weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

313 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

06.02.2018 um 18:51
DyersEve schrieb:Die da wären?
Selbst habe ich noch nichts erlebt. Aber es sind Erfahrungen von anderen, auch allmyusern. Ich weiß aber nicht ob die wollen das ihre Namen erwähnt werden. Aber glaubwürdig halte ich sie. Dann gibts eben Erfahrungen über die Jahrhunderte und Berichte. u.a. auch die Propheten Mohammed, Adam, von Tibetern, Hinduisten etc. also vieles ist auch in den heiligen Bücher der verschiedenen Religionen, wobei ich mit den Interpretationen der Erfahrungen nicht immer konform gehe. Dann gibt es Seancen etc.
DyersEve schrieb:Ah, wie veredelt man denn seinen Charakter?
Na man versucht seine positiven Charaktereigenschaften zu entwickeln und negative Charaktereigenschaften in positive zu verwandeln. Als kann man versuchen z.b. mehr Mitgefühl zu entwickeln, Liebe, Respekt vor allem Leben etc. das macht jeder anders. Fernöstliche Religionen haben da auch noch verschiedene Meditationsformen z.B. DankbarkeitsMeditationen.


melden
Anzeige

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

06.02.2018 um 19:11
blueavian schrieb:Selbst habe ich noch nichts erlebt. Aber es sind Erfahrungen von anderen, auch allmyusern.
Und das sind jetzt deine "Beweise"?
Und wenn ich Dir erzähle, dass ich Blitze aus meinen Händen schießen lassen kann, glaubst Du das auch?
blueavian schrieb:Ich weiß aber nicht ob die wollen das ihre Namen erwähnt werden.
Lass mal stecken, die brauche ich nicht.
Die Wissenden, die Sonderbegabten, die Magier die Krebs wegzaubern können, die Engelsbesitzer, kann ich ja hier jeden Tag lesen.
blueavian schrieb:Aber glaubwürdig halte ich sie
Echt jetzt?
blueavian schrieb:Dann gibts eben Erfahrungen über die Jahrhunderte und Berichte. u.a. auch die Propheten Mohammed, Adam, von Tibetern, Hinduisten etc. also vieles ist auch in den heiligen Bücher der verschiedenen Religionen, wobei ich mit den Interpretationen der Erfahrungen nicht immer konform gehe.
Wie siehts mit Mittelerde aus?
blueavian schrieb:Dann gibt es Seancen etc.
Seancen sind Illusionsveranstaltungen, oder besser ausgedrückt, fauler Zauber.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

06.02.2018 um 20:25
kybela schrieb: Ezio_Auditore schrieb:
kann Gott einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann ?

Die Frage ist steinalt:
Wikipedia: Allmachtsparadoxon#Formulierung_des_Paradoxons

Wird die Allmacht des Wesens so verstanden, dass seine Macht auch nicht durch die Logik begrenzt wird, so ist seine Allmacht absolut. In diesem Fall scheitert der Versuch, die Existenz der Allmacht mit dem Allmachtparadoxon zu widerlegen, daran, dass das Allmachtparadoxon darauf ausgelegt ist, die Unlogik als Beweis für die Nichtexistenz anzuführen.
So ist es, von daher ist der Mehrwert solcher Gedankenspiele auch gleich Null solange die Prämissen hier der Beliebigkeit unterliegen.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

06.02.2018 um 20:52
Angelus144 schrieb:übersetz mal was das beispiel bedeutet..es heisst gott ist nicht allmächtig genug um nicht-allmächtig zu sein.
Nein es heißt einfach das das Konzept Allmächtigkeit nicht schlüssig ist und mehr nicht. Wenn ich sage das die zeit einen Ursprung hat und bewiesen ist das es so ist dann muss man die negative zeit das heißt die zeit vor Raum und Zeit beweisen alles andere sind nur Meinungen und glaube. Nach diesem Prinzip müsste es auch sinn machen wenn ich sage ein Kobold existiert und ist allmächtig es liegt dann an euch zu beweisen das es nicht so ist. So funktioniert es aber nicht


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

06.02.2018 um 21:59
Ezio_Auditore schrieb:Nein es heißt einfach das das Konzept Allmächtigkeit nicht schlüssig ist und mehr nicht. Wenn ich sage das die zeit einen Ursprung hat und bewiesen ist das es so ist dann muss man die negative zeit das heißt die zeit vor Raum und Zeit beweisen alles andere sind nur Meinungen und glaube. Nach diesem Prinzip müsste es auch sinn machen wenn ich sage ein Kobold existiert und ist allmächtig es liegt dann an euch zu beweisen das es nicht so ist. So funktioniert es aber nicht
stimmt nicht. die fragestellung ist nicht in sich schlüssig.ich weiss aber auch nicht wie ich das nach der erklärung und dem video noch anders erklären soll.

wenn ich sage gott kann den stein erschaffen den er nicht heben kann und er kann ihn auch heben, weil er gott und allmächtig ist und unser verstand nicht ausreicht das zu verstehen..was würdest du mir wohl antworten?

entweder würdest du es glauben und akzeptieren dass gott nicht nach menschlicher rationalität funktioniert. man könnte also sagen die ameise versteht nicht wie der verbrennungsmotor funktioniert, das interessiert das auto das sie überfährt aber nicht im geringsten.

oder anführen, dass es dir schwerfällt etwas zu glauben, dass du mit deinem menschlichen verstand nicht erfassen kannst,also dass es einfach nicht logisch ist und das die grundlage dafür ist, dass du etwas glaubst, ob es logisch ist oder nicht und bei dir die logik und erklärbarkeit über allem steht.

ebenso ist es nicht logisch die fehlbarkeit einen stein nicht heben zu können in eine schüssel mit der unfehlbarkeit zu werfen alles zu können.das hiesse zu sagen gott ist nicht stark genug um schwach zu sein.

was ist gegen diese logik auszusetzen? du antwortest nur das prinzip der allmächtigkeit ist nicht schlüssig.ich habe dir eine schlüssige antwort gegeben.

du wechselst jetzt darauf auf den zustand vor der erschaffung von zeit und raum. worum gehts denn hier?die beantwortung deiner frage? wenn es darum geht die existenz von gott in frage zu stellen oder gläubige auffordern seine existenz zu beweisen gehört das in einen anderen thread oder?spoiler, niemand wird die die existenz gottes wissenschaftlich beweisen können und ebenso wird die niemand seine nicht-existenz beweisen können. nun wirst du entgegnen wenn du behauptest, ein allmächtiger kobold existiert ist es an dir das zu beweisen und nicht seine nicht-existenz zu beweisen.

es sind auch einige wunder passiert, z.b. gibt es (in unserer zeit) zahlreiche heilungswunder die in lourdes passiert sind,wo menschen teils von unheilbaren erkrankungen geheilt wurden, die medizinisch oder rationell nicht erklärbar sind und keine dinge die nur in der literatur der kirche auftauchen sondern dinge über die es auch bücher von anderen autoren und zeugen gibt. welche grundlage hat man dann zu sagen etwas wie wunder oder wie gott kann es nicht geben?welcher gott hat an einem christlichen wallfahrtsort geheilt,odin? die einzige ausflucht ist doch dann zu sagen, es war etwas, eine kraft oder ein ominöser selbstheilungsprozeß, den wir noch nicht kennen oder erklären können.

ich darf als gläubiger dinge glauben die ich nicht erklären kann. aber z.b. als wissenschaftler dann sozusagen zu behaupten, es war etwas was wir (noch?) nicht erklären können geht nicht. denn man darf da ja nur glauben bzw. wissen was sich auch mit den mitteln in unserer welt beweisen lässt.tut man dann aber hier, man handelt gegen die eigenen prinzipien.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 00:06
Angelus144 schrieb:es sind auch einige wunder passiert, z.b. gibt es (in unserer zeit) zahlreiche heilungswunder die in lourdes passiert sind,wo menschen teils von unheilbaren erkrankungen geheilt wurden, die medizinisch oder rationell nicht erklärbar sind und keine dinge die nur in der literatur der kirche auftauchen sondern dinge über die es auch bücher von anderen autoren und zeugen gibt.
Welche da wären?
Und inwieweit sind die medizinisch belegt?


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 00:41
@Angelus144
Also kann ich nach deiner Auffassung irgendeine von mir erdachte entität auf die Welt setzen und sagen ja diese Entität existiert und operiert in logisch unzusammenhängenden und unschlüssig weisen die ich dann bei Kritik damit beschütze das man es nicht verstehen kann bzw. Der menschliche Intellekt dafür nicht ausreichend ist ?

Eine Ameise kann einen Verbrennungsmotor nicht verstehen da hast du recht aber dieser Verbrennungsmotor existiert in der selben physischen welt wie die Ameise die Ameise kann theoretisch durch Millionen von Jahren eine intelligenz entwickeln nd den Motor verstehen du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ich verstehe einfach nicht wie man eine Theoretische Figur so sehr beschützen will und sich lange text Passagen ausdenkt die so gut wie nichts aussagen. Das Problem ist das man nach deiner Aussage allem ein Attribut verleihen kann auch wenn es unlogisch ist nur um dann auf das mangelnde wissen der Menschheit zu verweisen.

Ich sage außerhalb des Universums lebt ein bunter drache der auch gleichzeitig innerhalb des Universums lebt. Wenn du sagst das ist Blödsinn hast du vielleicht recht doch vielleicht reicht auch dein menschlicher verstand einfach nicht aus dies zu verstehen. Siehst du wie komisch das klingt ?

Gott ist nicht stark genug um schwach zu sein klingt unlogisch ja man kann nicht stark genug sein um schwach zu sein aber gott müsste es können. Aber es ist nicht möglich und genau darum geht es.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 08:31
@Angelus144
Angelus144 schrieb:es sind auch einige wunder passiert, z.b. gibt es (in unserer zeit) zahlreiche heilungswunder die in lourdes passiert sind,wo menschen teils von unheilbaren erkrankungen geheilt wurden, die medizinisch oder rationell nicht erklärbar sind und keine dinge die nur in der literatur der kirche auftauchen sondern dinge über die es auch bücher von anderen autoren und zeugen gibt.
OK.
Aber warum mittendrin aufhören?
Mache doch auch den zweiten Schritt und zeige, dass die Heilung auf die Intervention des allmächtigen Gottes zurück zu führen sind. Ansonsten spekulierst du hier du nur haltlos rum.

Aber wir sind ja bei der Allmacht.
Ezio_Auditore schrieb:Ich sage außerhalb des Universums lebt ein bunter drache der auch gleichzeitig innerhalb des Universums lebt. Wenn du sagst das ist Blödsinn hast du vielleicht recht doch vielleicht reicht auch dein menschlicher verstand einfach nicht aus dies zu verstehen. Siehst du wie komisch das klingt ?
Macht so auch wenig Sinn. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Heissen müsste es: es gibt einen Drachen der ausschliesslich ausserhalb des Universums lebt und gleichzeit ausschliesslich innerhalb.
Klingt schon ganz anders, gelle?
Da hift dann wirklich nur "Augen zu und durch".
Ist das nicht sowieso der rote Faden, der sich bei vielen durch das Glaubenskonstrukt zieht?


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 16:48
tubul schrieb:Macht so auch wenig Sinn. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Heissen müsste es: es gibt einen Drachen der ausschliesslich ausserhalb des Universums lebt und gleichzeit ausschliesslich innerhalb.
Klingt schon ganz anders, gelle?
Da hift dann wirklich nur "Augen zu und durch".
Ist das nicht sowieso der rote Faden, der sich bei vielen durch das Glaubenskonstrukt zieht?
Okay tut mir leid da hast du recht danke fürs korrigieren :)


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 16:48
Angelus144 schrieb:das hiesse zu sagen gott ist nicht stark genug um schwach zu sein.
Das wäre noch nicht mal unlogisch. Stärke schließt auch Schwäche mit ein. So wie z.B. die Summe 100 alle darunter liegenden Zahlen, bzw. Werte mit einschließt. Anders herum kann man aber nicht schwach genug sein, um umso stärker zu sein. Also um stark zu sein, man nur unendlisch schwach sein müsste. Ok, in 2. Korinther 12,9 heißt es, "Gott ist in den Schwachen mächtig", aber das ist nicht unlogisch. Die Sprache ist unlogisch oder besser gesagt, sie ist nicht zwingend immer logisch. Man kann zwar alle möglichen Attribute mit allen möglichen Subjekten und Objekten verknüpfen, aber nicht alles macht tatsächlich Sinn in der realen Welt, nur weil es in der künstlichen und gedanklichen Welt der Sprache und Schrift funktioniert. Das Konzept der Allmacht ist also nicht in sich unlogisch, sondern nur die Vorstellungen und Ansprüche darüber können in Unlogik und Unsinn abgleiten.

Nebenbei : Pantokrator heißt nicht allmächtig, sondern Alles-Beherrscher. Alles meint hier aber Seiendes, und nicht Nicht-Seiendes.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 18:46
@Ezio_Auditore

wilmaed und auch Libertin haben es ja schon geschrieben. Das Allmachtsparadoxon wird unter Wikipedia: Allmachtsparadoxon recht klar erklärt. Die Frage lässt sich im Prinzip darauf reduzieren, wie man Allmacht definiert. Schließt "Allmacht" auch die Möglichkeit ein, logisch unmögliche Dinge zu tun? Falls ja, dann erübrigt sich ohnehin jede weitere Diskussion.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 20:15
phenomena schrieb:nur weil es in der künstlichen und gedanklichen Welt der Sprache und Schrift funktioniert. Das Konzept der Allmacht ist also nicht in sich unlogisch, sondern nur die Vorstellungen und Ansprüche darüber können in Unlogik und Unsinn abgleiten.
Dann stellt sich die Frage wieso gott eine Schrift "verfasst" die den Menschen leiten soll wenn sie der menschlichen Logik nicht entspricht. Ich hoffe du verstehst was ich sagen möchte.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 21:23
Ezio_Auditore schrieb:Dann stellt sich die Frage wieso gott eine Schrift "verfasst" die den Menschen leiten soll wenn sie der menschlichen Logik nicht entspricht. Ich hoffe du verstehst was ich sagen möchte.
Der menschliche Fehler bei der Betrachtung der Bibel liegt meist darin, dass Einzelverse als allgemeingültige Agenda betrachtet werden. Wenn es z.b. heißt, dass bei Gott kein Ding unmöglich ist (Jeremia 32,27 ; Matthäus 19,26) darf man das nicht auspielen gegen andere Aussagen, die sagen, dass unsere Bitten übel sein können (Jakobus 4,3) und wir nach seinem Willen bitten sollen (1. Johannes 5,14). Wer also ersinnt, dass Gott sich in Luft auflöse oder gar nie existiert habe, der gibt damit nur was von seiner Gesinnung preis, erklärt aber damit nichts über das Wesen Gottes.

Unsorgfältige Programmierung (Sprache) kann zwar das Computersystem zum Absturz bringen, aber weder zerstört es die Hardware und erst recht nicht wird die Hardware dadurch für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inexistent.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 21:40
phenomena schrieb:Unsorgfältige Programmierung (Sprache) kann zwar das Computersystem zum Absturz bringen, aber weder zerstört es die Hardware und erst recht nicht wird die Hardware dadurch für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inexistent.
Aber ein allmächtiges allwissendes und barmherziges Wesen würde keine unsorgfältige Programmierung vornehmen.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 22:00
Ezio_Auditore schrieb:kann Gott einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann ?
@Ezio_Auditore
Naja. Ich denke mal, wenn er es kann, dann hat er ja die Aufgabe erfüllt. Punkt aus.
Es geht ja nicht darum, ob er den Stein heben kann sondern ob er ihn erschaffen kann. Also? Aufgabe erfüllt.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 22:11
Niederbayern88 schrieb:Naja. Ich denke mal, wenn er es kann, dann hat er ja die Aufgabe erfüllt. Punkt aus.
Es geht ja nicht darum, ob er den Stein heben kann sondern ob er ihn erschaffen kann. Also? Aufgabe erfüllt.
Wenn er diesen Stein erschaffen kann widerspricht es seiner Allmächtigkeit denn er kann ihn nicht heben. Die frage ist nur ein GedankenSpiel um dieses Problem aufzuzeigen.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

07.02.2018 um 22:37
@Ezio_Auditore
Ja.
Aber für mich ist es in erster Linie die Frage, ob er die Aufgabenstellung, also die Erschaffung des Steines, gelingt. Nicht was er mit dem Stein macht. Das ist eher "Zweitrangig"
So sehe ich das^^


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

08.02.2018 um 06:01
@Niederbayern88

Die Tatsache, dass er dann aber nicht mächtig genug ist um dem Stein aufzuheben stört dich nicht? Damit ist er per Definition nicht allmächtig.


melden

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

08.02.2018 um 06:04
Ezio_Auditore schrieb:Hierzu meine Frage : kann Gott einen Stein erschaffen den er selbst nicht heben kann ?
Gott ist für mich keine Person, sondern das große Ganze..

und nein, das große Ganze konnte bisher nichts so groß erschaffen des es nicht bewegt werden könnte.
siehe die größten Gesteinsplaneten des Universums, alle drehen und bewegen sich..


melden
Anzeige

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

08.02.2018 um 06:08
@RayWonders
RayWonders schrieb:und nein, das große Ganze konnte bisher nichts so groß erschaffen des es nicht bewegt werden könnte.
Wenn er das nicht kann, ist er nicht allmächtig, weil er es nicht kann. Wenn er es kann, ist er nicht allmächtig, weil er es nicht heben kann. Was ist an dem Paradoxon so schwer zu verstehen?


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden