Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer ist der Allah des Islam?

163 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Allah

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 00:44
@dieleserin
dieleserin schrieb: man verfolgte die Jünger schon nach Jesus Gefangennahme. Deswegen verleugnete Petrus Jesus.
Das ist ein Märchen. Hast du dafür Beweise oder glaubst du nur daran, weil das in der Bibel steht? Es gab keine systematische Verfolgung früher Christen. Es gab teilweise Vertreibungen, aber keine Massenhinrichtungen. Die meisten frühen Christen konnten ein ganz normales Leben führen und mussten keine Angst haben aufgrund ihres Glaubens getötet zu werden. Solche Hinrichtungen gab es nur vereinzelt wenn sich jemand gegen die Herrscher auflehnte. Aber nicht weil er Christ war.


melden
Anzeige
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 00:55
@Labor-Ratte

Christenverfolgung gibt es heute noch, samt Hinrichtung.., was erzählst Du da , es sei ein Märchen.

Du sollst nicht morden, noch stehlen, Du sollst Deinen Nächsten Lieben.

im Jesaja , in der alten Schriftrolle steht . Eure Hände sind voller Blut, laßt ab vom Bösen.

Jesus lehrte das Gleiche, auch dass wir für unsere Feinde beten sollen.

Was ist im Koran?

Deren Gott braucht Hilfe , damit man nur an deren Gott glaubt ?

Kämpft für Allahs Sache? .. Unser Gott , braucht unsere Kämpfe nicht unser Gott ist allmächtig.

Der Koran ruft immer wieder zum Kämpfen auf, zu Töten, alle die , die nicht dem Islam beitreten. Zwangsislamisierung..


Obwohl Gott den freien Willen schenkte.

Sure 9,5
Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.
Sure 2,178
Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.

hmm??

Gottes Gebot ist , Du sollst nicht stehlen. Sklaverei ist auch stehlen.., Menschen stehlen.
Labor-Ratte schrieb: Solche Hinrichtungen gab es nur vereinzelt wenn sich jemand gegen die Herrscher auflehnte. Aber nicht weil er Christ war.
nein, warum dann?

auch Paulus verfolgte Christen..

und am Ende predigte er mit den Jüngern , er gehörte dann zu den Jüngern. Er wurde selbst Christ.


melden

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 01:13
@dieleserin
dieleserin schrieb: Christenverfolgung gibt es heute noch, samt Hinrichtung.., was erzählst Du da , es sei ein Märchen.
Ja es gab später Christenverfolgungen. Aber eben erst sehr viel später. Wir reden jetzt hier über die ersten Christen und da gab es diese Verfolgungen noch nicht. Die erste große systematische Verfolgung aller Christen gab es erst über 200 Jahre nach dem Tod von Jesus.
dieleserin schrieb: nein, warum dann?
Habe ich doch geschrieben. Wenn sich jemand auflehnte und Unruhe stiftete wurde er fest genommen. Alle Menschen die Unruhe stiftete wurden fest genommen egal ob er nun Christ, Jude oder Römer.

Den Rest deines Textes ignoriere ich an dieser Stelle, weil das nichts mit dem zu tun hat was ich geschrieben habe.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 01:23
Labor-Ratte schrieb:Ja es gab später Christenverfolgungen.
als Jesus gefangen genommen wurde, verleugnete ihn Petrus .

bestimmt nicht, weil man ihn nicht verfolgte.
54 Sie griffen ihn aber und führten ihn hin und brachten ihn in des Hohenpriesters Haus. Petrus aber folgte von ferne. 55 Da zündeten sie ein Feuer an mitten im Hof und setzten sich zusammen; und Petrus setzte sich unter sie. 56 Da sah ihn eine Magd sitzen bei dem Licht und sah genau auf ihn und sprach: Dieser war auch mit ihm. 57 Er aber verleugnete ihn und sprach: Weib, ich kenne ihn nicht. 58 Und über eine kleine Weile sah ihn ein anderer und sprach: Du bist auch deren einer. Petrus aber sprach: Mensch ich bin's nicht. 59 Und über eine Weile, bei einer Stunde, bekräftigte es ein anderer und sprach: Wahrlich dieser war auch mit ihm; denn er ist ein Galiläer. 60 Petrus aber sprach: Mensch, ich weiß nicht, was du sagst.
sieht nicht so aus , als hätte Petrus für Unruhe gestiftet . Und dass er Jesus verleugnete war mit Sicherheit nicht, weil er ein Christ sein konnte ohne Probleme.. diese Zeilen, zeigt , das Petrus Angst hatte.

Auch Stephanus wurde aufgrund seines Glaubens hingerichtet .. gesteinigt. ca. 36/40 n. Chr

Auch Jesus wollte man

Steinigen.


melden

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 01:51
@dieleserin

Mensch Leserin. Du bist echt schwer von Begriff. Die Geschichte mit Petrus ist wieder so eine Geschichte von der du gar nicht wissen kannst ob das wirklich so passiert ist. Schonmal daran gedacht, dass diese Geschichte genau so erfunden wurde wie der Rest? Du kannst eine Märchengeschichte nicht mit einer anderen Märchengeschichte aus dem gleichen Märchenbuch belegen. Wenn du mir hier etwas zu belegen versuchen willst, dann musst du mir schon etwas zitieren, dass NICHT aus der Bibel stammt. Hast du da etwas oder hast du es nicht?


melden

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 07:17
@dieleserin
Du bist hier gerade ein bisschen am Cherry picken. Sklaverei hat Jesus und Paulus wenig gestört, Paulus gab sogar eine Anleitung wie man die Sklaven behandeln soll. Ganz zu schweigen von Gott höchstpersönlich, der die Sklaverei in Seiner heiligen Thora erlaubte. Deiner Logik nach ist Gott und Paulus ein Dieb.

Weiter sagst du, man soll nicht MORDEN und zitierst Koranverse die gar nicht über das Morden sind. Im zweiten Vers steht sogar, dass Mord verboten ist. Gott ist im Koran klar gegen Mord, sogar so dass Er die Todesstrafe dafür auferlegt.
dieleserin schrieb:Sure 9,5
Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.
Sure 2,178
Ihr Gläubigen! Bei Totschlag ist euch die Vergeltung vorgeschrieben: ein Freier für einen Freien, ein Sklave für einen Sklaven und ein weibliches Wesen für ein weibliches Wesen.
"Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst, es einzunehmen, und er ausrottet viele Völker vor dir her, die Hetiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du, und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken [= alle umbringen]. Du sollst keinen Bund mit ihnen schließen und keine Gnade gegen sie üben und eure Töchter sollt ihr nicht geben ihren Söhnen und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen für eure Söhne ... Sondern so sollt ihr mit ihnen tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmale zerbrechen, ihre heiligen Pfähle abhauen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen." (5. Mose 7, 1-3.5)

(Kol 3,22) "Ihr Sklaven, seid gehorsam in allen Dingen euren irdischen Herren!"
Fast alles "unmoralische" was du am Koran kritisierst, ist genauso oder schlimmer in der Bibel enthalten.

"Denn die heilige Mutter Kirche hält aufgrund apostolischen Glaubens die Bücher sowohl des Alten wie des Neuen Testamentes in ihrer Ganzheit mit allen ihren Teilen für heilig und kanonisch, weil sie, auf Eingebung des Heiligen Geistes geschrieben, Gott zum Urheber [Autor] haben und als solche der Kirche übergeben sind." (Katechismus der Römisch-Katholischen Kirche, Nr. 105)


melden

Wer ist der Allah des Islam?

18.12.2016 um 10:25
@dieleserin
Jetzt kann ich mich wieder daran erinnern warum ich bei Allmystery aufgehört hatte... Es hat kein Sinn diese Thematik weiter zu vertiefen, weil du einfach fest gefahren bist in deiner Sache. Abgesehen davon hast du wirklich keine Kenntnisse über den Islam und wirfst irgendwelche Verse in den Raum um deine Thesen untermauern zu wollen.

Du sagst das wenn es doch eine Lüge sei , warum dann das Christentum noch existiere und sich verbreite:

Der Islam hatte zu der Zeit einen viel schwierigeren Start gehabt da so gesehen zwei große Religionen bereits existierten. Eine Handvoll Muslime sind nach Medina ausgewandert weil sie in Mekka zu der Zeit unterdrückt wurden. Und jetzt? Wieviele Muslime leben heute? Deine Argumentation bzw. Logik ist einfach nur unklug.

Nochmal, der größte Unterschied zwischen Islam und Christentum ist der, das Jesus nicht Sohn Gottes ist. Er wird nicht anders behandelt als alle anderen Propheten vor ihm und auch nicht anders als Mohammed. Der Islam sagt klipp und klar das Gott nur einmalig ist.


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 00:25
@Sonny-Black
Sonny-Black schrieb:Nochmal, der größte Unterschied zwischen Islam und Christentum ist der, das Jesus nicht Sohn Gottes ist.
das ist richtig.
Sonny-Black schrieb:bgesehen davon hast du wirklich keine Kenntnisse über den Islam und wirfst irgendwelche Verse in den Raum um deine Thesen untermauern zu wollen.
Nein, ich habe mich auch sehr lange und sehr viel mit dem Koran beschäftigt. Ebenso auch mit der Bibel. Schau mal , ich habe nichts gegen Muslime und ihren Glauben. Und ich verlange nicht , dass sie Christen werden. Und der Koran hat auch wunderschöne Sätze stehen , die ich als absolut richtig empfinde. Die die Bibel bestätigen.

Ich habe meine Meinung dazu geschrieben, und daran war nun mal nichts verkehrt. Wer die Gebote der Thora beachtet..

Folgende:

Weiß, was unter Du sollst nicht morden alles gemeint ist , und Du sollst nicht stehlen.

Als Moses ein zweites Mal, die Gebote brachte.., zu den Israeliten , hatte er Gnade erfahren, er kam erleuchtend herunter.

Jesus lehrte ebenso diese Gnade. Von Gott zu Mensch und auch von Mensch zu Mensch.

Die Abtrünnigen zu töten, um für Allahs Gute Sache zu kämpfen .., ist nicht richtig. Gott entscheidet, er gibt Leben er nimmt Leben.
Sonny-Black schrieb:Der Islam hatte zu der Zeit einen viel schwierigeren Start gehabt da so gesehen zwei große Religionen bereits existierten. Eine Handvoll Muslime sind nach Medina ausgewandert weil sie in Mekka zu der Zeit unterdrückt wurden. Und jetzt? Wieviele Muslime leben heute? Deine Argumentation bzw. Logik ist einfach nur unklug.
lies beide Bücher, und beschäftige Dich damit intensiv..,dann wirst Du erkennen, dass es zweierlei ist.Es ist einiges genommen aus dem Testament, dem alten Bund. Dass der Neue Bund im alten Testament angekündigt wurde..., wird im Koran keinerlei erwähnt. Und wobei es sich bei dem Neuen Bund handelt , ebenso nicht .Denn dann würde nicht diese Aufrufe , die nicht nur damals galten, gelten , dann hätte man geschaut . Was beinhaltet der Neue Bund?
Die Verheißung eines neuen Bundes

31 Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund machen;32 nicht wie der Bund gewesen ist, den ich mit ihren Vätern machte, da ich sie bei der Hand nahm, daß ich sie aus Ägyptenland führte, welchen Bund sie nicht gehalten haben, und ich sie zwingen mußte, spricht der HERR; 33 sondern das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel machen will nach dieser Zeit, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben; und sie sollen mein Volk sein, so will ich ihr Gott sein; 34 und wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: "Erkenne den HERRN", sondern sie sollen mich alle kennen, beide, klein und groß, spricht der HERR. Denn ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünden nimmermehr gedenken.
Gott will gar nicht , dass man Ungläubigen was antut.., Gott macht alles .. , nicht wir müssen für Gott kämpfen.

die Verheißung des Neuen Bundes.., steht nicht nur im Jeremia ..der Thora und das alte Testament der Bibel.

dann kommt Gott nicht auf die Idee, wohlkaum , dass man Ungläubige töten muss.

Gott gibt Leben , Gott nimmt Leben.

Nicht wir, deswegen heißt es auch .. Du sollst nicht morden.

Schau.., man hat sich dran gehalten, zu **töten** im Krieg .., im Krieg wird aber nicht nur getötet , es wird gemordet, versklavt verkauft .. u.s.w. .. Die Christen auch töteten und mordeten auch.., siehe man die Kreuzüge und so weiter..

aber das ist nicht richtig.

denn bei allen Kriegen , werden Unschuldige Menschen auch ** ermordet** versklavt, gestohlen, verkauft .., vergewaltigt, gefoltert u.sw.

Gott will das weder in der Bibel , noch im Koran.

Ich schreibe nicht nur so, ich habe mich mit dem Koran beschäftigt.
Onlyonecansave schrieb:Weiter sagst du, man soll nicht MORDEN und zitierst Koranverse die gar nicht über das Morden sind. Im zweiten Vers steht sogar, dass Mord verboten ist. Gott ist im Koran klar gegen Mord, sogar so dass Er die Todesstrafe dafür auferlegt.
aber Krieg geht ? .. in jedem Krieg werden auch Unschuldige ermordet .. auch Heute. Ich bete Jeden Tag für die Menschen in Syrien. Jeden Tag..., deren Familien sind auch unsere Famlien und deren Kinder sind auch unsere Kinder.

Lieben Gruß


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 01:06
Meine Lehre aus Jesus ist : Du sollst Deinen Nächsten lieben , wie Dich Selbst. Du sollst für Deine Feinde beten , ihnen Gutes tun.
Der eingeborene Sohn , der Sohn Gottes.., wird von vielen Muslimen verkehrt verstanden.

Man glaubt , Gott hat keinen Sohn.

damit ist aber gemeint , dass Gott mit seinem Geist in einem Menschen war, der Sohn der Maria .. sich eingeboren in Menschlichen Fleisch ..

warum?

Gott konnte durch Jesus, die Wahrheit, wie wir sein sollen , mitteilen. Der Glaube wurde stärker bei den Menschen, weil Jesus Wunder wirkte, Kranke heilte, sogar Tote auferstehen ließ . Der Glaube war es , welcher rettete, das Vertrauen zu Gott.

Auch Abraham wurde durch seinen Glauben gerecht .

der Verheißene Bund, ist das Neue Testament.., der Neue Bund. Jesus.., das Evangelium, die Frohe Botschaft und diese wurde durch die alten Propheten vorhergesagt .

Heute gibt es viele Ungläubige, die noch gläubig werden.., die Noch zu Gott finden werden. Denn Gott selbst ist der Hirte und sucht seine Schafe zusammen.

Ich mag die brutalen Sätze aus dem Koran nicht zitieren.., ihr kennt sie sicher auch . @Sonny-Black

@Onlyonecansave

Im Koran , dort ist der Neue Bund nicht , obwohl er vorhergesagt wurde und sich erfüllt hat . Man kann das nicht einfach übersehen. Angenommen man hält sich wie die Terroristen der IS .. an diese Brutalen Sätze..

wieviel Ungläubige / Atheisten, würden für Allah getöt... werden, die noch Baby sind , Kinder.., ältere Menschen, die normal dazu bestimmt sind, noch zu Gott zu finden?


schauen wir nochmal zurück in die Vergangenheit . Unschuldige Juden, Unschuldige Muslime, unschuldige Christen und gar nicht Gläubige...

Ich bin Christin , ich bin gegen Kriege, ich bin gegen Verfolgungen , ganz gleich welchen Glaubens oder Nichtglaubens.

Ich bin total gegen Gewalt, und wie schon oben geschrieben. Ich habe Angst um die Menschen, die bei Kriegen leiden, wie auch in Aleppo.., weil

wir nicht nur für uns , oder für unsere Gleichgläubigen leben.., sondern wir alle , sind eine Familie.., ganz egal woher.., ganz egal , ob reich oder arm, Ganz egal aus welchem Land.

Wir gehören alle zusammen.., wir haben absolut alle einen Menschen Vater, Abraham und wir haben Gott unseren Herrn.

Wir gehören alle Gott . Und das ist schon ein Grund, dass man keine Kriege führen sollte. Wir leben in 2016 und kommen ins 2017 .. und leben zufrieden und in anderen Ländern sterben Menschen , wegen Kriege.

Auch Kinder aus jedem Kriegsgebiet , sind auch unsere aller Kinder..,auch Alte Menschen aus jedem Kriegsgebiet sind unsere Eltern , die wir ehren sollen..

**für die wir also sorgen sollen*** Alle Menschen sind Eins.. und man übersieht es.., selbst in einer Zeit wie heute.

Keins ist besser als der andere..
-----------
deswegen denke ich .., nein , der Gott des Korans.. das ist nicht der Gott zu dem ich Bete zu dem Gott Abrahams.

Lieben Gruß Euch


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 01:40
@Sonny-Black

der Unterschied liegt darin, dass hierbei der messiaische Verheißugsglaube außenvorgelasse wird, da ga es eierseits die Hoffnung auf friedliche Errettung und zum Anderen die Vorstellung eines Kriegers gab.

Im Christentum festigte sich dieses Messiasbild in Jesus Christus, im Islam war Mohammed der Erretter seiner Zeit...viele der theologisch christlichen Auslegungen wie die Rolle Jesu zu bewerten sei haben sich kirchengeschichtlich aber auch verändert...die Verheißung auf einen Erretter, ich fürchte manchmal machen wir Menschen es uns einfach zu leicht, würden wir Gottes Grundgesetz beherzigen bräuchten viel weniger Menschen auf dieser Welt leiden. Nur reicht es eben nicht immer nur Worte zu lesen, man sollte sie verstehen mit Herz und Kopf!


melden

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 07:24
@dieleserin
dieleserin schrieb:aber Krieg geht ? .. in jedem Krieg werden auch Unschuldige ermordet .. auch Heute. Ich bete Jeden Tag für die Menschen in Syrien. Jeden Tag..., deren Familien sind auch unsere Famlien und deren Kinder sind auch unsere Kinder.
Damals war Krieg anders, und unschuldige sind nicht aus versehen gestorben wie heute. Die Muslime unter Muhammad hatten Gesetze und dazu gehörte, dass man nur Krieger bekämpfen darf. Was du sagst ist ja moralisch schön und gut, aber hat wenig mit der Bibel zu tun. Noch mal klipp und klar.

JHWH (Vater von Jesus) hat Moses den Krieg und die Sklavenhaltung geboten.
Allah hat Muhammad den Krieg geboten, und die Sklavenhaltung erlaubt.

Jetzt sagst du, dass Allah nicht JHWH ist, weil er Muhammad den Krieg und die Sklavenhaltung erlaubt hat? Das ist sinnlos. Aber ich respektiere deine moralischen Werte und deine Liebe zu den Menschen.


melden

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 13:38
Worin unterscheidet sich eigentlich der Islam vom Judentum?


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 13:51
@m.mayen

Das Judentum beruft sich einzig und allein auf das AT und die darin enthaltenen Propheten. Der Islam beruft sich in erster Linie auf den Koran und zusätzlich noch auf die Überlieferungen, den sogenannten Hadithen und ihrem Propheten Mohammed. ^^


melden

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 14:00
Also ist der Islam quasi ein Judentum light, mit weniger Geboten zB, und Mohammed als Boss mit eigenem Buch?


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 14:04
@m.mayen

So könnte man es nennen :D ^^

Ist interessant, weil: Das Christentum ist so gesehen ja auch Judentum light, mit weniger Geboten, nur mit anderem Boss, in diesem Falle Jesus :D


melden

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 14:16
Und klar, mehr als ein Prophet durfte Jesus nicht sein.

Als Gottessohn hätte er ja über Mohammed gestanden...

Schon bei seiner Himmelsreise kann man sehen, wer das Sagen hat.

Natürlich macht Mohammed da den Vorbeter...


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

19.12.2016 um 21:54
Onlyonecansave schrieb:"Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst, es einzunehmen, und er ausrottet viele Völker vor dir her, die Hetiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du, und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken [= alle umbringen]. Du sollst keinen Bund mit ihnen schließen und keine Gnade gegen sie üben und eure Töchter sollt ihr nicht geben ihren Söhnen und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen für eure Söhne ... Sondern so sollt ihr mit ihnen tun: Ihre Altäre sollt ihr einreißen, ihre Steinmale zerbrechen, ihre heiligen Pfähle abhauen und ihre Götzenbilder mit Feuer verbrennen." (5. Mose 7, 1-3.5)
der Neue Bund kam nach Moses....

Und im Jesaja steht drinnen:
1 Dies ist die Geschichte Jesaja's, des Sohnes des Amoz, welches er sah von Juda und Jerusalem zur Zeit Usias, Jothams, des Ahas und Hiskia, der Könige Juda's. 2 Höret, ihr Himmel! und Erde, nimm zu Ohren! denn der HERR redet: Ich habe Kinder auferzogen und erhöht, und sie sind von mir abgefallen. 3 Ein Ochse kennt seinen Herrn und ein Esel die Krippe seines Herrn; aber Israel kennt's nicht, und mein Volk vernimmt's nicht.
Was soll mir die Menge eurer Opfer? spricht der HERR. Ich bin satt der Brandopfer von Widdern und des Fetten von den Gemästeten und habe keine Lust zum Blut der Farren, der Lämmer und Böcke. (Amos 5.22) 12 Wenn ihr hereinkommt, zu erscheinen vor mir, wer fordert solches von euren Händen, daß ihr auf meinen Vorhof tretet? 13 Bringt nicht mehr Speisopfer so vergeblich! Das Räuchwerk ist mir ein Greuel! Neumonde und Sabbate, da ihr zusammenkommt, Frevel und Festfeier mag ich nicht! 14 Meine Seele ist feind euren Neumonden und Jahrfesten; ich bin ihrer überdrüssig, ich bin's müde zu leiden.

15 Und wenn ihr schon eure Hände ausbreitet, verberge ich doch meine Augen vor euch; und ob ihr schon viel betet, höre ich euch doch nicht; denn eure Hände sind voll Blut.

16 Waschet, reiniget euch, tut euer böses Wesen von meinen Augen, laßt ab vom Bösen


; 17 lernet Gutes tun, trachtet nach Recht, helfet dem Unterdrückten, schaffet dem Waisen Recht, führet der Witwe Sache.
Onlyonecansave schrieb:Damals war Krieg anders, und unschuldige sind nicht aus versehen gestorben wie heute. Die Muslime unter Muhammad hatten Gesetze und dazu gehörte, dass man nur Krieger bekämpfen darf.
Nein , sorry aber das glaube ich nicht
Onlyonecansave schrieb:Jetzt sagst du, dass Allah nicht JHWH ist, weil er Muhammad den Krieg und die Sklavenhaltung erlaubt hat? Das ist sinnlos.
.
und ich glaube , das hat Gott nicht , denn auch für Muhammad galten die Gebote.- Du sollst nicht morden, Du sollst nicht stehlen. Du sollst Deinen Nächstenlieben wie Dich selbst und für Deine Feinde Bitten und ihnen Gutes tun.
Laßt ab vom Bösen , Gott erwähnte es nochmal durch den Propheten Jesaja. Und Jesus hat das alles bestätigt.


lieben Gruß


melden

Wer ist der Allah des Islam?

20.12.2016 um 06:41
@dieleserin

Okay, du denkst wohl dass das Alte Testament gefälschst ist. Alles im AT was Jesus widersprichst ist gefälscht, und alles im AT was Jesus bestätigt ist echt, oder? Dann machst du genau das was Muslime mit dem NT machen :)


melden
dieleserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

20.12.2016 um 21:47
@Onlyonecansave

nein, ich habe nirgends geschrieben, dass das Alte Testament gefälscht ist . Das alte Testament zeigt , dass die Menschen Gott zum Teil falsch verstanden hatten und Blut vergoßen haben , gegen dem was Gott gebot. im alten Testament stehen schon diese Dinge, dass Gott einen Neuen Bund schließen wollte. Im alten Testament steht schon drinnen, dass Gott gegen Blutvergießen ist .

Der Herr hat das Gesagt durch den Propheten Jesaja , der ist im alten Testament.
dieleserin schrieb:15 Und wenn ihr schon eure Hände ausbreitet, verberge ich doch meine Augen vor euch; und ob ihr schon viel betet, höre ich euch doch nicht; denn eure Hände sind voll Blut.

16 Waschet, reiniget euch, tut euer böses Wesen von meinen Augen, laßt ab vom Bösen
das ist aus dem alten Testament.. Gott ist nicht für Morden. Gott bestätigt das Gebot, Du sollst nicht morden ... und Jesus bestätigt es im Neuen Testament.

lieben Gruß


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ist der Allah des Islam?

20.12.2016 um 23:35
@dieleserin

die Erbsünde ist Hass, der immer aufs Neue Hass gebiert!


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden