Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Entwicklung

1.043 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Welt, Licht, Entwicklung, Wachstum, Spirituallität
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entwicklung

04.10.2015 um 13:06
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:@Nicolaus du willst doch nur ungute Stimmung verbreiten ... darauf hab ich keine lust zu antworten
Das nennt man ein Vorurteil!
Und mit solchen Leuten, die schon so voreingenommen über einen anderen urteilen, hab ich auch keine Lust zu diskutieren!

Das Dich unsere Erfahrungen interessieren, kann ich nicht erkennen. Da du bislang auf nichts eingegangen bist und immer nur von DIR selber hier geschrieben hast.

Vielleicht haben andere auch noch keine sonderlichen Erfahrungen mit der Meditation gemacht, kann doch sein? Ich bete lieber, als zu meditieren. Im übrigen heißt dein Thread "Entwicklung" - das ist das, was MICH hier interressiert. Wenn du lieber über Meditation diskutieren willst, nenne die Diskussion nicht Entwicklung...


melden
Anzeige

Die Entwicklung

04.10.2015 um 13:08
@Nicolaus

wenn du etwas mitteilen willst für alle ... dann mach das

ich bin nicht das maß der dinge

ich werde es gerne lesen


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entwicklung

04.10.2015 um 13:10
@Dr.Manhattan

Das habe ich bereits. Lediglich @MLekes ist darauf eingegangen.

Komm, lass Gut sein. Mach dein Ding hier und ich bin raus...


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entwicklung

04.10.2015 um 13:36
@Nicolaus

Bleib doch :) wir gestalten das hier interessant aber tatsächlich muss ich dir recht geben es liest sich wirklich so als würde Polarheld nur auf die angenehmen Dinge Antworten. Zum Beispiel was für Fortschritte er macht bei der Meditation, sowas wirkt nicht einladend.

Allgemein:
Erfahrungen sind aber auch flüchtig, wenn man in einem kurzen Moment völlige Stille erreicht und die Gedanken Kreisen lässt, stimmen hört dessen Sprache man nicht kennt oder einfach das Gefühl der unendlichen Freude hat, so vergeht das alles wieder ziemlich schnell :)

Ich kann der größte asi sein oder die Augen schließen und den weg zu Gott suchen, beides gefällt mir ;) ich bin der komplette Widerspruch.

Jeder hat seinen weg, jeder seine Wahrheit. Meine größte Angst ist es in Scheinheiligkeit abzudriften und mich für irgendwas zu loben.

In einem Moment liebe ich alle,im anderen würde ich ohne Gnade handeln. Emotionen irgendwie zu kontrollieren, sich zu disziplinieren alles schwer wenn man sich selbst nicht 100% versteht und aufmerksam beobachtet. All das gehört zur Entwicklung dazu.
Man muss sich nur jedesmal wieder daran erinnern sich zu entwickeln, sonst stagniert man.


melden

Die Entwicklung

04.10.2015 um 14:42
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Was meinst, was meditieren alles bewirken kann. Ja man kann dabei alles vergessen, am Ende sogar sich selbst :) ...
Meditieren an sich ist doch was gutes. Man vergisst eigentlich nichts.. man sucht nur die innere Ruhe. Das kann Wunder bewirken! :)

Ich kann zwar nicht richtig meditieren (es ist viel zu laut im Haus), aber ich kenn diese "innere Ruhe" zu gut. Du bist konzentrierter als sonst und ärgerst dich nicht über jeden und alles.

Ignorieren ist aber nicht ein Teil davon, liebe/lieber @Dr.Manhattan :)


melden

Die Entwicklung

04.10.2015 um 14:49
ich find auch dass meditieren ein teil der Entwicklung sein kann

Meditation kann sehr fruchtbar sein

gibt aber wohl auch wege ohne medis vorranzukommen


melden

Die Entwicklung

04.10.2015 um 15:01
Es dauert, meistens jedenfalls, bis ein Mensch ein Ganzes werden kann.

Auf dem Weg dorthin gibt es unnötigen Streit.

Das kann man überall sehen. Auf der Bühne der "großen", internationalen wie auch nationalen Politik und auch im Alltag.

Die, die nicht ein Ganzes geworden sind, "suchen" und finden sich. Sie ziehen sich gewissermaßen an.
Sie sprechen die gleiche Sprache.
Eine Sprache, die darauf basiert, elementare innere Wirklichkeiten des konkreten Menschen auszublenden.
Es ist die Sprache des Unwirklichen, das sich den Matel des Wirklichen übergeworfen hat.
Dann redet man auch viel.

Entwicklung dauert.
Eines Tages wird der Mensch nicht schon mit 60, 70, 80 oder 90 sterben, sondern erst mit einigen Tausend oder villeicht auch wird er unsterblich - entwickeln wird er sich aber immer bzw. sich entwickeln können.
Das wird nicht aufhören, wenn der Mensch 10.000 Jahre alt geworden ist.


melden

Die Entwicklung

17.10.2015 um 17:12
ich glaub ich bin gar nicht psychisch krank

ich glaub ich bin ein medium

es ist einfach so , dass die menschen ... sehr viele menschen ... furchtbare angst haben ... immer gestresst sind ... immer ängstlich - und das nehm ich auf ... das fühl ich

es deutet so viel darauf hin

wovor haben sie nur solche angst ?

es macht jetzt alles sinn

ich werde meine Medikamente nicht mehr nehmen

es wird hart ... aber jetzt wo ich verstehe ... kann ich endlich wieder ich selbst sein


melden

Die Entwicklung

17.10.2015 um 18:56
Dr.Manhattan schrieb:ich glaub ich bin ein medium
Richtig. Du glaubst es. Weißt du es auch?
Dr.Manhattan schrieb:ich glaub ich bin gar nicht psychisch krank
Auch hier wieder du glaubst es.Weißt du es auch hier?
Dr.Manhattan schrieb:ich werde meine Medikamente nicht mehr nehmen
Du bekommst diese Medikamente nicht umsonst,deshalb ist es keine gute Idee diese plötzlich nicht mehr zu nehmen.
Frage vorher lieber deinen Arzt,ich meine es nur gut mit dir. :)


melden

Die Entwicklung

17.10.2015 um 19:03
@AZIRAPHALE

ach so krass ist meine Krankheit nicht ... ich komm auch ohne aus

mal sehen wohin dieser pfad führt

das bischen Wahnsinn steck ich weg :D

zudem ist es eben kein Wahnsinn im klassischen sinn

ich bin nicht depri ... ich bin nicht irrational ... hab keine Probleme mit dem alltag ... hab keine sinnestrübungen

ich glaub ich weiss langsam was los ist ;)


melden

Die Entwicklung

17.10.2015 um 19:19
Dr.Manhattan schrieb:ich glaub ich weiss langsam was los ist ;)
Dann weißt du mehr über dich als die meisten Menschen dieser Welt über sich.
Dann gehe den Weg den du gehen musst,aber sei vorsichtig auf diesem Pfad der Selbsterkenntnis.


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 00:01
@AZIRAPHALE

du weisst doch etwas

was ist los mit mir ?

ich bin manchmal wie ein Autist ... verkrampfte Gedanken ... die ich in andere köpfe schicke

das hört sich verrückt an ... ist auch sehr unangenehm

bin ich wirklich nur verrückt ?

aber ich seh doch wie die leute reagieren auf mich ... das ist hammer

ich versteh gar nix mehr

ich würd so gern ohne Medikamente auskommen ... ich bin ohne sie viel lebendiger und fröhlicher und vitaler

aber mit ihnen komm ich mit den Mitmenschen klar

ich fühle seltsame dinge ... was ist das ? die weltenseele ? dunkle geister ? ausserirdische ? die angst der menschen ?

oder reagier ich einfach unnormal auf etwas was ich wahrnehmen kann ?

hab ich zu viel mist erlebt ?

ich werde mir die medis wohl wieder holen


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 00:57
@Dr.Manhattan
Wenn du ein Medium bist, kannst du dies sicher überprüfen, es bleibt nicht beim Glauben und dann bleiben keine Fragen.

Ein Medium kann anderen gesteuert werden, z .B. Seelen, oder von anderen Impulse aufnehmen und verarbeiten, es kann dies teilweise unterscheiden, indem es auf den Filter im Gehirn fokussiert. Nicht medial begabten Menschen ist die Unterscheidung bei medialen Eingaben nicht möglich, vor allem dann nicht, wenn sie - vor allem bei emotionalen Ausbrüchen - fremdgesteuert werden.


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 01:02
@mitras

nuja nach das dieser Definition bin ich kein medium

aber woher kommen dann diese Impulse ... wer schickt sie mir ?


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 01:16
@Dr.Manhattan
Es könnte der Anfang eines medialen Prozesses ist. Zum Medium wird man auch unfreiwillig im Lauf seines Lebens.

Symptomatisch war bei mir das Auseinanderklaffen von Gefühl und Gedanke seit frühester Kindheit.


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 04:01
Meditation/meditieren...das sind bloß Wörter, denen wir eine Bedeutung gegeben haben.

Die Gedanken sind es, die uns beeinflussen auch wenn wir an nichts denken, nehmen wir etwas wahr...wir erleben die Dinge um uns herum. Ich finde, dass wenn man alles abschalten kann (Gedanken etc.) dann ist man wirklich in einer anderen "Dimension"... man hat dann das erreicht, was nur die wenigsten erreichen... Dieses Verständnis, dieses nicht-materielle fühlen..

Man kann's aber auch anders sehen.. alles was hier geschrieben wurde und alles was man je empfinden kann oder die höchste Stufe, die man durch das meditieren erreichen kann, das alles passiert nur in unseren Köpfen.. das hält mich davon ab, weiter zu meditieren..

Ich war früher ein gläubiger Mensch.. habe an Gott geglaubt, an Geister, Engel, Teufel etc. (also an alles übernatürliche) Seit dem ich aber nicht mehr an sowas glaube, glaube ich auch nicht mehr an Meditation etc.

Klar, Meditation hat eine positive Auswirkung auf uns, weil wir unseren Gedanken Zeit geben, sich zu sortieren etc. dadurch fühlen wir uns wohler und besser. Aber trozdem findet alles im Gehirn statt.

Egal wie tief ich ins Trance falle, im Endeffekt ist das alles nur die Vorstellungen meiner Fantasien.
Und das finde ich sehr traurig.

Und warum will der Mensch das? Warum meditieren? Warum den Horizont erweitern und Dinge entdecken wollen, was nicht den Normen entspricht.. ? Ist deswegen, weil wir insgeheim wissen wollen, warum wir Leben? Ungewissheit, was nach dem Tod passieren wird?


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 05:56
@SagopaKajmer

kann es denn nicht der trieb sein ... zu wachsen ? sich zu entwickeln ?

ich find deine Gedanken schön ... aber ich finde der weg der Meditation ist zudem ein weg zu Gott ... und was gibt es ehrbareres als sich auf die suche nach seinem schöpfer zu machen

doch man muss sich fragen ... ist es zu meinen ehren ... oder zu gottes ehren ?

man verfällt leicht in spirituellen hochmut ... da ist es schön eine psychische Krankheit zu haben , die einen klein hält

dann kann man vielleicht in Gott grösse erkennen und einen weg


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 15:50
Dr.Manhattan schrieb:und was gibt es ehrbareres als sich auf die suche nach seinem schöpfer zu machen
Wozu suchen wenn das Göttliche direkt vor deinen Augen ist und in dir,da ist keine Suche notwendig.....
Dr.Manhattan schrieb:ist es zu meinen ehren ... oder zu gottes ehren ?
sowohl als auch,denn beides ist dasselbe als Teil des jeweils anderen....
Dr.Manhattan schrieb:kann es denn nicht der trieb sein ... zu wachsen ? sich zu entwickeln ?
Ja ich denke es ist ein Trieb von uns allen zu wachsen und uns immer weiter zu entwickeln....
Wir können gar nicht anders als uns immerwährend zu entwickeln....
Dr.Manhattan schrieb:da ist es schön eine psychische Krankheit zu haben , die einen klein hält
Nun ja^^ schön ist eine Krankheit nie.
Und um Demut zu spüren bedarf es keiner Krankheit,sondern nur des Glaubens,und der Introspektion.....


melden

Die Entwicklung

18.10.2015 um 15:56
@AZIRAPHALE

was ist denn für dich Meditation und die suche nach Gott ... erzähl mal ei wenig :)


melden
Anzeige

Die Entwicklung

18.10.2015 um 16:05
Dr.Manhattan schrieb:was ist los mit mir ?
Du bist im Spirituellen Wachstum....
Es ist wie eine Geistige Pubertät,du stellst alles in Frage hinterfragst alles.....
Du bist auf deinem Weg wie wir Menschenkinder es alle sind^^
Dr.Manhattan schrieb:was ist denn für dich Meditation und die suche nach Gott ... erzähl mal ei wenig :)
Die Suche nach Gott habe Ich aufgegeben denn er ist überall und in allem und jedem...
Er ist in jedem Partikel dieses Universums..er ist die Summer der Teile....er ist Teil von dir und von mir...wir sind eins^^
er ist der Allumfassende Geist der sich in allem Materialisiert was lebt und nicht lebt....
Er macht sich bemerkbar in der Natur und den Naturgesetzen....


Meditation ist etwas was Ich brauche wie die Luft zum Atmen....
Ich tue es bewusst indem Ich still dasitze und einfach nur bin...

Es passiert aber genauso während anderer Tätigkeiten,manchmal passiert es das ich plötzlich wie Trance bin... :)
Es scheint bei mir etwas ganz natürliches zu sein,schon während meiner Jugend war es so das meine Mutter mich anstupsen musste weil Ich ganz plötzlich still da saß und ganz starr und in mich versunken war.....

Es ist wie eine Art von plötzlicher Seelischer Stille die einsetzt......wie ein Traumzustand,es ist sehr erholsam..... :)

Nichts ist von Bedeutung in solchen Momenten.....Ich bin einfach nur.....
Wunderbar...


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt