Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Schizophrenie, Gebet, Innere Stimme

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

24.05.2018 um 16:23
Ich glaube einfach... ich bete jeden Tag... zu Jesus Christus, zu Gott, zur Heiligen Mutter Gottes und zu meinem Schutzengel... ich habe sehr stark das Gefühl, dass meine Bitten in Erfüllung gehen... und ich glaube daran, dass ich erhört werde. So lebe und glaube ich.


melden
Anzeige

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

24.05.2018 um 16:24
blueavian schrieb:Er hat z.b. Tests gemacht, die ausschließen, dass er sich seinen Engel nur einbildet.
Hmm, so. Normalerweise darf ich hier gar nicht schreiben (wegen selbaa schuld und so) aber das würde ich doch gerne genauer wissen.
Wie muss ich mir solche Tests denn vorstellen? Ist das bekannt?


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

24.05.2018 um 18:38
blueavian schrieb:Nein ich schließe das aus Erfahrungen von anderen Personen.

z.b. Dawnclaude hat öffentlich darüber erzählt. Andere eben nicht und ich kann auch keine PNs veröffentlichen.
Mit ihm hatte ich zwar keinen PN-Kontakt, aber er ist einer, der bekanntesten hier (leider nun ausgeschlossen)

Er hat z.b. Tests gemacht, die ausschließen, dass er sich seinen Engel nur einbildet.
Entschuldige mal, aber das ist alles weit entfernt von gesicherter Empirie. Letztlich sind das Interpretationen, nicht mehr. Und Dawnclaudes "Tests", nein Danke. DIe kann er ja mal veröffentlichen und die genauen Laborbedingungen dazu beschreiben, damit man das mal gegenprüfen kann. Bis dahin sind das persönliche Erfahrungen und damit nicht verwertbar.

Auch ich bin überzeugt davon, daß der, mit dem ich gesprochen habe, real ist und "Gott" genannt wird. Aber meine Gewißheit kann eben nur eine Glaubensgewißheit sein, jedoch nie mehr. Und niemand, der das nicht glauben will, wird das je akzeptieren (und wenn doch, würde ich an dessen Ratio zweieln). Meine individuelle Erfahrung (und erst recht meine Interpretation derselben) kann nie als ein objektiver Fakt gelten. Nicht in solchen Dingen.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 01:04
@perttivalkonen

Wie gut dass ich hier an Erfahrungsberichten interessiert bin. Danke für Deinen Beitrag.


melden
Energiewesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 09:17
@Danton

Ich kann meine Seelenengel in meinem Gedankenbereich hören. Einer von ihnen vertritt Jesus. Seelenengel sind in jedem Menschen, unabhängig von dessen Gesinnung. Sie können Ratschläge geben, und der Stellvertreter Jesu kann die biblischen Schriftworte deuten. Sie versuchen zu helfen. Einer dieser Engel sammelt und verwaltet Informationen, die den Menschen betreffen, in dem er arbeitet. Dieser Engel ist das Unterbewusstsein. In der Bibel ist er als Verwalter bezeichnet.
Ich hatte eine Zeitlang viel gependelt, weil ich Informationen wollte. Eines Tages meldete sich zu meiner Überraschung in meinem Gedankenbereich eine Stimme mit einem zaghaften "Hallo". Das Unterbewusstsein war der Auffassung gewesen, dass ein stimmlicher Kontakt helfen würde.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 09:33
Energiewesen schrieb:Eines Tages meldete sich zu meiner Überraschung in meinem Gedankenbereich eine Stimme mit einem zaghaften "Hallo".
Weißt du noch wann das war? Nicht auf den Tag genau - Aber das Jahr würde mich interessieren ö.ö


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 10:35
Energiewesen schrieb:In der Bibel ist er als Verwalter bezeichnet.
Haste dazu eine Bibelstelle?


melden
Energiewesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 21:33
Der erste Kontakt war in den 90ern. Und es ist das Gleichnis vom "untreuen Verwalter", das sich auch das Unterbewusstsein bezieht. Das Gleichnis von den "Arbeitern im Weinberg" bezieht sich allgemein auf Engel von Gott und auf Menschen.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

27.05.2018 um 22:43
Energiewesen schrieb:Und es ist das Gleichnis vom "untreuen Verwalter", das sich auch das Unterbewusstsein bezieht. Das Gleichnis von den "Arbeitern im Weinberg" bezieht sich allgemein auf Engel von Gott und auf Menschen.
Jesus erzählt Gleichnisse. Und er erzählt sie Menschen, speziell seinen Jüngern, Anhängern und Interessierten. Er erzählt sie Menschen. Entsprechend ist die Botschaft eine für Menschen. Wenn Jesus Engeln Gleichnisse erzählt, dann sind das solche, die denen gelten. Die kannste dann gerne auf Engelbeziehen. Die an Menschengerichteten Gleichnisse gelten Menschen. Was anderes kannste da nicht raushören.

Und wenn es im ersten Gleichnis bei Lukas heißt "Und der Herr lobte den ungerechten Verwalter, weil er klug gehandelt hatte; denn die Söhne dieser Welt sind klüger als die Söhne des Lichts gegen ihr eigenes Geschlecht", dann sind mit "Söhne des Lichts" nicht die Engel gemeint (und die Menschen wären die "Söhne dieser Welt"). 1. Thessalonicher schreibt es deutlich, wie das gemeint ist:
denn ihr alle seid Söhne des Lichtes und Söhne des Tages; wir gehören nicht der Nacht noch der Finsternis.
Auch in den Qumrantexten kommt eine solche Einteilung vor, nach der die "wahrhaft Gläubigen" als "Söhne des Lichts" gelten und die Heiden, Sünder und Gottlosen etc. als "Söhne der Finsternis". Hier bei Lukas im ersten Gleichnis werden letztere denn mal "Söhne dieser Welt" genannt, eben wie Jesus bei Johannes sagt "Mein Reich ist nicht von dieser Welt". Wer "weltlich" gesinnt ist, erbt nicht wie die "Söhne des Lichts" das Reich Gottes. Und entsprechend geht es auch um ein Reich-Gottes-Gleichnis. Eines, in dem Jesus sagt "selbst die Söhne dieser Welt, die irdisch Gesinnten, wissen sich durch Wohltaten an andere selbst zu helfen; Ihr Söhne des Lichts, lernt von denen". Nix mit Engeln...


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

28.05.2018 um 18:45
mkdonacc schrieb am 20.05.2018:Stimmt nix.Allah ist der einzig wahre Gott:)
Aber sicher :)


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

31.05.2018 um 20:51
perttivalkonen schrieb am 24.05.2018:Entschuldige mal, aber das ist alles weit entfernt von gesicherter Empirie. Letztlich sind das Interpretationen, nicht mehr. Und Dawnclaudes "Tests", nein Danke. DIe kann er ja mal veröffentlichen und die genauen Laborbedingungen dazu beschreiben, damit man das mal gegenprüfen kann. Bis dahin sind das persönliche Erfahrungen und damit nicht verwertbar.
Ich weiß, was Empirie ist und habe das Thema auch gar nicht eingebracht, sondern du. Dann sei dir gesagt, dass ich Indiz im Sinne von Anzeichen gemeint habe nicht im richterlichen Sinn.

Ich glaube dir, dass zumindest ein positives Wesen Kontakt zu dir hatte. Zumal du auch ein Hardcoreskeptiker bist. Aber ich sag nicht, dass es stimmt, dass es so ist bei dir. Also ich hoffe, das stellt dich zufrieden. Aber als weiteres Anzeichen, dass mein Glaube stimmt, sehe ich deine Erfahrung an.
off-peak schrieb am 24.05.2018:Hast Du Dich schon mal gefragt, warum jener User hier im Forum nie Beweise einbringen konnte, aber per PN auf wundersame Weise auf einmal schon?
Ich hatte keinen Kontakt zu Dawnclaude. Er hat es auch begründet, dass man es nicht beweisen darf.

Es geht den geistigen Wesen auch mMn nicht um Fähigkeiten, sondern um spirituelle Entwicklung. Und viele Leute, die sich mit Magie beschäftigen, kommen auf den negativen Pfad eben auch weil sie selbst solche Fähigkeiten wollen (Gier und Machtsucht). Also ich finde es gut, dass es dafür keinen eindeutigen Beweis gibt. Aber positiv finde ich schonmal, dass du zwischen Allmysteryusern und Religionen oder den Propheten darin keinen Unterschied machst, da die Erfahrungen dieselben sind (fast alle haben Stimmen gehört).
wuec schrieb am 24.05.2018:Wie muss ich mir solche Tests denn vorstellen? Ist das bekannt?
Ja das hat er öffentlich geschrieben. Ich hatte mit ihm keinen PN-Kontakt.

Such einfach mal seine Beiträge ab. Also ein Test war, soweit ich weiß, ob der Engel lesen kann, was auch einem Schild steht, dass er nicht lesen kann, weil er es von der falschen Seite betrachtet. Und das konnte "der Engel".

Ich weiß nicht mehr genau, ob es ein Schild war, aber so ähnlich war der Test aufgebaut.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

31.05.2018 um 21:59
blueavian schrieb:Ich weiß, was Empirie ist und habe das Thema auch gar nicht eingebracht, sondern du.
Von wegen. Du hast Dawnclaudes Test aufgebracht, es war Dein Thema, anderer Leute Behauptungen als Deine Grundlage für die Bestimmung der Realität zu nehmen. Daß das nix Empirisches ist, was da kein neu eröffnetesThema, sondern der Verweis auf ne ordentliche Grundlage statt der Deinigen.
blueavian schrieb:Dann sei dir gesagt, dass ich Indiz im Sinne von Anzeichen gemeint habe nicht im richterlichen Sinn.
Von wegen! Hinweise sind etwas, dem man nachgeht, Indizien wie vorm Gericht sind dagegen Sachen, die manch einem für ne Schlußfolgerung und für eine Urteilsbildung ausreichen. Und es ist überdeutlich zu sehen, für was Du nun diese Deine "Indizien/Hinweise" gehalten hast. Ich zitiere:
blueavian schrieb am 24.05.2018:Nein ich schließe das aus Erfahrungen von anderen Personen.

z.b. Dawnclaude hat [...]
Du schlußfolgerst also bereits. Deine eigenen Worte. Und zwar nachdem ich davon sprach, daß vor Gericht mit - Deine Wortwahl: - Indizien anders umgegangen wird.
blueavian schrieb:[...] Dawnclaude. Er hat es auch begründet, dass man es nicht beweisen darf.
Die "Begründung"; die ich mal gelesen hab bei ihm, war eine, die man ihm ebenfalls nur glauben konnte. (Hatte nicht mal sein Engel es ihm verboten?) Das sind keine Begründungen, sondern Behauptungen. Sie selber erst mal belegt werden müßten wie auch seine "Erlebnisse", "Fähigkeiten" usw.
blueavian schrieb:Also ein Test war, soweit ich weiß, ob der Engel lesen kann, was auch einem Schild steht, dass er nicht lesen kann, weil er es von der falschen Seite betrachtet. Und das konnte "der Engel".
Und zu sowas hat sich der Engel hergegeben? Und ich dachte schon, es geht
blueavian schrieb:nicht um Fähigkeiten, sondern um spirituelle Entwicklung
Ich für meinen Teil kam nie auf die Idee, meinen "Gesprächspartner" mal zu testen. Wär mir echt im Traum nicht eingefallen. (Nicht: hab ich mir selbst verboten.)


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 10:10
perttivalkonen schrieb:Von wegen. Du hast Dawnclaudes Test aufgebracht, es war Dein Thema, anderer Leute Behauptungen als Deine Grundlage für die Bestimmung der Realität zu nehmen. Daß das nix Empirisches ist, was da kein neu eröffnetesThema, sondern der Verweis auf ne ordentliche Grundlage statt der Deinigen.
Nerv nicht.

Ich habe nirgends gesagt, dass ich das nach empirischen Standards mache, das war deine Unterstellung.

Du darfst das machen aber andere nicht?
Auch ich bin überzeugt davon, daß der, mit dem ich gesprochen habe, real ist und "Gott" genannt wird. Aber meine Gewißheit kann eben nur eine Glaubensgewißheit sein, jedoch nie mehr. Und niemand, der das nicht glauben will, wird das je akzeptieren (und wenn doch, würde ich an dessen Ratio zweieln). Meine individuelle Erfahrung (und erst recht meine Interpretation derselben) kann nie als ein objektiver Fakt gelten. Nicht in solchen Dingen.
Aber wo wir schonmal dabei sind, ist das nicht empirisch, was du machst, sondern einfach nur ins Blaue reingeraten. Warum sollte Gott ausgerechnet zu dir sprechen?
perttivalkonen schrieb:Von wegen! Hinweise sind etwas, dem man nachgeht, Indizien wie vorm Gericht sind dagegen Sachen, die manch einem für ne Schlußfolgerung und für eine Urteilsbildung ausreichen. Und es ist überdeutlich zu sehen, für was Du nun diese Deine "Indizien/Hinweise" gehalten hast. Ich zitiere:
Indiz hat mehrere Bedeutungen. Auch das hast du einfach so unterstellt, dass ich ein Indiz vor Gericht meine. Das ist nicht so.
perttivalkonen schrieb:Du schlußfolgerst also bereits. Deine eigenen Worte. Und zwar nachdem ich davon sprach, daß vor Gericht mit - Deine Wortwahl: - Indizien anders umgegangen wird.
Ja. Nachdem du die Dreistigkeit hattest, deine eigenen Maßstäbe nicht bei anderen gelten zu lassen habe ich dir erklärt, wie ich es meine.
perttivalkonen schrieb:Ich für meinen Teil kam nie auf die Idee, meinen "Gesprächspartner" mal zu testen. Wär mir echt im Traum nicht eingefallen. (Nicht: hab ich mir selbst verboten.)
Schon klar. Sonst müsstest du dich wohl auch davon verabschieden, dass es sich um Gott handelt.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 10:54
blueavian schrieb:Such einfach mal seine Beiträge ab. Also ein Test war, soweit ich weiß, ob der Engel lesen kann, was auch einem Schild steht, dass er nicht lesen kann, weil er es von der falschen Seite betrachtet. Und das konnte "der Engel".
Dieses Szenario wirft mehr Fragen auf als es beantworten könnte.
Zudem ist das einer der Tests die van Pommel bei seinen Nahtod-/OuterBody-Versuchen in Operationsräumen gemacht hat. Ergebnis trist. Um es mal charmant auszudrücken.

Ich wollte aber eigentlich wissen, wie D "sich selbst testen wollte" (schon allein deshalb, weil die Behauptung an sich recht spektakulär klingt - wie will man im Selbsttest seine eigene Wahrnehmung/Erinnerung auf etwaige Fehler testen? Ein Widerspruch in sich) damit eine Selbsttäuschung oder Fehlwahrnehmung einigermaßen ausgeschlossen werden kann, denn das hattest du behauptet.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 11:16
blueavian schrieb:Ich habe nirgends gesagt, dass ich das nach empirischen Standards mache, das war deine Unterstellung.
Nö, das war mein Vorwurf. Nicht meine Unterstellung und auch kein neues Thema. Wenn Dich das mental überfordert, Deine Sache.
blueavian schrieb:Du darfst das machen aber andere nicht?
Ich rede betont nicht von einer objektiven Realität. Du hingegen schon.
blueavian schrieb:Aber wo wir schonmal dabei sind, ist das nicht empirisch, was du machst, sondern einfach nur ins Blaue reingeraten. Warum sollte Gott ausgerechnet zu dir sprechen?
Nun, empirisch ist das schon, eben meine Empirie. Nur ist diese eben singulär und damit nicht prüfbar. Sie ist eben nur die meine und damit subjektiv. Übrigens selbst für mich.

Na und wieso sollte es ein "ausgerechnet" sein, wenn Gott zu mir spricht? Wo er doch laut Zeugnis auch mit anderen zu sprechen scheint. Ob real oder eingebildet, ich bin nicht "die eine große Ausnahme". So what! Ein "warum ausgerechnet mit Dir" birgt keine tragfähige Prämisse, die meine "Zwiegespräche" irgend in Frage stellt.
blueavian schrieb:Indiz hat mehrere Bedeutungen.
Und Du hast klar gemacht, welche Bedeutung Du meinst. Nicht die á la einfacher Hinweis. Sondern die, die Schlüsse zu ziehen erlaubt.
blueavian schrieb:Auch das hast du einfach so unterstellt, dass ich ein Indiz vor Gericht meine. Das ist nicht so.
Nein, das habe ich nicht. Ich schrieb, daß Deine Art, mit Indizien umzugehen, nicht mal vor Gericht so simpel Bestand hätte. Auf deutsch: selbst da geht man damit gemeinhin vorsichtiger um. Vor Gericht dienen Indizien normalerweise nur der flankierenden Unterstützung anderer Beweisführungen. Und nur in Ausnahmefällen können Indizien im Verbund, als eine Indizienkette, zu einem Urteil führen. Jedoch nicht eine Vielzahl einzelner Indizien, sondern eben eine Kette zusammengehöriger Indizien.

Zum Vergleich: Daß jemand sagt, er habe ein Alienraumschiff gesehen, wäre ein Indiz. Das tausende Menschen sagen, sie hätten ein Alienraumschiff gesehen, wären tausende verschiedene Indizien. Jedes für ein anderes Alienraumschiff. Hätten hingegen tausende ein und dasselbe Alienraumschiff gesehen, könnte dies eine Indizienkette für dieses eine Alienraumschiff werden. Und zwar dann, wenn die Erklärung als tausende unabhängige, individuelle Sichtungen sowie die Erklärung, das gesichtete sei a) von Aliens und b) ein Raumschiff, wahrscheinlicher/glaubwürdiger ist als jede denkbare alternative Erklärung.

Deine Indizien erfüllen nicht mal den ersten Punkt der Zusammengehörigkeit.

Wenn Dich das mental überfordert, Deine Sache.
blueavian schrieb:Ja. Nachdem du die Dreistigkeit hattest, deine eigenen Maßstäbe nicht bei anderen gelten zu lassen
Falsch. Ich lege die Maßstäbe, die ich bei anderen anlege, auch bei mir selbst an. Deswegen sind diese meine Erlebnisse für mich keinerlei Beweis für irgendwas. Auch kein Indiz. Ich kann es nur glauben.
blueavian schrieb:Schon klar. Sonst müsstest du dich wohl auch davon verabschieden, dass es sich um Gott handelt.
Das ist eben gerade nicht meine Denke dahinter. Überdies stehe ich auch noch ausdrücklich dazu, daß ich nur glauben kann.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 12:18
@perttivalkonen


Es überfordert mich nicht. Wenn du aber denkst, dass ich mit dir reden will, täuschst du dich aber gewaltig. Diskussion mit dir bringen sowieso keinen Erkenntisgewinn und enden immer gleich. Und mir ist auch ziemlich egal, was du von mir denkst. Denk von miraus, dass es mich mental überfordert. Macht mir nichts aus.
perttivalkonen schrieb:Nun, empirisch ist das schon, eben meine Empirie. Nur ist diese eben singulär und damit nicht prüfbar. Sie ist eben nur die meine und damit subjektiv. Übrigens selbst für mich.

Na und wieso sollte es ein "ausgerechnet" sein, wenn Gott zu mir spricht? Wo er doch laut Zeugnis auch mit anderen zu sprechen scheint. Ob real oder eingebildet, ich bin nicht "die eine große Ausnahme". So what! Ein "warum ausgerechnet mit Dir" birgt keine tragfähige Prämisse, die meine "Zwiegespräche" irgend in Frage stellt.
Es ist genauso empirisch wie bei anderen auch. Andere können nicht das Experiment wiederholen, wenn sie selbst keine Stimme hören. Das ist schon was anderes als in der Wissenschaft.

Jo die Leute die Gott hören, kenne ich und nein es ist nicht immer Gott nur, weil jemand sagt es ist Gott. Warum sollte das bei dir also anders sein? Das soll aber nun keine Aufforderung sein, dass du mir nun deine Erlebnisse erzählst. Sondern war allgemein auf alle bezogen, die Gott hören, dass es nicht immer stimmt.
perttivalkonen schrieb:Falsch. Ich lege die Maßstäbe, die ich bei anderen anlege, auch bei mir selbst an. Deswegen sind diese meine Erlebnisse für mich keinerlei Beweis für irgendwas. Auch kein Indiz. Ich kann es nur glauben.
Es war darauf bezogen, dass du unterstellt hast das ich mit Indiz meine, dass es ein richterliches Indiz ist. Und dann kommst du mit: Ja vor Gericht hat das nicht Bestand.

Ich könnte dasselbe machen und zu dir sagen, dass das vor Gericht nicht bestand hat, was du sagst. Und total offtopic von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken. Ich sprach nirgends von gerichtlicher Beweisbarkeit. Und das ich vor Gericht etwas beweisen will. Wenn du es jetzt immer noch nicht verstehst glaub doch was du willst.

Oder wie du dich selbst bezeichnen würdest:
Wenn Dich das mental überfordert, Deine Sache.
perttivalkonen schrieb:Ich für meinen Teil kam nie auf die Idee, meinen "Gesprächspartner" mal zu testen. Wär mir echt im Traum nicht eingefallen. (Nicht: hab ich mir selbst verboten.)
blueavian schrieb:Schon klar. Sonst müsstest du dich wohl auch davon verabschieden, dass es sich um Gott handelt.
perttivalkonen schrieb:Das ist eben gerade nicht meine Denke dahinter. Überdies stehe ich auch noch ausdrücklich dazu, daß ich nur glauben kann.
Dass du das nicht denkst, dass du dich eventuell täuschen könntest, weiß ich. Das war mehr an den allgemeinen User gerichtet, wenn du irgendwelchen Leuten Flausen ins Ohr setzt. Dass sie merken, dass es bei dir nicht Gott sein, muss. Es kommt auf den Inhalt an, was die Stimmen sagen.

In der Bibel und im Koran noch mehr, merkt man auch durch die Widersprüche, dass es nicht immer Gott sein kann. Somit ist es auch in den Schriften gegeben, dass Stimmen nicht immer Gott sind. Deswegen nützen so Zeugnisse eben auch nichts. Wer gibt schon zu dass er sich getäuscht hat.

Ich will aber nicht sage,n dass es kein Engel (positives Wesen) ist. Das glaube ich trotzdem noch, dass es gut möglich ist, könnte auch Gott sein.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 12:22
@wuec
wuec schrieb:Dieses Szenario wirft mehr Fragen auf als es beantworten könnte.
Zudem ist das einer der Tests die van Pommel bei seinen Nahtod-/OuterBody-Versuchen in Operationsräumen gemacht hat. Ergebnis trist. Um es mal charmant auszudrücken.

Ich wollte aber eigentlich wissen, wie D "sich selbst testen wollte" (schon allein deshalb, weil die Behauptung an sich recht spektakulär klingt - wie will man im Selbsttest seine eigene Wahrnehmung/Erinnerung auf etwaige Fehler testen? Ein Widerspruch in sich) damit eine Selbsttäuschung oder Fehlwahrnehmung einigermaßen ausgeschlossen werden kann, denn das hattest du behauptet.
Wenn er das Schild (oder was es war) noch nie gesehen hat ist eine Fehlwahrnehmung und Selbsttäuschung ausgeschlossen. Es wurde dann aber behauptet, dass er es schon kannte oder eben geraten hatte.


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

01.06.2018 um 20:14
blueavian schrieb:Diskussion mit dir bringen sowieso keinen Erkenntisgewinn und enden immer gleich.
Komisch. Zwei Beiträge zuvor klang das noch so:
blueavian schrieb:Aber als weiteres Anzeichen, dass mein Glaube stimmt, sehe ich deine Erfahrung an.
Davor hatten wir ne Weile nix miteinander zu tun gehabt. Zuletzt im Oktober im Thread "Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören?" Da schriebst Du am Ende zu nem anderen User, dem gegenüber ich Deine Aussagen erklärt habe (und der dennoch nicht so recht verstand):
Das hat dir schon perttivalkonen erklärt, warum das nicht stimmt. Danke dafür @perttivalkonen :).
Diskussion: Frage an Gläubige: Warum lässt Gott nichts mehr von sich hören? (Beitrag von blueavian)

Und davor? Davor sind wir uns ein weiters Mal diskutierend übern Weg gekommen, zwei Monate zuvor. Im Thread "Anderen ihre Religion ausreden". Und da?
@perttivalkonen
[...]
Ja das stimmt.
[...]
Ich [...] sehe es auch so.
Diskussion: Anderen ihre Religion ausreden (Beitrag von blueavian)

Aber nirgends solche Töne wie jetzt.

Nur unsere allererste Diskussion im Mai letzten Jahres im Thread "Die Geheimgesellschaften der Skeptiker" verlief eher wie jetzt. Daß Deine Beiträge zunächst Lachnummern waren, schließlich aber der Witz raus war, Du das Ende verpaßt hast und es nur noch ein Trauerspiel war.
Ab Diskussion: Die Geheimgesellschaften der Skeptiker (Beitrag von blueavian)

Immerhin aber fandst Du zwischenzeitlich meine Beiträge durchaus anderser als jetzt. Ich denke also mal, diesmal paßt's Dir nicht, was ich schreibe, und schon bin ich der pöse Purche, der ja nie was Akzeptables/Informatives/bla schreibt. Nicht, weil da was dran ist, sondern weil Du Dir die Realität so zurechtbastelst, wie (damit) sie Dir in den Kram paßt.

Is ja praktisch dasselbe mit Deiner Realitätswahrnehmung wie bei Dämmercloud (oder so): wenn etwas paßt, isses gut und wahr und erlaubt jede Schlußfolgerung, paßts nicht, isses falsch, und das schon immer und nur. Mehr Realitäts-Check muß jemand wie Du schließlich nicht leisten...


melden

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

05.06.2018 um 18:54
das zuvor hier gepostete video (siehe unten) ist interessant.
es fällt auf, dass die stimmen sehr "englisch" klingen.
das video ist ja aus dem englischsprachigen raum.

dazu gibt es einen interessanten beitrag:
https://news.stanford.edu/2014/07/16/voices-culture-luhrmann-071614/

ich fass mal ein paar infos zusammen (ist kein zitat):
Stanford Anthropologist: Kultur beeinflusst akustische Halluzinationen bei Schizophrenen

Untersucht wurden Schizos aus USA, Afrika, Indien.

Bei allen Teilnehmern waren die Stimmen sehr ähnlich, obwohl die US-Stimmen durchweg harsch waren, bei afrikanischen und indischen Teilnehmern eher soft.
zu teilnehmern aus Ghana, wo Geistwesen teil der kultur sind, sprach häufig auch Gott.

Die Teilnehmer aus Afrika und Indien empfanden die Stimmen überwiegend positiv.
Dies war bei keinem einzigen US-Teilnehmer der Fall.
ProzacNation schrieb am 21.05.2018:hier die simulation, für vollen Effekt mir Kopfhörern anhören. Gibt mittlerweile einige Simulationen und auch Schizophrene die sich das angesehen haben und meinten es sei sehr akkurat.
Youtube: Auditory Hallucinations - An Audio Representation


melden
Anzeige

Christen die Jesus oder Gott sprechen hören bitte melden

05.06.2018 um 19:04
also die US-teilnehmer stuften die stimmen eher "böse" ein.
soweit ich gelesen hab, war er inhalt eher "gewalttätig".
auch konnten sie den sprecher nicht identifizieren.

bei indern sprach häufig ein verstorbener verwandter.
afrikaner und inder empfanden die stimmen als eher positive nachrichten.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt