willst du da noch wissen und vor allem warum? :)
Warum willst Du von @No_Name123 wissen, wer den Stein erschuf oder woraus der Stein kam und vor allem, WARUM willst Du das von ihm wissen?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:54
@235
Und wer sagt Dir, das das Universum nicht schon immer da war?
In einen Buch, das auch nur von Menschen geschrieben wurde?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:56
Religion mit Logik beweisen oder widerlegen zu wollen ist so sinnvoll wie physikalische Gesetzmässigkeiten mit Esoterik be- oder widerlegen zu wollen.
235 schrieb:Die Frage impliziert nämlich das Gott auch aus Materie bestehen würde, also ein Gewicht hat und den Naturgesetzen unterworfen ist (Schwerkraft), wo doch Gott der Schöpfer dieser ist...alles andere erübrigt sich somit.
Wäre Gott allmächtig, so wäre es für ihn ein Klacks sich materiell zu manifestieren, dein "Argument" ist also keines, noch nicht mal anssatzweise.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:57
@Micha007

Na das besagt die moderne Wissenschaft, das uns bekannte Universum hatte bekanntlich einen Anfang (Urknall.)

„Wenn das Universum einen Anfang hatte, können wir von der Annahme ausgehen, dass es durch einen Schöpfer geschaffen worden sei. Doch wenn das Universum wirklich völlig in sich selbst abgeschlossen ist, wenn es wirklich keine Grenze und keinen Rand hat, dann hätte es auch weder einen Anfang noch ein Ende; es würde einfach sein. Wo wäre dann noch Raum für einen Schöpfer?" - Hawking.

Wikipedia: Stephen_Hawking#Popul.C3.A4rwissenschaftliche_Schriften_und_Rezeption

Da ersteres zutrifft gibt es da auch nix zu kritisieren, man sollte sich damit abfinden.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:58
@Micha007

Weil er es nicht weiß...... :)


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 10:59
@emanon
emanon schrieb:Wäre Gott allmächtig, so wäre es für ihn ein Klacks sich materiell zu manifestieren, dein "Argument" ist also keines, noch nicht mal anssatzweise.
Denk diesen Gedanken doch einfach mal zu Ende, dann wirst auch du (hoffe ich) feststellen wie einfältig dein Geschreibsel war.

Ferner ging es hier auch nie um "Religion" das ist reine Metaphysik.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:00
@235

Denk ihn doch mal für uns zu Ende, ich scheine zu doof dafür zu sein...


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:02
@Jesussah
235 schrieb:Na das besagt die moderne Wissenschaft
Und die besteht aus ...?
Oh Wunder, auch aus Menschen.
Von daher weiß NIEMAND, ob das Universum :
    bereits ewig besteht durch ein Urknall entstand oder durch einen Schöpfer entstand


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:09
@235
235 schrieb:Denk diesen Gedanken doch einfach mal zu Ende, dann wirst auch du (hoffe ich) feststellen wie einfältig dein Geschreibsel war.

Ad hominem gleich im ersten Versuch? :D
Versuchs noch mal, aber dann mal mit Sinn und Verstand.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:09
Der Schöpfer des Universums heißt Simowitsch und statt Maria sollten wir Michaela anbeten.


melden
Anzeige

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:13
@Jesussah
Er weiß also nicht, dass er von seinem Vater und seiner Mutter abstammt...?
Ah ja...



@235

Lies bitte Hawkings Zitat nochmals, aber diesmal bis zum Ende.
Ich werde mal das fett markieren, was du ausgeblendet hast, beachte bitte vor allem den letzten Satz:
„Wenn das Universum einen Anfang hatte, können wir von der Annahme ausgehen, dass es durch einen Schöpfer geschaffen worden sei. Doch wenn das Universum wirklich völlig in sich selbst abgeschlossen ist, wenn es wirklich keine Grenze und keinen Rand hat, dann hätte es auch weder einen Anfang noch ein Ende; es würde einfach sein. Wo wäre dann noch Raum für einen Schöpfer?" - Hawking.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seelenarten166 Beiträge
Anzeigen ausblenden