Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

1.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Bibel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:03
@DyersEve
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Woran machst Du das fest?
Die Existenz steht so z.b. in der Bibel und dem Koran. Du musst es einfach mal lesen.

Man muss die Bücher dabei nicht einmal wortwörtlich glauben. Denn selbst die Mystiker der Religionen reden oft von Engeln.


2x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:15
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Die Existenz steht so z.b. in der Bibel und dem Koran. Du musst es einfach mal lesen.
Ja, ein schöner Zirkelschluss.
Beantwortet aber nicht deine Behauptung:
Zitat von blueavianblueavian schrieb: Übrigens glaubt die Mehrheit der Menschen daran.
Woran machst Du das fest?
An der Anzahl derer, die sich einer Zwangstaufe unterziehen lassen mussten?
Und somit Teil einer Konfession wurden?
Das sagt ja nun nicht wirklich was aus.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Man muss die Bücher dabei nicht einmal wortwörtlich glauben. Denn selbst die Mystiker der Religionen reden oft von Engeln.
Welche Mystiker?
Und inwieweit außerhalb eines Zirkelschlusses, machen diese, Engel real?

Denn es ging ja nicht um eine Behauptung basierend aus einem Glauben heraus, sondern um eine Tatsachenbehauptung:
Zitat von KomanKoman schrieb:Es gibt Engel!
Ich kann dazu nur sagen: Wer mir weismachen will, dass es tatsächlich "keine" Engel gibt, der ist ein ausgekochter Lügner! Mir eine solche Lüge zuzumuten, ist eine bodenlose Frechheit!



3x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:17
@DyersEve
Dann beleg mal deine Engel.
Außergewöhnliche Behauptungen erfordern außergewöhnliche Belege!
Nein eigentlich nicht.
Weist du eigentlich, was "Engel" übersetzt bedeutet?

Engel (lat. angelus, gotisch angilus von altgriechisch ἄγγελος ángelos „Bote“, „Abgesandter“;[1] Übersetzung von hebr. מלאך mal'ach „Bote“)
Wikipedia: Engel

Und was ist ein Bote?

Ein Bote (v. althochdt.: boto bieten) ist der Überbringer einer Botschaft auf Veranlassung eines Senders an einen Empfänger.
Ein Kurier bezeichnet den Überbringer einer Botschaft oder eines (kleinen) Gegenstandes (siehe auch Kurierdienst). Im diplomatischen Dienst bezeichnet der Kurier einen Staatsboten zur Übermittlung wichtiger geheimer Nachrichten und Schriftstücke. Der Begriff leitet sich aus dem frz. courrier = Eilbote, zu courir = laufen, rennen, ab (vgl. lat.: currere = laufen, rennen). Sinngemäß ist ein Kurier also ein „schneller Läufer“.

Wikipedia: Bote
Weit weg, ganz weit weg von religiösen Fabelwesen.
Weist du denn überhaupt, was eine Fabel ist?

Die Fabel (lateinisch fabula, „Geschichte, Erzählung, Sage“) bezeichnet eine in Vers oder Prosa verfasste, kürzere Erzählung mit belehrender Absicht, in der vor allem Tiere, aber auch Pflanzen und Dingliches oder fabelhafte Mischwesen menschliche Eigenschaften besitzen (Personifikation) und auch menschlich handeln (Bildebene). Die Dramatik der Fabelhandlung zielt auf eine Schlusspointe hin, an die sich meist eine allgemeingültige Moral (Sachebene) anschließt.

Vergiss mal das Wesen und verinnerliche die Fabel^^


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:34
Zitat von KomanKoman schrieb:Weist du eigentlich, was "Engel" übersetzt bedeutet?
Ja.
Warum zitierst Du nicht die eigentliche Interpretation dieser "Geistwesen"?
 Engel (lat. angelus, gotisch angilus von altgriechisch ἄγγελος ángelos „Bote“, „Abgesandter“;[1] Übersetzung von hebr. מלאך mal'ach „Bote“) sind in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams Geistwesen, die von Gott erschaffen wurden und ihm untergeordnet sind.

Das spirituelle Verständnis von Engeln und ihrer Funktion und Ordnung ist weitgehend dem Tanach, dem Neuen Testament und dem Koran entnommen. Neben den Schriften des Bibelkanons gehörten spätantike und mittelalterliche Heiligenlegenden, Homilien, Wundergeschichten und volkstümliches Erzählgut wie Sagen und Märchen zu den Quellen für die Engelvorstellungen. Verbreitet sind diese auch in der Esoterik.
Wikipedia: Engel
Zitat von KomanKoman schrieb:Weist du denn überhaupt, was eine Fabel ist?
Ja, aber ich sprach von Fabelwesen.
Und nein, ich muss nichts "verinnerlichen".
 Fabelwesen sind Geschöpfe, deren äußere Erscheinung durch die Phantasie der Menschen geprägt ist und deren Existenz nicht belegt werden konnte. Es handelt sich dabei um menschliche Wesen, Tiere, Geistwesen oder Mischwesen (Chimären), die im Märchen, in der Fabel, in der Mythologie und in der Heraldik eine wichtige Rolle spielen, zum Beispiel der Minotauros, der Zyklop oder der Zentaur.

Die meisten Fabelwesen gelten heute als Phantasiegebilde der Menschen ihrer Zeit. Dennoch haben viele ihren Ursprung in der realen Welt: So geht man zum Beispiel davon aus, dass in früheren Zeiten Seefahrer Seekühe zu Meerjungfrauen oder Nixen umgedeutet haben und dass zufällig gefundene Mammutknochen einem Riesen zugeordnet wurden. In einigen wenigen Fällen hat sich ein regionales „Fabeltier“ in der neueren Forschung sogar als echtes Tier erwiesen. Beispiele hierfür sind das Okapi im Kongogebiet, der Moa und die Brückenechse auf Neuseeland und schließlich das Saola in Vietnam.[1]

In den fürstlichen Wunderkammern, die ab dem 16. Jahrhundert entstanden, nahmen Raritäten und Fabelwesen einen besonderen Platz ein. So zeichnete zum Beispiel Conrad Gessner Drachen und Einhörner, die wahrhaftig in den Alpen vorkämen. Damit sollte der Reichtum von Gottes Natur dargestellt werden.

Zu den bekanntesten modernen Fabelwesen zählen etwa Mothman und der Jersey Devil oder Kryptiden wie Bigfoot und das Ungeheuer von Loch Ness.
Wikipedia: Fabelwesen

So, wie sieht es aus mit Belegen für die Existenz von Engeln?


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:46
@DyersEve
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Und inwieweit außerhalb eines Zirkelschlusses, machen diese, Engel real?
Wo habe ich denn behauptet, dass es Engel gibt? Bitte zitieren.

Ich habe geschrieben, es glaubt die Mehrheit an Engel.

Mohammed ist z.b. einem Engel begegnet, der ihm denn Suren aufgetragen hat laut Islam. Auch in der Bibel ist davon die Rede z.b. bei der Vernichtung von Soddom und Gomorrah. Zusätzlich fällt Gott auch schon in meine Kategorie Engel, da er auch ein positives Wesen ist. Manche nehmen noch negative Wesen dazu und bezeichnen auch diese als Engel.

Und nicht an Gott zu glauben und einer Religion anzugehören wäre dann auch schon ein Grund bei manchen Religionen, dass man überhaupt nicht religiös ist.

Dann würdest du den Studien über Weltreligionen eine Verschwörung vorwerfen. Das können wir natürlich diskutieren gehört aber in den Verschwörungsbereich.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Woran machst Du das fest?
An der Anzahl derer, die sich einer Zwangstaufe unterziehen lassen mussten?
Und somit Teil einer Konfession wurden?
Das sagt ja nun nicht wirklich was aus.
Antwort siehe oben.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Denn es ging ja nicht um eine Behauptung basierend aus einem Glauben heraus, sondern um eine Tatsachenbehauptung:
Das habe ich nicht geschrieben. Wenn es dir darum geht, dann hättest du mich nicht zitieren sollen.

Außerdem war das eine Reaktion von koman auf die Tatsachenbehauptung und Provokationen von Argus7, dass es keine Engel gibt. Also er hat zuerst eine Tatsachenbehauptung aufgestellt. Das kann dann z.b. auch einfach eine Gegenbehauptung als Retourkutsche sein.


3x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 21:54
@DyersEve
Ja.
Warum zitierst Du nicht die eigentliche Interpretation dieser "Geistwesen"?
------------------------------------------
Ja, aber ich sprach von Fabelwesen.
Wieso denn wohl?
Wieso denkst du, habe ich extra am Ende noch geschrieben:
Vergiss mal das Wesen und verinnerliche die Fabel^^
Weil man es auch "ohne Verbildlichung" begreifen könnte.
Nur anscheinend gelingt es dir nicht, geistiges auch geistig zu erfassen.
Du verbildlichst es und gibst dem ganzen somit eine Form.

Und anstatt dich mit der wirklichen Fabel zu beschäftigen, mit der:
Erzählung mit belehrender Absicht
Richtest du lieber deinen Fokus auf das Wesen, dass der Fabel entspringt...
...und verpasst somit die eigentliche Botschaft(Fabel) die der Bote eigentlich hat.

Völlig egal, wie der Bote aussieht
Fabelwesen sind Geschöpfe, deren äußere Erscheinung durch die Phantasie der Menschen geprägt ist
Es geht nicht darum, wie sich jemand einen Boten/Engel vorstellt, sondern was er zu verkünden hat.
Wenn jemand endtäuscht ist, weil sein Bote nicht so aussieht wie er ihm sich vorgestellt hat...
...dann hat er wohl Pech gehabt:)

Also noch einmal, vergiss das Wesen.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:02
@DyersEve
Und nein, ich muss nichts "verinnerlichen".
Eher gesagt, du kannst nicht, weil du schon voll mit Bildern/Verbildlichungen bist.
Klar ist es schwer, etwas zu begreifen, was man nicht angreifen kann.
Aber wenn man seinen Geist öffnet und etwas verinnerlicht, dann könnte es doch noch "nachvollzogen" werden.
So, wie sieht es aus mit Belegen für die Existenz von Engeln?
Genau so, wie ich es dir schon aufgezeigt habe.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:05
@blueavian
Außerdem war das eine Reaktion von koman auf die Tatsachenbehauptung und Provokationen von Argus7, dass es keine Engel gibt. Also er hat zuerst eine Tatsachenbehauptung aufgestellt. Das kann dann z.b. auch einfach eine Gegenbehauptung als Retourkutsche sein.
Na wenigstens hat es einer so verstanden, wie es auch gemeint war.:)
Ich danke dir, denn ich dachte schon...


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:08
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Wo habe ich denn behauptet, dass es Engel gibt? Bitte zitieren.
Den Strohmann kannst Du getrost wieder einpacken.
Ansonsten bitte mich zitieren, wo ich das behauptet habe.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Ich habe geschrieben, es glaubt die Mehrheit an Engel.
Eben.
Das war meine Frage an Dich.
Woran machst Du das fest.
Was kommt als Antwort, ein Zirkelschluss:
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Mohammed ist z.b. einem Engel begegnet, der ihm denn Suren aufgetragen hat laut Islam. Auch in der Bibel ist davon die Rede z.b. bei der Vernichtung von Soddom und Gomorrah. Zusätzlich fällt Gott auch schon in meine Kategorie Engel, da er auch ein positives Wesen ist. Manche nehmen noch negative Wesen dazu und bezeichnen auch diese als Engel.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Und nicht an Gott zu glauben und einer Religion anzugehören wäre dann auch schon ein Grund bei manchen Religionen, dass man überhaupt nicht religiös ist.
Ganz genau.
Aber genau so läuft das eigentlich heute. :D
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Dann würdest du den Studien über Weltreligionen eine Verschwörung vorwerfen. Das können wir natürlich diskutieren gehört aber in den Verschwörungsbereich.
Nein, ganz bestimmt nicht.
http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Antwort siehe oben.
Ich sehe keine Antwort auf meine Frage hinsichtlich deiner Behauptung.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Das habe ich nicht geschrieben. Wenn es dir darum geht, dann hättest du mich nicht zitieren sollen.
Siehe oben, Strohmann.
Meine Frage an Dich bezog sich auf dieser Behauptung von Dir:
Übrigens glaubt die Mehrheit der Menschen daran.
Und das ist deine Antwort? :D
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Mohammed ist z.b. einem Engel begegnet, der ihm denn Suren aufgetragen hat laut Islam. Auch in der Bibel ist davon die Rede z.b. bei der Vernichtung von Soddom und Gomorrah. Zusätzlich fällt Gott auch schon in meine Kategorie Engel, da er auch ein positives Wesen ist. Manche nehmen noch negative Wesen dazu und bezeichnen auch diese als Engel.
Ernsthaft jetzt?
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Das habe ich nicht geschrieben. Wenn es dir darum geht, dann hättest du mich nicht zitieren sollen.
Strohmann, siehe oben.
Diesbezüglich habe ich dich nicht zitiert.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Außerdem war das eine Reaktion von koman auf die Tatsachenbehauptung und Provokationen von Argus7, dass es keine Engel gibt. Also er hat zuerst behauptet.
Eben.


2x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:16
@Koman
Wie ich es mir dachte, ist deine Tatsachenbehauptung für die Katz:
Zitat von KomanKoman schrieb:Na dann:)
Es gibt Engel!
Ich kann dazu nur sagen: Wer mir weismachen will, dass es tatsächlich "keine" Engel gibt, der ist ein ausgekochter Lügner! Mir eine solche Lüge zuzumuten, ist eine bodenlose Frechheit!
Schreib doch einfach, Du glaubst an Engel.
Dann ist doch alles gut.
Glauben kannst Du an alles.
Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:29
@DyersEve
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Den Strohmann kannst Du getrost wieder einpacken.
Ansonsten bitte mich zitieren, wo ich das behauptet habe.
Das ist kein Strohmann. Frage ergibt nur keinen Sinn, wenn ich nichtmal behauptet habe, dass sie real sind.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Eben.
Das war meine Frage an Dich.
Woran machst Du das fest.
Was kommt als Antwort, ein Zirkelschluss:

BlueAvian schrieb:
Mohammed ist z.b. einem Engel begegnet, der ihm denn Suren aufgetragen hat laut Islam. Auch in der Bibel ist davon die Rede z.b. bei der Vernichtung von Soddom und Gomorrah. Zusätzlich fällt Gott auch schon in meine Kategorie Engel, da er auch ein positives Wesen ist. Manche nehmen noch negative Wesen dazu und bezeichnen auch diese als Engel.

BlueAvian schrieb:
Und nicht an Gott zu glauben und einer Religion anzugehören wäre dann auch schon ein Grund bei manchen Religionen, dass man überhaupt nicht religiös ist.

Ganz genau.
Aber genau so läuft das eigentlich heute. :D
Dann beweise das. Dann stimmen nämlich die Studien nicht. Ich wüsste nicht warum diese lügen sollen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Nein, ganz bestimmt nicht.
http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie
Da muss man für bezahlen. Fass das mal zusammen.
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb: BlueAvian schrieb:
Außerdem war das eine Reaktion von koman auf die Tatsachenbehauptung und Provokationen von Argus7, dass es keine Engel gibt. Also er hat zuerst behauptet.

Eben.
Wenn du es verstanden hast wie es koman meinte ist es doch ok. Aber warum schreibst du ihn dann an, dass er Engel beweisen soll?


4x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:30
@Koman
Zitat von KomanKoman schrieb:Na wenigstens hat es einer so verstanden, wie es auch gemeint war.:)
Ich danke dir, denn ich dachte schon...
Wahrscheinlich kennt er noch nicht @Argus7 Beiträge, ansonsten kann ich mir seine Reaktion auch nicht erklären.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:32
@DyersEve
Zitat von blueavianblueavian schrieb:    Nein, ganz bestimmt nicht.
   http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie

Da muss man für bezahlen. Fass das mal zusammen.
Ach ich sehe es ist kostenfrei. Ich habe aber keine Lust mich anzumelden :). Fass es trotzdem mal zusammen.

Zudem steht da schon bei dem Teil, den man auch ohne Anmeldung lesen kann, dass es Streitbar ist, dass es 1,333 Milliarden Atheisten gibt. Somit ist der Artikel schonmal kein Beweis, dass du Recht hast. Wenn du es aber behauptest, muss du es beweisen (Forenregeln).

Also gib mir einen richtigen Beweis.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:49
@DyersEve
Schreib doch einfach, Du glaubst an Engel.
Dann ist doch alles gut.
Glauben kannst Du an alles.
Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Ich glaube an Engel, so wie ich an den Postboten glaube.
Wie ich es mir dachte, ist deine Tatsachenbehauptung für die Katz:
Nein, denn ich habe dir aufgezeigt, wie es ganz einfach zu verstehen wäre.
Aber dafür muss man es auch "geistig" begreifen (wollen).
Was aber auch voraussetzt, dass man überhaupt den Geist begreift!
Denn nicht um sonst wird gesagt:

Wahrlich, wahrlich ich sage dir: Es sei denn daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen. 6Was vom Fleisch geboren wird, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren wird, das ist Geist. 7Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müsset von neuem geboren werden. 8Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.


Du willst etwas geistiges verbildlichen, aber das Reich Gottes ist (genau auf der anderen Seite) jenseits der Verbildlichung.
Fleisch steht immer für Materie für Formgebendes.
Geist steht immer für Formloses/Immaterielles.

Wenn Jetzt "das Fleischliche" nicht das Fleischliche verbildlicht, sondern "das Geistige", dann geschieht genau jener Irrtum, der hier eben geschieht. Mann gibt dem Geistigen, eine fleischliche Form.

Daraus entsteht ein Mischwesen, aber nicht die Wahrheit.
Den Geist kann man nur geistig erfassen.

Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 22:59
@DyersEve
Dir ist wahrscheinlich aufgefallen, dass es absolut unnötig wäre solch ein Panoptikum des Wunderlichen mit Engeln, Dämonen, Satan, Heiligen Geistern und untoten Gottessöhnen zu installieren um diese Botschaft zu transportieren.
Es hat sich aber gezeigt, dass der grösste Unfug um so eher von Einigen geschluckt wird, je mehr man ihn übertreibt.
Ich plädiere dafür ihnen diesen Glauben zu lassen.


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 23:13
@Zyklotrop
Ich plädiere dafür ihnen diesen Glauben zu lassen.
Als ob das irgendwem interessieren würde, auf was du plädierst:
no pic.jpg600315100990334


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 23:49
Zitat von KomanKoman schrieb:Ich glaube an Engel, so wie ich an den Postboten glaube.
Ja, dass hört sich doch direkt anders an.
Wenn bei Dir jeden Morgen ein Engel vorbeikommt, ist das doch wunderbar.
Bei mir ist es immer nur der Postbote.
Aber an den muss ich nicht glauben, der kommt tatsächlich. :D
Zitat von KomanKoman schrieb:Nein, denn ich habe dir aufgezeigt, wie es ganz einfach zu verstehen wäre.
Nein, Du hast eine Tatsachenbehauptung aufgestellt, die Du absurderweise natürlich nicht belegen konntest.
Wer hätte je was anderes gedacht.


Denn das,:
Zitat von KomanKoman schrieb:Wahrlich, wahrlich ich sage dir: Es sei denn daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen. 6Was vom Fleisch geboren wird, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren wird, das ist Geist. 7Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müsset von neuem geboren werden. 8Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.
belegt deine Behauptung nicht.
Das kommt in die dicke Akte der religiösen Zirkelschlüsse.
Und die ist soooo dick. :D
Zitat von KomanKoman schrieb:Du willst etwas geistiges verbildlichen, aber das Reich Gottes ist (genau auf der anderen Seite) jenseits der Verbildlichung.
Fleisch steht immer für Materie für Formgebendes.
Geist steht immer für Formloses/Immaterielles.
Ähm, Du hattest was geistiges verbildlicht.
Da hattest es sogar als Faktum dargestellt.
Erinnerst Du dich? :D
Zitat von KomanKoman schrieb:Wenn Jetzt "das Fleischliche" nicht das Fleischliche verbildlicht, sondern "das Geistige", dann geschieht genau jener Irrtum, der hier eben geschieht. Mann gibt dem Geistigen, eine fleischliche Form.

Daraus entsteht ein Mischwesen, aber nicht die Wahrheit.
Den Geist kann man nur geistig erfassen.
Wie gesagt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 23:51
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich plädiere dafür ihnen diesen Glauben zu lassen.
Sowieso. :D
Ich glaube, ich krieche jetzt gleich mal zu meiner fleischlichen Frau ins Bett und schau was geistig noch so geht. ;)


melden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

09.10.2017 um 23:56
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Da muss man für bezahlen. Fass das mal zusammen.
Hab den Artikel hier reinkopiert, ist aber gelöscht worden.
Mit dem Laptop geht der aber kostenfrei ganz zu lesen.
Mit dem Handy funktioniert es bei mir auch nicht.
http://www.zeit.de/2010/37/Atheismus-Empirie


1x zitiertmelden

Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?

10.10.2017 um 00:03
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Das ist kein Strohmann. Frage ergibt nur keinen Sinn, wenn ich nichtmal behauptet habe, dass sie real sind.
Es ist deswegen ein Strohmann, weil ich nicht behauptet habe, dass Du Engel als real ansiehst.
Meine Frage an Dich, und das war die einzige, war:
An was machst Du das Du die Behauptung fest:
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Ich habe geschrieben, es glaubt die Mehrheit an Engel.
Zitat von blueavianblueavian schrieb:Wenn du es verstanden hast wie es koman meinte ist es doch ok. Aber warum schreibst du ihn dann an, dass er Engel beweisen soll?
Weil er vollmundig behauptet, es gäbe sie?


2x zitiertmelden