weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

688 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Logik, Vernunft, Widerlegung, Wiederlegung

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 16:50
@emanon
emanon schrieb:Na dann.
Juppheidi und juppheida, die Welt ist wieder in Ordnung.
klar ist sie in-ordnung...
denn sie ist ja ein verfechter von recht und ordnung...
jemand der hier heute sagt, das etwas nicht in ordnung ist,
muß ja zwangsweise verrückt sein:)


melden
Anzeige

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 16:51
Götter des Hinduismus oder Buddhismus widerlegt das aber nicht...


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 17:01
Koman schrieb:es sterben auch genügend menschen/tiere/natur durch anderen "fortschritt"
Dieser Fortschritt ist tatsaechlich Rueckschritt.
Es werden Ideen aus der geistigen Welt verwirklicht, die auf diese Art nicht zu verwirklichen sind.
Durch diese Projektion der geistigen Welt in die Materie, wird der Fokus von innen nach aussen gelegt und so versucht, was im Innen gefunden werden kann, im Aussen zu suchen.
Der Mensch dreht seine Wahrnehmung auf die andere Seite, sozusagen.
Dort draussen findet er nicht zu sich selbst und verkuemmert. Ein rudimentaerer Mensch entsteht, der sein Fehlendes durch Technik zu ersetzen versucht.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 17:47
Ich bin jetzt nicht soo gläubig aber
Zerox schrieb:"Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht hochheben kann?"
Warum kann man da nicht einfach mit "Ja, er kann einen Stein erschaffen, den er hochheben kann?"

oder

Was wenn man Gott mit dem menschlichen Verstand nicht erklären kann?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 17:51
@SagopaKajmer
Natürlich kannst du das sagen, aber welchen Wert hätte es?
Ich kann das Gleiche von Kaspers Zipfelmütze behaupten.
Glaubst du es dann?


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 17:57
@emanon


Du hast mich nicht verstanden.

Der TE meinte, ob Gott einen Stein erschaffen und dann auch noch heben kann...aber dass der Stein so schwer ist, dass ihn Gott vll. nicht heben könnte hat er nicht geschrieben.

Wenn ich den Anfangsbeitrag lese, stelle ich mir nen ganz normalen Stein vor (vll. 30gr) und ja, Gott kann so ein Stein heben.

Aber wenn der TE das meint, was ich vermute, nämlich einen so schweren Stein, dass sogar Gott ihn nicht heben könnte und somit er nicht allmächtig ist, ;

Wenn Gott das Universum erschaffen hat und er auch das Universum heben kann, wo soll er dann einen unvorstellbar schweren Stein hinstellen?



Weisst du, solche Fragen wie der TE gestellt hat nehme ich erst garnicht ernst, wenn es überhaupt einen Gott gibt, dann soll er sich lieber mit sinnvolleren Sachen beschäftigen als Steine zu heben


und @Topic

Ja, mir ist bewusst, dass diese Frage mit dem Stein ein Paradoxon ist.
Ich wollt nur lieber auch meine Meinung dazu schreiben .


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 18:00
@no_name

Er kann Steine hochheben wenn er will. Glaub mir. Und wenn du es dir Wünscht, begegnest du vielleicht demnächst einem Zufall, indem ein Stein durch starken Wind wegfliegt oder einem Vogel mit nem Stein im Mund. Und Nein, der Vogel ist dann nicht Gott.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 18:52
@SagopaKajmer
SagopaKajmer schrieb:Warum kann man da nicht einfach mit "Ja, er kann einen Stein erschaffen, den er hochheben kann?"
Weil die Antwort nicht zur Frage passt.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 19:05
@Micha007 schrieb:
@Lepus wollte nur damit sagen, daß niemand Aluminium erfunden hat, sondern ein chem. Element ist, das im Bergbau gefördert wird.
Genau. ^^
Aber darauf geht @Koman vermutlich nicht mehr ein.
@Koman schrieb:
das ist aber wie man so schön sagt "heut zu tage normal"
:D
Genial!
So kann sich jeder perfekt rausreden, etwas an seinem bösen Lebensstil zu ändern.
Nur ist das bei den einen okay und die anderen sind Umweltmörder.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 20:45
@SagopaKajmer

1)Der Satz ist eine ziehmlich vermurkste Art die folgender Frag zu stellen:
"Kann Gott entscheiden nicht mehr Allmächtig zu sein?"

Sowohl ja als auch nein auf diese Frage hat weitreichende implikationen

a)Wenn er es kann. hat man das tendentielle Problem dass wenn Gott prinzipiell zu einer Zeit bestimmte Eigenschaften haben kann und zu anderer andere ob das nicht heisst dass Gott der Zeit unterworfen ist.

b)Wenn er nicht kann muss man offensichtlich damit leben
dass es eine Reihe "Kann er?" Fragen gibt auf die die Antwort nein lautet.

Das eine wie das andere impilziert dass es bestimmte Grenzen der Allmacht gibt.


2)Was den Stein angeht...vergiss den Stein der Stein ist unwichtig.
Wie gesagt die Formulierung ist ziehmich vermurkst und intrinisch nicht zu retten
SagopaKajmer schrieb:aber dass der Stein so schwer ist, dass ihn Gott vll. nicht heben könnte hat er nicht geschrieben.
Spielt auch keine Rolle...nach allen gängigen Vorstellungen von Allmacht hat die Masse eines Objektes keinerlei Einfluss darauf ob Gott es bewegen kann oder nicht...

Man könnte genauso gut Fragen "Kann Gott einen Stein schaffen der so blau ist dass er ihn hochheben kann?"
Das Gewicht spielt genausowenig eine Rolle wie die Farbe...

Wenn Gott den Stein von seiner allmacht ausnehmen kann kann er ihn anschliessend nicht mehr heben.
Wenn es die unabänderliche Natur alles erschaffenen ist Gottes allmacht unterworfen zu sein.
Kann er seine Allmacht über den Stein nicht aufgeben.
Das Gewicht des Steine ist dabei unwichtig so oder so.
SagopaKajmer schrieb:Wenn Gott das Universum erschaffen hat und er auch das Universum heben kann, wo soll er dann einen unvorstellbar schweren Stein hinstellen?
Du hast Probleme...

Wenn du wirklich über grosse Steine sprechen willst....

Was zunächst passiert ist dass wenn der "stein" eine grössere Masse hat als die Erde der begriff "heben" seinen Sinn verliert. weil ja eigentlich die Erde gehoben wird und nicht der Stein.

"Das Universum heben? Was genau soll Gott mit dem Universum machen dass du als heben bezeichnen würdest?
Gehst du davon aus dass es irgendein kosmisches "oben" gäbe?

Davon abgesehen
Wenn der "Stein" schwer genug ist, kollabiert der "Stein" unter seiner eigenen Gravitation erst zu einem Neutronenstern und dann zu einem schwarzen loch...

Wo man den stein hinstellt? der stein ist ein schwarzes Loch im prinzip nur ein Punkt... der passt in jeder streichholzschachtel....

Die Interessantere Frage ist wer "den Stein" aka das Superschwere schwarzeloch daran hindert das ganze Universum einzusaugen, wenn man annimmt das Gott nicht mehr mit ihm fertig wird...


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 21:13
@JPhys2


Danke für deinen ausführlichen Beitrag


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 23:28
@JPhys2
JPhys2 schrieb:nach allen gängigen Vorstellungen von Allmacht hat die Masse eines Objektes keinerlei Einfluss darauf ob Gott es bewegen kann oder nicht...
Also kann Gott doch keinen Stein erschaffen, der so schwer ist, dass er diesen nicht anheben kann.
Soviel zur allmacht Gottes.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 23:45
@Lepus
Lepus schrieb:Er weiß also nicht, dass er von seinem Vater und seiner Mutter erschaffen wurde...?
Ja, er weiß es nicht, weil er Gott diese Eigenschaft zuschreibt. :)


@georgerus
georgerus schrieb:mutter und vater haben die körperliche hülle gezeugt..die grundlagen dafür bietet die materielle welt, dauerte ja neun monate bis das baby komplett lebensfähig ist..

das geistige ich stammt von oben aus der geistigen sphäre und besetzt den körper..
Wenn es nur die Hülle wäre, welche die Eltern erschaffen, dann hätte das Kind nicht die Eigenschaften, Verhaltensweisen, Gedanken wie die Eltern. Kinder würden damit nur durch ihre Hülle ihren Eltern gleichen.....statt durch ihr Verhalten, Fähigkeiten........ect. :)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 23:51
@Jesussah

aber was wenn diese eigenschaften schlechte sind, die die kinder durch erziehung und erlebnisse übernommen/entwickelt haben von den eltern..

nehme mal ein kind und stecke es theoretisch in 2 verschiedene familien..du wirst sehr wahrscheinlich unterschiedliche ergebnisse erhalten..


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 23:57
@zodiac68
zodiac68 schrieb:Also kann Gott doch keinen Stein erschaffen, der so schwer ist, dass er diesen nicht anheben kann.
Wie gesagt die Antwort lautet nein weil du in deinen Satz einen logischen Fehler eingebaut hast und nicht wegen irgendwas was mit einer eventuellen Allmacht Gottes zu tun hat.

Du kannst auch Fragen
Kann Gott so laut Gitarre Spielen dass 1+1=3 ist?

Oder wie wäre es mit "Kann sich Gott beim Nasebohren den Finger Brechen und daran ersticken?"


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

12.05.2014 um 23:57
@georgerus
georgerus schrieb:aber was wenn diese eigenschaften schlechte sind, die die kinder durch erziehung und erlebnisse übernommen/entwickelt haben von den eltern..
Kinder können nur in die Richtung erzogen werden, in die sich die Eltern gezogen haben. Es gibt zwar ausnahmen, radikale Verwandlungen, doch die kommen auch mit einer Radikalen Erfahrung daher. :)
georgerus schrieb:nehme mal ein kind und stecke es theoretisch in 2 verschiedene familien..du wirst sehr wahrscheinlich unterschiedliche Ergebnisse erhalten..
Ein trotziges Kind wird dennoch ein trotziges Kind bleiben. Auch wenn es anderes erfährt, so wird es darauf anders, trotzig reagieren. Reaktionen können verschieden sein, doch die Ursache bleibt immer die Selbe. Ich kann jemanden anlächeln und damit Freude ausdrücken oder ihn belächeln. :)


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

13.05.2014 um 00:02
@zodiac68
JPhys2 schrieb:Oder wie wäre es mit "Kann sich Gott beim Nasebohren den Finger Brechen und daran ersticken?"
Wobei ich sagen muss dass die christliche Mythologie bei der Gott erst allen Menschen eine Erbsünde anhängt und sich dann dafür kreuzigen lässt dass er selber ihnen die wieder vergibt

dem sich dem Finger in der Nase bohren und dabei ersticken verdächtig nahe kommt...


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

13.05.2014 um 00:05
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Oder wie wäre es mit "Kann sich Gott beim Nasebohren den Finger Brechen und daran ersticken?"
Wow.
Aus "Gott erschafft etwas und gleichzeitig nicht" machst du ein "Er bricht sich einen Finger (den er nicht hat) und erstickt (nicht) daran".
Weiter so.


melden

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

13.05.2014 um 00:10
@zodiac68
zodiac68 schrieb:Aus "Gott erschafft etwas und gleichzeitig nicht" machst du ein "Er bricht sich einen Finger (den er nicht hat) und erstickt (nicht) daran".
Es ist wirklich kein Unterschied dazwischen

Um sich einen Finger brechen zu können müsste er sich erst einen schaffen...

Um einen Stein schaffen zu können der so schwer ist dass er ihn hochheben kann

Müsste er erst die Regel aufgeben dass er Steine beliebiger Gewichte bewegen kann

Hebt er die Regel nicht auf ist ein solcher stein genauso unmöglich wie einen Finger zu brechen wenn man keinen hat


melden
Anzeige
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was Götter jeglicher Religionen wiederlegt aufgrund logischem Denkens

13.05.2014 um 00:16
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Müsste er erst die Regel aufgeben dass er Steine beliebiger Gewichte bewegen kann

Hebt er die Regel nicht auf ist ein solcher stein genauso unmöglich wie einen Finger zu brechen wenn man keinen hat
Also kann er nur das Eine, oder das Andere.

Aber nicht beides Gleichzeitig.
Nix mit Allmächtig.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden