Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nähe anderer Menschen spüren?

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 13:35
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Es gibt so viele verschiedene Wahrnehmungsbereiche (Extrembeispiel: Synästhesie) wie es Menschen gibt.
Was ist denn ein "Wahrnehmungsbereich"? Die Fähigkeiten unserer Sinnesorgane sind zwar individuell verschieden, aber trotzdem bleibt die Wahrnehmung z.B. visueller oder akustischer Reize auf einen recht konstanten Bereich beschränkt.


melden
Anzeige

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 13:47
@Kotknacker
Genau so wie du weißt, dass sich die "Wissenschaftsabteilung" dort befindet: Wissenschaft & Forschung
Was ist aber daran falsch zu glauben, dass man dieses Phänomen, auch wenn es hier im Bereich Spiritualität ist, mit wissenschaftlichen Methoden besser erklären kann. Die wissenschaftliche Methode ist unser bestes Werkzeug um die Welt zu erklären, auch wenn es um vermeintlich unerklärliche Phänomene geht. Denn bis jetzt hat sich bei der wissenschaftlichen und skeptischen Überpfrüfung übernatürlicher Phänomene fast immer herausgestellt, dass diese Dinge gar nicht so erstaunlich und mysteriös sind, wie sie erst erschienen.


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 14:25
@Universe13
Universe13 schrieb:Ich weiß von jemandem, der die Augen schließen, sich konzentrieren und dann sagen kann, wo sich eine Person im 'Raum' über entsprechende Entfernungen hinweg, durch jedwede Hindernisse und Mauern hindurch, befindet.
Das kann doch jeder; die Frage ist nur, wie zuverlässig diese Angabe ist. Ich kann dir auch sagen, wo meine Familienangehörigen gerade sind - und muß dazu nicht mal die Augen schließen.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 14:47
@geeky
geeky schrieb:Die Fähigkeiten unserer Sinnesorgane sind zwar individuell verschieden, aber trotzdem bleibt die Wahrnehmung z.B. visueller oder akustischer Reize auf einen recht konstanten Bereich beschränkt.
Ja was bedeutet denn "recht konstant"? :D Der IQ des Menschen liegt bei "recht konstanten" bzw. durchschnittlichen 100 Punkten. Fängt alllerdings bei 0 an und hört bei 228 (höchster ermittelter Wert) auf. Bereits zwischen 126 und 155 liegen aufgrund der Normalverteilung "Welten". Warum sollte es dann nicht Menschen geben die eben auch gewisse Körperenergien, Od's, Elektromagnetische Schwingungsmuster (oder wie man es auch bezeichnen mag) wahrnehmen können?


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 14:50
@Kotknacker

Weil also die IQs unterschiedlich sind gibt es auch Mutanten, die bisher völlig unbekannte Sinnesorgane entwickelt haben. Welch bestechende Logik.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 15:14
@OrganicWaste
OrganicWaste schrieb:wissenschaftliche Methode
Nichts dagegen einzuwenden sofern es überhaupt schon eine wissenschaftliche Methode gibt und diese nicht erst erfunden/gefunden werden muss. ^^

@geeky
geeky schrieb:die bisher völlig unbekannte Sinnesorgane entwickelt haben. Welch bestechende Logik.
LOL! Zeig mir die Stelle wo ich von zusätzlichen geschweige denn mutierten (wobei nennenswerter, evolutionärer Ansatz ^^) Sinnesorganen sprach?

Ich spreche vom Potential und dass innerhalb dieses Potentials bereits zwischen 2 Teilbereichen Welten ausbreiten können. Sachverhalt B. Wie sieht also dementsprechende die "Normalverteilung" für die Sehen, Hören, Tasten, Schmecken, Riechen aus und wie stehen dieser in Korrelation zu IQ und EQ (emotionaller Intelligenz)? Wo ist die Schwelle erreicht damit andere Menschen (evtl. scheinbar) aus der Ferne wahrnehmen zu können, dass sich dann evtl. als "Gefühl" äußert?


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 15:20
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Ich spreche vom Potential
Eben hast du noch von "Wahrnehmungsbereichen" gesprochen, ohne näher erklären zu können, was das sein soll (und was die mit Synästhesie zu tun haben sollen).
Wie sieht also dementsprechende die "Normalverteilung" für die Sehen, Hören, Tasten, Schmecken, Riechen aus und wie stehen dieser zur Korrelation von IQ und EQ (emotionaller Intelligenz)?
Wenn du da einen relevanten Zusammenhang siehst solltest du ihn schon etwas näher erläutern können.
Kotknacker schrieb:Wo ist die Schwelle erreicht damit andere Menschen (evtl. scheinbar) aus der Ferne wahrnehmen zu können?
Mit welchem der bekannten Sinnesorgane soll das (wohlgemerkt: "durch jedwede Hindernisse und Mauern hindurch") möglich sein?


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 17:06
@geeky
Ich überschätze dich mal wieder. ^^

nochmal:
Zeig mir die Stelle wo ich von zusätzlichen geschweige denn mutierten (wobei nennenswerter, evolutionärer Ansatz ^^) Sinnesorganen sprach? Darfst dir deine Fehlschlüsse gerne zugestehen, das eröffnet dir persönlich das Potential daraus zu lernen in Zukunft weniger hineinzuinterpretieren als tatsächlich vorhanden IST. ^^
geeky schrieb:Eben hast du noch von "Wahrnehmungsbereichen" gesprochen, ohne näher erklären zu können, was das sein soll (und was die mit Synästhesie zu tun haben sollen).
Nochmal: Wahrnehmungsbereich = Messbereich. Als Erklärungsansatz habe ich den IQ-Bereich verwendet, da er mir am ehesten bekannt ist. Im Bezug auf die Sinnesorgane fällt mir ad hoc die Sehstärke ein: 100% entspricht einer normalen Sehstärke. Jugendliche haben eine Sehstärke von 120-160%. Ohren: 20hz-20.000hz (afaik) Gibt auch Menschen die können noch über 20.000hz hören. Jetzt bitte auf die restlichen Sinne übertragen. Am Ende kann es eiine "Komposition" von erhöhten Wahrnehmungsbereichen (bezogen auf die 5 Sinne) ergeben, die den sensitiven Menschen vom Durchschnittsmenschen unterscheidet, der eben andere Person bereits aus relativ große Ferne wahrnimmt. Relativ groß für den Durschschnittsmenschen. Relativ normal für den sensitiven Menschen.

Vergiss die Synästhesie an der Stelle. Das ist lediglich eine Wahrnehmungsart (wie?) und ist dem Wahrnehmungsbereich (wie viel?) untergeordnet.
geeky schrieb:Wenn du da einen relevanten Zusammenhang siehst solltest du ihn schon etwas näher erläutern können.
Siehe Oben. Gehe die Messbereiche für die restlichen Sinne einfach mal durch.
geeky schrieb:Mit welchem der bekannten Sinnesorgane soll das (wohlgemerkt: "durch jedwede Hindernisse und Mauern hindurch") möglich sein?
Denk profan. Wie ein Kind. Sei einfach. :D

Mental: Man denkt spontan an den Menschen. Der Gedanke kommt einfach als Name oder geistiges Bild....
Astral/Seelisch: Bauchgefühl, plötzliche Freude...
Physisch: Gänsehaut, Nasejucken...


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

30.06.2015 um 17:39
@OrganicWaste
OrganicWaste schrieb: Ich denke du meinst das quantenmechanische Doppelspalt-Experiment. Da verändert sich das Verhalten eines Quantenobjekts von dem einer Welle zu dem eines Teilchens, wenn man Informationen über den Weg erhält, den es genommen hat (z.B. durch Messungen). Soll heißen diese Objekte verhalten sich wie Wellen, die sich an einem zufälligen Ort (der durch die Welle gegeben ist) als Teilchen manifestieren, sobald man sie beobachtet bzw. misst.
Wie man das nun auf das Beispiel hier anwenden soll weiß ich nicht. Vor allem nicht, warum man das tun sollte, da sich ja alles ziemlich unspektakulär erklären lässt.
Ich führte das nur auf um zu hinterlegen, dass vieles durch Beobachtung oder in diesem Fall Messung verändert wird.


@Tröti
Das ist aber ein dummer Vorschlag, ich hatte explizit nach deiner Quelle gefragt.
Und da es nicht meine Theorie ist mit den Zehn-Prozent, sehe ich es nicht für nötig, Zeit dafür auszugeben, nach einer geeigneten und verifizierten Quelle zu suchen. Ich bin hier nicht im Zugzwang in der Richtung was argumentativ untermauern zu müssen. Zu meiner Aussage, dass die Zehn-Prozent-Theorie wiederlegt wurde, gibt es zahlreiche Meinungsäußerungen im Internet. Ich bin aber nicht geneigt diese alle zu prüfen oder hier was unseriöses reinzustellen. Wenn du dich für dieses Thema explizit interessierst - das geht nämlich langsam aus meinem Thema raus - dann kannst du ja einen eigenen Thread eröffnen. Ansonsten musst du leider warten, bis jemand hier einsteigt, der ebendiese Theorie vertritt und Zeit und Interesse hat, extra für dich eine Quelle herauszusuchen.
Langsam Verstanden?


@Kotknacker
Genau so wie du weißt, dass sich die "Wissenschaftsabteilung" dort befindet: Wissenschaft & Forschung.
Was offensichtlich auch der Grund ist, warum @Universe13 hier im Spiri-Bereich mit folgendem Eingangsatz angefangen hat:
Ich glaube das übersiehst du ganz wissentlich, weil du so viel Spaß am bashen hast.
Hundert Punkte DOT für diese richtige Erkenntnis.

@geeky
geeky schrieb: Das kann doch jeder; die Frage ist nur, wie zuverlässig diese Angabe ist. Ich kann dir auch sagen, wo meine Familienangehörigen gerade sind - und muß dazu nicht mal die Augen schließen.
Das meine ich so nicht. Sie wissen tatsächlich nicht vorher, wo sich entsprechende Personen aufhalten. Man kann ja viel tricksen und auf der anderen Seite viel Täuschung unterstellen, aber ich sprach von einem Fall, wo das nicht nötig war. Man muss nicht immer und jedem gegenüber skeptisch sein. Klar, über Foren wie Allmy ist das angebracht, aber nicht bei realen Menschen, die man kennt, die keinen Grund für Täuschung haben und die sich mit dem, was sie können, bewiesen haben. Und ich wäre der letzte, der solche Menschen in Labore stecken würde, damit die Wissenschaft herausfindet, dass es so etwas gibt und warum. Warum sollte man? Warum sollten sich die Menschen auch immer alles wissenschaftlich erklären müssen und genau auf den Stand gebracht werden, welche Fähigkeiten ihre Mitmenschen haben ... ?


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 08:49
@Universe13
Universe13 schrieb:Man muss nicht immer und jedem gegenüber skeptisch sein.
Wohl aber gegenüber denen, die sich Fähigkeiten andichten, die bisher noch nie einer näheren Überprüfung standhielten.
Universe13 schrieb:Klar, über Foren wie Allmy ist das angebracht, aber nicht bei realen Menschen, die man kennt, die keinen Grund für Täuschung haben und die sich mit dem, was sie können, bewiesen haben.
Auch im Fall des Klugen Hans gab es keinen Grund für Täuschung, und doch stellte sich der angebliche Beweis schließlich als Selbstbetrug heraus: Wikipedia: Kluger_Hans
Universe13 schrieb:Und ich wäre der letzte, der solche Menschen in Labore stecken würde, damit die Wissenschaft herausfindet, dass es so etwas gibt und warum. Warum sollte man?

Zum Beispiel um Betrug und Selbstbetrug auszuschließen. Das muß der Kandidat natürlich wollen, deshalb gibt es auch ein paar nicht zu verachtende finanzielle Anreize für den Erfolgsfall.
Universe13 schrieb:Warum sollten sich die Menschen auch immer alles wissenschaftlich erklären müssen und genau auf den Stand gebracht werden, welche Fähigkeiten ihre Mitmenschen haben ... ?
Welche Fähigkeiten sie behaupten zu haben - so viel Zeit muß sein. ;)


@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Mental: Man denkt spontan an den Menschen. Der Gedanke kommt einfach als Name oder geistiges Bild....
Astral/Seelisch: Bauchgefühl, plötzliche Freude...
Physisch: Gänsehaut, Nasejucken...
Fehlen nur noch Blähungen und Ohrensausen. Warum thematisierst du erst so ausführlich die Sinnesorgane, wenn die angebliche Wahrnehmung dann doch ohne sie stattfindet?
Kotknacker schrieb:Vergiss die Synästhesie an der Stelle.
Immerhin das hast du also begriffen. ;)


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 09:18
@Tröti
Ja, der Thread wurde in Spiritualität erstellt.
Auch in Spiritualität ist man für das was man schreibt verantwortlich
Bin ich. Zu 100%. Wenn es um meine Theorie geht, bin ich gewillt, jeden Beweis zu erbringen, der nötig ist. Für Denkanstößen, die ich als Grundlage für die Argumentationen anderer gebe, bin ich nicht verantwortlich. So weit solltest du schon mitdenken können.
Ich halte es für sinnvoll, wenn man sich über Menschen und ihre Fähigkeiten unterhalten will, die Möglichkeiten des menschlichen Körpers mal etwas näher zu betrachten und sich auch Gedanken um die daort wirkenden Kräfte und ihre Tragweiten zu machen.
Na dann schieß mal los. Warum kommst du nicht mal mit was wissenschaftlichen? Was nicht mit Fragezeichen am Satzende aufhört. Du hast von Tuten und Blasen keine Ahnung, willst aber dass es bei anderen der Fall ist? Ich hab den Thread erstellt, das heißt nicht, dass ich für alle denken muss. Wenn mir solche wissenschaftlichen Erkenntnisse vorliegen würden, dann hätte ich die Diskussion ja wohl nicht eingestellt!
Logik ist nicht so deins oder?

Und jetzt bitte ich dich, runterzufahren, nicht zu bashen und den Leuten hier den Spaß am diskutieren zu lassen. Wenn du was beitragen kannst, dann tu das. Bis jetzt kam da außer Gehirngrütze nichts.


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 09:25
@geeky
geeky schrieb:Wohl aber gegenüber denen, die sich Fähigkeiten andichten, die bisher noch nie einer näheren Überprüfung standhielten.
Sie hielten jeder Überprüfung stand. Dass es keinen Wert hat, dass ich dir das hier über Allmy sage, ist mir klar, aber zumindest weiß ich selber, wie es in diesem Fall aussieht und verstehe natürlich jeden Zweifel von Außerhalb. Ich war natürlich auch skeptisch, aber das wovon ich sprach, ist interessanterweise eine Sache, die man sogar in Teilen erlernen kann, soweit man gewisse Voraussetzungen erfüllt.
geeky schrieb: Auch im Fall des Klugen Hans gab es keinen Grund für Täuschung, und doch stellte sich der angebliche Beweis schließlich als Selbstbetrug heraus
Ja da gebe ich dir recht, aber es gibt auch Ausnahmen und die verbergen sich meistens in Menschen, die niemals ins Fernsehen gehen würden und ihre Fähigkeiten nur einem kleinen Kreis von Menschen anvertrauen.
Welche Fähigkeiten sie behaupten zu haben - so viel Zeit muß sein.
Menschen, die tatsächlich Fähigkeiten haben, leben recht gefährlich damit, wenn diese Fähigkeiten der Prüfung der Wissenschaft standhalten. Ich würde mich mit etwaigen Kräften und Fähigkeiten auch im Verborgenen halten. Jene, die damit hausieren gehen, wollen nur Anerkennung, Held spielen und so was. Diese Leute sind selten ernst zu nehmen. Deshalb meinte ich: wahre Fähigkeiten bleiben verborgen und ich wäre der letzte, der von solchen Menschen erwartet, sich der Wissenschaft zu stellen.


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 09:57
@Universe13
Wenn es um meine Theorie geht, bin ich gewillt, jeden Beweis zu erbringen, der nötig ist.
Das hört für dich also schon bei Behauptungen auf, die du unreflektiert übernimmst und als Fakt postest?
Aha.
Universe13 schrieb: Warum kommst du nicht mal mit was wissenschaftlichen?
Weil du dan immer wegläufst anstatt dich damit zu beschäftigen.
Universe13 schrieb:Ich bin kein Biologe
Universe13 schrieb:Aber auch aus dieser Theorie steige ich aus, mangels wissenschaftlichen Wissen.
Ok, du bist kein Biologe, scheinst aber was vom Bereich
Universe13 schrieb:"Einfache Physik"
zu verstehen.
Ich geh mal davon aus, dass du die 5 Klasse noch erfogreich absolviert hast, sonst hättest du dich wahrscheinlich nicht dahingehend
Universe13 schrieb:Soweit man die 5. Klasse besucht hat ...
verhoben.
Ein Aktionspotential liegt im mV-Bereich, zur vereinfachten Rechnung gehen wir mal von 100mV aus Jetzt erklär mir bitte mit deinen Physikkenntnissen (die 5. Klasse hast du ja bestimmt erfolgreich absolviert) was da genau das Hirn verlässt, durch die Meningen und die knöcherne Schädeldecke dringt und was davon in ca. 1 m Entfernung noch vorhanden ist.
Universe13 schrieb:Ich hab den Thread erstellt, das heißt nicht, dass ich für alle denken muss.
Nicht für alle, nur für dich. Ich möchte lediglich durch dich etwas dazulernen, deshalb die Fragen an dich.


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 10:27
@Universe13
Wenn mir solche wissenschaftlichen Erkenntnisse vorliegen würden, dann hätte ich die Diskussion ja wohl nicht eingestellt!
[...]
ich wäre der letzte, der von solchen Menschen erwartet, sich der Wissenschaft zu stellen.
... weil du Angst hast vor der Erkenntnis, daß sich die angeblichen Fähigkeiten in Luft auflösen, sobald die Möglichkeit zu Betrug und Selbstbetrug ausgeschlossen wird?
geeky schrieb:
Wohl aber gegenüber denen, die sich Fähigkeiten andichten, die bisher noch nie einer näheren Überprüfung standhielten.

Sie hielten jeder Überprüfung stand.
Dann erkläre doch bitte mal, wie genau diese "Überprüfung" ablief.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:03
@Tröti
Dein Ton ist unter aller Sau und voller Sarkasmus und Beleidigungen unterlegt. Schön, dass du zu meiner Feststellung nichts hinzuzüfügen hast. Also gibt's du zu hier wissentlich rumzutrollen um dein Ego etwas zu pushen, hm? So 'nen Störenfried muss man nicht tolerieren.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:17
@geeky
geeky schrieb:Fehlen nur noch Blähungen und Ohrensausen. Warum thematisierst du erst so ausführlich die Sinnesorgane, wenn die angebliche Wahrnehmung dann doch ohne sie stattfindet?
Hätte dir durchaus zugetraut, dass du die vermissten Sinnesorgane unter "Physisch" wiederfindest und Nasejucken mit dem Tastsinn assozieren kannst. :D Womit nimmst du denn Blähungen und Ohrensausen wahr?
geeky schrieb:Immerhin das hast du also begriffen. ;)
Und wann fängst du an zu begreifen dich auf wesentlichen Inhalte deines Gegenübers zu konzentrieren anstatt sich im Nachgang an einer beiläufig erwähnte "Synästhesie" aufzuhängen? Liegt Synästhesie in der Luft? :D


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:22
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Hätte dir durchaus zugetraut, dass du die vermissten Sinnesorgane unter "Physisch" wiederfindest und Nasejucken mit dem Tastsinn assozieren kannst. :D
Durchaus, nur hat das alles nichts mit der behaupteten Fähigkeit zu tun, "aus der Ferne wahrnehmen zu können".
Kotknacker schrieb:Womit nimmst du denn Blähungen und Ohrensausen wahr?
Diese Beispiele sollten dir eigentlich klar machen, daß du die die Wahrnehmung deiner eigenen Körperfunktionen mit der Fern-Wahrnehmung anderer Menschen verwechselst. Hat wohl nicht geklappt.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:34
@geeky
geeky schrieb:Durchaus, nur hat das alles nichts mit der behaupteten Fähigkeit zu tun, "aus der Ferne wahrnehmen zu können".
So so. Meinung oder Feststellung? Überleg mal intensiv. :D Mit welchen Sinnesorganen darf man den "aus der Ferne wahrnehmen können" damit es in deine kleine Schublade passt? :D
geeky schrieb:Diese Beispiele sollten dir eigentlich klar machen, daß du die die Wahrnehmung deiner eigenen Körperfunktionen mit der Fern-Wahrnehmung anderer Menschen verwechselst. Hat wohl nicht geklappt.
Das beantwortet die Frage nicht. Brauchst dich nicht zu rechtfertigen. ^^
Diese Beispiele sind gute Beispiele. Sie zeigen, dass der Phantasie WIE und WOMIT etwas wahrgenommen wird keine Grenzen gesetzt sind.


melden

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:35
@geeky
geeky schrieb: ... weil du Angst hast vor der Erkenntnis, daß sich die angeblichen Fähigkeiten in Luft auflösen, sobald die Möglichkeit zu Betrug und Selbstbetrug ausgeschlossen wird?

Nein ^^, ich meine, dann würde man ja nicht mehr fragen, wenn man die Antwort schon weiß. Wenn eine solche Fähigkeit wissenschaftlich hinterlegt wäre und ich hätte vollständig Wissen davon, dann würde ich das Thema nur zur Diskussion stellen, weil ich die Wissenschaft anzweifel. Da wissenschaftlich in dem Bereich nichts vorliegt, eben die Frage.
Viele scheinheilige Fähigkeiten stellen sich am Ende als Betrug heraus, aber nicht alle. Ich bin ein verdammt skeptischer Mensch. Und auch ich bin ein Mensch, der für viele Dinge wissenschaftliche Erklärungen sucht, aber manche fürchte ich, lassen sich nicht wissenschaftlich erklären und das hat einen guten Grund. Ich halte es einfach nicht für richtig, jede Fähigkeit abzustreiten, nur weil sie nicht auf einer wissenschaftlichen Basis fußt. Genauso wie ich eben weiß, dass für vieles unsere Technik noch nicht weit genug ist. Eventuell kann man das ganze Thema wissenschaftlich klären, aber NOCH nicht. Wenn jemand andere Informationen hat, kann er sie ja vorlegen.
geeky schrieb: Dann erkläre doch bitte mal, wie genau diese "Überprüfung" ablief.
Testen kann man das auf vielerleiweise. Wenn ich jetzt in einem Raum bin und keinen Plan habe, wer in den angrenzenden Räumen ist, dir aber sagen kann, wie viele sich dort aufhalten, ohne je gesehen zu haben, wie viele dort hineingegangen sind, dann ist das ein akzeptabler Test zu ebendiesen Fähigkeiten, auf die ich im Einganskommentar hinaus wollte. Ebenso, wenn du unterwegs bist und plötzlich sagst: "da kommt gleich Herr XX um die Ecke", und ebendies passiert dann auch, dann ebenso.
Dazu gibt es zwei Methoden: die, die ich persönlich kenne (1) und die mediale (2). Wenn ein Medium einen Raum allerdings "scannt", bekommt man das mit, wenn man selber ein empfindliches Medium ist ...

Dieser jemand, der "suchen" konnte, bediente sich eher letzteren Methode. Er sucht nicht nach körperlicher Präsenz sondern nach einem Geist, den er auch über einige Entfernungen finden kann. Ich denke, so einige können da mitreden, dass es Menschen gibt, die in den eigenen Geist eindringen können. Zuerst muss man denjenigen ja finden. Wie die es mit dieser Methode machen und auf entsprechende Entfernung kann ich allerdings nicht wirklich mitreden, wie genau das funktioniert.
Und jetzt erkläre mir das jemand mal wissenschaftlich.


melden
Anzeige

Nähe anderer Menschen spüren?

01.07.2015 um 11:46
@Kotknacker
Kotknacker schrieb:Diese Beispiele sind gute Beispiele. Sie zeigen, dass der Phantasie WIE und WOMIT etwas wahrgenommen wird keine Grenzen gesetzt sind.
Nein, sie zeigen lediglich, daß du nicht in der Lage (oder aus gutem Grund nicht gewillt) bist, zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung zu unterscheiden.


@Universe13
Universe13 schrieb:Ich halte es einfach nicht für richtig, jede Fähigkeit abzustreiten, nur weil sie nicht auf einer wissenschaftlichen Basis fußt
Dann hältst du also z.B. auch die Annahme für gerechtfertigt, daß einige Hasen die Fähigkeit besitzen, bunte Eier zu legen, oder bilden Fähigkeiten, an die du gern glauben möchtest, eine Ausnahme?
geeky schrieb:
Dann erkläre doch bitte mal, wie genau diese "Überprüfung" ablief.

Universe13 schrieb:
Testen kann man das auf vielerleiweise.
Und wie genau lief das nun in dem von dir geschilderten Fall ab?


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt