Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.584 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
dedux ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 21:35
@zweiter
Es ist die Abgabe von Verantwortung, die Veräußerung innerer Angelegenheiten. Im Menschen selbst ist der Weg.

Jiddu Krishnamurti:

Spoiler„Die Wahrheit ist ein pfadloses Land.“ Der Mensch kann weder durch irgendeine Organisation noch durch irgendeinen Glauben, irgendein Dogma, weder durch Priester oder Rituale noch durch philosophisches Wissen oder eine psychologische Methode zur Wahrheit gelangen. Er muss sie durch den Spiegel seiner Beziehungen entdecken, durch das Verstehen der Inhalte seines eigenen Geistes, durch Beobachtung und nicht durch intellektuelle Analyse oder ein Zergliedern seines Innenlebens. Der Mensch hat sich zu seiner Sicherheit einen Schutzwall aus religiösen, politischen und persönlichen Bildern errichtet. Diese manifestieren sich als Symbole, Ideen und Glaubensinhalte. Die Last dieser Bilder beherrscht das Denken, die Beziehungen und das tägliche Leben des Menschen. Sie sind die Ursachen unserer Probleme, denn sie trennen den Menschen vom Menschen. Seine Wahrnehmung des Lebens wird von den Vorstellungen geformt, die sich bereits in seinem Geist festgesetzt haben. Der Inhalt seines Bewusstseins ist sein ganzes Dasein. Dieser Inhalt ist der ganzen Menschheit gemeinsam. Die Individualität ist der Name, die Form und die oberflächliche Kultur, die ihm aus seiner Tradition und Umwelt vermittelt wurde. Die Einzigartigkeit des Menschen besteht jedoch nicht in Äußerlichkeiten, sondern in der vollkommenen Freiheit vom Inhalt jenes Bewusstseins, das allen Menschen gemeinsam ist. Somit ist er kein Individuum.

Freiheit ist keine Reaktion; Freiheit ist nicht Wahl. Der Mensch bildet sich ein, frei zu sein, weil er eine Wahl hat. Freiheit ist reine Beobachtung ohne Richtung, ohne Angst vor Strafe oder Belohnung. Freiheit ist ohne Motiv. Freiheit steht nicht am Ende der Evolution des Menschen, sie liegt vielmehr im ersten Schritt seines Daseins. In der Beobachtung beginnt man das Fehlen der Freiheit zu entdecken. Freiheit finden wir im unvoreingenommenen Gewahrsein unseres täglichen Lebens und Handelns.

Denken ist Zeit. Denken wird aus Erfahrung und Wissen geboren, die untrennbar von der Zeit und der Vergangenheit sind. Die Zeit ist der Feind der menschlichen Psyche. Unser Handeln gründet sich auf Wissen und somit auf Zeit, und so ist der Mensch immer ein Sklave der Vergangenheit. Das Denken ist immer begrenzt, daher leben wir in ständigem Konflikt und Kampf. In der Psyche gibt es keine Evolution.

Wenn der Mensch sich seiner eigenen gedanklichen Vorgänge bewusst wird, dann wird er die Trennung zwischen dem Denker und dem Gedanken, dem Beobachter und dem Beobachteten, dem Erfahrenden und der Erfahrung erkennen. Er wird entdecken, dass diese Trennung eine Illusion ist. Erst dann kommt es zu der reinen Beobachtung, die Einsicht ist, ohne einen Schatten der Vergangenheit oder der Zeit. Diese zeitlose Einsicht bewirkt eine tiefe, radikale Transformation des Geistes.

Totale Negation ist die Essenz des Positiven. Nur aus der Verneinung all der Dinge, die das Denken in der Psyche erzeugt hat, geht die Liebe hervor, die Mitgefühl und Intelligenz ist.



melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 21:35
@VirtualOutrage
Zitat von VirtualOutrageVirtualOutrage schrieb:Bist du denn dein Leben lang zufrieden mit der Aussage, dass der Weihnachtsmann die Geschenke bringt, oder willst du die Wahrheit wissen? Warum wuerdest du den Weihnachtsmann hinterfragen, wenn die Geschichte doch eine positive Wirkung hat?
Und: Macht eine positive Wirkung einer Geschichte diese Geschichte automatisch wahr?
Den Weihnachtsmann gibts tatsächlich :) er klopfte an die Tür, hatte nen roten Mantel an und nen Sack mit Geschenken ...

Es gab also eine positive Wirkung und diese hatte eine ganz reale und leibhaftige Ursache (auch wenn hinter dem Weihnachtsmann der Vater steckte, es war dennoch ein Weihnachtsmann, der was brachte :) )
Und so ist es für Gläubige mit Gott - er bringt ihnen was -> positive Wirkung .. die hat ne Ursache...


1x verlinktmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 21:39
@dedux
der weg in mir
wäre ein guter titel für ein buch :)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 21:40
@VirtualOutrage
kein Einspruch? Oder hast das noch nicht gelesen? Beitrag von Optimist (Seite 116)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 21:51
@Optimist
@VirtualOutrage
Zitat von VirtualOutrageVirtualOutrage schrieb:Bist du denn dein Leben lang zufrieden mit der Aussage, dass der Weihnachtsmann die Geschenke bringt, oder willst du die Wahrheit wissen?
Also das ist ja sowieso nicht wahr,
zu uns kommt das Christuskind...
Und das Geschenk ist "Segen"
Youtube: Alle Jahre wieder - Die besten Weihnachts- und Winterlieder || Kinderlieder
Alle Jahre wieder - Die besten Weihnachts- und Winterlieder || Kinderlieder
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.

Alle Jahre wieder
kommt das Christuskind
auf die Erde nieder,
wo wir Menschen sind.

Kehrt mit seinem Segen
ein in jedes Haus,
geht auf allen Wegen
mit uns ein und aus.

Steht auch mir zur Seite
still und unerkannt,
dass es treu mich leite
an der lieben Hand.

Sagt den Menschen allen,
dass ein Vater ist,
dem sie Wohlgefallen
der sie nicht vergisst.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:03
@Ur
Zitat von UrUr schrieb:Ich verstehe dich, dass sehr viele Gläubige ihren eigenen Verstand an den Nagel hängen. Jedoch ist dies nicht Ursache eines Buches, dass den Menschen beschreibt, sondern die Ursache verschiedener Institutionen, die diese Macht für sich selbst oder politische Bewegungen nutzt.
Einem leblosen Buch kann man natuerlich nicht die Schuld geben. Den "Institutionen" die Schuld geben hat aber etwas von South Park ("Sie haben Kenny getoetet"). Aus wem bestehen denn die Institutionen? Wie auch immer du eine Institution definierst - sie wird ganz ploetzlich voellig machtlos, sobald Menschen aufhoeren, blind irgendwelchen Unsinn zu glauben.

Die Glaubensbuecher selbst sind mindestens das Papier wert, auf dem sie gedruckt wurden. Die Bibel finde ich toll und das aus verschiedenen Perspektiven heraus - nicht aber als Realitaetsbeschreibung.

@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:hinterfragen ist nicht verkehrt ,aber manchmal brauch man das nicht,weil man den hintergrund schon längst erkannt hat
Klar doch. Ich hab erkannt, dass die Erde eine Scheibe ist -> Hintergrund erkannt, hinterfragen nicht laenger noetig.
Will sagen: Es vertreten eine menge Menschen eine menge kruder Fantasien, weil sie meinen, "den Hintergrund schon laengst erkannt" zu haben.


@dedux
Ich hatte dich gebeten, die Luecke zu erklaeren. Du hast nun drei an mich gerichtete Postings hingelegt, von denen kein einziges auch nur eine Spur von Inhalt enthaelt.
Nur mal zur Erinnerung:
Du: "Du hast noch nicht erkennen lassen, dass du erfasst hast, dass deine scheinbare äußere Realität in Wahrheit deine innere ist".
Ich: "Die Folge dieser Aussage waere, dass Objektivitaet nicht existiert."
Und Du wieder: "Ich verweise an den Post zurück, in dem ich dir erklärte, dass du einen Schritt zu weit gehst, erkennst die Lücke nicht. Dass Objektivität nicht existent sei, ist eine Schlussfolgerung, ein Schritt zu weit."

Und nun schwafelst du um den heissen Brei herum. Erklaere den Fehler, wie es richtig ist, oder lass es bleiben. Das inhaltsleere Geschwafel ist ermuedend.
Falls du mit dieser Inhaltsleere nur die Ilusion von Aussagen erzeugen willst: Funktioniert nicht.

@Optimist
Ich hatte dir bereits gesagt, dass sich die Frage nach der Echtheit nicht stellt, wenn es bei rein persoenlichem Glauben bleibt. In diesem Fall kann man sich Wohlfuehl-Aromen abholen so viel man will.
Sobald "Gott" aber als Erklaerung fuer Fragen benutzt wird, die die Wirklichkeit betreffen, hat es keinerlei Relevanz mehr, wie wohlig sich jemand fuehlt. Die Antwort ist entweder richtig oder falsch und
muss sich objektiver Betrachtung stellen. Wer es nicht ertragen kann, seinen Gott der Objektivitaet auszusetzen, sollte es sich einfach sparen, ihn als Antwort auf Realitaetsfragen zu nutzen.
Wenn ich frage, wo Kinder herkommen und als Antwort "die bringt der Storch" bekomme, dann hacke ich da eben nochmal nach. Wer seinen Storch nicht der Gefahr gemeiner Fragen aussetzen will, kann einfach "ich weiss es nicht" antworten.

In keinem Fall kann sich aber irgendwer konfuse Antworten geben und sich dann darueber beschweren, dass jemand nach Details fragt.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:08
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:Also das ist ja sowieso nicht wahr, zu uns kommt das Christuskind...
Also hier in Niedersachsen kommt am 6. Dezember ein weißhaariger, weißbärtiger älterer Mann mit roten Mantel, weißen Aplikationen und einer roten Zipfelmütze mit weißer Bommel. Auf der linken Schulter einem Sack voller Geschenke, in der rechten Hand eine Rute, genannt: Nikolaus.
Am 24. Dezember kommt ein ähnlich aussehender und gekleideter älterer Mann, der ebenfalls Geschenke bringt. Genannt: Weihnachtsmann. Diesen sehen die Kinder allerdings nicht, da sie zu der Zeit (zwischen 17 und 18 Uhr) in der Kirche sind. Kommen sie von dort zurück, ist die Bescherung.


1x zitiertmelden
dedux ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:09
@VirtualOutrage
Du hast die Ironie in der Sache nicht verstanden, um die Inhaltsleere geht es ja gerade. Du füllst deinen Fokus ständig mit irgendwas, das dich die Lücke nicht sehen lässt. Lies mal das Krishnamurtizitat, vielleicht bringt das was, wenn nicht, kann ich dir erstmal auch nicht weiter helfen. Vielleicht mal ein paar Nächte drüber schlafen.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:12
@dedux
Pardon, ich haette es aufgeben sollen, als du angesagt hast, Teil deiner hoeheren Erkenntnisse ist es, bewusst das Denken einzustellen.

Ich bitte um Verzeihung und wuensche noch einen wunderschoenen Abend.


melden
dedux ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:15
@VirtualOutrage
Du bist scheinbar noch bei René Descartes, ich bin ganz woanders.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:18
@dedux

@VirtualOutrage will wissen was in die "Lücke" gefüllt werden soll, verdammt noch eins.


melden
dedux ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:19
@Micha007
Nix, da zieht's einen rein und dann schaut man, was passiert.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:20
Nene @Micha007, VirtualOutrage ist mit dedux' Aussage "ich bin ganz woanders" inzwischen rundum zufrieden ;)


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:21
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Also hier in Niedersachsen kommt am 6. Dezember ein weißhaariger, weißbärtiger älterer Mann mit roten Mantel, weißen Aplikationen und einer roten Zipfelmütze mit weißer Bommel. Auf der linken Schulter einem Sack voller Geschenke, in der rechten Hand eine Rute, genannt: Nikolaus.
Am 24. Dezember kommt ein ähnlich aussehender und gekleideter älterer Mann, der ebenfalls Geschenke bringt. Genannt: Weihnachtsmann. Diesen sehen die Kinder allerdings nicht, da sie zu der Zeit (zwischen 17 und 18 Uhr) in der Kirche sind. Kommen sie von dort zurück, ist die Bescherung.
Das mag ja schon sein.
Aber in Österreich ehren wir das Christkind oder Christuskind oder Christkindl


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:21
@VirtualOutrage
Zitat von VirtualOutrageVirtualOutrage schrieb:VirtualOutrage ist mit dedux' Aussage "ich bin ganz woanders" inzwischen rundum zufrieden ;)
Ich mit seiner jetzigen Aussage auch.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:22
@Koman


Tja - andere Länder,
andere Sitten.




melden
dedux ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:22
@VirtualOutrage
Ich gründe mein Selbstverständnis nicht darauf, dass ich Gedanken habe. Dass ich dich nun mit dem Löffelchen füttern muss, hätte ich nicht gedacht, lassen wir es bleiben.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:23
@VirtualOutrage
Zitat von VirtualOutrageVirtualOutrage schrieb:Und nun schwafelst du um den heissen Brei herum. Erklaere den Fehler, wie es richtig ist, oder lass es bleiben.
Verstehe nicht, was dir schwer daran fällt @dedux zu folgen.
Vielleicht liest noch einmal alles von Anfang an.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:28
@Koman
@dedux
@VirtualOutrage
Ich denke mal, das hat sich erledigt, denn kabalistischer Krempel hat in einem "100%igen Bibelthread" nichts zu suchen.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

21.06.2016 um 22:28
@Micha007
Na dann!


melden