weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

688 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Logik, Vernunft, Widerlegung, Wiederlegung
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:17
@Lepus


Er weiß nicht, das er von seinen Eltern erschaffen wurde. Abstammen tut er in Wirklichkeit von den Menschen, so wie die Gene es aufzeigen...... :)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 11:25
@Lepus
Mal als Nachtrag für @235 Versuch eines argumentum ad verecundiam.
Letzteres hat Hawking nun erneut eindrucksvoll bewiesen. Gott ist unnötig, um die Entstehung des Universums zu erklären, heißt es in dem neuen Werk des Physikers mit dem Originaltitel "The Grand Design". Neue physikalische Theorien zeigten eindeutig, dass unser Universum durchaus spontan und aus sich selbst heraus entstanden sein könnte, schreibt der 68 Jahre alte Brite in dem Buch, aus dem die Zeitung "The Times" am Donnerstag erste Auszüge druckte. In Deutschland erscheint der Band am kommenden Dienstag unter dem Titel "Der große Entwurf - Eine neue Erklärung des Universums"...
...In seinem Bestseller "Eine kurze Geschichte der Zeit" hatte der berühmte Mathematiker und Astrophysiker, der wegen einer Muskelschwäche im Rollstuhl sitzt, laut "Times" Ende der achtziger Jahre anscheinend noch anders geurteilt. Damals habe er von einer Art "ultimativen Theorie" hinter der Schöpfung geschrieben, die womöglich auf einen Gott hinweisen könnte. Berühmt wurden vor allem die letzten Worte in "Eine kurze Geschichte der Zeit": Sollte eines Tages die Zusammenführung aller Gleichungen über das Universum gelingen, "dann würden wir Gottes Plan kennen".

Insbesondere in religiösen Kreisen wird dieses Zitat gern als Beleg dafür angeführt, dass selbst Hawking Wissenschaft und Religion für vereinbar hält und möglicherweise gar selbst gläubig ist. Das aber dürfte ein Trugschluss sein. Hawking selbst schrieb später, dass er den berühmten Schlusssatz beim Redigieren des Buchs beinahe gestrichen hätte. "Hätte ich das getan", so Hawking, "hätte ich womöglich die Verkaufszahlen halbiert."
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/entstehung-des-alls-hawking-haelt-schoepfergott-fuer-ueberfluessig-a-715322.htm...


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 12:53
zodiac68 schrieb: Tatsächlich hab ich noch _nie_ gesehen das Gott _irgend einen_ Stein hochgehoben hat.
So wie du das schreibst möchte man meinen du hättest Gott stets nur dabei gesehen wie er andere Dinge tut..., eben aber noch nie einen Stein hob.
...
Witzig
Wenn alles einer Dualität entspricht, warum sollte man da eine dritte Kategorie (Menschenwelt) einführen? Das paßt doch dann gar nicht mehr zur Dualität im Universum.
Wir KÖNNEN unsere Herkunft nun mal nicht verleugnen und uns zu der Tierwelt zählen müssen. Wir sind halt genauso aufgebaut, wie alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten, wie man eindrucksvoll an einem Embryo sehen kann:
Denn in diesem Stadium ist nicht zu erkennen, ob sich daraus ein Fisch, ein Mensch oder ein Elefant entwickeln würde. Die Embryonenentwicklung läuft bei allen Tieren gleich ab, so auch beim Menschen. Von daher ist der Mensch nun mal nicht "besonderter" als andere Lebewesen im Universum
DAS hast du wirklich gut gesagt. Es ist so einfach , 1 + 1 = 2 , oben-unten, rechts-links, weich-hart....flora-fauna, Dualität, ...
Ich glaube das genau diese Leichtigkeit und diese absolute Logik das ist was Gott erschaffen hat. Alle anderen Erklärungen machen für mich keinen Sinn, sie sind nicht leicht und viel zu wissenschaftlich.
Mir gefällt Gott als Schöpfer besser, als der schlichte "Zufall" als Ursache unserer Existenz. Mit Religionen bzw deren Bücher kann ich allerdings nicht viel anfangen. Sind mir auch nicht leicht und logisch genug.
Gott ist einfach-genial ^^


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:03
@Lemniskate
Lemniskate schrieb:DAS hast du wirklich gut gesagt.
Danke.
Lemniskate schrieb:das ist was Gott erschaffen hat.
Für einen Gott habe ich in meinem Beitrag aber keinen Platz gelassen. Was ich beschrieben habe, entsteht auch ohne das es ein Gott erschaffen müßte.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:15
@Micha007
Hab ich wohl bemerkt ;)
Jedoch kannst du mir diese Entstehung nicht so leicht und logisch erklären wie du es eben mit der Dualität getan hast. Das hätte jetzt nämlich auch jedes Kind verstehen können.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:28
@Lemniskate
Lemniskate schrieb:Das hätte jetzt nämlich auch jedes Kind verstehen können.
Leider ist die Welt aber nicht so leicht zu erklären. Denn wäre es so leicht und setzen ein Gott dafür ein, der alles erschaffen haben will, brauchten wir seit 2'000 jahren keine Wissenschaftler mehr. Dann hätten wir aber heute nicht den Standard, den wir haben, sondern würden noch immer in Dörfern ohne Kanalisation, Infrastruktur, med. Versorgung, etc. leben und unsere Lebenserwartung wäre immer noch durchschnittlich bei ca. 32 Jahren und Du wärst wahrscheinlich schon tot.

Wenn Dir eine so leicht gedachte Welt besser gefällt ....


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:36
Micha007 schrieb:Es gibt aber nun mal nur Flora und Fauna, sprich: Pflanzenwelt und Tierwelt
Welcher Wissenstand ist das?

18. oder 19. Jahrhundert?

:D


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:42
@m.mayen
OK, ich könnte noch die Kategorie der Viren dazupacken, da sie nicht ganz zu den lebenden Organismen zählen, aber auch nicht zu den Kristallen oder Pflanzen.. Aber ansonsten kenne ich außer tierische und pflanzliche Organismen, keine weitere(n) Kategorie(n), Du etwa?


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:44
Micha007 schrieb: Wenn Dir eine so leicht gedachte Welt besser gefällt
generell, ja!
Warum sollte ich es mir unnötig schwer machen?
So ganz verstehe ich auch nicht warum das eine daß andere ausschließen muss.
Leichtes denken ueber Gott oder der schoepfung, heisst doch nicht Stillstand, weil wir so garkeinen Fortschritt brauchten?!
Verstehe dich da grad nicht.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 13:45
@Micha007

Wikipedia: Reich_%28Biologie%29

Hier einmal eine aktuelle Übersicht.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:06
@m.mayen
Grundsätzlich hat sich da doch nichts verändert. Es gibt doch noch immer die Tier- und Pflanzenwelt, nur hat man die beiden Kategorien differenziert, was aber nicht heißt, das es Flora und Fauna nicht mehr gäbe.
Ob ich nun mit Flora das meine was so alles auf diesem Planeten wächst, oder ich zerteile es in Bäume, Pilze, Gräser, etc. Ebenso kann ich es bei der Fauna handhaben. Grundsätzlich bleiben aber die beiden Grundkategorien erhalten.


@Lemniskate
Lemniskate schrieb:Warum sollte ich es mir unnötig schwer machen?
Warum hast Du die Schule nicht nach der 3. Klasse abgebrochen (wo doch die vier Grundrechenarten, sowie lesen und schreiben genügen) noch unnötig schwergemacht, um auch andere Sprachen, sowie noch mehr Rechenfunktionen erlernt?

Wenn ich dann aber wiederum Beiträge von "Jugend forscht" etc. im TV sehe und dann hier im Forum Threads von erwachsenen Menschen lese, deren naturwissenschaftliches Verständnis unter aller Kanone ist, DA frage ich mich dann wirklich, was unnötig ist.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:07
@Micha007
Micha007 schrieb:ondern würden noch immer in Dörfern ohne Kanalisation, Infrastruktur, med. Versorgung, etc. leben und unsere Lebenserwartung wäre immer noch durchschnittlich bei ca. 32 Jahren und Du wärst wahrscheinlich schon tot.

Wenn Dir eine so leicht gedachte Welt besser gefällt ....
da irrst du aber...
schon vor christus gab es genug hochkulturen,
die bewässerungsanlagen, bäder, infrastruktur hatten...
medizinische versorgung...
weißt du eigentlich wieviele medikamente aus stoffen bestehen,
die man schon damals verwendete,
heilkunde die heute wieder neu rauskommt obwohl sie ur-alt ist...


melden
No_Name123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:11
Ohje, so viele Kommentare :-D

1.)Ich zähle die Gattung Homo ebenfalls zu den Tieren.
2.)Scheiß egal aus was ein Gott besteht, wenn er als allmächtig gillt und dann etwas doch nicht kann, wiederlegt er sich selbst.
3.) So lange es für die Wissenschaft mehr beweise gibt als für Götter kann ich nur dazu raten eher auf Lokig und Vernuft zu bauen als auf Dogmen und geisloses nachfolgen einer Märchengestalt :'D

Das ist meine Meinung. Und ich für meinen Teil weiß jetzt was ich wissen wollte. Wir sehen uns bei der nächsten Diskussion ;-) Ihr könnt ja hier weiter machen :-)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:11
@Koman
Und dennoch war die Lebenserwartung mit der heutigen nicht zu vergleichen - was ich damit sagen wollte.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:12
@Koman
Ja, auch damals gab es schon Menschen die versuchten zu forschen und sich nicht mit einem "Gott (Horus, Shiva ect.) sei bei uns" zufrieden gaben.
Dafür ist diesen Menschen nicht genug zu danken.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:23
@emanon
emanon schrieb:Ja, auch damals gab es schon Menschen die versuchten zu forschen und sich nicht mit einem "Gott (Horus, Shiva ect.) sei bei uns" zufrieden gaben.
Dafür ist diesen Menschen nicht genug zu danken.
ja wer sich nicht zum fireden gibt,
gibt sich wohl zum krieg:)
es wird immer menschen geben, die nie ihren frieden finden,
weil sie mehr wollen...

das können sie ja auch, aber nicht auf kosten anderer...
dieses mehr sollten sie von sich selbst oder ihres gleichen verlangen,
aber nicht von den zufriedenen...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:27
Mich würde es nicht zufrieden machen immer nur abzugreifen und im Gegenzug zu versuchen die Hände zu beissen die mich füttern.
Jeder, dem die Forschung und ihre Errungenschaften zuwider sind, hat ja die Möglichkeit sich fernab der Zivilisation in seine Tonne zu begeben.
Das machen ja die wenigsten.

Mr-Rzykrusky-quote-They-like-what-scienc

Die obligatorischen Schwätzer gilt es auszuhalten.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:28
No_Name123 schrieb:"Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht hochheben kann?"
Gott ist nicht an die Zeit gebunden, er kann alles gleichzeitig, also beides im selben Moment.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:30
@emanon
emanon schrieb:Mich würde es nicht zufrieden machen immer nur abzugreifen und im Gegenzug zu versuchen die Hände zu beissen die mich füttern.
Jeder, dem die Forschung und ihre Errungenschaften zuwider sind, hat ja die Möglichkeit sich fernab der Zivilisation in seine Tonne zu begeben.
Das machen ja die wenigsten.
mein lieber @emanon
wo ist den der platz für die, die keinen platz beanspruchen sondern einfach nur leben wollen?
die hände zu beissen die mich füttern?
bist du ein hund?
ich bin keiner...
ich esse wenn ich hunger hab, ganz von alleine...


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 14:37
@Koman
Koman schrieb:wo ist den der platz für die, die keinen platz beanspruchen sondern einfach nur leben wollen?
Bullshit. Jeder sollte sich wenigstens darüber im Klaren sein, dass er nicht leben kann ohne jemand Anderem etwas wegzunehmen, für Tierleid verantwortlich zu sein und Ressourcen zu verbrauchen.
Unter dieses intellektuelle und empathische Level sollte man tunlichst nicht absinken, wenn man irgendwo, irgendwann mal für ernst genommen werden will.
Koman schrieb:bist du ein hund?
ich bin keiner...
ich esse wenn ich hunger hab, ganz von alleine...
Ohne weiteren Kommentar, einfach auf sich wirken lassen.....


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden