Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.572 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 13:42
Da könnt ihr auch noch so verunsichert und negativ gegenüber Gott eingestellt sein, das ist sowas von egal. Die Wahrheit ist für jeden greifbar nahe, da werdet ihr keine Ausreden haben. Und das meine ich nicht böse, sondern die Wahrheit wird euch FREI machen!


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 13:47
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:Sucht nach dieser Wahrheit, das geht auch wunderbar im Alltag oder bei euch selber, das muss nicht gleich die Bibel sein. Aber wer die Wahrheit sucht, der wird Jesus finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^
Dass du das glaubst hat mittlerweile jeder verstanden.

In anderen Gegenden klingt das womöglich so:
Aber wer die Wahrheit sucht, der wird Allah finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^
Aber wer die Wahrheit sucht, der wird Jahwe finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^
Aber wer die Wahrheit sucht, der wird Brahma finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^
Aber wer die Wahrheit sucht, der wird Hachiman finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^
Aber wer die Wahrheit sucht, der wird (hier den Namen des jeweils eingebildeten Freundes einsetzen) finden, da führt absolut kein Weg dran vorbei^^

Deine Aussage ist so beliebig wie belanglos.
Um das nicht einzusehen bedarf es schon eines gewissen Fanatismus.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 13:59
@Zyklotrop

weißt du was das Problem ist? Du suchst nicht!

ich sage dir nicht: Glaube mir!
ich sage dir: Überzeuge dich selbst!


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 14:01
@Zyklotrop

Denn ich kann dich nicht zum Glauben führen, ich kann höchstens davon Zeugnis ablegen, und das tue ich.

Aber wenn du wirklich glauben willst, dann muss das schon Gott persönlich machen. Es ist eine Sache zwischen dir und ihm, und niemand anderem. Du merkst doch, wie du von dir selber nicht glauben kannst. Du würdest dich selber verarschen, wenn du sagst: "Ich glaube an Gott." Das ist auch absolut normal, das ging mir genau so. Aus Gnade wirst du glauben können!


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 14:26
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:Es ist nämlich auf gut deutsch gesagt sche*ss egal, ob ihr glaubt, dass die Bibel gefälscht sei.
Sorry, "wir" wissen das die Bibel verfälscht wurde und haben das auch mit Links bestätigt. Da Du die Links aber nicht anklickst - weil sie Dein Weltbild zerstören - betest Du weiter Deinen Mamon herunter.
Und mit Deinen ständigen Wiederholungen (und das Wort "Wahrheit" scheint Dir ganz besonders zu gefallen), erreichst Du genau das Gegenteil. Nämlich das "wir" uns noch viel weiter von diesem Mythen- und Legendenbuch entfernen.

Denn so engstirnig und verbohrt - wie Du Dich hier äußerst - möchte garantiert niemand von "uns" werden.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 14:37
@Micha007

das tut mir echt Leid für dich, aber die Bibel ist das Wort Gottes. Natürlich gab es bis heute viele Unternehmungen, das eigentliche Wort zu verfälschen und man sieht ja auch dass dies in vielerlei Hinsicht gelungen ist (Abweichungen TR und Aland), aber das Wort ist und bleibt die Wahrheit in Ewigkeit.

Ich kann dir hier nur bezeugen dass das Evangelium die Wahrheit ist. Nicht, weil ich es gerne so hätte, sondern weil Gott mich aus dieser Lüge herausgeholt hat und mir vergeben hat und ich somit in seiner Erkenntnis wandele.


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 14:49
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:aber das Wort ist und bleibt die Wahrheit in Ewigkeit.
Das es grammatikalisch falsch ist und die Bibel aus vielen Wörtern besteht, ignoriere ich jetzt mal, auch das es "die Wahrheit" als solche nicht gibt (wahrheiten sind immer auf einen ganz bestimmten Bereich gerichtet, können von daher nicht global für alles stehen.
Es ist und bleibt einzig DEIN glaube, nicht unser glaube.

Es geht allen Anschein nach nicht in Deine Birne, das es Menschen mit anderen Ansichten gibt und Die dieses Buch auch nicht lesen wollen.
Ich zwinge Dich ja auch nicht wissenschaftliche Abhandlungen zu lesen, um der Wahrheit näher zu kommen. Aber Du merkst schon gar nicht mehr, das Du uns die ganze Zeit "Dein" Buch hier aufdrängst. Immer das Gleiche:
  • Jesus ist die Wahrheit
  • die Bibel ist die Wahrheit
  • am Anfang war das Wort
  • Gott ist das Wort
  • Jesus ist die Wahrheit
    [li]die Bibel ist die Wahrheit ach das hatten wir ja schon
und Du fängst wieder von vorne an.
Es nervt einfach nur noch.[/li]


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 15:03
@Micha007

Das ist wie eine Tonaufnahme in Dauerschleife. Dagegen zureden ist zwecklos. Da könntest du dich auch gleich mit einer Wand unterhalten. Da käme wahrscheinlich sogar mehr dabei herum.

Aber ich selbst versuche auch viel zu oft auf diesen Unsinn zu reagieren.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 16:51
Zitat von Labor-RatteLabor-Ratte schrieb:Über den realen historischen Jesus weiß man nicht viel. Eigentlich so gut wie gar nichts. Hauptsächlich, dass er ein Prediger war und ans Kreuz genagelt wurde. Das war es auch fast schon. Das meiste andere ist wohl frei erfunden oder wurde durch Hörensagen immer weiter verfälscht.
gibt es auch einen unrealen Jesus? , davon habe ich noch nicht gelesen..

aber schau mal..

Historiker , die damals auch lebten und nicht in der Bibel stehen.. über Jesus



jüdischen Historiker Flavius Josephus über Jesus von Nazaret

93 n. Chr. veröffentlicht

„Um diese Zeit lebte Jesus, ein weiser Mensch, wenn man ihn überhaupt
einen Menschen nennen darf. Er war nämlich der Vollbringer ganz unglaublicher Taten und
der Lehrer aller Menschen, die mit Freuden die Wahrheit aufnahmen. So zog er viele Juden
und auch viele Heiden an sich. Dieser war der Christus. Und obgleich ihn Pilatus auf
Betreiben der Vornehmen unseres Volkes zum Kreuzestod verurteilte, wurden doch seine früher
en Anhänger ihm nicht untreu. Denn er erschien ihnen am dritten Tage wieder lebend,
wie gottgesandte Propheten dies und tausend andere wunderbare Dinge von ihm vorherverkündet hatten. Und noch bis
auf den heutigen Tag besteht das Volk der Christen, die sich nach ihm nennen, fort.


-----------------------


"Zu dieser Zeit gab es einen weisen Menschen namens Jesus. Und sein Wandel war gut, und [er] war als tugendhaft bekannt.
Und viele Leute aus den Juden und aus den anderen Völkern wurden seine Jünger. Pilatus verurteilte ihn zur Kreuzigung und zum Tode.
Und alle, die seine Jünger geworden waren, blieben in der Jüngerschaft. Sie berichteten, daß er ihnen drei Tage nach der Kreuzigung erschienen sei un
d daß er lebendig sei; demnach war er vielleicht der Messias, über den die Propheten Wunder erzählt haben."

Der griechische Satiriker Lukian von Samosata (120 bis ca. 180 n. Chr.) schrieb um das Jahr 170 n. Chr. über das Lebensende des Peregrinus (De morte Peregrini, 11):[45]

„Übrigens verehrten diese Leute den bekannten Magus, der in Palästina deswegen gekreuzigt wurde,
weil er diese neuen Mysterien in die Welt eingeführt hatte … Denn diese armen Leute haben sich in den Kopf gesetzt,
dass sie mit Leib und Seele unsterblich werden, und in alle Ewigkeit leben würden: Daher kommt es dann, dass sie den Tod verachten und viele von ihnen ihm
sogar freiwillig in die Hände laufen. Überdies hat ihnen ihr erster Gesetzgeber beigebracht, dass sie untereinander alle Brüder würden, sobald sie den großen Schritt getan
hätten, die griechischen Götter zu verleugnen, und ihre Knie vor jenem gekreuzigten Sophisten zu beugen, und nach seinen Gesetzen zu leben.“

Cornelius Tacitus
Römischer Historiker, Statthalter der Provinz Asien

In seinem Bericht über die Regierung Neros schreibt er:

"Doch nicht durch menschliche Hilfe, nicht durch des Fürsten Spendungen oder durch Sühnungen der Götter ließ sich der Schimpf bannen, daß man glaubte,
es sei die Feuersbrunst geboten worden.
Um daher dieses Gerede zu vernichten, gab Nero denen, welche wegen ihrer Schandtaten verhaßt das Volk Christianer nannte,
die Schuld und belegte sie mit den ausgesuchtesten Strafen. Derjenige,
von welchem dieser Name ausgegangen, Christus, war unter des Tiberius Führung vom Procurator Pontius Pilatus hingerichtet worden;
und der für den Augenblick unterdrückte verderbliche Aberglaube brach wieder aus, nicht nur in Judäa, dem Vaterland dieses Unwesens, sondern auch in der Hauptstadt,
wo von allen Seiten alle nur denkbaren Greuel und Abscheulichkeiten zusammenströmen und Anhang finden."


Statthalter von Bithynien in Kleinasien

"Sie behaupteten aber, ihre ganze Schuld - oder ihr ganzer Irrtum - habe darin bestanden, daß sie sich an einem bestimmten Tage vor Sonnenaufgang zu versammeln pflegten, Christus zu ehren, wie einem Gotte, im Wechselgesang ein Lied anzustimmen, und sich eidlich nicht etwa zu einem Verbrechen verpflichteten, sondern keinen Diebstahl, keinen Raub, keinen Ehebruch zu begehen, kein gegebenes Wort zu brechen, kein anvertrautes Gut, wenn es zurückgefordert wird, abzuleugnen." (Briefe X.96) Plinius Secundus/423


Thallus (52 n.Chr.)

Quelle:
http://www.bechhaus.de/hintergrund/belegefuerjesus.html (Archiv-Version vom 25.05.2016) und diese Zitaten sind auch in Wikipedia zu finden

LG Dir


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 18:55
@dieleserin
Das "testimonium Flavianum" hatte wir heute schon mal, es ist umstritten.
Aber egal, bei allen deinen Quellen handelt es sich um Hörensagen mehr nicht. Das habe ich in einem Post heute hier im Thread schon ausgeführt.
Beitrag von Zyklotrop (Seite 203)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 19:52
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:Ich kann dir hier nur bezeugen dass das Evangelium die Wahrheit ist. Nicht, weil ich es gerne so hätte, sondern weil Gott mich aus dieser Lüge herausgeholt hat und mir vergeben hat und ich somit in seiner Erkenntnis wandele.
Jetzt verstehe ich deine Verteidigung der Bibel noch weniger.
Ich hatte neulich in einem anderen Thread gefragt, woher man weiß, was richtig und falsch ist, wenn man auf der Suche nach Gott ist.
Dort wurde mir erklärt, dass man mir das nicht von außen erklären kann, ich soll mich auf die Suche nach Gott machen und wenn ich ihn gefunden habe, dann werde ich schon wissen, was die Wahrheit ist.
Du schreibst nun etwas ähnliches.
Was dann ja aber bedeutet, dass du die Bibel ja gar nicht mehr brauchst.
Denn du bist ja nun mal in Kontakt zu Gott, hast ihn gefunden und weißt ja nun durch ihn einfach, was die Wahrheit ist.
Wozu dann noch die Bibel?
Wozu hat Gott die Bibel schreiben lassen, wenn wir durch die Begegnung mit ihm eh wissen, was die Wahrheit ist?

Ich gehe stark davon aus, dass du die Bibel durch Bibelstudium gut kennst, besser als ich.
Warum hattest du das Studium nötig, wo du Gott doch schon gefunden hast und du in seiner Erkenntnis wandelst?


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 20:50
Zitat von rgnfrgnf schrieb:Was dann ja aber bedeutet, dass du die Bibel ja gar nicht mehr brauchst.
das ist sogar richtig, theoretisch bräuchte ich sie nicht. Man kann sagen, dass einem das Gesetz der Bibel ins Herz geschrieben ist, das ist tatsächlich so.

Aber, wenn du die Beziehung zu Gott hast, dann tut es einfach unheimlich gut in ihr zu lesen und du findest Geheimnisse über Geheimnisse und nach und nach offenbaren sich dir immer wieder neue Dinge, welche du damals nicht gesehen hast. Die Bibel ist sozusagen meine Droge geworden, es ist eine Art Nahrung, welche man zu sich nimmt. Bevor ich errettet war, waren es tote Worte, es hat sich gelesen wie ein stinknormales Buch, aber jetzt lebt es. Es ist einfach ein unglaubliches Geschenk von Gott, und in ihr finden wir auch wichtige Geschichten und Sclüsselbegebenheiten unserer Welt. Die Schreiber waren vom Heiligen Geist inspiriert, und taten in ihrer Art und Weise Dinge und schrieben diese auf. Aus der Bibel kann man einfach eine Menge lernen, eigentlich nie genug lernen. Es ist eine Kraft, es ist lebendiges Wasser - wie Jesus es nannte. Ich könnte niemals auf sie verzichten!
Zitat von rgnfrgnf schrieb:Wozu hat Gott die Bibel schreiben lassen, wenn wir durch die Begegnung mit ihm eh wissen, was die Wahrheit ist?
Dein Wort ist meine Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Psalm 119:105)

Es ist dem Gläubigem eine größere Hilfe als eines Ungläubigem. Die Worte sind Geist, und geistliches muss geistlich beurteilt werden. Und es kann erst geistlich beurteilt werden, wenn man den Geist Gottes hat.
Zitat von rgnfrgnf schrieb:Warum hattest du das Studium nötig, wo du Gott doch schon gefunden hast und du in seiner Erkenntnis wandelst?
Studium ist das falsche Wort. Ich habe einfach Hunger nach dem Wort. Manchmal lese ich und weiß nicht mal genau was ich lese, aber es erfrischt das Herz und meine Seele.


3x zitiert1x verlinktmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 21:26
@tempname
Zitat von tempnametempname schrieb:Die Bibel ist sozusagen meine Droge geworden,
Das ist nicht nur als Analogie zu verstehen, sondern Deine Beiträge klingen tatsächlich wie die eines Drogenjunkies - sie unterscheieden sich halt nur inhaltlich.
Aber so wie der Drogenjunkie mit seiner Droge und den tollen Gefühlen auf einen einredet, so machst Du es mit der Bibel.

Sorry, aber so ist mein ganz persönlicher Eindruck von Dir und Deinen Beiträgen hier.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 21:42
@Micha007

so blöd es klingt, ich kann dich voll und ganz nachvollziehen^^

wie du über mich, so habe ich vor einem halben Jahr über einen guten Kumpel gesprochen



eins musst du wissen, ich habe absolut nichts getan. Alles kam von Gott, alles


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 22:38
Sorry, "wir" wissen das die Bibel verfälscht wurde und haben das auch mit Links bestätigt.
und genau das will mir nicht in den schädel, dass leute,
die sich abklären haben lassen, dass die bibel

nicht stimmt,
dass es keinen gott gibt,
das buch gefälscht ist,
es sowieso etwas ganz anderes bedeutet,
usw blablubb,

dass solche leute sich weiterhin damit beschäftigen und mit bibelfuzzies rumdiskutieren.


also wenn für mich etwas quatsch ist, hake ich die sache ab und beschäftige mich mit anderen sachen...


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 22:48
@dhg
genau das waren auch schon oft meine Gedanken. :)
weißt du was ich vermute? Diesen unglaublich Ungläubigen spielt ihr Unterbewusstsein einen Streich ;)


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 23:25
Zitat von tempnametempname schrieb:das ist sogar richtig, theoretisch bräuchte ich sie nicht. Man kann sagen, dass einem das Gesetz der Bibel ins Herz geschrieben ist, das ist tatsächlich so

Aber, wenn du die Beziehung zu Gott hast, dann tut es einfach unheimlich gut in ihr zu lesen und du findest Geheimnisse über Geheimnisse und nach und nach offenbaren sich dir immer wieder neue Dinge, welche du damals nicht gesehen hast. Die Bibel ist sozusagen meine Droge geworden, es ist eine Art Nahrung, welche man zu sich nimmt. Bevor ich errettet war, waren es tote Worte, es hat sich gelesen wie ein stinknormales Buch, aber jetzt lebt es. Es ist einfach ein unglaubliches Geschenk von Gott, und in ihr finden wir auch wichtige Geschichten und Sclüsselbegebenheiten unserer Welt. Die Schreiber waren vom Heiligen Geist inspiriert, und taten in ihrer Art und Weise Dinge und schrieben diese auf. Aus der Bibel kann man einfach eine Menge lernen, eigentlich nie genug lernen. Es ist eine Kraft, es ist lebendiges Wasser - wie Jesus es nannte. Ich könnte niemals auf sie verzichten!
das geht mir genauso..

ich lese so gern in der Bibel.., Du Bibel Junkie ;-)
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Das ist nicht nur als Analogie zu verstehen, sondern Deine Beiträge klingen tatsächlich wie die eines Drogenjunkies - sie unterscheieden sich halt nur inhaltlich.
Aber so wie der Drogenjunkie mit seiner Droge und den tollen Gefühlen auf einen einredet, so machst Du es mit der Bibel.

würde ich als Kompliment sehen.
Zitat von tempnametempname schrieb:ins musst du wissen, ich habe absolut nichts getan. Alles kam von Gott, alles
sie glauben Dir das nicht. Sie müssen erst selbst Gott erleben..


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 23:27
@dhg

Die Bibel ist nunmal ein wichtiges historisch-literarisches Werk und war/ist auch von großer gesellschaftlicher Bedeutung. Ganz unabhängig davon ob die Inhalte der Bibel nun wahr sind oder nicht.

Ich kann jetzt nur für mich sprechen und nicht für den Threadersteller oder andere. Aber an der Bibel interessieren mich vor allem die historischen, gesellschaftlichen und psychologischen Hintergründe. Sowas wie die Entstehungsgeschichte der Bibel, was wollten die Autoren vermitteln, was sind die real-historischen Hintergründe, was ging in den Menschen und der Gesellschaft vor, wie hat sich die Religion im Laufe der Zeit entwickelt und welche Parallelen und Unterschiede gibt es zu anderen Religonen. Und halt eine kritische Textinterpretation der Bibel. Bei Shakespeare oder Geothe geht ja auch niemand hin und fragt, warum man sich damit beschäftigt, obwohl man weiß dass Romeo und Julia oder Doktor Faust nie existiert haben. Da gibt es wesentlich interessantere Inhalte ob wahr oder nicht wahr. Außerdem sind auch die philosophischen Themen, die sich dabei auftun sehr interessant und diskutierbar.

Deswegen habe ich mich ursprünglich in diese Rubrik begeben. Leider ist eine intelektuelle Diskussion über diese Inhalte kaum möglich. Den allermeisten Gläubigen geht es hier nur um Missionierung. Also eher auf Stammtischniveau. Allerdings gibt es hier auch Atheisten, die sich ebenfalls nur auf diesen Niveau aufhalten. Mich interessieren da eher akademische Sichtweisen.

Ich interessiere mich allgemein auch sehr für alle Religionen und für alte Mythologien. Religiöse Menschen interessieren sich aber fast immer nur für ihre eigene. Was sehr schade ist.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 23:29
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Flavius Josephus war weder Zeit- noch Augenzeuge, er stützte sich also auf Erzählungen.
@Zyklotrop

richtig.., deswegen habe ich das reinkopiert..., sie stützen sich auf Erzählungen,.- da weißt Du was damals erzählt wurde ausserhalb der Bibel und das bestätigt, dass die Geschichten in der Bibel wahr sind.

Denn auch Menschen, die nach der zeit von Jesus waren und nicht in der Bibel stehen, Historiker.. erzählen was damals erzählt wurde.. und bestätigen somit die Bibel.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

04.08.2016 um 23:33
@dieleserin
Zitat von dieleserindieleserin schrieb:richtig.., deswegen habe ich das reinkopiert..., sie stützen sich auf Erzählungen,.- da weißt Du was damals erzählt wurde ausserhalb der Bibel und das bestätigt, dass die Geschichten in der Bibel wahr sind.
Sorry, aber die Leute reden allgemein jede Menge Unsinn. Damals, wie auch heute. Glaubst du etwa alles, was mal irgendwo herumerzählt wurde?


melden