Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

9.584 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:42
@dhg

Die 10 Gebote gelten für jüdische männliche Erwachsene.

Das was du Christentum nennst, ist die Theologie Interpretation der Christlichen Bewegung durch Paulus aus Tarsus, kannst du in der Bibel selbst nach lesen, da alle Texte von ihm daran eben solche Theologischen Interpretationen sind.

Und ja das musst du als Christ wissen, wenn nicht, hast du die Bibel nicht gelesen oder die Glaubensgemeinschaft in der du bist, betreibt die gleiche Masche wie die Katholiken, nur das Erzählen was ihnen passt.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:44
@dhg

Nimmt deine Bibel, soweit dürfte die ja nicht weg sein.
Lese in jedem einfach was nach der Kreuzigung passiert und dann weißt du was ich meine.

Dürfte jetzt nicht soo schwer sein oder?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:44
@dhg
Zitat von dhgdhg schrieb:wo ist das problem?
Das Problem steckt in DEINER Glaubenssicht.
Du argumentierst wie jemand, der die Bibel nicht Wort für Wort als Wahrhaftig ansehen kann, weil er weiß, es gibt auch andere Sichtweisen (Kameras, Evangelien), die das Gesamtbild erst vervollständigen.
Daher kann eine einzelne Aussage gerade aus der jetzt von dir geschilderten Sicht niemals Aussagekräftig allein sein, sie muss im Kontext verstanden werden.
Verstanden werden, heißt aber, interpretiert werden.

Wenn man die Bibel Wort für Wort ernst nimmt, dann spielt der Kontext keine Rolle.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:45
@GyatsoJigme
Zitat von GyatsoJigmeGyatsoJigme schrieb:Es mag sein, das die Menschen damals anders dachten und eine andere Art der Übermittlung von Botschaften verwendeten.

Dennoch, nimmt man sie nicht wörtlich (besonders den Sündenfall) dann ist Jesus umsonst gestorben.

Es ist dabei meines Erachtens vollkommen egal, ob Geschichten nur eine bestimmte Religiöse Nachricht übermitteln sollten und es nicht die Intention war, historisch - wahre Tatsachen zu dokumentieren.

Wenn man wirklich als gläubiger Christ davon ausgeht, das Jesus für die Menschheit und deren Sünden gestorben ist, darf man das Alte Testament nicht in Metaphern teilen oder anders verstehen als es geschrieben wurde.

Sonst war Jesus Tod umsonst. Das neue Testament verliert seinen Sinn und auch wenn die religiöse Botschaft dieselbe ist, der vermeintliche Wahrheitsgehalt schwindet noch weiter, als er es sowieso schon tut. @Labor-Ratte
Warum der hitorische Jesus am Kreuz gestorben ist und ob der einen Sinn hatte ist unbedeutend.

Es geht um den Jesus aus der Bibel. Der hatte sowieso nicht viel mit dem historischen Jesus gemeinsam. Das Neue Testament ist genau so in Metaphern geschrieben, wie das Alte Testament. Das gilt für Jesu Leben genau so, wie für seinen Tod.

Sorry, aber deine Betrachtungsweise macht aus (ur-)christlicher Sicht keinen Sinn. Wenn du dich nicht in die Sicht damaliger Christen hinein denken kannst, dann kannst du auch nicht beurteilen, ob das aus ihrer Sicht Sinn machen würde oder nicht.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:47
@dhg

Der Dekalog ist Teil des Alten Testaments. Vieles, das im AT von Gott vorgegeben wurde, wird im NT von Jesus relativiert. Interessanterweise wird diese Sicht nicht einmal von seinen Jüngern vollumfänglich geteilt. z. B. im Hinblick auf die Stellung der Frau.

Wie haben wir das nun zu verstehen? Gott hatte in seiner Verkörperung Jesus ein Einsehen und korrigierte Fehler, die er im AT gemacht hat?

Fehler? Gott?

Wasnhierlos?


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:48
@dhg
Du hast übrigens schon wieder einen neuen Fehler aus deiner Sicht gemacht.
Um zu erklären, wer mit "Nächster" gemeint ist, greifst du auf Jesus zurück.

Gott hat die Gebote aber nicht im NT gebracht, Jesus Aussage dazu ist also erst mal hinfällig.
Du interpretierst aber hinein, dass es schon so sein wird.
Du sagst also, Gott hat ein Gebot gegeben, was er erst ewig später erklären konnte.
Spricht auch nicht sehr dafür, dass Gott es drauf hat, seine Botschaft zu verkünden.


melden
dhg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:48
@thedefiant

ich bring hier immer die verse. jmd anderes (zb du) darf auch mal.

wie gesagt, ich kuck mir das gerne an, aber du bist mit dem thema gekommen. wenn du dazu keine lust mehr hast, ist das ok.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:51
@chilichote
Zitat von chilichotechilichote schrieb:Ich bezweifel sehr, das die meisten Leser der Bibel das wussten. Zum einen, weil Lesen und Schreiben damals nicht weit verbreitet und die Bibel nicht in verständlichen Sprachen erhältlich war, und zum anderen, weil es viele Jahrzehnte bis Jahrhunderte gedauert hat, bis das Gesamtwerk Bibel vollendet wurde. Insofern werden die Leser sehr wohl geglaubt haben, was sie da lesen konnten; bzw. was ihnen gepredigt wurde.
Ich meinte auch nicht die Bibel als Gesamtwerk, sondern die einzelnen Evangelien bzw. die einzelnen Schriften der Tora.

Und jemand er nicht Lesen kann ist auch kein Leser. ;) Anhand des nötigen Bildungsstands der Leser kannst du davon ausgehen, dass die meisten Menschen die die Evangelien lesen konnten auch wussten wie man religiöse Texte zu lesen hat. Ob jeder Bauer und jeder Zirgenhirte das ebenfalls wusste ist sowieso unbedeutend, denn die hatten sicherlich andere Probleme, als religiöse Schriften zu interpretieren die sie eh nicht lesen konnten.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:53
@dhg
Zitat von dhgdhg schrieb:ich bring hier immer die verse. jmd anderes (zb du) darf auch mal.
Mir ist das scheiß egal, ob du verse bringst oder nicht, sry, aber was für eine dumme Ausrede ist das?

Du kannst nicht mal deine eigene Bibel nehmen und selbst nachschauen?

Dann interessiert dich das nicht und damit bist du für mich ganz und gar ein Lügner und hast falsches Zeugnis abgelegt.

Bravo dhg, nicht nur das du uns die ganze Zeit zeigst, wie wichtig Interpretieren in der Bibel ist und damit deine eigene Aussage ins absurde führst, gleichzeitig lügst du auch noch...


1x zitiertmelden
dhg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:54
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Wie haben wir das nun zu verstehen? Gott hatte in seiner Verkörperung Jesus ein Einsehen und korrigierte Fehler, die er im AT gemacht hat?
von fehlern ist nicht die rede. vielmehr vom alten und vom neuen bund.
ein neuer bund wird auch im at erwähnt:

Siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund machen werde. jer31.31

und im nt sagt jesus:

Denn dies ist mein Blut, das des neuen Bundes, das für viele vergossen wird.


melden
dhg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:57
@thedefiant
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Du kannst nicht mal deine eigene Bibel nehmen und selbst nachschauen?
wenn du mit dem schimpfen und fluchen fertig bist, kannst du gerne nachkucken. ist gerade dein thema.
wenn nicht, dann eben nicht. dann endet das hier. wie gesagt, find ich schade, aber ist nun mal so.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 17:58
@dhg

Ach? Und wo steht, dass mit dem neuen Bund auch die 10 Gebote sich ändern? Gut, ich gebe insofern nach, als die Definition des Nächsten sich ändert, wenn man einen Bund eingeht - dann gibt es immer noch genug andere, die nicht zum Bund gehören und nicht "Nächste" sind.

Wenn sich aber durch Jesus alles ändert, dann darf ich doch das AT gar nicht mehr als Argument anführen - das stimmt dann ja alles nicht... :D

Nee, Du machst es Dir wirklich einfach und nebenbei:

Du interpretierst kräftig!


2x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:03
@dhg
Klar, wenn du einfach die Augen zuklappst, dann kannst du natürlich keine Widersprüche finden.
Versuchs mal. Halt die Augen offen und vergleiche die Namen in den Stammlisten. Es gibt das nicht nur unterschiedliche Namen, es stimmt noch nicht eimal die Anzahl der Generationen überein.
Dass das nicht zusammengeht dürfte dir klar sein.
Wie gehst du damit um?


1x zitiertmelden
dhg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:05
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ach? Und wo steht, dass mit dem neuen Bund auch die 10 Gebote sich ändern?
na du bist doch erst damit gekommen:

Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Vieles, das im AT von Gott vorgegeben wurde, wird im NT von Jesus relativiert.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Gut, ich gebe insofern nach, als die Definition des Nächsten sich ändert, wenn man einen Bund eingeht - dann gibt es immer noch genug andere, die nicht zum Bund gehören und nicht "Nächste" sind.
wieso? ich hab schon paar verse zum thema wer der nächste ist gebracht.


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:06
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wie gehst du damit um?
Er geht in seine evangelikalen Freikirchen und interpretiert mit seinen Glaubensbrüdern wild rum, wie man sich drehen und wenden kann, um die Bibel nicht Ernst nehmen zu müssen.

Was sollte man auch sonst in so einer Kirche machen?
Wenn alles klar und einfach ist, wenn man es nur liest, dann braucht man auch keine Bibeltreffen, um darüber zu reden.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:07
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Du interpretierst kräftig!
Richtig. Lesen ist immer auch Interpretation. Manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger. Aber ganz ohne geht es nicht. Auch wenn manche das nicht wahrhaben wollen.


melden
dhg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:09
@Zyklotrop

boa, echt nicht mein thema, diese listen...
kurz mal reingekuckt:
das eine:
Im Ganzen sind es also von Abraham bis David vierzehn Generationen, von David bis zur Babylonischen Gefangenschaft vierzehn Generationen und von der Babylonischen Gefangenschaft bis zu Christus vierzehn Generationen.3

ok, also das geht bei abraham los und das andere...

Abraham, Terach, Nahor, 35 Serug, Regu, Peleg, Eber, Schelach, 36 Kenan, Arpachschad, Sem, Noach, Lamech, 37 Metuschelach, Henoch, Jered, Mahalalel, Kenan, 38 Enosch, Set, Adam; (der stammte von) Gott.


... ist doch einfach ergänzend. kein widerspruch.
geht von adam bis abraham und von abraham zu jesus.
oder?


1x zitiertmelden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:15
Zitat von dhgdhg schrieb:wieso? ich hab schon paar verse zum thema wer der nächste ist gebracht.
Nein, versuche keine Jedi-Mind-Tricks mit mir! Du hast einen Vers gebracht und da hast Du die Fragestellung klar verdreht.

Außerdem hätte dann die ursprüngliche Auslegung immerhin noch über Tausend Jahre Gültigkeit gehabt und wäre erst durch Jesus geändert worden - eine klare Korrektur also!

Dafür führst Du den neuen Bund an - wiederum eine Interpretation Deinerseits, nichts davon ist wörtlich genommen eine Erklärung, sie wird es alleine durch Deine Auslegung des Textes.

Nach Deiner eigenen Darstellung ist Dir die Auslegung des Textes aber gar nicht erlaubt, denn Du hast ihn wörtlich zu nehmen. Da musst Du die Widersprüche eben ausleben!

Das ist das Problem, wenn alle Sprecher der großen Kirchen sowie die Religionswissenschaften klar aussagen, dass man die Bibel nicht verstehen kann, wenn man sie wörtlich nimmt, Du aber genau das Gegenteil aussagst.
Damit begibst Du Dich in eine Zwickmühle, aus der es kein Entrinnen gibt - außer eben dem Weg, den Du ja auch wählst, nämlich alle Widersprüche und Fehler schlichtweg zu ignorieren und sich nicht einmal einzugestehen, dass man selbst auch nicht argumentieren kann, ohne zu interpretieren.


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:20
@dhg

Wie oft musste ich mir in diesem Thread und in anderen anhören, dass man ja selbst suchen müsste und selbst es erfahren muss.

Jetzt bist du mal damit dran, dass du selbst was für dich tust und dir deine Bibel nimmst und die vier einfachten Teile nach der Kreuzigung selber ließt und wenn du damit fertig bist, dann kannst du ja erzählen, warum zur Gleichen Situation, es vier unterschiedliche Geschichten existieren.

Die sich damit massiv widersprechen.

Also kein Interesse daran von dir und einfach mal feige Ausreden. Bravo dhg.

Warum genau willst du deinem Glauben eigentlich so einen Bärendienst erweisen mit dem was du hier abziehst?


melden

Woran glaubt Ihr? Glaubt Ihr 100% an die Bibel?

11.09.2016 um 18:39
@dhg
Du kannst dich der Sache von der Mathematik nähern:
Ist 42 +20 =78?
Wenn nicht, ist deine Ergänzungshypotese hinfällig.

Du kannst aber auch über die Namen an die Sache rangehen:
Bei Lukas heisst Josephs Vater Eli, bei Matthäus heisst er Jakob.

Differierende Namen gibts da noch häufiger, ich hab jetzt nur eine der ersten Generationen vor Jesus genommen, damit du nicht lange suchen musst.

Jetzt erklär das bitte.

Wie kann ein Buch wortwörtlich genommen werden, wenn noch nicht einmal die Herkunft der Titelperson stimmig aufgeführt wird?


1x zitiertmelden